Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Ami-bios f5

  1. #1
    Horst74
    treuer Stammgast

    Ami-bios f5

    Moin, nach Klärung meines Problems "Bootmanager auf falscher HDD" ist ein neues Problem aufgetaucht: Ich komme beim Start des PC nicht in das BIOS, weil die Tasten Del und F12 nicht funktionieren. Ich gehe dann über Wiederherstellung/Jetzt neu starten und UEFI-Firmware sowie Neustart durch PC-Reset ins BIOS.
    Ich muss ins BIOS, weil ich die Bootreihenfolge ändern muss, um eine Rettungs-CD zu starten. Wenn dieses Programm dann läuft, kann ich über Systemimage-Backup meinen PC wieder herstellen.Wie kann ich es hinkriegen, dass die Tasten Del und F12 wieder funktionieren? In der Vergangenheit habe ich über die Taste F12 die Reihenfolge im Bootmanager geändert.
    Wer kann helfen?
    Mit freundlichem Gruß
    Horst74

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: Ami-bios f5

    Einfach Fastboot (Schnellstart) im Bios deaktivieren.

  4. #3
    Horst74
    treuer Stammgast

    AW: Ami-bios f5

    FastBoot ist in meinem BIOS deaktiviert, löst das Problem aber nicht.

    Herunterfahren mit gedrückter Shift-Taste und mehrfaches Einschalten löst das Problem leider nicht.
    Geändert von Don Smeagle (04.08.2020 um 11:10 Uhr)

  5. #4
    Horst74
    treuer Stammgast

    AW: Ami-bios f5

    Ich brauche gelegentlich ein Rettungsmedium, weil auch Windows nicht so stabil ist, dass es über viele Jahre problemlos läuft. Wieso gibt es das Forum Dr. Windows, wenn Windows so gut ist?
    Ja, es ist das "alte" Gigabyte Mainboard aus meinem Profil, da ich nicht, wie offensichtlich manche PC-Besitzer, mir ständig neue Computer mit riesigen Festplatten, super schnellen CPUs und leistungsstarken Netzteilen kaufen kann. Also kein Grund, beleidigend zu werden.
    Im übrigen ist der Schnellstart in W10 deaktiviert.
    Als nächstes werde ich die BIOS-Batterie erneuern. Mal sehen, ob das Problem dann beseitigt ist.
    Mit freundlichem Gruß
    Horst74

  6. #5
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: Ami-bios f5

    Dann überprüfe mal die USB Einstellungen im Bios.
    "Full Initial ---> All USB devices are functional in the operating system and during the POST."

  7. #6
    florian-luca
    gehört zum Inventar

    AW: Ami-bios f5


  8. #7
    Horst74
    treuer Stammgast

    AW: Ami-bios f5

    Habe ich überprüft. Meine Treiber sind aktuell. Also keine Lösung.

  9. #8
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Ami-bios f5

    Meine Treiber sind aktuell.
    Deine Treiber sind aktuell. Schön und Gut.
    Und dein Bios? Ist das auf F12?
    Ami-bios f5-bios-f12.png

  10. #9
    Horst74
    treuer Stammgast

    AW: Ami-bios f5

    Moin, Ponderosa!
    Da muss ich Dich um Hilfe bitten. Wo kann ich das auf meinem PC kontrollieren?

  11. #10
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Ami-bios f5

    Normalerweise über Del oder F12. Da du aber die nicht nutzen kannst, ..... moment ich schau gerade ins Handbuch.
    Hast du eine Kabel oder Funktastatur?
    Geändert von Ponderosa (07.08.2020 um 11:27 Uhr)

  12. #11
    Horst74
    treuer Stammgast

    AW: Ami-bios f5

    Ich habe eine Kabeltastatur.

  13. #12
    Ponderosa
    Windows-Cowboy Avatar von Ponderosa

    AW: Ami-bios f5

    In #1 schreibst du
    Ich gehe dann über Wiederherstellung/Jetzt neu starten und UEFI-Firmware sowie Neustart durch PC-Reset ins BIOS.
    kommst du so noch ins Bios?
    Wenn ja, dann solltest du in dem Bild mit F9 deinen Biosstatus abrufen können.
    Ami-bios f5-bios-ueber-f9.png

  14. #13
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Ami-bios f5

    Gib im Startmenü msinfo32 ein. Bei BIOS-Version/-Datum wird die Version angezeigt.

  15. #14
    Horst74
    treuer Stammgast

    AW: Ami-bios f5

    Ich kann in diesem Bild auf F9 den Funktionsstatus und auf auf F12 den Bootmanager aufrufen.

  16. #15
    Horst74
    treuer Stammgast

    AW: Ami-bios f5

    Hallo Ponderosa, ich erreiche über dieses Bild die Funktionstaste F12 und kann dann über den Bootmanager das ATAPI-Laufwerk auswählen. Damit kann ich mein Rettungsprogramm starten. Problem gelöst! Vielen Dank an Dich und alle anderen, die geholfen haben.
    Mit freundlichem Gruß
    Horst74

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •