Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 78

Thema: Automatische Treiberupdates in 2004

  1. #1
    inceptor
    nicht mehr wegzudenken Avatar von inceptor

    Beitrag Automatische Treiberupdates in 2004

    Ich habe heute folgende optionale Updates über WU angeboten bekommen (so viel wie noch nie):
    Automatische Treiberupdates in 2004-optionale-treiber-updates-.jpg

    Da ich keinen Intel Xeon Prozessor in diesem PC verbaut habe, frage ich mich schon warum das überhaupt angeboten wird (auch wenn nur optional).

    Ich lasse mal lieber die Finger von den Treibern und hole sie wie üblich bei den Herstellern, wenn nötig.

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    frage ich mich schon warum das überhaupt angeboten wird (auch wenn nur optional).
    ... das steht doch da warum

    Automatische Treiberupdates in 2004-screenshot.1.jpeg

    Auch mir wurden diese Updates angeboten, einfach ignorieren

  4. #3
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    einfach abschalten den Quatsch, bei den Treibern über WU kam noch nie was gescheites heraus

    Der Service ist grundsätzlich wohl gut angedacht, erbringt aber keinen Vorteil, wenn du beispielsweise für deine Grafikkarte extra den neuesten, perfekt optimierten Treiber des Herstellers manuell installiert hast und Windows diesen dann einfach stinkeling-pief durch den neuesten generischen Grafiktreiber überschreibt. Oder wenn du aus Kompatibilitätsgründen bei einer bestimmten, gut funktionierenden Version eines Treibers bleiben möchtest, weil die aktuellste Version etwa mit einer bestimmten Anwendung nicht mehr funktioniert.

    darum würde ich sowas prinzipiell deaktivieren: Geratetreiber Treibersoftware uber Windows Update deaktivieren Windows 10 Deskmodder Wiki

  5. #4
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Mir wird jetzt ein Grafikkartentreiber von Februar 2019 angeboten. Bei dir ist es wenigstens eine aktuelle Version. Schlimmer noch: Über Windows Update kommt nur der nackte Treiber, der dann nicht zur installierten Radeon Software passt.

  6. #5
    inceptor
    nicht mehr wegzudenken Avatar von inceptor

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Ok, also bin ich nicht der einzige der diese Treiber angeboten bekommt.

    Somit kann ich das getrost ignorieren.

    Vielen Dank euch allen für die Erklärung!

  7. #6
    aubai
    gehört zum Inventar Avatar von aubai

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    OT: Komisch bei mir werden Optionale Updates angezeigt, beim öffnen ist aber nichts vorhanden.

    Automatische Treiberupdates in 2004-optionale-updates.png

  8. #7
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Dann klicke mal auf das Wort Treiberupdates.

  9. #8
    aubai
    gehört zum Inventar Avatar von aubai

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Jetzt wird es immer seltsamer mit den Treiberupdates.
    Automatische Treiberupdates in 2004-intel-r-xeon.png

    So einen Prozessor habe ich nicht, oder soll das was anderes sein.

  10. #9
    inceptor
    nicht mehr wegzudenken Avatar von inceptor

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Habe auch keinen Xeon Prozessor im PC, trotzdem werden mir diese Treiberupdates angeboten wie auch anderen.

    Es steht zwar:
    "Wenn Sie ein bestimmtes Problem haben, hilft möglicherweise einer dieser Treiber. Andernfalls halten automatische Updates Ihre Treiber auf dem neusten Stand."

    Da mir das aber trotzdem seltsam vorkam habe ich diesen Thread eröffnet.
    Diese Treiberupdates kann man ignorieren oder sogar deaktivieren, wie es Mark O. erläutert hat.

  11. #10
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004


  12. #11
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Hier von Deskmodder.de noch eine Erklärung dazu:
    Optionale Treiberupdates unter Windows 10 sind nur fur Problemfalle da | Deskmodder.de
    Ups Henry war ne Minute schneller
    Geändert von MSFreak (25.09.2020 um 19:08 Uhr) Grund: Nachtrag

  13. #12
    inceptor
    nicht mehr wegzudenken Avatar von inceptor

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Echt unglaublich. Bei Deskmodder.de ist ein Update von 1970 im Bild zu erkennen.

    Ich bekomme sogar ein Update angeboten aus dem Jahr 1968 (wie im Screenshot zu entnehmen)
    Intel wurde damals gegründet aber da gab es noch keine PC's im heutigen Sinne, nur die "Vorläufer".

    Damals war der Computer den allermeisten ein Fremdwort, das mit dem Datum ist nicht möglich, aber eben - ignorieren ;-)

  14. #13
    Potrimpo
    treuer Stammgast

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Das mit den "alten" Daten ist doch ein wirklich alter Hut. Sämtliche Fremdgerätetreiber, die bei einer Installation von Windows mit installiert werden, tragen sogar das Datum 21.6.2006.

    Ob ein Treiber neuer ist, wird anhand Geräte-ID, Datum und Versionsnummer ermittelt. Dabei könnte es vorkommen, dass ein neuerer Treiber vom Hersteller ein älteres Datum als das von Windows generierte hätte. Daher werden die von Windows bereitgestellten Treiber "zurückdatiert", um eine mögliche Kollision zu vermeiden. Wichtig ist dann die Versionsnummer.

    S. auch Why are all Windows drivers dated June 21, 2006? Don't you ever update drivers? | The Old New Thing




    Sieht so aus, als wären bei Dir die Chipsatz-Treiber nicht installiert. Weil die Chipsatz-Treiber für viele Prozessoren/Komponenten identisch sind, kann es durchaus zu Namensabweichungen (wie hier Xeon) kommen.
    Geändert von Wolko (26.09.2020 um 09:28 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte auch mal die "Bearbeiten-Funktion" benutzen.

  15. #14
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Bei mir wird gar nichts Angeboten weil ich die Scheiß Treiber Updates von Microsoft Hasse und per GPO unterdrückt habe, weil mir nach einen System Upgrade immer wieder der selbe scheiß installiert wird, schalte ich dann mein eSATA Lauwerksbox ein werden mir zwar alle 4Datenträger in der Datenträgerverwaltung angezeigt aber im RAW Format, also schalte ich dann die Laufwerksbox aus installiere den Richtigen Treiber und alle Laufwerke werden werden in der Datenträgerverwaltung auch Richtig angezeigt, auch erst dann im Explorer inklusive der Daten.

  16. #15
    HWR
    kennt sich schon aus

    AW: Automatische Treiberupdates in 2004

    Moin,
    das ist sicher für erfahrene User eine gute Idee.
    Ich bin es,wie viele andere auch, nicht.
    Die Liste wird immer länger,und ich weiss nicht einmal welcher Treiber für was zuständig ist.
    OK,INTEL sicher für das Mainboard,und weiter???
    Ich möchte nicht wissen was geschieht wenn ein User versucht auf einmal alle Treiber zu Installieren.
    Microsoft,manchmal verstehe ich dich nicht...........

    HWR

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •