Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
Danke Übersicht61Danke
Thema: Immer das selbe bei einem neuen Windows Hallo, heute hatte ich einen Tag voller Erinnerungen. Wie vor jemdem neuen Microsoft Betriebssystem seit XP lese ich gerne die ...
  1. #1
    Chondaux
    treuer Stammgast Avatar von Chondaux

    Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Hallo,

    heute hatte ich einen Tag voller Erinnerungen. Wie vor jemdem neuen Microsoft Betriebssystem seit XP lese ich gerne die Bewertungen von andern Usern (Meinungen, Erwartungen, Müll) und es wiederholt sich immer wieder.

    Windows XP
    Kurz bevor XP erschienen war gab es Disskusionen darüber welch ein Müll XP wäre, viel zu bund usw. Vorallem gab es viel über die damals eingeführte Produktaktivierung zu lesen.

    Als XP erschien kaufe ich es mir denn ich war neugierig wie eine Katze. Ja es war gewöhnungsbedürftig und so Richtig sind wie beide nie Freunde geworden. Es war eher die moderne alternative zu Windows ME.

    Im Internet begleiteten mich nun Aussagen "Ich kaufe mir so einen Schrott nicht" "Ich soll für Windows bezahlen" "Verbraucht zu viel Leistung" "Treiber Probleme" usw.

    Auch die Aussage "Ich werde es mir nie und nimmer kaufen" hörte ich oft und bei einigen ist es immer das selbe meist 2-4 Monate später haben Sie es gekauft.


    Windows Vista
    Hier war es fast genau so wie bei XP nur etwas extremer, im Bekanntenkreis gab Leute die hatten ihr Wissen über Vista mit dem Löffel gefuttert und meinten das ist Müll und andere Meinungen wurden nicht zugelassen. Auch mit der sehr schleppenden Auslieferung der Gratis Windows wurde so ausgelegt das Microsoft sein "schei..." System nicht ausliefern will.

    Auch hier wieder die Aussage "Ich werde es mir nie und nimmer kaufen" hörte ich oft und bei einigen ist es immer das selbe meist 2-4 Monate später haben Sie es gekauft. Einige wenige die ich kenne haben es wirklich übersprungen.

    Auf meinem ganz altem Labtop läuft dieses System immer noch.


    Windows 7
    Hier war es fast genau so, "Wer braucht diese neuen Funktionen". Jedoch hatte ich mit Windows 7 einen schlechten Start und es gab Momante wo ich dran dachte Vista wieder aus der Kiste zu holen. Die verbliebenden XP User waren Empört das es keine günstige Update auf Windows 7 gab, "Dann bleib ich bei XP das ist eh viel besser"

    Auch hier wieder die Aussage "Ich werde es mir nie und nimmer kaufen" hörte ich oft und bei einigen ist es immer das selbe meist 2-4 Monate später haben Sie es gekauft. Im laufe der ersten 6 Monate wechselten aber alle bis auf zwei Leute auf Win7


    Windows 8
    Ok ich muss ich gestehn dieses System habe ich bis heute nur immer mal kurz zum testen installiert, das aus war immer diese Kachel Oberfläche. Ich habe es mir gekauft installiert und wieder runter. Es fehlt mir das Start Menü. Auch die 8.1 Version konnte mich nicht überzeugen. Daher sagte ich diese Version überspringe ich.

    Zwar scheine ich einige Funktionen verpasst zu haben die ich jetzt in Win 10 TP finde. Was für mich unverständlich ist, das sich einige Windows 8 User dermassen aufregen das Windows 7 User auch das Update bekommen. Microsoft hat bekanntlich seine Gründe dafür.


    Windows 10 Desktop TP
    Was ich eigentlich sagen möchte, es regen sich manche jetzt schon auf, das die Icons nicht richtig dargestellt werden, das die Leistung nicht stimme, das Linien in Fenster Menüs ungleich sind und deshalb meinen das System ist der letzte Dreck.

    "Unfertige Vorabversion" sage ich jetzt einmal und gehe nicht weiter drauf ein.

    Bis jetzt weiß ich selber nur das User von Windows 7 und 8 ein Update auf Windows 10 bekommen, ob Microsoft später Gebüren verlangt damit man neue Endwicklungen bekommt, ob es ein Abo Modell wird oder ob Microsoft ein neues Betriebssystem Herstellt als Windows Nachfolger das wird die Zukunft zeigen.

    Fakt ist das Microsoft nicht ohne Grund Windows 10 an die Win 8 und 7 User "verschenkt".
    • Sie möchten möglichst schnell Windows 10 auf vielen Geräten haben.
    • Sie wollen mit Windows 7 kein BS was so lange lebt wie XP (kein zweites XP)
    • MS hatte zu lange in seiner Welt gelebt und Mitbewerber ignoriert
    • Einheitliches auf möglich vielen System


    Es zwingt Euch keiner im Sommer gleich auf Windows 10 zu updaten, für das 7er und 8er Updatet habt ich geschlagene 12 Monate Zeit. Es wird am Anfang eh wieder so ablaufen wie mit jedem neuen Betriebssystem. Die deutschen sind ja eh die Nummer 1 im meckern und vieleicht besteht bei einigen auch das verlangen immer nur alles schlecht zu machen. So wie ich es bis jetzt verstanden haben soll im Sommer das ganze noch nicht fertig sein. Ich bin gespannt wieviele dann Meckern "Es ist nich nicht fertig, das fehlt" obwohl das jetzt schon bekannt ist.

    Schönen Abend noch
    frankyLE, Portalez, Henry E. und 9 weitere bedanken sich.

  2. #2
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Hallo Chondaux
    Selten war ich je mal so absolut der gleichen Meinung mit jemandem wie dir mit diesem Beitrag. So war es,so ist es und so wird es immer sein. Zu XP hat sogar die sogenannte "Fachpresse"und IT Spezialisten gesagt : "Dieses System wird nie erfolgreich sein".
    Es gibt hier gar nicht mehr viel zu sagen,ohne dass ich wiederholen würde,was du bereits geschrieben hast.Es hat viel mit Gewohnheit zu tun.Hat man sich mal an ein System gewöhnt und es nach seinem Geschmack eingerichtet,wird alles was neu ist erst mal sehr skeptisch betrachtet.
    Chondaux und Henry E. bedanken sich.

  3. #3
    Wollfgang
    gehört zum Inventar Avatar von Wollfgang

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Naja, Chondaux, ich wills mal so sagen. Diejenigen, die immer über
    Windows "meckern" haben es nie verstanden. Da wurde sich ein neuer PC
    zugelegt mit der ganzen Crapware und wunderten sich, nach ein paar
    Monaten, über Probleme. Logisch, Windows war Schult.

    Schult ist derjenige, der vorm Schirm hockt und sich jeden Unsinn aus
    dem Netz lädt. Sie haben auch nie eine vernünftige Clean Installation
    gemacht, denn sie wissen gar nicht wie es funktioniert.

    Über Kacheln braucht man nicht zu meckern, denn man kann sie ignorieren.
    Ich finde sie sogar praktisch, wenn man weiß, wie man damit umzugehen hat

    Bin hier am Win10 testen und behaupte, dass es das beste Windows aller
    Zeiten ist/wird. Glaube mir, ich habe sie alle durch, ab Win98. Ist meine
    Meinung, kann jeder halten wie ein Dachdecker.
    Henry E., Chondaux, lucas123 und 5 weitere bedanken sich.

  4. #4
    Chondaux
    treuer Stammgast Avatar von Chondaux

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Die Kacheln kann man lieben, tollerieren oder hassen. Troz immmer wieder erneuter Versuche sind die Kacheln bei nicht angekommen daher hab ich es auch durchgezogen und Windows 8 ausgelassen.

    Mein erstes Windows war Windows 95 und ich kann mich nich erinnern wie es gefeiert wurde. Zu diesem Zeitpunkt wechselte ich gerade vom Amiga System auf den PC und verstand die ganze Aufregung nicht. Viele neue Funktionen von Windows 95 waren mir schon aus dem Amiga System bekannt.

    Beim erscheien von Windows 10 werden bestimmt viele User einfach ein Update von Windows 7,8 oder 8.1 auf 10 durchziehn, dann wird eniges nicht laufen oder Probleme werden auftauchen, Windows wird zu langsam laufen usw.

    Hier wird nur eine saubere Neuinstalltion am besten sein.
    Henry E. und DudeLoveMLP bedanken sich.

  5. #5
    tresielg
    Insider Avatar von tresielg

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Nach intensiven testen dachte ich auch - Ich setze es jetzt produktiv ein.
    Alle Programme durchgestestet - gut
    An einem blieb ich hängen - Starmoney - Das Sicherheitsmodul kann das Prg nicht staren.

    Na gut, teste ich halt auf dem alten Laptop weiter und warte bis "Star Finanz" ein Update bringt. (und das kann dauern)
    Wenn ich bedenke, wie lange das bei Win 8 gedauert hat.
    Chondaux und Henry E. bedanken sich.

  6. #6
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Zitat Zitat von tresielg Beitrag anzeigen
    An einem blieb ich hängen - Starmoney - Das Sicherheitsmodul kann das Prg nicht staren.
    Bezieht sich das auf Starmoney 9 oder 10?
    Ich wollte die 10er Version testen, aber wenn sie nicht läuft, kann ich mir das ja gleich sparen .

  7. #7
    Chondaux
    treuer Stammgast Avatar von Chondaux

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Ja bei der aktuellen Version 10 ist der Fehler mit dem Sicherheits Modul

    Immer das selbe bei einem neuen Windows-unbenannt.png

  8. #8
    tresielg
    Insider Avatar von tresielg

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Richtig. Ich bezog mich auf v10.

  9. #9
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Danke für die Antworten. Schade...
    Chondaux bedankt sich.

  10. #10
    Dr. Cortana
    gehört zum Inventar Avatar von Dr. Cortana

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Für mich waren "Me" und "Vista" Schrott....

    XP und Win 7 toll .........Win 8.1 verwende ich aktuell (wie ein "erweitertes" Win 7, also Plus Kachel-UI )

    Bei den derzeitigen Builds sehe ich ich (noch) keinen Grund auf Windows 10 rasch umzusteigen.
    m.E hat Win 10 aber gute Chancen über die Jahre zu einem TOP-OS zu werden.
    Wenn es denn mal auf allen Geräten mit ähnlichem Design und stabil läuft .........und - wenn "ausgemistet" wird !!
    Chondaux bedankt sich.

  11. #11
    Rheinhold
    Gast

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Meist sind am Anfang Kompatibilität und Treiber Rah gesät, für ältere Geräte und Komponenten.
    Ist die Frage , ob gewollt oder Schludrigkeit der Hardware Hersteller, da ja bekannt ist und schon vorher von Microsoft die Hersteller mit Versionen und umfangreichen Infos zum neuen Windows versorgt werden.
    Ist natürlich auch möglich das neuere Hardware so auf den Markt gedrückt werden muß.
    Wenn Windows schon kostenlos ist, heißt das ja nicht ,alles ist umsonst.
    Chondaux bedankt sich.

  12. #12
    Sax
    treuer Stammgast

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Die Überschrift sagt es schon: "Immer das selbe bei einem neuen Windows". Mein Hauptproblem mit neuen Versionen von Windows war und ist, daß sie niemals neu sind. Außen der bunte Lack ist neu, aber unter der Motorhaube sieht es genau so chaotisch, müllig und verbastelt aus wie seit 17 Jahren. Windows besteht nur aus Flickschusterei mit bunten Aufklebern. Es tut mir echt leid, daß ich das so brutal sagen muss.
    Chondaux bedankt sich.

  13. #13
    hyjack
    kennt sich schon aus

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    @Sax: Na bloß gut das du genau weißt wie Windows untendrunter aussieht.

    Leistungstechnisch hat sehr viel getan zu Win8.1- Und von Windows 7 zu acht war es auch schon ein grosser Schritt.
    Ari45 und Chondaux bedanken sich.

  14. #14
    Sax
    treuer Stammgast

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    "Leistungstechnisch hat sehr viel getan zu Win8.1- Und von Windows 7 zu acht war es auch schon ein grosser Schritt." Das ist Deine persönliche, unbewiesene Behauptung.

    Win 10 4K Auflösung darstellung verbessert?
    http://www.hardwareluxx.de/community...1060289-2.html

    Ich weiß ziemlich genau, wie es untendrunter aussieht.
    http://www.drwindows.de/windows-8-al...tml#post849269
    Windows ist angeblich ein Mehrbenutzersystem.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mehrbenutzersystem
    Daß man einen obsoleten Benutzer auch rückstandslos entfernen können muss, darauf ist Microsoft anscheinend noch nicht gekommen.

    "Jedes Windows verkommt mit der Zeit zu einem Misthaufen. Das wird sich mit Windows 10 nicht ändern."

    Ich hatte gerade seit dem Wochenende das "Vergnügen". Plötzlich zeigte Windows-Update zwar x ausstehendes Updates an, aber dann doch nicht die einzelnen Updates. In einem Backup von letzter Woche war der Fehler auch schon.

    sfc /scannow war vor ein paar Tagen noch ohne Befund, hatte jetzt aber ewig zu reparieren, Dism /Image:C:\offline /Cleanup-Image /RestoreHealth danach auch. Als dann alles wieder ok schien, hatte ich einen riesigen Ordner PendingDeletes, der um's Verrecken nicht zu säubern war.

    Analoges Thema:
    http://www.drwindows.de/windows-vist...mes-247-a.html

    Zitat Zitat von RobertfH Beitrag anzeigen
    Und gerade eben kotzt mich Vista mal wieder so richtig an.....
    Das Thema ist von 2009!

    Am Ende habe ich ein Backup vom April installiert und Mails und andere Sachen kopiert.

    Warum gibt es überhaupt sfc /scannow und Dism /Image:C:\offline /Cleanup-Image /RestoreHealth? Das sind Flickschusterprogramme. Wenn damit etwas repariert werden soll, ist sowieso alles zu spät. Die meisten Heimanwender kaufen nach 3 bis 4 Jahren - dann, wenn Windows versifft ist - einen neuen PC, weil sie glauben, dass auch Software einem Verschleiß unterliegt.^^ Darüber ist die Industrie bestimmt nicht traurig...

    Ein seriöses Betriebssystem darf ein Anwender nicht beschädigen können, und ein Softwareupdate vom Hersteller schon gar nicht.
    Geändert von Sax (20.05.2015 um 18:25 Uhr)

  15. #15
    Columbus
    treuer Stammgast Avatar von Columbus

    AW: Immer das selbe bei einem neuen Windows

    Angefangen mit Windows habe ich mit 3.11
    dann ging es weiter OS/2 mit Win 3.11-Emulation - was stabileres habe ich die ganzen Jahrzehnte nicht mehr gehabt!
    Schade, das es das nicht mehr gibt!

    Meistens hatte ich dann mehrere Betriebsysteme parallel am laufen: XP auf dem Laptop, Vista auf der Workstation...
    Und ja Vista war Sch...., aber nur die 32bit Version. Die 64bit war mit den richtigen Treibern sehr stabil und läuft heute noch bei mir auf einem Laptop.

    Windows 7 hat sich dann als würdevoller XP-Nachfolger erwiesen.

    Und Windows 8 - hierzu habe ich selbst ein zwiespältiges Verhältnis. Auf dem Tablett und dem Windowsphone echt super. Als Betriebssystem für einen Arbeitsplatz unmöglich. Auch die meisten meiner Kunden haben sich kein Windows 8 zugelegt und wenn, dann nur mit Downgraderecht.

    Im Alter wird man übrigens etwas ruhiger - habe ich mir die neuen Versionen früher auch nach 4-6 Monaten gekauft - warte ich heute lieber ab. Meist bis das erste oder zweite Service Pack erschienen ist und die gröbsten Fehler behoben sind.

    Gruß Columbus

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2013, 09:17
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 11:10
  3. Windows Update: Problem, dass seit fast 1 Jahr immer das selbe Update installiert wird.
    Von ElTorjero im Forum Probleme mit Patches und Windows Update
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 20:00
  4. Kaufberatung: Brauche Hilfe bei der Auswahl von einem neuen RAM Kit
    Von windowsfreak im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.10.2010, 17:29
  5. Installation: Windows 7 auf einem neuen Rechner installieren
    Von Auxi im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 12:37

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162