Ergebnis 1 bis 7 von 7
Danke Übersicht10Danke
  • 6 Post By wolf22
  • 1 Post By John22
  • 1 Post By wolf22
  • 1 Post By wolf22
  • 1 Post By res
Thema: Wer OneDrive nicht möchte Mancher möchte "OneDrive" und seine Aktionen nicht auf dem Rechner haben und alle Änderungen via Registry mit den kursierenden .reg-Dateien ...
  1. #1
    wolf22
    nil Avatar von wolf22

    Wer OneDrive nicht möchte

    Mancher möchte "OneDrive" und seine Aktionen nicht auf dem Rechner haben und alle Änderungen via Registry mit den kursierenden .reg-Dateien haben bisher nichts gebracht.
    Es startet weiterhin lustig vor sich hin.
    Einzige Möglichkeit zum deaktivieren ist erst mal, man muss sich dort anmelden, um es dann deaktivieren zu können.
    Die Logik soll einer verstehen.
    Lösung des "Problems".
    Unter
    C:\Benutzer\Dein Name\AppData\Local\Microsoft\OneDrive
    Die onedrive.exe einfach umbenennen mit einer beliebigen Erweiterung (onedrive.old) und schon ist Ruhe.
    Info via OneDrive entfernen oder Start verhindern - Deskmodder.de

  2. #2
    BobMarleyDE
    Herzlich willkommen Avatar von BobMarleyDE

    Daumen hoch AW: Wer OneDrive nicht möchte

    Guter Tipp ! Ich mag One Drive auch net...

  3. #3
    John22
    gehört zum Inventar

    AW: Wer OneDrive nicht möchte

    Was passiert bei einer der nächsten Windows Updates wenn auch ein Update auf Onedrive und damit Onedrive.exe erfolgt.
    BobMarleyDE bedankt sich.

  4. #4
    wolf22
    nil Avatar von wolf22

    AW: Wer OneDrive nicht möchte

    Da bisher bei den TP-Updates im Prinzip das System ausgetauscht wurde mit Übernahme der vorhanden Programme denke ich, da muss OneDrive wieder auf die etwas unkonventionelle Art "abgeschaltet" werden wenn man möchte.
    BobMarleyDE bedankt sich.

  5. #5
    BobMarleyDE
    Herzlich willkommen Avatar von BobMarleyDE

    Pfeil AW: Wer OneDrive nicht möchte

    Nunja, NOCH ist es ja net soweit das man zwingend Microsoft Updates installieren MUSS. (Aber der Weg dahin wird immer kürzer, insbesondere in Bezug auf die APPS... *malsodenk)

    Demzufolge kannst Du (noch) die Installation eines ONE DRIVE-Upates schlicht ignorieren, und sogar "ausblenden" damit dieses nicht nicht erneut `angeboten`wird.

    Bedenke bitte dies - ganz allgemein; ist nicht nur Windows-spezifisch: Vor langer, langer Zeit hat die Nachfrage des Verbrauchers zu einem wohltuend gewissen Teil die Angebote des "Marktes" mit-bestimmen können. Das ist schon seit geraumer Weile nicht mehr so. Das ANGEBOT bestimmt schon laaange die Nachfrage...
    Oder um es anders auszudrücken: Hast Du vor - sagen wir mal: 5 Jahren - irgendetwas von ONE DRIVE gehört ? Hast Du es damals gebraucht ? Ich stelle mal die steile Hypothese auf: in beiden Fällen ist Deine Antwort hierauf ein "Nein" ...

    ot:
    Ich will keinen falschen Eindruck erwecken. ONE DRIVE kenne ich durch`s ausprobieren auf meinem WindowsPhone. Das es mir nicht zusagt, muss nicht heißen, dass das Tool ansich schlecht ist.
    Aber: Schau Dir beispielsweise die Autofahrer an, was wären die denn heute ohne die "Navi`s" à la TomTom, MEDION .. und wie sie alle heißen. Die finden doch ohne dieses Teil kaum noch den Kiosk um die Ecke...


    Nun, das ist natürlich eine sehr subjektive Sicht der Dinge... zugegeben.

  6. #6
    wolf22
    nil Avatar von wolf22

    AW: Wer OneDrive nicht möchte

    NOCH ist es ja net soweit das man zwingend Microsoft Updates installieren MUSS
    Total missverstanden - ich meinte nicht die Zwischenupdates in Form von KBs usw. sondern das Systemupdate mit einer neuen Build-Nummer.
    Das musst du schon aufspielen wenn die neue Ver. getestet werden soll/möchte.
    BobMarleyDE bedankt sich.

  7. #7
    res
    kennt sich schon aus

    AW: Wer OneDrive nicht möchte

    Zitat Zitat von wolf22 Beitrag anzeigen
    ... und alle Änderungen via Registry mit den kursierenden .reg-Dateien haben bisher nichts gebracht.
    Naja, ganz so ist es nun auch nicht ...
    Bei mir war das alles vorinstalliert gewesen und ich war wirklich wild hinter dem her, diesen Mist wieder wegzubekommen.
    Auf irgendwelche vielleicht kursierende .reg's, die ich nachher vielleicht eh nur zur Hälfte verstehen könnte, hätte ich mich nicht verlassen und habe sozusagen querbeet 'ne Menge ausprobiert, die Apps - Ziel: alle - zu löschen.

    (Allerdings Desktop; daß man sie am Tablet oder Smartphon braucht, würd' ich dann wohl noch einsehen.)

    Fazit: Ich kann nicht mehr sagen, was ich alles gemacht hatte - mehr als drei Ansätze nach im Net gefundenen Anleitungen waren's jedenfall wohl nicht -, aber ich habe gerade auf meinem ganzen System jedenfalls keine onedrive.exe mehr finden können.

    Und, nachdem ich wegen der Updates anfangs auch skeptisch war, ob die mir evtl. schon beseitigte Apps wiedereinschleppen, bin ich jetzt weg von dieser Paranoia.

    ... und siehe da: Was die Updates nicht installiert finden, das bedienen sie auch nicht länger.
    BobMarleyDE bedankt sich.

Ähnliche Themen

  1. Neuigkeit: Wer möchte zur Board Party kommen
    Von Jumbo im Forum Mitglieder-Stammtisch
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 11:58

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163