Anzeige
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

  1. #1
    Super-Ralf
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Super-Ralf

    FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Moin,

    ich habe auf C: 237GB Speicher, ich nutze davon ca. 42GB für Programme, der Rest ist Windows. Heute bekam ich vom AVG PC TuneUp die Meldung. Laufwerk C: sei "fast voll", es sind noch 20 GB übrig. Ich habe also mit O&O DiskStat nachgesehen, was da so viel Speicher braucht und dabei ist mir der Ordner "FileRepository" aufgefallen (siehe Screenshot). Zudem habe ich eine Datei mit Namen "hiberfil.sys" die ebenfalls über 13GB belegt. Ich trau mich aber nicht, etwas davon zu löschen

    FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!-filerepository.png

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Tekkie Boy
    .

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Hallo,

    Drück die Windows Taste, tippe clean und drücke die Enter Taste.
    Dann öffnet sich die Datenträgerbereinigung, klicke dann "Systemdateien bereinigen" und dann markiere dort das Kästchen bei Gerätetreiberpakete und dann klicke auf "Ok". Die Abfrage nach "Möchten Sie diese Dateien wirklich unwiderruflich löschen" mit "Dateien löschen" bestätigen.

    Freundliche Grüße

  4. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Hallo @Super-Ralf !
    Das Verzeichnis FileRepository beinhaltet Treiber, die Windows mitbringt und die nachinstalliert wurden.
    Diesen Ordner gibt es in c:\Windows\SysWOW64\DriverStore\
    und in c:\Windows\System32\DriverStore\.
    Dort solltest du nichts von Hand löschen.

    Die Datei Hiberfil.sys beinhaltet die Dateien für den Ruhemodus. Beim Herunterfahren in den Ruhemodus wird der Memory-Inhalt in diese Datei geschrieben. Deswegen ändert sich immer wieder diese Größe.
    Auch diese Datei darf nicht per Hand gelöscht werden. Wenn man den Ruhemodus in den Energieoptionen deaktiviert, wird diese Datei automatisch gelöscht.

    Um das Platzproblem auf C: zu beheben, sollte eine Datenträgerbereinigung gemacht.
    Als erstes unten auf Systembereinigung klicken und dann im oberen Fensterbereich alles anhaken, was weg kann.
    FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!-datentraeger-bereinigung_system_1.jpg

    Hinweis:
    Sowohl AVG Tune Up als auch die Programme von O&O sind sehr gut dazu geeignet, Windows unbrauchbar zu machen. Verabschiede dich lieber davon. Windows 10 brauch solche Programme nicht.

  5. #4
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Da muß man aber schon viele Treiberupdates durchgeführt haben, damit der Driverstore so gut gefüllt ist. Aber wer TuneUp auf dem PC hat ...

    Hiberfil.sys ist für den Ruhezustand und so groß, weil darin der gesamte Inhalt des Arbeitsspeichers Platz haben muß. Also entweder schaltet man den Ruhezustand aus oder baut ein paar Gigabyte Arbeitsspeicher aus, anders bekommt man diese Datei nicht verkleinert.

  6. #5
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Gib in der Konsole ein: powercfg -h -size 50
    So kannst du die hiberfil.sys verkleinern.

    Ich denke, die Auslagerungsdatei kannst du auch kleiner machen, wenn sie sehr groß ist.
    Wie groß ist sie denn?

  7. #6
    Big Eddie C.
    C. wie Calzone Avatar von Big Eddie C.

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Hier mal zum Vergleich, bei mir nur 1,15 GB:

    FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!-filerepository.png

  8. #7
    Porky
    gehört zum Inventar Avatar von Porky

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Sieh mal mir dem DriverStore Explorer nach, was da an alten Treibern Speicherplatz belegt: Release DriverStore Explorer v0.11.42 . lostindark/DriverStoreExplorer . GitHub
    Klicke auf Alte Treiber auswählen. Da sammelt sich mit der Zeit Einiges an „Leichen” an. Bei Bedarf können die dann mit einem Klick gelöscht werden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!-driver-store-explorer.png  

  9. #8
    Mark O.
    gehört zum Inventar Avatar von Mark O.

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    und von Tuneup sollte man sich schnellstens trennen, denn die Kontrolle des Systems durch ein externes Tool war bestimmt nicht das Ziel oder doch?

  10. #9
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Der TE besitzt offenbar ein Fertigsystem von HP!
    Da wäre es nicht ungewöhnlich, wenn der Hersteller die Treiber für eine komplette Geräteserie im Ordner "FileRepository" hinterlegt hätte. Machen andere Hersteller auch, um sich die Konfigurationsarbeit zu sparen und nur platt die Treiber auf den Rechner zu kopieren.

  11. #10
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Genau darum sollte endlich ausgemistet werden.

  12. #11
    Super-Ralf
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Super-Ralf

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Danke für die Antworten.

    Also ich habe jetzt die iTunes Mediathek auf eine externe Festplatte gelegt und über "Systemdateiein bereinigen" alte Windows Updates gelöscht, jetzt habe ich wieder über 90GB frei. Ja der PC ist ein "Omen" von HP und AVG PC TuneUp nutze ich eigentlich, um die Registry zu bereinigen. Ich schau mir den DriverStore Explorer mal an, aber bei über 1000 Dateien in dem Ordner wird das sicher eine ziemliche Fummelarbeit.

  13. #12
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Was versprichst du dir von der Reinigung?
    Ich würde an deiner Stelle aber nicht so viel fummeln.

  14. #13
    PeterK
    gehört zum Inventar Avatar von PeterK

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    Seit Windows XP hat sich eine menge getan, somit kann man sich das Sparen die Windows Registrie zu bereinigen, ja man kann eine Menge Optimierungen vornehmen aber das lässt sich nicht durch Tuneup oder dem Bereinigen der Regestrie erreichen das sollte man dann Händisch durchführen und vielleicht auch Protokollieren welche Werte man dort wo ändert.

    Zumal nicht erkennbar ist was Tuneup und diverse andere Programme nach welchen Kriterien suchen und ändern. Beruflich und Privat benutze ich solche Tools umso weniger, ganz nett finde ich jedoch zb. Cleanmgr+ für all die jenigen die meinen Windows könnte das nicht besser oder das die Datenträgerbereinigung nicht all zu übersichtlich ist.

  15. #14
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!

    @Super-Ralf!
    Die Registry brauch nicht bereinigt werden.
    1. weiß keines dieser "Tuning-Programme" wirklich, welcher Eintrag weg kann und welcher nicht. Das weiß nur Windows.
    2. die Registry ist eine Datenbank, und Datenbanken haben einen internen Befehl ähnlich dem TRIM-Befehl bei SSD um die Datenbank zu komprimieren, also unbenutzte Bereiche in der Datenbank-Datei zu beseitigen.
    Mit solchen Tools bringt man die datenbankeigene Optimierung durcheinander.

    Beim DriverStoreMonitor gibt es eine Funktion, die nur veraltete Treiberpakete löscht, also solche die unter gleichem Namen aber in einer früheren Version vorliegen.
    Man kann die alten Treiberpakete suchen lassen. dann kann man sich das Ergebnis anschauen. Und wenn man keine bedenken hat, kann man die markierten Treiberpakete entfernen lassen.
    FileRepository Ordner belegt fast 60 GB!-drivstoremonitor_altetreiberjpg.jpg
    Bei mir sind zB zwei Treiberpakete markiert. Das ist wenig, aber ich habe ja erst Ende Juli clean neu installiert.
    Nach Klick auf "Treiber löschen" werden nur die markierten Treiberpakete entfernt.

    Nachtrag:
    Cleanmgr+ kann ich für nicht so sehr geübte Benutzer nur empfehlen.
    Geändert von Ari45 (21.10.2020 um 14:23 Uhr) Grund: Nachtrag angefügt

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •