Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

  1. #1
    Foxkill1
    Herzlich willkommen

    Frage Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Hallo erstmal
    Ich habe ein ähnliches Problem. Mein eigentliches Vorhaben war neben meinem bereits installierten Windows 10, Linux mint 20 auf einer anderen SSD zu installieren.
    Und zwar hatte ich Windows10 installiert (auf einer kingston kc2000) auf einer anderen SSD (crucial bx) habe ich aber warum auch immer eine Partition: System reserviert mit 100mb. Dummerweise habe ich zuvor keine Daten gesichert. Als ich Linux Mint 20 installiert habe, kam kurz vor Ende eine Fehlermeldung "Die Ausführung von >>grub install /dev/sda5<< ist fehlgeschlagen. Dies ist ein schwerwiegender Fehler." . Habe dann im Internet den Lösungsansatz gefunden unter Linux die Boot repair durchzuführen. Dies habe ich gemacht. Danach ist zwar Linux gebootet aber nur mit leerem Desktop und Mauszeiger, ohne Leisten oder Symbole. Wollte daraufhin Windows booten, was nicht mehr funktionierte. Habe festgestellt, dass es bei Linux boot repair unter erweiterte Optionen einen gesetzten Haken gibt der auf alle Platten schreibt. Das habe ich allerdings erst gesehen als ich danach die Optionen nochmals durchging. Das Linux muss nicht erhalten bleiben, da da eh nichts drauf ist, ich würde aber gerne mein Windows wieder zum laufen bekommen.
    Bei heise habe ich eine Anleitung gefunden um den Bootmanager zu reparieren. https://www.heise.de/tipps-tricks/Wi...53.htmlhttp://
    Wenn ich diese befolge, bekomme ich bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert".
    bootrec/fixmbr funktioniert und bootrec/scanos, dabei wird auch auf E: ein windows gefunden. Das wirft bei mir die Frage auf, warum ist meine kc2000 plötzlich E: statt C:.
    Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich hoffe ich hab es halbwegs verständlich und mit den benötigten Informationen beschrieben.
    Sollten doch irgendwelche Fragen offen sein oder Bilder benötigt werden verusche ich schnellstmöglich zu antworten.
    Gruß johannes
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung &quot;zugrff verweigert-img_4025.jpg   Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung &quot;zugrff verweigert-img_009.jpg   Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung &quot;zugrff verweigert-img_010.jpg   Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung &quot;zugrff verweigert-img_4022.jpg   Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung &quot;zugrff verweigert-28177d8b-9dc9-4538-a745-afb472dbfbe4.jpg  

    Geändert von Henry E. (31.07.2020 um 15:19 Uhr) Grund: Bilder gedreht , Bitte Kamera richtig einsetzen oder Bildprogramm nutzen

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Willkommen im Forum!
    Dass in der Rettungsumgebung die Laufwerksbuchstaben anders als im laufenden Windows vergeben werden, ist normal. Die bootrec /fixboot Fehlermeldung kannst du bei GPT Partitionierung ignorieren. Was passiert nach
    bootrec /rebuildbcd
    ?

  4. #3
    Foxkill1
    Herzlich willkommen

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Danke.
    Meines Wissens nach ist das aber keine GPT, sondern MBR oder? Sonst müsste doch bei dem 2. Bild irgendwo bei GPT ein Sternchen sein oder?

  5. #4
    Foxkill1
    Herzlich willkommen

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Linux nochmal installieren und die anderen Platten abklemmen?

  6. #5
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Ups, stimmt, ist MBR. Da ist ja eine erweiterte Partition. Keine gute Idee.

    Kann gelöscht werden.

  7. #6
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Ups, stimmt, ist MBR. Da ist ja eine erweiterte Partition. Keine gute Idee.
    Aber versuche mal in Diskpart ob
    sel disk 1
    sel part 1
    active
    exit
    bootrec /fixboot
    geht.
    Ich setze voraus, dass du erst einmal Windows wieder zum Laufen bekommen willst.

  8. #7
    Foxkill1
    Herzlich willkommen

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung &quot;zugrff verweigert-img_4028.jpg
    Wenn ich dann im Bios bei Boot Override meine Kc2000 auswähle kommt das. So in etwa sah es davor auch aus. Aber die Meldung ist doch von Linux oder?

  9. #8
    Foxkill1
    Herzlich willkommen

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Zitat Zitat von Porky Beitrag anzeigen
    Ups, stimmt, ist MBR. Da ist ja eine erweiterte Partition. Keine gute Idee.
    Aber versuche mal in Diskpart ob
    sel disk 1
    sel part 1
    active
    exit
    bootrec /fixboot
    geht.
    Ich setze voraus, dass du erst einmal Windows wieder zum Laufen bekommen willst.
    Genau Windows ist jetzt erstmal wichtiger. Da ist immerhin alles drauf. Das Linux hab ich ja bisher noch nicht genutzt

  10. #9
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Ja, der Linux Bootloader wurde unvollständig in Partition 4 geschrieben. Deswegen jetzt Partition 1 aktiv setzen. Das ist deine Windows Bootpartition.

  11. #10
    Foxkill1
    Herzlich willkommen

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Zitat Zitat von Porky Beitrag anzeigen
    Ups, stimmt, ist MBR. Da ist ja eine erweiterte Partition. Keine gute Idee.
    Aber versuche mal in Diskpart ob
    sel disk 1
    sel part 1
    active
    exit
    bootrec /fixboot
    geht.
    Ich setze voraus, dass du erst einmal Windows wieder zum Laufen bekommen willst.
    bei bootrec /fixboot kommt wieder zugriff verweigert

  12. #11
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Dann versuche jetzt
    bootrec /rebuildbcd

  13. #12
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Wenn der Installer von Mint nur halbweges standardmäßig vorgeht, dann schreibt der Grub auch in den MBR. Um dann erstmal Windows wieder auf die windowseigene Weise zu starten, muß man schon mit bootrec /fixmbr einen Standard-Windows-Bootcode in den MBR schreiben lassen.

    bootrec /fixboot schreibt den Bootcode nur in den ersten Sektor der ersten aktiven Partition auf den entsprechenden Datenträger. Das reicht aber für einen Start von Windows nicht aus, wenn im MBR noch Bootcode von Grub steht.

    Der Bootcode von Grub im MBR sucht den Rest vom Grub in der aktiven Partition oder einer angegeben Partition, deswegen auch der Fehler wie in Beitrag #8. Der Bootcode von Windows im MBR führt den Code im ersten Sektor der ersten aktiven Partition aus.

    Ganz allgemein gibt es für Dual-Boot von Windows und Linux auf MBR-partitionierten Platten drei Lösungswege. Siehe TechNet Wiki (Der Bitlocker- und TPM-Kram ist natürlich optional) Wer hauptsächlich Windows verwendet, sollte Linux ins Bootmenü von Windows integrieren statt umgekehrt. Wobei seit Windows 8 und 10 auch meist der umgekehrte Weg, also Windows im Bootmenü von Linux, problemlos mit Windows funktioniert.

    Perfekt wird das übrigens m.E. niemals funktionieren. Selbst auf neuen UEFI-Systemen gibt es bei dem ein oder anderen Linux- oder Windows-Update/-Upgrade immer mal wieder Probleme, selbst wenn man Ruhezustand, Schnellstart und Standby in keinem der Systeme nutzt.

    Die beste Lösung ist deswegen meiner Meinung nach, Windows und Linus getrennt auf zwei verschiedenen Datenträgern installieren, die Bootmanager getrennt halten und die Bootmanager jeweils über das BIOS-Bootmenü starten.

    PS: Um mit Grub zu experimentieren, sollte man sich in der jeweiligen Distribution schon gut auskennen. Am besten nutzt man nur die entsprechenden Scripte mit den jeweiligen Konfigurationsdateien für Grub oder zugehörige grafische Konfigurationstools. Übrigens ist auch bei vielen Linux-Distributionen der Installer nur für Standardfälle geeignet. Das geht soweit, daß allles außer Windows parallel auf demselben Datenträger wie Linux zu Fehlern führen kann.
    Geändert von build10240 (31.07.2020 um 16:10 Uhr)

  14. #13
    Foxkill1
    Herzlich willkommen

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    Zitat Zitat von Porky Beitrag anzeigen
    Dann versuche jetzt
    bootrec /rebuildbcd
    habe ja gewählt dann erscheint dies.
    Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung &quot;zugrff verweigert-img_4030.jpg

  15. #14
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    MSR hat und braucht er nicht, da MBR-Partitionierung.
    Auf welches Laufwerk wird bei /fixmbr und /fixboot geschrieben? Ich vermute auf das erste in der Bootreihenfolge. Um sicherzugehen. würde ich die anderen beiden Laufwerke für die Reparatur abklemmen.

  16. #15
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Ich bekomme bei dem Befehl bootrec/fixboot als Meldung "zugrff verweigert

    100 MB System-reserviert vollkommen üblich bei einer Installation auf einen MBR-partitionierten Datenträger. BIOS/MBR-basierte Festplattenpartitionen | Microsoft Docs

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •