Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Microsoft Konto Sperre

  1. #1
    Fuggi
    nicht mehr wegzudenken

    Microsoft Konto Sperre

    Wenn man auf seinem PC mit dem MS Konto angemeldet ist ohne lokales Konto und MS sperrt das Konto einfach so über Nacht, muss man dann den PC neu aufsetzen oder kann man sich einfach mit einem neuen/anderen MS Konto anmelden und mit dem installierten Windows weitermachen? Hab aus Bequemlichkeit mit MS Konto aufgesetzt und auf Lokales Konto verzichtet, bitte um Info damit ich gegebenenfalls vorsorgen kann.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Microsoft Konto Sperre

    Warum wurde das MS Konto gesperrt?
    Hast Du Windows 10 mit einem Key auf mehrere Rechner installiert?
    Hast Du etwas an der Hardware des Rechners verändert?

  4. #3
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Microsoft Konto Sperre

    Vermutlich wurde hier schon alles geschrieben:
    Wird die Nutzung eines Microsoft-Kontos zum unkalkulierbaren Risiko?

  5. #4
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Microsoft Konto Sperre

    Ich lese aus der Frage nicht heraus, dass etwas passiert ist - das scheint eher eine "was wäre wenn"-Frage zu sein.
    Also: Selbst wenn das Microsoft-Konto gesperrt wird, kann man sich mit diesem Konto noch an Windows 10 anmelden. An die Daten, die man in seinem Benutzerkonto gespeichert hat, kommt man also auf jeden Fall ran.
    Man kann sich in einem solchen Fall selbstverständlich mit einem anderen Konto anmelden, und sofern man Adminrechte besitzt, kann man sich auch Zugang zum Profilverzeichnis des gesperrten Accounts verschaffen. Wie oben erwähnt, sollte dieser Umweg aber nicht nötig sein.
    Oder anders gesagt: Die Sperre des Microsoft-Kontos hat keine Auswirkungen auf die Nutzbarkeit des Windows 10 PCs.

  6. #5
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Microsoft Konto Sperre

    Oder anders gesagt: Die Sperre des Microsoft-Kontos hat keine Auswirkungen auf die Nutzbarkeit des Windows 10 PCs.
    Das wäre ja noch schöner wenn die Sperrung eines Microsoft Accounts mir den Zugang zu meiner Hardware und Software verbietet.

    Mittlerweile erstelle ich einfach nach der Erstanmeldung per Microsoft Account einen Zweiten Lokalen Account und versehe ihn mit Admin Rechten in der Computerverwaltung und nutze meist nur diesen.

  7. #6
    Fuggi
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Microsoft Konto Sperre

    Nein noch ist nichts passiert aber für den Fall dass möchte ich halt wissen was zu tun ist. Früher hatte ich immer ein lokales Konto mit Admin Rechten, da ich mich zumindest für den Store sowieso mit MS Konto anmelden muss hab ich in letzter Zeit auf ein lokales Konto verzichtet. War nach den ganzen Berichten über Konto Sperren einfach verunsichert und wollte wissen ob ich den Zugriff auf mein Windows auch verlieren würde. One Drive nutze ich nicht, einfach weil ich nicht den Zugriff auf meine Daten verlieren möchte und damit meine ich einfach nur das Internet das jederzeit ausfallen kann. Externe Festplatten und Sticks sowie Ersatzgerät muss als Datensicherung reichen. Google Drive nutze ich fallweise wenn ich unterwegs bin und zusätzlich zum Handy zB Fotos sichern möchte, allerdings werden die Zuhause sofort gesichert und aus Drive entfernt. Ich finde so etwas zwar praktisch aber eben auch nicht sicher genug den ohne Internet geht das halt nicht.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •