Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Speichern unter... dauert Ewigkeiten

  1. #1
    Lustiger
    kennt sich schon aus

    Speichern unter... dauert Ewigkeiten

    Guten Morgen,

    ich habe das Problem das seit ich auf Win10 gewechselt bin, was nun auch schon paar Tage her ist, ich Ewigkeiten brauche um Bilder abzuspeichern.
    Egal ob Pixel-Grafiklbearbeitung oder Vektorgrafik. Ich klicke auf Speichern unter... (Speichern als... und auch Exportieren) und warte gute 15 bis 30 Sekunden bis sich ein weiterer Dialog öffnet um den Speicherort auszuwählen.

    Hat da jemand einen Rat? Danke im voraus.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: Speichern unter... dauert Ewigkeiten

    Wie zeigen sich denn die Auslastungen im Taskmanager bitte ? Danke

  4. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Speichern unter... dauert Ewigkeiten

    Hallo @Lustiger!
    Die erste Frage ist meist: welche Sicherheitssoftware (Antiviren-Programm) benutzt du. Wenn es ein Programm von Drittanbietern ist, deinstalliere es. Hast du dafür eine Lizenz gekauft, sicher diese. Wenn es nicht daran liegt, könntest du das Programm wieder installieren.
    Allerdings empfehlen wir meist, unter Windows 10 keine Fremd-AV-Programme zu benutzen, weil es da immer zu Problemen kommt.

    Wie ist der Zustand deiner SSD/ HDD?
    Bitte in einer Eingabeaufforderung (Administrator) ausführen:
    chkdsk /f für die C-Partition. Nach Bestätigung mit ENTER bitte einen Neustart machen.
    chkdsk X: /f, wobei X: der Buchstabe für die zu untersuchende Partition ist.

    Bitte mit CrystalDiskInfo die SMART-Werte der Datenträger auslesen. Von jedem Datenträger einen Screenshot machen.
    CrystalDiskInfo – Crystal Dew World
    Die Standard-Edition reicht. Bitte das Fenster soweit aufziehen, dass alles zu sehen ist, etwa so
    Speichern unter... dauert Ewigkeiten-crystaldiskinfo_laufwerke.jpg

  5. #4
    Lustiger
    kennt sich schon aus

    AW: Speichern unter... dauert Ewigkeiten

    Ich werde die Daten schnellstmöglich (zumindest noch heute) nachreichen.
    So aus dem Kopf (bin grad auf dem Sprung), dürfte die Maschine eigentlich nicht ausgelastet sein. Da ist genug Power vorhanden, (rechnet auch komplexe Blender-Szenen). Würde mich wundern das ein Speicherversuch da Ressourcen verursacht.

    Ist auch unabhängig von dem Bild-Motiv. Meist handelt es sich um kleine JPG- (Save for Web), animierte GIF (Export als...) oder PNG-Grafiken (Save for Web). Egal, es braucht nur einen Speicherplatz zum ansteuern, den zu finden/suchen/vorschlagen, das scheint das Problem.

  6. #5
    _Sabine_
    gehört zum Inventar

    AW: Speichern unter... dauert Ewigkeiten

    Zitat Zitat von Lustiger Beitrag anzeigen
    warte gute 15 bis 30 Sekunden bis sich ein weiterer Dialog öffnet um den Speicherort auszuwählen
    Klingt so, als würde auf ein Laufwerk "gewartet" werden. Irgendwelche Netzlaufwerke dabei, die ggf. nicht geöffnet werden können? Oder HDDs, die erst aus dem Ruhemodus geweckt werden? Irgendwelche Cloud-Verbindungen, die erst aufgebaut / überprüft werden (müssen)?

    Bei manchen Programmen kann man einen Default-Order zum Speichern angeben. Ist das hier vielleicht der Fall, aber der Zugriff auf den Ordner ist nicht möglich? GGf. weil der Ransomeware-Schutz aktiv ist und was blockt? (Einstellungen -> Sicherheit -> Windows Sicherheit -> Viren -> überwachter Ordnerzugriff)

    Tritt das Problem nur bei "Speichern unter..." mit einer Software aus oder bei mehreren / anderen Programmen? Verwendet die "problematische Software" einen eigenen "Speichern unter..." Dialog oder sieht es so aus, wie etwa auch bei Notepad und CO von Windows?

    Oder vielleicht ein (bekanntes) Problem der Software? Aktuellste Version? Kompatibel mit der Win 10 Version?

    Könnte es sein, dass deine Antivirensoftware was blockt / verzögert?

  7. #6
    Lustiger
    kennt sich schon aus

    AW: Speichern unter... dauert Ewigkeiten

    Hallo Ari, danke für deine Antwort.

    Zu Punkt 1 Sicherheitssoftware: Ich nutze keine. Ich bewege mich sorgsam im Netz und betrachte stets das Verhalten des PC und des Datenverkehrs. Ab und an scanne ich sicherheitshalber mit einer EEK Version (Emisoft Emergency Kit), die aber nicht installiert sondern portabel sozusagen gestartet wird.

    Zu Punkt 2 werde ich mich später wieder melden. Wie gesagt bin grad auf dem Sprung und muss eben was erledigen.


    @Sabine - wie gesagt grad auf dem Sprung.

    Es handel sich insbesondere um Gimp und Inkscape. Bei Blender speichert das Ganze (den PNG-Render und/oder MP4-Files) schneller ab.
    Geändert von Henry E. (12.07.2020 um 10:04 Uhr) Grund: Für Nachträge oder weitere Infos bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen solange noch keine Antwort erfolgte,

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •