Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

  1. #1
    m.fessler
    kennt sich schon aus

    Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Hallo zusammen,

    wie ist eure Erfahrung mit Treiber-Updates über Windows Updates?
    Wobei meine Frage hauptsächlich "Fremdgeräte" von Familie und Freunden betrifft - Geräte die man einmal installiert und dann erst wieder bei Problemen zu Augen bekommt.

    Als jemand der eigentlich nach dem Sprichwort "If it ain't broke, don't fix it!" handelt, graust es mir irgendwie vom Gedanken alle paar Wochen andere Treiber eingespielt zu bekommen.
    Schon der Grundgedanke "Treiberupdates"... von Win 3.1 bis jetzt (vor Win10) habe ich Treiber nur aktualisiert wenn es Probleme gab.
    Aber gut, dank dem nun kurzen Versionszyklus ist ja leider nichts mehr wie es war. :-|

    Ich sehe gerade mal folgende zwei Vorteile:

    - Der Benutzer kann einfacher neue Hardware installieren.
    - Feature Updates können unter Umständen mit alten Treibern nicht installiert werden oder machen dann Probleme.

    Ersteres lässt sich dadurch umgehen, dass man den Download über den Geräte-Manager erlaubt.

    Was ist eure Erfahrung damit?

    Danke und Grüße,
    Martin

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Ich denke es kommt auch auf die Hardware an. Ich hab da Gute wie auch schlechte Erfahrungen gemacht. Pauschal würde ich aber eher meinen das es Gut funktioniert wenn Treiber automatisch aktualisiert werden.

  4. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Wie gut das funktioniert hängt im wesentlichen vom Hersteller der Hardware ab. Nur der kann Treiber an Microsoft liefern, die dann in den Microsoft Update Katalog aufgenommen werden. Bei vorkonfigurierten Consumer-Geräten kann man i.d.R. davon ausgehen, daß das selten bis nie passiert und über Windows Update lediglich veraltete Treiber kommen. Bei Einzelhardware und im Business-Bereich landen zwar öfters Treiber im Update Katalog, aber auch noch viel zu selten, wenn man darauf besteht, daß jegliches Sicherheitsupdate auch bei Treibern eingespielt wird.

    Lästig ist das vor allem bei Neuinstallationen und Upgrades, wenn Windows Update gelegentlich manuell installierte neuere Treiber mit älteren aus dem Update Katalog überschreibt. Zumal manche Hersteller diese Treiber auch noch absichern und jegliches manuelles Treiberupdate verhindern, solange man diesen Treiber nicht restlos beseitigt hat.

    Für den Durchschnittsnutzer spielt das alles sowieso keine Rolle, weil der sich nicht für die Treiber interessiert. Zwar enthalten neuere Treiberversionen manchmal Sicherheitsupdates, aber auch das war ja schon ohne Treiberupdates via Windows Update den meisten Nutzern egal. Hunderte Millionen Rechner laufen noch mit der Treiberausstattung im Auslieferungszustand, niemand hat sich jemals dafür interessiert. Und interessiert sich doch mal ein Nutzer für aktuelle Treiber unterliegt er mit ziemlicher Sicherheit dem Wahn, daß nur die höchste Versionsnummer gut genug für seinen Rechner sei, und holt sich die Treiber bei irgendwelchen möglicherweise malwareverseuchten Anbietern.

  5. #4
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Bei meinem jetzigen Medion Rechner (siehe Profil) und Medion Laptop gab es nie Probleme

  6. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Der Benutzer kann einfacher neue Hardware installieren.
    Das konnte man auch vorher bei Windows. Es wird ganz einfach nach einer Treiberquelle gefragt, Grundlagen Windows! (benötigt Admin-Rechte)
    "If it ain't broke, don't fix it!"
    Genau das, vor allem bei älterer Hardware. Maximal via Windows Update, aber man solltest es tunlichst vermeiden, irgendwelche Tools nach Treiber suchen zu lassen, dass ergibt garantiert Murks.

    Merke: wer einen Rechner betreibt, ist definitiv in der Pflicht, sich auch drum zu kümmern. Für Zwei Rechner gibt es nichts neues, da muss ich nicht mehr suchen, für den anderen maximal alle halbe Jahre, die Kiste läuft.

    Apropos, willkommen auf meiner Ignorierliste. Ich hab keine Lust, alles doppelt zu schreiben:
    m.fessler - Profil - Administrator

    Entweder hier oder da, aber nicht beides, das ist extrem kontraproduktiv.
    Wundert mich, dass du das mcseboard noch nicht gelöchert hast.

  7. #6
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Wundert mich, dass du das mcseboard noch nicht gelöchert hast.
    ... tut er auch im Win-10-Forum
    Geändert von MSFreak (04.04.2020 um 11:29 Uhr) Grund: Korrektur

  8. #7
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Hallo Martin, mein MEDION Rechner hat auch noch nie Probleme wegen fehlender oder falscher Treiber gemacht. Grafiktreiber besorgt mir Windows, einzigst der Treiber vom Drucker erfordert mein Eingreifen. Alle anderen Treiber Maus/Tastatur kommt von MS. Mein Rechner hängt fix am Router, bei WLAN könnte ich mir schon vorstellen, dass noch extra Treiber ggf besorgt werden müssten.
    So meine Erfahrung seit 20 Jahren Windows. Unser Ubuntu Klappi brauchte gar kein Eingreifen und funktioniert per WLAN einwandfrei.
    Gruß Uwi58
    GEBT AUF EUCH ACHT!
    Geändert von Uwi58 (04.04.2020 um 11:48 Uhr)

  9. #8
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.


  10. #9
    makodako
    Gast

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    @ .Bernd,
    würd ich genauso machen.
    Ich traue deinen Aussagen auch nicht, da vergewisser ich mich lieber nochmal wo anders.

  11. #10
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Ich hatte hier bislang auf 3 Laptops, auf denen alle Treiber und Updates aus Windows Update gekommen sind keinerlei Probleme. Mittlerweile ist das ganze meines Wissens nach auch so schlau, dass bestimmte Komponenten, die "ab Werk" nicht standardmäßig sind, von diesen Updates ausgeschlossen sind. Zumindest wenn die Hersteller das entsprechend kommuniziert haben.

  12. #11
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    AW: Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.

    Ich habe vor geraumer Zeit die automatischen Treiberupdates in den Windows-Einstellungen abgewählt gehabt.
    Diese Einstellung wurde aber vom nächsten Feature-Update überrannt und zurückgesetzt.
    Seitdem habe ich das über eine Gruppenrichtlinie festgelegt, die wird nach meiner Beobachtung auch von Feature-Updates respektiert.

    Aufruf des Editors für lokale Gruppenrichtlinien über Suchbegriff oder RUN-Befehl gpedit.msc
    Navigation links:
    Richtlinien für Lokaler Computer -> Computerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> Windows Komponenten -> Windows Update.
    Im rechten Fenster dann bißchen suchen und "keine Treiber in Windows-Updates einschließen" per Doppelklick öffnen.
    Pünktchen setzen bei "Aktiviert", Button >OK<

    Treiberupdates via Windows update - bitte um Praxiserfahrungen.-gpedit-treiberpudates.jpg

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •