Hallo,

ich habe mir mal die PV von Windows 10 installiert. Halt um ein Gefühl dafür zu bekommen und in Zukunft nicht unwissend vor meinen Kunden auftreten zu müssen. Also um einen kleinen Wissensvorsprung zu haben. Ich nutze das 10er sogar auf meinem Hauptlaptop, mit dem ich jeden Tag arbeite. Mir ist die Gefahr wohl bewusst, auch was das Thema Datenschutz angeht. Aber - no risk no Fun - und der Schadenfall lässt sich überschauen. Also kann nicht ganz so viel passieren. Bisher ist auch alles gut gegangen und ich finde im Groben befindet sich 10 auf einem guten Weg. Ich freue mich schon richtig darauf.

So, zum Thema:

Unter 8.1 schon hatte ich das Problem, dass sich meine Bluetooth Maus verabschiedet hat. Zum einen dann, wenn der PC ausgeschaltet wurde oder in den Standby gegangen ist. Lösung damals war, einfach einen älteren Treiber zu nehmen. Problem sauber behoben. Zumindest aus Sichtweise des Mausbenutzers. :-)

Jetzt habe ich Win10 drauf und es gibt keinen älteren Treiber. Zumindest lässt sich die vorherige Treiberversion nicht wiederherstellen, weil entspr. Schaltfläche ausgegraut ist.
Ich hatte damals auch schon in den Energieoptionen eingestellt, dass dieses Gerät nicht schlafen gegen soll. Aber das war auch nicht die Lösung.

Achja, die Maus funktioniert dann wieder, wenn ich unter Geräte auf Bluetooth gehe, dort bei der Maus auf "Gerät entfernen" klicke und kurz warte. Es erscheint eine Abfrage ob ich das Gerät wirklich entfernen möchte. Aber da brauche ich schon nicht mehr drauf zu reagieren, denn die Maus tut es dann schon wieder.

Hat jemand noch eine gute Idee für mich?

Danke!

Viele Grüße

Timo