Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

  1. #1
    Horst74
    kennt sich schon aus

    Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Moin, ich bin kein Experte auf W10, deshalb habe ich eine Frage: Mein PC bootet von einer HDD, obwohl das Betriebssystem auf der SSD ist. Auf den beiden Screenshots ist das zu sehen. Wenn ich in der Bootreihenfolge die SSD an die erste Stelle setze, bootet der PC nicht. Ist das so, das der PC, wenn das Betriebssystem defekt ist, auf das ATAPI-Laufwerk zugreift und das dort auf der CD befindliche Programm (ein Rettungssytem) startet?
    Wer kann mir das erklären?
    Mit freundlichem Gruß
    Horst74
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows Bootmanager auf falscher HDD?-datentraeger2.jpg   Windows Bootmanager auf falscher HDD?-20200731_122737.jpg  

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Hast du das Betriebssystem von HDD auf die SSD geklont?
    Ja. Hat er.
    Zitat Horst74 Klonen des Betriebssystems von SSD auf eine HDD
    Hallo Ari45,
    ich habe im August 2018 die SSD installiert und mit Datenmigration von Samsung mein W10 von der HDD auf die SSD überspielt. Dabei ist das alte BS auf der HDD verblieben. Ich kann das BS über den Bootmanager (Taste F12) auswählen und damit auch das alte BS starten. Es ist voll funktionstüchtig.
    Mit freundlichem Gruß
    Horst74
    Danach hat er angeblich
    Du hast recht. Ich habe das BS auf der HDD gelöscht und arbeite wieder mit AOMEI Backupper!
    was aber , laut seinem Bild hier, nicht sein kann.
    Windows Bootmanager auf falscher HDD?-horst74-altes-win10.png

    Und daher stammen wahrscheinlich auch seine Probleme in diesem Thema. Update W10 Vers. 2004

    Lösung: Windows 10 Clean auf der SSD installieren. Dabei alle anderen HDD abklemmen.
    Sonst sind die nächsten Probleme mit Sicherheit zu erwarten.
    Geändert von Ponderosa (31.07.2020 um 15:06 Uhr)

  4. #3
    Horst74
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Ursprünglich ja, aber ich habe meinen PC vor einer Woche neu aufgesetzt. Da wurde das BS auf die SSD installiert. Vielleicht ist dabei wieder was schief gelaufen?

  5. #4
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Hast du vor einer Woche Win 10 im UEFI / GPT Modus installiert ?
    Windows Bootmanager auf falscher HDD?-horst74-altes-win10-uefi.jpg___Windows Bootmanager auf falscher HDD?-horst74-altes-win10-uefi.jpg

    Die 500 mb Partition dürfte von einer MBR Installation stammen. Kenne das nicht, da ich keine MBR Installation habe.
    Die wenigen Daten auf Datenträger 2 LW E: auf ein anderes Laufwerk verschieben. ca 6GB an Daten.
    Dann E: und die 100 mb vorher, und die 450mb nachher löschen.
    Alle Festplatten abklemmen.
    Windows 10 auf Datenträger 1 installieren.
    Alle anderen Festplatten wieder anklemmen. Und den freien Platz auf Datenträger 2 zuteilen.
    Siehe Bild 2
    Geändert von Ponderosa (31.07.2020 um 15:15 Uhr)

  6. #5
    Horst74
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Danke für Deinen Vorschlag. Werde ich so machen. Ich werde die SSD vorher nochmal formatieren und die Partition "E" auf Datenträger 2 ebenfalls formatieren.
    Noch eine Frage: Ist das Laden der Standardeinstellungen im BIOS problematisch? Kann ich damit die Standardbootreihenfolge wiederherstellen?
    Mit freundlichem Gruß
    Horst74

  7. #6
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    @ Wassergeist
    Du hast bestimmt eine MBR Installation. Stimmts?
    Bei meiner UEFI / GPT Installation, ist vorne nur eine 100mb Partition zu sehen.

    Windows Bootmanager auf falscher HDD?-gpt-uefi-100-mb.png

    @ Horst74
    Kann ich damit die Standardbootreihenfolge wiederherstellen?
    Wie @ Wassergeist sagt, nicht formatieren. Nur löschen.
    Die Startreihenfolge legt Win 10 jetzt auch selber an. Logischerweise direkt auf deine SSD.
    Da ja keine anderen Festplatten angeschlossen sind, also keine andere Möglichkeit besteht.
    Voraus gesetzt du löschst die betreffenden Partionen, 100 und 450 mb und E: auf Datenträger 2.

    Halte dich an diese Anleitung. Schritt für Schritt: Die Installation von Windows 10

  8. #7
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    @ Wassergeist
    Eine Clean Install glaube ich dir. Aber beantwortet nicht die Frage, ob MBR oder GPT.
    Das sieht man, wenn man vorne wo der Stern ist, mit rechter Maustaste klickt, und dort zu GPT konvertieren steht. Dann ist es eine MBR Installation. Wenn in GPT installiert, steht dort zu MBR konvertieren.
    Windows Bootmanager auf falscher HDD?-wassergeist-mbr-gpt.png

  9. #8
    Horst74
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Da die EFI-Systempartition (100 MB) auf E: sitzt befürchte ich, wenn ich sie lösche, dass ich den PC nicht mehr starten kann. Das passiert doch auch dann, wenn ich die HDD2 abklemme? Ich habe doch dann keinen Bootmanager mehr. Vielleicht irre ich mich oder?
    Mit freundlichem Gruss
    Horst74

  10. #9
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Vielleicht irre ich mich, oder?
    Ja, du irrst dich.
    Wenn du Win 10 neu auf eine SSD oder HDD installierst, wird ein neuer Bootmanager gleichzeitig mit installiert.
    Ist das gleiche wenn du Windows auf einen neuen PC installierst, der noch kein Betriebssystem hat.

  11. #10
    Horst74
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Vielen Dank, Ponderosa. Von allen Lösungsvorschlägen, die ich in all den Jahren bekommen habe, waren Deine immer die Besten. Also nochmals vielen Dank!
    Horst74

  12. #11
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Gerne. Gebe einen Teil des Dankes an @ Wassergeist weiter.

  13. #12
    zippy
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Zitat Zitat von Wassergeist Beitrag anzeigen
    Uefi 100 MB vorhanden bedeutet automatisch GPT.
    Demnach wohl nicht, denn ich habe MBR und die 100 MB sind auch vorhanden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows Bootmanager auf falscher HDD?-1.jpg  

  14. #13
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    @zippy
    Das Ratsel der 100 MByte-Partition von Windows 7 - WinTotal.de
    Post 21 lesen und verstehen denn du hast da auch noch die 100MB Bootpartition
    im MBR Modus von Windows 7
    Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert
    Früher oder Später ist die 100MB Partition zu klein und es gibt Probleme beim einem Upgrade auf eine neue Version.
    Kein Speicherplatz obwohl C: selbst Massenweise Platz hat.

  15. #14
    zippy
    kennt sich schon aus

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Habe per Media Creation Tool ein Upgrade von Windows 7 auf Windows 10 gemacht.

    Früher oder Später ist die 100MB Partition zu klein und es gibt Probleme beim einem Upgrade auf eine neue Version. Kein Speicherplatz obwohl C: selbst Massenweise Platz hat.
    Das würde dann aber viele Rechner betreffen. Im Moment sind ca. 65 MB von 100 MB frei.

    Kann ich diese 100 MB Partition vergrößern oder was kann ich machen?

  16. #15
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows Bootmanager auf falscher HDD?

    Solange es keine Probleme gibt kannst du es so lassen.

    Windows 10 gibt es schon seit 5 Jahren und jedes Jahr zwei mal upgraden bedeutet 10 x upgraden.
    Nicht jeder hat gerade erst geupgradet und auch schon (mehrmals) Clean installiert.
    Ich habe schon den 3. Laptop und auf dem alten Win7 Toshiba hab ich auch schon clean installiert.
    Edit:
    Logische Partitionen und auch noch ganze Festplatten macht man ja eigentlich auch nicht.

    Aber immerhin hast du überhaupt eine Bootpartition.
    Gib ja auch noch genug User die Windows 7 und auch Windows 10 im MBR Modus installiert haben wie zu XP Zeiten ganz ohne Bootpartition.
    Geändert von Terrier! (Gestern um 12:48 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •