Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

  1. #1
    Besch
    bekommt Übersicht

    Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Hallo Ihr Lieben,

    ich habe meinen alten Win7-PC für die Familie mit WIN 10 neu aufgesetzt.

    Leider kommt dabei eine Menge Müll mit, die ich weder will noch brauche noch nutzen werden, zB
    • Cortana (wer will die Spionage-Tussi von MS ernsthaft auf seinem Rechner haben, die jedes Wort zur Analyse in Trump Country zum Großrechner sendet ??)
    • MS Office Vorbereitung (nutze Open Office!)
    • XBOX
    • Kamera (es ist ein Desktop!!)
    • Spieleleiste
    • Media Player (ich nutze AIMP & VLC)
    • und viele andere mehr.



    Mit großen Aufwand habe ich diesen Mist alle als Admin in meinem ersten (Admin-) Account deinstalliert, gelöscht, deaktiviert - alles was möglich war, den Mist loszuwerden.

    Als ich das erste Benutzerkonto für meine Frau angelegt habe musste ich feststellen … der ganze Scheiß ist wieder da.

    Weiß jemand, wie ich diesen Scheiß, den ich nicht haben will und zu dem Microsoft mich hin-vergewaltigt - so loswerden kann, dass er NICHT beiden neuen Nutzeraccount wieder neu dabei ist?
    Weiß jemand, wie ich vermeiden kann, dass ich bei 3 Kinder-Account, 1 Gast, 1 Account für mich und 1 Account für meine Frau den nervigen Deinstallations-Marathon insgesamt 6x wieder holen muss.

    Bei meinem Admin-Account - der erste, den es bis jetzt gibt - hat mich das drei Abende gekostet, den Scheiß loszuwerden und als ich den 1. User-Account angelegt habe …. alles wieder da *HEUL*

    Im Internet finde ich unendlich Anleitungen, wie ich
    • Software deinstallieren kann (der Scheiß steht aber nicht unter Systemsteuerung -> Programme gelistet),
    • Cortana in der Registry User für User für User deaktivieren kann (Windows Search -> AllowCortana = 0) oder auch
    • mit der PowerShell loswerde (zB Get-AppxPackage *CandyCrushSaga* | Remove-AppxPackage, für jedes Programm einzeln - und "-AllUsers" klappt nicht, was einige schon beschreiben / vorwarnen).
    • mit Programmen wie CC-Cleaner löschen kann (aber auch nur wieder für den aktuellen User, neuer User wieder alles von vorne.
    • mit Gruppenrichtlinien zentrale Einstellungen vornehmen kann (außer IE11 lässt sich damit aber kein Programm loswerden).



    Hier noch ein paar Eckdaten zum System:
    • Betriebsystemname Microsoft Windows 10 Pro
    • Version 10.0.18363 Build 18363
    • Weitere Betriebsystembeschreibung Nicht verfügbar
    • Betriebsystemhersteller Microsoft Corporation
    • Systemname DESKTOP-Familien-PC
    • Systemhersteller Dell Inc.
    • Systemmodell OptiPlex 380
    • Systemtyp x64-basierter PC
    • System-SKU
    • Prozessor Pentium(R) Dual-Core CPU E5400 @ 2.70GHz, 2700 MHz, 2 Kern(e), 2 logische(r) Prozessor(en)
    • BIOS-Version/-Datum Dell Inc. A01, 11.03.2010
    • SMBIOS-Version 2.5
    • Version des eingebetteten Controllers 255.255



    Wer kann helfen?
    Wer hat Ideen?


    Danke und liebe Grüße
    Besch

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Ich würde ein clean Installation von Windows 10 durchführen.

  4. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Schon hier hat der TE auch aufgrund seiner Ausdrucksweise die Antworten erhalten:
    Win 10 > unerwunschte Software loswerden FUR ALLE NUTZER

  5. #4
    makodako
    Gast

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Bei so einem Müllsystem bleibt nur der Hinweis sich ein schönes MacBook vom Apfelbauer zu holen.

  6. #5
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Mit der ganzen "Crapware", die bei Apple da vorinstalliert ist? Oh oh, viel Spaß liebe "Dr. Mac" Nutzer (oder was auch immer ein angesagtes Mac-Forum ist ).

    Aber im ernst, diese ganze Säuberungsmanie ist wohl der Grund für die allermeisten Probleme in Supportforen. Hab ja nie ganz verstanden, warum man die vorinstallierte Software ausrrradieren, exterrrminieren, und verrrnichten muss. Reicht wohl nicht, die Sachen einfach zu deaktivieren, statt dessen müssen sie aus dem Sinn und aus dem Leben gestrichen werden.

  7. #6
    makodako
    Gast

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Auf MacBook habe ich noch nie Crapware gesehen, die gibt es nur bei Microsoft und nennt sich Win10.

  8. #7
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Von einen angefressennen Apfel war ich schon immer kein Freund,da die angesagte Datensammlwut
    bei Apple ja nun keine Grenzen kennt und dies schon seit Apple existiert. Windows fragt wenigentens
    schon bei der Installation einige Datenabfragen ab.
    Will man unter Windows nicht erwüschte Appx oder Systemappx deinstallieren,sollte man es tunlichst,
    offline--> in der install.wim erledigen.
    Was nicht dann installiert wird,kann dann nicht durch die Kulminativen Updates (CU) aktualisiert werden.
    Es gibt ein ganz nützliches Powershell cmdlet "Out-GridView", dieses zeigt alle Appx bzw. Systemappx
    zum deinstallieren an.
    Einfach die nicht gewünschten Appx mit "STRG + Maustaste" markieren und unten auf OK klicken.[[

    -out-gridview2.jpg

  9. #8
    makodako
    Gast

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Nixda einzig und allein Win10 hat die Datensammelwut, kann man in der Fachpresse überall nachlesen. Keine Daten hat Win7 gesammelt, wenige Daten haben Apple und Win8 gesammelt.

  10. #9

  11. #10
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Das war auch vermutlich ironisch von makodako gemeint. Wie man ins Forum reinruft, so schallt es auch heraus. Und vielleicht sollte man sich bei Empfindlichkeiten vorher auch in Watte packen.

    NTlite wurde ja schon genannt, die FREE als Schnupperversion, ansonsten sind 40 Eumel gut investiert:
    Shop – NTLite
    Oder man greift gleich zur LTSC (Stand 1809), dann hat man aber Aktivierungsprobleme

    Oder "WinReducer"
    NTLite: Bleibt reproduzierbar bei "Änderung in das Image speichern" hängen.

    Und zwei weitere
    Windows 10 pro ->NTLite und Drive Snapshot ... Kleinere Probleme

    Wenn man das nicht kannte, fragen - nur ausflippen ist keine Option.

  12. #11
    makodako
    Gast

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Der erste Satz von @.Bernd trifft zu. Man kennt sich halt

  13. #12
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Ich bin kein sonderlicher Feingeist, das war doch ganz klar als Fakenews zu erkennen

  14. #13
    Besch
    bekommt Übersicht

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Zitat Zitat von Silver Server Beitrag anzeigen
    Ich würde ein clean Installation von Windows 10 durchführen.
    Hallo Silver Server,

    wie meinst Du das?

    Falls Du ein blankes System meinst - das war der Fall samt der Option "alle alten Daten bei der Installation löschen".
    Eine Option zum Abwählen der Crapware habe ich dabei nicht gefunden.

    Kannst Du bitte noch ein bisschen ausführlicher schreiben, was genau Du also meinst.

    Danke und Liebe Grüße
    Besch


    Hallo Bezlebub,

    Dein Ansatz gefällt mir, aber ich verstehe nicht ganz, was ich dazu tun muss.

    install.wim scheint eine Installationsdatei von Windows 8 zu sein - was ich so auf die schnelle gegoogelt habe.
    Aber wo finde ich die und wie gehe ich richtig damit um?

    Danke für noch ein paar helfende Extra-Worte zu dieser Idee.

    Liebe Grüße und X'sund blaim.

    Besch
    Geändert von Henry E. (28.03.2020 um 12:02 Uhr) Grund: Für Nachträge oder weitere Infos bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen solange noch keine Antwort erfolgte,

  15. #14
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Hallo Besch
    Bei einem Cleaninstall werden natürlich all diese Systemapps, die du fälschlicherweise "Crapware" nennst wieder installiert.
    Crapware ist das, was die Hersteller einem unterjubeln,wenn man ein Gerät mit vorinstalliertem Windows 10 kauft.
    Diese ist dann auch wirklich weg nach einem Cleaninstall.
    Die anderen Dinge, wie etwa Cortana etc. kann man so deaktivieren, dass sie nicht mehr mit MS telephonieren.
    Mediaplayer lässt sich ganz offiziell und einfach deinstallieren.Die MS Office Werbung ebenfalls.
    Und was stört dich die "Kamera"wenn du doch gar keine benutzt??
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -uninstall.png  

  16. #15
    Besch
    bekommt Übersicht

    AW: Win 10 > unerwünschte Software loswerden FÜR ALLE NUTZER

    Zitat Zitat von MSFreak Beitrag anzeigen
    Ausdrucksweise
    Die Ausdrucksweise ist nur ein Zeichen des Frustes über die Arroganz eines Quasi-Monopolisten



    Zitat Zitat von Iskandar Beitrag anzeigen
    Die anderen Dinge, wie etwa Cortana etc. kann man so deaktivieren, dass sie nicht mehr mit MS telephonieren.
    Mediaplayer lässt sich ganz offiziell und einfach deinstallieren.Die MS Office Werbung ebenfalls.
    Hallo Iskandar,

    auf dem Laptop sollen am Ende 6 Benutzer eingerichtet sein.

    Was mich stört ist die Tatsache, dass ich die ganzen Deinstallationen und Einstellungen für jeden dieser 6 Benutzer neu machen muß.

    Ich suche deshalb einen Weg, diese Einstellungen, Löschungen und Deinstallationen nur 1x zu machen (bereits erledigt) und wenn ich dann einen neuen Benutzer anlege, dann soll dieser die gemachten Einstellungen übernehmen.

    Ich will eben nur 1x Cortana deaktiviern und nicht 6x für jeden Benutzer extra...

    Oder kann man den eingerichteten User irgendwie kopieren?


    Liebe Grüße
    Besch
    Geändert von Henry E. (28.03.2020 um 12:39 Uhr) Grund: Für Nachträge oder weitere Infos bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen solange noch keine Antwort erfolgte,

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •