Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

  1. #31
    PeteM92
    gehört zum Inventar

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    Zitat Zitat von areiland Beitrag anzeigen
    Die Anpassungen von Menübändern finden sich in Appdata\Local\Microsoft\Office und ...........
    Das kenne ich alles, aber es ist trotzdem nicht ausreichend. Versuchs mal selbst.

    Ich habe übrigens gerade mal eine Artikelserie in der c´t nachgelesen mit dem Titel "Windows Umzug", zu finden in der c´t Heft 9 / 2019, Seiten 14 bis 26. Das ist nützlich zu kennen, auch wenn man dann von Hand umzieht.

  2.   Anzeige

     
  3. #32
    hawkmaster
    treuer Stammgast Avatar von hawkmaster

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    Nachdem es für das Thema offensichtlich, leider keine Lösung gibt, werde ich es abschließen.
    Danke an alle, die sich Gedanken gemacht haben

  4. #33
    sualk49
    gehört zum Inventar Avatar von sualk49

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    Nicht aufgeben! Hab etwa Geduld ...
    Das Thema ist gerade fünf Tage alt(!). Bei solchem Thema kann man ja warten können.

  5. #34
    Chang
    Computerversteher

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen


  6. #35
    sualk49
    gehört zum Inventar Avatar von sualk49

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    @Chang
    Der TE will nicht nur das Windows System, sondern auch alle anderen installierte Programme übersiedeln ...

  7. #36
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    @Chang
    Der TE will das Windows System neu installieren und alle zuvor installierten Programme per "One Click Tool" auf das neue Windows übertragen, was so nicht geht.

  8. #37
    Chang
    Computerversteher

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    @MSFreak

    danke, im Eifer des Gefechts habe ich die Frage nach einem Programm, was einem die Arbeit abnimmt, schlicht überlesen.

    Es gibt da noch das Script des ct Autors Axel Vahldick c't-WIMage | c't Magazin , das installiert Windows neu (allerdings nur die Version, unter der das Image erstellt wurde) und zieht die installierten Programme mit um.
    Meine Versuche mit dem ct winimage waren eher ernüchternd: Mal brach die Imageerstellung nach Stunden mit Fehlern ab, mal die Neuinstallation.

    @sualk49
    Bei der von mir angewandten "quick & dirty" Methode, einfach die Festplatte zu clonen, werden selbstverständlich auch gleichzeitig alle installierten Programme mit übernommen, ohne dasman diese neu installieren müsste.
    Geändert von Chang (17.09.2020 um 13:32 Uhr) Grund: Ergänzung

  9. #38
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    Geht das c't Wimage wieder, ich hatte das tool Anfang Februar/März mal in der hand zum Testen und da hats nicht geklappt.

    Ich verlasse mich da lieber auf Professionelle Software, ich hab schon Anfang 2006 mit Acronis Festplatten geklont und da gab es nie irgendwelche Probleme außer beim Wechseln von AMD auf Intel oder anders herum.

    Wofür mache ich sonst Backups, um im Fall der fälle komplett oder Inkrementell auf ein gewisses Datum und auf unterschiedliche Datenträger zurück setzen zu können egal ob Daten Partitionen oder gesamte Betriebssysteme.

  10. #39
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Installierte Programme und Einstellungen auf neuen Rechner umziehen

    Zitat Zitat von Chang Beitrag anzeigen
    Es gibt da noch das Script des ct Autors Axel Vahldick c't-WIMage | c't Magazin , das installiert Windows neu (allerdings nur die Version, unter der das Image erstellt wurde) und zieht die installierten Programme mit um.
    WIMage ist letztendlich auch nur eine Image-Methode unter vielen, nur daß die c't hier die windowseigene Funktion zweckentfremdet. Das hat sicherlich so seine Vorteile. Da Microsoft die Wim-Images aber vornehmlich für Neuinstallationen ggf. auch angepasster vorgesehen hat, gibt es eben einige Fallstricke. U.a. muß meines Wissens das Skript nach jedem Upgrade oder sogar Update von den Erstellern angepaßt werden. Seitens Microsoft war diese Methode ja nie dafür ausgelegt, lebendige Installationen zu sichern, sondern bestenfalls dafür, standardisierte Installationen in Unternehmensumgebungen zu schaffen.

    Es könnte sogar eine Methode für den speziellen Fall hier sein. Die Altlasten wird man aber eben nicht komplett los, weil alles nicht für die Hardware spezifische in der WIM-Datei landet, also insbesondere auch die Registry, AppData und ProgramData. Ein sauberes Windows, bei dem nur die Programme mit ihren Einstellungen übernommen werden, bekommt man so jedenfalls nicht.

    PS: Es bleibt m.E. dabei, daß es keine einfache und 100% saubere und sichere Lösung für einen solchen Umzug gibt. Wenn man das nur einmal alle paar Jahre macht, dann ist die Neuinstallation mit Neuinstallation der Programme ggf. mit Übertragung von einigen Einstellungen aus ProgramData, AppData und Registry wohl das einfachste. Alles andere ist entweder unsauber oder erfordert erheblichen Aufwand, der sich nur bei Serienumzügen lohnt.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •