Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Thema: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

  1. #1
    miceobaba
    bekommt Übersicht

    Unglücklich Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Hallo, ich kämpfe mich seit nunmehr 6 Tagen mit meinem ersten selbstgebautem PC rum (meine Hardware steht im Profil). Ich habe beim Spielen anspruchsvollerer Spiele wie Witcher 3 oder COD Warzone nun bereits einige Blue- und Blackscreens gehabt. Meine Vermutung ist eine fehlerhafte Grafikkarte, bevor ich diese zurückgebe wollte ich jedoch meine Diagnose noch einmal der allgemeinen Kritik aussetzen..

    Die Abstürze treten scheinbar zufällig auf, mal nach 3h im Spiel mal in den ersten 5 Minuten. Mittels Furmark Stress Test lassen sich die Fehler reproduzieren, mal stürzt nur Furmark ab, mal ist es ein Blackscreen und automatischer Neustart. Wenn es nur abstürzt taktet danach die GPU weiter auf Volllast bis ich den PC neustarte.
    Folgendes habe ich bereits versucht:

    • Neuinstallation der AMD GPU Treiber mit DDU, andere Build Versionen getestet
    • Alle Netzteilverbindungen geprüft
    • Mehrfachsteckdose gewechselt
    • GPU einmal komplett aus und wieder eingebaut
    • PCIe Generation im BIOS auf Gen3 gesetzt
    • XMP deaktiviert
    • GPU under- und overvolted
    • GPU stark underclocked
    • Freesync deaktiviert
    • Windows 10 komplett neu aufgesetzt
    • Motherboard BIOS update geflashed
    • GPU Bios Update geflashed
    • RAM Überprüfung laufen lassen


    Hat leider alles nichts gebracht.. vor 1h der letzte Bluescreen. BlueScreenViewer nennt mir dxgmms2.sys und watchdog.sys als Fehlerquelle der Bluescreens. Ich hab mir jedoch bereits alle Treiber mehrfach um die Ohren geschlagen, darum bin ich etwas verunsichert. Ein früherer crash von heute Mittag nennt mir atikmpag.sys, dxgkrnl.sys und ntoskrnl.exe. Etwas merkwürdig ist, das ein Leistungstest nur Nullen für CPU, Grafik, Arbeitsspeicher und Datenträger ausspuckt - bevor ich Win10 neu augesetzt habe hatte dies aber bereits geklappt.

    Das hier ist der Ereignisslog des "Hardwarefehlers" beim letzten Bluescreen:
    verborgener Text:

    Quelle
    Windows

    Zusammenfassung
    Hardwarefehler

    Datum
    ‎31.‎03.‎2020 20:32

    Status
    Nicht berichtet

    Beschreibung
    Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

    Problemsignatur
    Problemereignisame: LiveKernelEvent
    Code: 141
    Parameter 1: ffffb80a665be460
    Parameter 2: fffff80231ab09f0
    Parameter 3: 0
    Parameter 4: 454
    Betriebssystemversion: 10_0_18363
    Service Pack: 0_0
    Produkt: 768_1
    Betriebsystemversion: 10.0.18363.2.0.0.768.101
    Gebietsschema-ID: 1031


    Zugehörig dazu außerdem folgendes Event:

    verborgener Text:
    Protokollname: System
    Quelle: Microsoft-Windows-Kernel-Power
    Datum: 31.03.2020 20:32:02
    Ereignis-ID: 41
    Aufgabenkategorie63)
    Ebene: Kritisch
    Schlüsselwörter70368744177664),(2)
    Benutzer: SYSTEM
    Computer: ScavyRig
    Beschreibung:
    Das System wurde neu gestartet, ohne dass es zuvor ordnungsgemäß heruntergefahren wurde. Dieser Fehler kann auftreten, wenn das System nicht mehr reagiert hat oder abgestürzt ist oder die Stromzufuhr unerwartet unterbrochen wurde.
    Ereignis-XML:
    <Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
    <System>
    <Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-Power" Guid="{331c3b3a-2005-44c2-ac5e-77220c37d6b4}" />
    <EventID>41</EventID>
    <Version>6</Version>
    <Level>1</Level>
    <Task>63</Task>
    <Opcode>0</Opcode>
    <Keywords>0x8000400000000002</Keywords>
    <TimeCreated SystemTime="2020-03-31T18:32:02.988946300Z" />
    <EventRecordID>2384</EventRecordID>
    <Correlation />
    <Execution ProcessID="4" ThreadID="8" />
    <Channel>System</Channel>
    <Computer>ScavyRig</Computer>
    <Security UserID="S-1-5-18" />
    </System>
    <EventData>
    <Data Name="BugcheckCode">270</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter1">0x36</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter2">0xffff9d035658cb10</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter3">0xffffe38ea2c5e738</Data>
    <Data Name="BugcheckParameter4">0xffffe38e90f21be0</Data>
    <Data Name="SleepInProgress">0</Data>
    <Data Name="PowerButtonTimestamp">0</Data>
    <Data Name="BootAppStatus">0</Data>
    <Data Name="Checkpoint">41</Data>
    <Data Name="ConnectedStandbyInProgress">false</Data>
    <Data Name="SystemSleepTransitionsToOn">1</Data>
    <Data Name="CsEntryScenarioInstanceId">0</Data>
    <Data Name="BugcheckInfoFromEFI">false</Data>
    <Data Name="CheckpointStatus">0</Data>
    </EventData>
    </Event>


    Ich hab auch eine Memory.dmp Datei vom heutigen Crash, die ist aber 1.2gb groß - warum weiß ich nicht.

    Allein heute 3 Crashes.. so hab ich mir das nicht vorgestellt. Kann mir jemand weiterhelfen? Oder ist ein Austausch der GPU tatsächlich die letzte Option (wie mir AMD und XFX Support geraten haben)?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    makodako
    Gast

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Hallo und Willkommen.
    Als erste Fehlerquelle sehe ich die Steckerleiste, ein PC gehört direkt in die Steckdose.
    Warum gebt ihr für Hunderte von Euro aus für CPU, Board und Graka aus, aber bei RAM und Netzteil wird Material gekauft welches bei mir nicht mal in den Müll kommen würde.

  4. #3
    saschabe
    treuer Stammgast

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Da muss ich makodako recht geben, ich denke auch das Netzteil zickt hier rum, vielleicht mal ein anderes testen.

  5. #4
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Im Ordner C:/Windows/Minidump
    befinden sich die Informationen zum blue screen.
    Die letzten fünf Files auf den Desktop kopieren.
    Mit rar oder zip verpacken.
    Hier im Forum hoch laden.

    Ich hoffe Du hast das System auf den neuen Rechner auch ganz neu installiert?

  6. #5
    miceobaba
    bekommt Übersicht

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Verwende eine Mehrfachsteckdose mit Überspannungsschutz, habe noch nie gehört dass das ein Problem ist. Werde mal direkt an der Dose testen. Netzteil gebe ich dir recht, das geht aus anderen Gründen sowieso zurück - aber wo ist das Problem mit der RAM?

  7. #6
    miceobaba
    bekommt Übersicht

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Ah, wieder was gelernt. Danke! Hier die zwei dumps die da waren. Windows ist komplett neu drauf gegangen vom bootstick.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #7
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Hi miceobaba
    Motherboard: MSI X570-A-Pro
    Support fur X570-A PRO | Motherboard - The world leader in motherboard design | MSI Deutschland
    Prozessor: Ryzen 5 3600 (Matisse oder Picasso )
    Deine Angabe : RAM: 16 GB Crucial Ballistix Sport LT 3200Mhz
    kann die in der QVL vom Mainboard NICHT finden - weder als 16GB einzel noch als 2x8GB Dual Set
    https://www.idealo.de/preisvergleich...listix-tm.html
    https://www.amazon.de/Ballistix-BLS2.../dp/B07MNJP6RW
    -anmerkung-2020-03-31-230015.jpg-anmerkung-2020-03-31-230246.jpg
    mfg

  9. #8
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Das Netzteil erfüllt nur den Standard ATX 2.3. Schon mein System braucht wenigstens 2.4 und bei 3000er Ryzen auf einem X570 Board sollte es ATX 2.5(x) sein. Neue Hardware wird immer leistungsfähiger, kann aber auch mehr Energie sparen. Die Unterschiede zwischen maximaler und minimaler Leistungsaufnahme werden immer größer. Nur Netzteile aktuellen Standards schaffen es, bei diesen schnellen und großen Lastwechseln die Spannungen stabil zu halten.

  10. #9
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Beide Stopp Fehler sind nicht gleich, aber sehr ähnlich.

    Der Videospeichermanager hat eine Bedingung festgestellt, von der er nicht wiederhergestellt werden kann.
    Der Fehler hat mit dem Speicher der Grafikkarte zu tun, also letztendlich liegt der Fehler bei der Grafikkarte.
    verborgener Text:
    PROCESS_NAME: System

    STACK_TEXT:
    ffffdf8e`19917998 fffff802`557a41a0 : 00000000`0000010e 00000000`00000036 ffff9d03`5658cb10 ffffe38e`a2c5e738 : nt!KeBugCheckEx
    ffffdf8e`199179a0 fffff802`599984b8 : 00000000`c0000001 fffff802`599520e4 ffffe38e`00000001 ffffe38e`c0000001 : watchdog!WdLogEvent5_WdCriticalError+0xe0
    ffffdf8e`199179e0 fffff802`59996ee9 : ffffe38e`8db15810 ffff9d03`42495001 ffff8c01`3afb9100 00000000`00000000 : dxgmms2!VIDMM_WORKER_THREAD::Run+0x15b8
    ffffdf8e`19917be0 fffff802`4746bcd5 : ffff9d03`4f6f0580 fffff802`59996ee0 ffffe38e`8db15810 00000000`00000001 : dxgmms2!VidMmWorkerThreadProc+0x9
    ffffdf8e`19917c10 fffff802`475c9968 : ffff8c01`3afb9180 ffff9d03`4f6f0580 fffff802`4746bc80 00000000`00000000 : nt!PspSystemThreadStartup+0x55
    ffffdf8e`19917c60 00000000`00000000 : ffffdf8e`19918000 ffffdf8e`19912000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiStartSystemThread+0x28


    SYMBOL_NAME: dxgmms2!VIDMM_WORKER_THREAD::Run+15b8

    MODULE_NAME: dxgmms2

    IMAGE_NAME: dxgmms2.sys

    IMAGE_VERSION: 10.0.18362.752
    Den Treiber für die Grafikkarte neu installieren.
    Andere auch ältere Treiber versuchen.
    Andere Grafikkarte einbauen.

    ------------------------------

    @ florian-luca

    verborgener Text:
    [32Bit Memory Error Information (Type 18) - Length 23 - Handle 0018h]
    [Memory Device (Type 17) - Length 40 - Handle 0019h]
    Physical Memory Array Handle 000fh
    Memory Error Info Handle 0018h
    Total Width 64 bits
    Data Width 64 bits
    Size 8192MB
    Form Factor 09h - DIMM
    Device Set [None]
    Device Locator DIMM 1
    Bank Locator P0 CHANNEL A
    Memory Type 1ah - Specification Reserved
    Type Detail 4080h - Synchronous
    Speed 3200MHz
    Manufacturer Unknown
    Serial Number
    Asset Tag Number [String Not Specified]
    Part Number BLS8G4D32AESBK.M8FE1
    Die genaue Bezeichnung des Arbeitsspeicher ist BLS8G4D32AESBK.M8FE1
    Geändert von Silver Server (31.03.2020 um 23:30 Uhr)

  11. #10
    miceobaba
    bekommt Übersicht

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Da habe ich mich um ehrlich zu sein nach logicalincrements gerichtet - dummer Anfängerfehler ich weiß. Ich hatte eigentlich als Ersatz ein Cosair RM650i im Blick, das hat aber auch nur ATX 2.4. Hast du eine spezifische Empfehlung für ein ATX 2.5 Netzteil?

  12. #11
    miceobaba
    bekommt Übersicht

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Hey Florian, danke erstmal für die Mühe! Ich hatte die QVC Listen eher als Empfehlung als als Endurteil gesehen, meinst du ich soltle die Ram tauschen? Memtest ging ohne Probleme durch.

    EDIT: Sehe gerade die RAM ist doch in der QVC. Danke @silver server

  13. #12
    miceobaba
    bekommt Übersicht

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Treiber neu und älteren Treiber hab ich schon versucht - dann geht die Karte wohl zurück. Danke!

  14. #13
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Ich empfehle das be quiet! Straight Power 11 Platinum 650W, hat den besten und leisesten Lüfter und ATX 2.51.

  15. #14
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Hi miceobaba
    der RAM kann gehen, muss er aber nicht - nicht vom Mainboard Hersteller getestet, daher nicht in der QVL.
    zu Treiber Grafikkarte, hast Du den installiert ?
    https://www.amd.com/en/support/graph...radeon-rx-5700
    -anmerkung-2020-03-31-232758.jpg-anmerkung-2020-03-31-232851.jpg
    mfg

  16. #15
    miceobaba
    bekommt Übersicht

    AW: Erster PC und nur Abstürze - ist die GPU schuld?

    Die Ram ist wohl doch in der QVL, siehe oben. Ja den Treiber hab ich in verschieden Ausführungen rauf und runter getestet, leider ohne Ergebnis

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •