Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: keine lokalen Loginbeschränkungen bei verlinkten MS-Konten

  1. #1
    Dr. Floyd Hall
    treuer Stammgast

    keine lokalen Loginbeschränkungen bei verlinkten MS-Konten

    Hallo Gemeinde,

    Microsoft-verlinkte Benutzerkonten können auf Win10-PCs nicht über "net user /TIME:" konfiguriert/beschränkt werden. Die lokale Konfiguartion erwartet beim Einloggen den Namen eines lokalen Benutzers, und der ist bei einem MS-verlinkten Konto im Augenblick des Logins die eMail-Adresse des MS-Kontos (am Login selbst wird i.d.R. der Name des MS-Kontos angezeigt, welcher auch automatisch beim ersten Login in die lokale Benutzerkonfiguration als "vollständiger" Name eingetragen wird). Selbst wenn man die unterschiedlichen User-IDs unbeachtet lassen könnte, kann man sich nicht mit dem Trick behelfen einen lokalen Benutzer (auf den die net user - Beschränkugen wirken könnten) mit dem Namen der bezogenen eMail-Adresse anzulegen, denn das "@" ist in lokalen Benutzernamen nicht erlaubt...

    Hat jemand eine Idee wie man MS-verlinkte Benutzer trotzdem mit Loginzeiten belegen kann?
    Vielen Dank für hilfreiches, Gruß
    Floyd

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: keine lokalen Loginbeschränkungen bei verlinkten MS-Konten

    Eine Lösung habe ich zwar nicht aber ich pushe das Thema mal, eventuell findet jemand anders noch einen Tipp

  4. #3
    skorpion68
    gehört nicht zum Inventar Avatar von skorpion68

    AW: keine lokalen Loginbeschränkungen bei verlinkten MS-Konten

    Hallo Dr. Floyd Hall,
    bitte schaue mal hier [Anleitung] So begrenzt ihr die Computerzeit eures Kindes unter Windows 10 | WindowsUnited rein und überprüfe ob dies deinen Anforderungen entspricht.

  5. #4
    Dr. Floyd Hall
    treuer Stammgast

    AW: keine lokalen Loginbeschränkungen bei verlinkten MS-Konten

    Hallo skorpio68,
    ja, BenutzerKonten-Steuerung über Microsoft-Familienkonten kenne ich bereits.
    Das/die btreffenden Benutzerkonten können leider keiner "Familie" zugeordnet werden. Aussedem hätte eine Herabstufung des MicrosoftKontos auf "Kind" noch weitere Konsequenzen ...
    Danke trotzdem, Gruß
    Floyd

  6. #5
    Dr. Floyd Hall
    treuer Stammgast

    AW: keine lokalen Loginbeschränkungen bei verlinkten MS-Konten

    Hallo zusammen,

    leider ist bisher keine Lösung in Sicht.
    Ich habe deshalb die Benutzerkonten, bei denen dies möglich war, in lokale umgewandelt, bis ich eine Lösung finde.
    Die notwendigen MS-Account-Verlinkungen werden nun einzeln in den jeweiligen Applikationen aus dem lokalen Konto heraus gemacht.

    Gruß Floyd

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •