Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

  1. #1
    Micha_LE77
    bekommt Übersicht

    Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Liebe Community!

    Ich habe seit kurzem einen neuen Laptop, bei dem Windows 10 Home vorinstalliert war. Nachdem ich alles soweit eingerichtet hatte, wollte ich eine Sicherung einrichten. Bisher gab es in der Systemsteuerung immer einen Reiter "Sichern und Wiederherstellen". Bei mir gibt es diesen einfach nicht mehr! Wie kann denn das sein? Eine Besonderheit gibt es bei mir: Bei mir läuft Windows on ARM (2004) - aber die haben bei den ARM-Rechnern doch nicht die Sicherungsoption weggelassen, oder?

    Ich wäre für einen Tipp dankbar, was ich tun kann, wenn ich meine wichtigsten Daten sichern möchte - und zwar nicht händisch, indem ich alle Dateien und Ordner manuell auf die externe Platte kopiere, sondern möglichst so, dass ich die Platte anschließe und auf "Sichern" klicken kann...

    Vielen Dank und beste Grüße!

    Micha

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    AdminLizzy
    Jung genug um zu lernen Avatar von AdminLizzy

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    @Micha_LE77

    Schau doch mal unter "Einstellungen, Update und Sicherheit, Sicherung" nach.
    Ich habe die Version 19041.264, Mai-Upgrade.


    Beispiel-Screenshot
    Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?-anmerkung-2020-06-01-092259.png

  4. #3
    Micha_LE77
    bekommt Übersicht
    @AdminLizzy

    Genau das ist das Problem! Der Eintrag "Sicherung" unter "Update und Sicherheit" fehlt! Ich verstehe das nicht...!
    Geändert von Wolko (01.06.2020 um 10:11 Uhr) Grund: Unnötiges Vollzitat entfernt.

  5. #4
    AdminLizzy
    Jung genug um zu lernen Avatar von AdminLizzy

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    @Micha_LE77

    Ob das mit der Windows-Version für ARM64 zusammenhängt, kann ich dir an dieser Stelle leider nicht sagen.

  6. #5
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Nur zum besseren Verständnis, diese Funktion ist nur dafür gedacht alte Sicherungen aus Windows 7 wiederherzustellen,

    Für neue Sicherungen bitte besser ein externes Programm verwenden, da neue Sicherungen damit immer wieder Probleme machen

  7. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Zitat Zitat von Micha_LE77 Beitrag anzeigen
    Ich habe seit kurzem einen neuen Laptop, bei dem Windows 10 Home vorinstalliert war. Nachdem ich alles soweit eingerichtet hatte, wollte ich eine Sicherung einrichten. Bisher gab es in der Systemsteuerung immer einen Reiter "Sichern und Wiederherstellen". Bei mir gibt es diesen einfach nicht mehr! Wie kann denn das sein? Eine Besonderheit gibt es bei mir: Bei mir läuft Windows on ARM (2004) - aber die haben bei den ARM-Rechnern doch nicht die Sicherungsoption weggelassen, oder?
    Doch, das ist eine Funktion aus dem x86-Bereich und die wird auf ARM zumindest nativ nicht zur Verfügung stehen. Veraltet ist die sowieso, so daß Du Dich nach einer anderen Sicherungsmethode umsehen solltest. Wie das sein kann? Microsoft sieht Backups nicht als Bestandteil des Betriebssystems. Es gibt ja auch genügend Programme von Drittanbietern. Daß Sichern und Wiederherstellen noch in Windows 10 vorhanden ist, soll nur die Kompatibilität zu Windows 7 sicherstellen. Spätestens wenn der Großteil der letzten Kunden von Windows 7 zu 10 gewechselt ist, wird diese Funktion aus Windows herausfliegen.

    Ich wäre für einen Tipp dankbar, was ich tun kann, wenn ich meine wichtigsten Daten sichern möchte - und zwar nicht händisch, indem ich alle Dateien und Ordner manuell auf die externe Platte kopiere, sondern möglichst so, dass ich die Platte anschließe und auf "Sichern" klicken kann...
    Soll das Programm kostenlos sein?

  8. #7
    Micha_LE77
    bekommt Übersicht
    Zitat Zitat von build10240
    Soll das Programm kostenlos sein?
    Danke für die bisherigen Antworten! Jetzt bin ich zumindest ein bisschen beruhigter und auch schlauer...!

    Was das Sicherungsprogramm angeht, @build10240: Das Programm sollte zumindest nicht horrend teuer sein. Aber Datensicherung ist mir wichtig. Und kompliziert bei der Anwendung sollte es auch nicht sein. Und im Optimalfall läuft die Anwendung auch noch nativ auf ARM64... Danke schon jetzt für die Hinweise und allen Nutzern noch schöne Pfingsten!

  9. #8
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Schau doch mal nach, ob die ARM-Version von Windows Robocopy beinhaltet. (Einfach in der Eingabeaufforderung (CMD) oder Powershell "Robocopy" (ohne "") eingeben und schauen, ob was zu Robocopy angezeigt wird oder eine Fehlermeldung erscheint.)

    Da kannst du mit dem Befehl
    robocopy Quelle Ziel /MIR
    ein Backup der Quelle (z.B. E:\Daten) im Ziel (z.B. F:\Backups\Daten) anlegen lassen. Die Software erkennt dabei, welche Dateien im Ziel fehlen (also kopiert werden) oder überflüssig sind (da in der Quelle gelöscht).

    Den Befehl kann man sich auch abspeichern und dann mit einem Klick auf eine Verknüpfung starten.

  10. #9
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    läuft auf solchen Geräten denn überhaupt normale Software?
    AOMEI Backupper Pro kostenlos fur euch [Update: Jetzt die Version 5.7] | Deskmodder.de

  11. #10
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Grundsätzlich läuft da x86 Software emuliert, es laufen aber keine x86 Treiber. Demnach läuft keine Backupsoftware, die sich auf eigene Treiber stützt und keinen ARM64 Support bietet. Die meisten imagebasierten Backuptools dürften damit rausfallen.

    Es empfiehlt sich eine Sicherung der Daten über die eingebaute Sicherung (Dateiversionsverlauf) bzw. wer denn Cloud mag, sichert ins OneDrive. Fürs System selber müssen die eingebauten Funktionen zur Wiederherstellung reichen, falls mal was schiefläuft.

    Neu installieren kann man die Geräte eh nicht wie ein klassisches x86 Gerät, da keine Installationsmedien für den Normalnutzer bereitgestellt werden.

  12. #11
    Micha_LE77
    bekommt Übersicht
    Danke für eure Infos bis hierhin... Muss mal sehen, ob ich irgendwie ein Programm "ergooglen" kann, das auf ARM läuft...

  13. #12
    Dr. Floyd Hall
    kennt sich schon aus

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Hallo Micha_LE77,
    evtl. tuts ja auch schon ein einfaches Sync-Tool, wie "Free-File-Sync". Damit erhält man (wenn der Datenbereich einmal konfiguriert ist und der externe Datenträger immer den gleichen Laufwerksbuchstaben zugeordnet bekommt) nach jedem Sync-Durchgang sehr schnell eine aktuelle Kopie (1:1 unkomprimiert) über den ausgewählten Datenbereich. _Sabine_ hat dies ja schon vorgeschlagen, bei externen Sync-Tools wie Free-File-Sync lassen sich allerdings auch bequem im gewählten Datenbereich enthaltene Datenbereiche (Ordner oder Dateien) ausblenden, die nicht mit gesichert werden müssen, UND man könnte vor dem Ausführen des Sync kontrollieren welche Daten überschrieben werden, falls eine Datei zwar aktueller aber nicht gewollt ist.
    Übrigens die gesuchten Funktionen (wenn vorhanden) befinden sich seit einer Zeit unter "Einstelllungen/Sicherung (Win + X -Taste / Sicherung"
    Gruß Floyd

  14. #13
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Hallo Micha, Herzlich Willkommen und Glückwunsch zum neuen Laptop. Da das Gerät noch sehr jungfräulich scheint, was private Daten angeht, würde ich die Festplatte teilen und Privates auf extra Partition, getrennt vom System parken.

    System dann Backup (AOMEI inkl Boot CD auf Daten Partition) nach jeder Update machen und Privates händisch auf extra Datenträger schieben. Wie oft, dass ist dann Erfahrungssache. Vorteil von der Gestaltung, Privates geht ggf bei Neuinstallierung nicht flötend, sofern die Partition gescheit gekennzeichnet ist ( Daten NICHT LÖSCHEN ) und so in Ruhe gelassen wird. So verfahre ich schon seit Jahren, durch mein Pendeln zwischen der 10er und 8.1er Windows Version.
    Gruß Uwi58

  15. #14
    Micha_LE77
    bekommt Übersicht
    Habt herzlichen Dank für eure Hinweise, Floyd und Uwi 58! Ich werde eine Lösung finden... Aber ich muss sagen, das Samsung-Gerät ist toll - trotz emulierter Programme, um die ich nicht herumkomme, läuft das Teil tatsächlich weit über 10 Stunden, ohne ans Netz zu müssen...

  16. #15
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Wo ist "Sichern und Wiederherstellen" geblieben?

    Zitat Zitat von Uwi58 Beitrag anzeigen
    System dann Backup (AOMEI inkl Boot CD auf Daten Partition) nach jeder Update machen
    Was mit Sicherheit daran scheitern wird, dass es sich eben nicht um ein x86 Gerät handelt.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •