Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

  1. #1
    Symbolon
    Herzlich willkommen

    Beitrag Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Hey,
    beim Start meines Computers startet die Datenträgerüberprüfung jedesmal wieder.

    Ich hab schon einiges ausprobiert, aber vielleicht habe ich auch einfach etwas übersehen.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    -553fc6f345b5e8c82b3f407b85f5cbc8.png
    -731a4cfe49df94979399e6ed25592b4d.png
    -f6ee2b3e3e56ca49f3b0b834d04cec72.png

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Willkommen im Forum!
    Führe den Befehl mal mit Parameter /f aus also so
    chkdsk c: /f
    Die Frage, ob das beim nächsten Neustart ausgeführt werden soll bejahen und neu starten.

  4. #3
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Schnellstart oder Ruhezustand aktiviert und ein anderes System im Dual-Boot?

  5. #4
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Oder die Festplatte hat tatsächlich einen Knacks weg, siehe auch

    Windows 10 Datenträgerüberprüfng bei jedem start!?


    CDI (Standard-Edition!) laden und starten und dann das Fenster voll aufziehen und alles per Screenshot erfassen und hier anhängen!
    CrystalDiskInfo – Crystal Dew World

    Wahlweise, solltest du Multiboot nutzen:
    Windows 10: Automatische Datentrageruberprufung beim Start von Windows-Multiboot-Systemen verhindern - TecChannel Workshop
    Geändert von .Bernd (29.06.2020 um 19:01 Uhr)

  6. #5
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Ich hab schon einiges ausprobiert, aber vielleicht habe ich auch einfach etwas übersehen.
    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    ... die Glaskugel sagt mir, ein Dualboot mit anderen Windows Versionen und statt das jeweilige BS komplett herunter zu fahren wird der Ruhemodus verwendet ?

  7. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Sehe gerade ist eine SSD. Laut CrystalDiskInfo keine Probleme, aber bitte mal vom Hersteller das Crucial Storage Executive herunterladen. MX500 SSD Firmware & Support Das zeigt mehr Smart-Werte an und kann auch die aktuelle Firmware installieren*.

    * Wie immer der Hinweis: Firmware-Installationen erfolgen auf eigene Gefahr. Vorher ist eine Datensicherung bzw. eine Backup des Laufwerks zu empfehlen.
    Geändert von build10240 (29.06.2020 um 19:28 Uhr)

  8. #7
    Symbolon
    Herzlich willkommen

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    chkdsk mit dem Parameter F hatte ich bereits probiert, allerdings ohne wirklichen Erfolg.

    Ich habe Schnellstart und Co. deaktiviert, um zum prüfen, ob der Fehler darin liegt, war aber nicht der Fall. Dual-Boot fällt auch raus.

    Tatsächlich hat ein Firmware Update das Problem mit der Datenüberprüfung behoben.

    Hier auch nochmal ein Bild der SMART-Werte aus Crucial Storage Executive. (CDI-Screenshot hatte ich ja bereits hochgeladen...)
    -730d81bc0f480c6843043e170ba2236e.png

    Trotzdem zeigt Windows immer noch an, dass die Festplatte repariert werden müsste bzw. zeigt die Fehlermeldung (oben) immer noch an.

    Trotzdem schon einmal vielen Dank an dieser Stelle.

  9. #8
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Gib deiner Windows Partition einen eindeutigen Namen. Dann boote in die Eingabeaufforderung. Gib ein
    diskpart
    list vol
    exit
    Merke dir den Laufwerksbuchstaben unter Bst (kann anders als C sein).
    Dann chkdsk <Laufwerksbuchstabe>: /f
    exit
    Beenden und mit Windows 10 fortfahren

  10. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Datenträgerüberprüfung bei jedem Start des Computers

    Die Smart-Werte sehen gut aus. Was zwar in der Regel heißt, daß die SSD in Ordnung ist, aber es gibt immer die wenigen Ausnahmen, bei denen eine SSD auch mit guten Smart-Werten plötzlich ausfällt. Sollte der Fehler nach Ausführen der Anleitung in Beitrag #8 nicht mehr auftreten, dann würde ich mir aber erstmal keine Gedanken machen.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •