Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kapazität in Datenträgerverwaltung

  1. #1
    pstar1988
    treuer Stammgast

    Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Hi Leute,

    hab grade gesehn, dass in der Datenträgerverwaltung unterschiedliche Kapazitäten bei Datenträger 0 und Datenträger 1 stehen. Bei 0 steht 465,75GB, bei 1 steht 465,76GB. Kein großer Unterschied, mich wundert nur, woher der kommt? Habe ich ein paar MB vergessen zuzuweisen, obwohl kein nicht zugewiesener Speicherplatz mehr angezeigt wird, oder liegt das an der Tatsache, dass es die Systempartition ist? Oder liegts einfach am Unterschied der SSDs?
    0 ist eine 860 Evo mit 500GB (System), 1 ist eine 850 Evo mit 500GB.

    Mfg

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    IngoBingo
    gehört zum Inventar

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Vielleicht liegts einfach an unterschiedlich großen SSDs? Sind ja auch unterschiedliche Typen.
    Alternativ ist eine im GPT-Stil partitioniert, die andere im MBR-Stil.

  4. #3
    pstar1988
    treuer Stammgast

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Hi, beide sind 500GB Platten, beide GPT

  5. #4
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Hallo @pstar1988!
    Wie wäre es, wenn du die Differenz als Fertigungstoleranz abhakst. Das sind 0,01% Unterschied.

  6. #5
    pstar1988
    treuer Stammgast

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Ja, geht mir ja auch nicht um das eine MB oder so
    Fragte mich nur, wie das zustande kommt. dachte am ehesten durch irgendwelche reservierten MBs wegen Systempartition oder so.

  7. #6
    Dr. Floyd Hall
    treuer Stammgast

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Hallo pstar1988,
    es sind zwar beides "500"-MB SSDs die ja, wie du siehst, nur ca 465 MB groß sind (was ja auch noch nicht einmal die ca. 488 MB sind die die SSD haben müsste, wenn sich der Hersteller mit der "üblichen 1000/1024" Umrechnung heraus redet), aber es sind ganz verschiedene Typen und vorallem Technologien, da wär es ein Wunder wenn die beiden SSDs auf das MB gleich groß wären.

    Es gibt aber sogar Hersteller wo auch das drin ist was drauf steht, das ist oft bei Crucial der Fall. Und es gibt auch Hersteller bei denen dies von Serie zu Serie ganz unterschiedlich gehandhabt wird, manchmal ist viel drin, und manchmal extrem wenig, wie z.B. bei SanDisk.

    Ansich ist das kein Thema, aber wenn es bspw. ums 1:1 bitweise hin/her clonen geht, wird ist es dann doch enorm wichtig, das geht dann nur unter gleichen Typen...
    Gruß Floyd

  8. #7
    pstar1988
    treuer Stammgast

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Alles klar. Danke euch für die Antworten.

  9. #8
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Bei SSDs unterschiedlicher Baureihen kann es auch dazu kommen, dass der für Overprovisioning reservierte Bereich unterschiedlich gross ist. Dann sieht eben unter Umständen auch die Grösse der nutzbaren Kapazität unterschiedlich aus. Denn bei modernen SSDs werden schon von der Firmware 7%-8% (bei SSDs für besondere Anwendungen sogar wesentlich mehr) der Gesamtkapazität für Overprovisioning reserviert: SSD Over-provisioning (OP).

  10. #9
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Zitat Zitat von Dr. Floyd Hall Beitrag anzeigen
    es sind zwar beides "500"-MB SSDs die ja, wie du siehst, nur ca 465 MB groß sind (was ja auch noch nicht einmal die ca. 488 MB sind die die SSD haben müsste, wenn sich der Hersteller mit der "üblichen 1000/1024" Umrechnung heraus redet)
    Nicht ganz. Es sind keine 500 MB, sondern 500 GB.

    Wenn man korrekt von Einheit zu Einheit umrechnet, dann stimmt es auch:
    500 GB = 500.000.000.000 Bytes / 1024 = 488.281.250 Kibibytes / 1024 = 476.837,158203125 Mebibytes / 1024 = 465,6612873077 Gibibytes [GiB] (Was dann vom OS falsch als GB bezeichnet wird)

    Oder alternativ:
    500.000.000.000 Bytes / 1.073.741.824 Bytes [= 1 Gibibyte (GiB) = 2^30 Bytes] = 465,6612873077 GiB

  11. #10
    ntoskrnl
    gehört zum Inventar Avatar von ntoskrnl

    AW: Kapazität in Datenträgerverwaltung

    Es ist allgemein so, daß "500GB" nicht bei jedem Modell und Hersteller exakt die gleiche Größe sind. Egal ob USB Stick, SD Karte, HDD, SSD.
    Anders als bei RAM nehmen sich die Hersteller hier relativ viele Freiheiten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •