Ergebnis 1 bis 7 von 7
Danke Übersicht11Danke
  • 3 Post By gial
  • 4 Post By Terrier!
  • 2 Post By e.v.o
  • 2 Post By gial
Thema: Partition Schema Windows 10 Ich habe eine Testeinrichtung fuer Windows 10. Gigabyte Mainboard und alte 160 Gb Disk Sata 2.5 Zoll. Kuerzlich habe ich ...
  1. #1
    syntoh
    treuer Stammgast Avatar von syntoh

    Partition Schema Windows 10

    Ich habe eine Testeinrichtung fuer Windows 10.
    Gigabyte Mainboard und alte 160 Gb Disk Sata 2.5 Zoll.
    Kuerzlich habe ich per DVD die neuste Version Preview 10162 clean installiert, W10-64 bit ab DVD und Efi Boot only im Bios gesetzt.

    Dabei loeschte ich die HD komplet mittels Diskpart: "clean" und bereitete diese vor mit "convert GPT"
    Dann installierte ich und habe Windows machen lassen mit der Disk Einteilung.

    Ich bemerkte erst Tage danach, dass da etwas irgendwie ungewohnt lief, als ich Partitionierungs-Programme evaluierte.
    Parted Magic (letzte freeware) zeigt, dass es eine GPT Disk sei die aber keinen Dummy MBR Eintrag aufweise und verweigerte jegliche Zusammenarbeit mit dieser Disk. Mini Tool sagt, dass die Platte MBR eingerichtet sei und verweigert keine Funktionen. Noch zwei weitere Programme zeigen ebenfalls MBR an. Also glaube ich das vorerst einmal.

    Das neuste Gparted zeigt dies:
    Part-1 Pri NTFS Sys-Res 350 Mb
    Part-2 Pri NTFS W10 74.5 Gb
    Part-3 ext NTFS Backup 73.7 Gb
    Part-4 pri NTFS (no label) 450 Mb
    unalloc 1.84 Mb

    Mit "ext" ist eine erweiterte Partition gemeint und sie wird in anderer Farbe dargestellt in Gparted
    Die Partition "Backup" legte ich selber nachtraeglich mit dem Windows eigenen Programm an, zuerst W10 verkleinern und am leeren Platz Backup angelegt. Schon damals sah ich die etwas eigene Einteilung aber es weckte mein Interesse dafuer noch nicht weil der Kopf voll war mit anderem Zeug.

    Eigentlich heisst es bei Windows 8/8.1 dass eine 64 bit Installation zwingend GPT verlangt. Ist das jetzt nicht mehr gueltig und wie sieht die Einteilung bei anderen Lesern aus?

    syntoh

  2. #2
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Partition Schema Windows 10

    bei Windows 8/8.1 dass eine 64 bit Installation zwingend GPT verlangt.
    Das gilt nur, wenn du UEFI statt Bios wählst.

    Bei der Installation wird dir in der Bootauswahl der Installationsdatenträger 2 mal angezeigt. davon einmal mit dem Zusatz UEFI, wenn du diesen wählst, wird im UEFI-Modus installiert. Bei Wahl des anderen Eintrags wird im BIOS-Modus installiert.
    Wenn du bei der Installation "Benutzerdefiniert" wählst, dann alles löschst und in den nicht zugeordneten Bereich installierst, legt Windows selbst alles richtig an (wie im unten verlinkten Artikel). Ein Umweg über irgendwelche Partitionierungtools erübrigt sich also.

    https://technet.microsoft.com/de-de/...(v=ws.10).aspx
    Geändert von gial (13.07.2015 um 16:12 Uhr) Grund: Link
    Terrier!, Wolko und Henry E. bedanken sich.

  3. #3
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Partition Schema Windows 10

    Ob es nun gut ist mit den ganzen Tools rumzuprobieren und ob die alles richtig anzeigen?

    Screen von der Datenträgerverwaltung wäre nicht schlecht.

    So wie das bisher aussieht, hast du kein 100MB uefi GPT Partition also wohl auch nicht im Uefi GPT Modus installiert.
    GPT oder MBR hat nichts mit Windows 8 oder 10 zu tun wenn das Bios Uefi kann und die Bios Einstellungen richtig sind.

    Bios Einstellungen für Uefi setzten.
    Im Windows Setup "Benutzerdefiniert" alles löschen auf der Platte und Windows einfach in den Nichtzugewiesenen Speicherplatz installieren.
    Normal braucht man Diskpart "convert GPT" nicht machen.
    Henry E., Didi1951, gial und 1 weitere bedanken sich.

  4. #4
    syntoh
    treuer Stammgast Avatar von syntoh

    Reden AW: Partition Schema Windows 10

    Hier ist der gewuenschte Screenshot:
    Partition Schema Windows 10-9zw9pkeq.jpg
    Die Partiton Einteilung hat Windows selber so gemacht, ausser der Aufteilung des grossen Teils in zwei kleinere, was ich mit der Datentraegerverwaltung im laufenden Betrieb selber machte. H: ist ein USB Laufwerk.

    Zitat Zitat von gial Beitrag anzeigen
    Das gilt nur, wenn du UEFI statt Bios wählst.

    Bei der Installation wird dir in der Bootauswahl der Installationsdatenträger 2 mal angezeigt. davon einmal mit dem Zusatz UEFI, wenn du diesen wählst, wird im UEFI-Modus installiert. Bei Wahl des anderen Eintrags wird im BIOS-Modus installiert.
    Kommt drauf an, wie alt die Firmware ist. Bei meinem Gigabyte Board GA-970A-D3-AM3+ hat es ein Bios mit aufgesetzter EFI Funktion. Im Bootmenue sieht man keine zusaetliche UEFI Geraete. Es hat jedoch in den Einstellungen zum optischen Laufwerk 3 Punkte zur Auswahl des Bootmodus:
    BIOS, UEFI, AUTO. Natuerlich stellte ich auf UEFI um.

    Da trotzdem MBR herauskam, probierte ich die DVD an einem anderen (neueren) Computer. Sie ist UEFI tauglich und konnte so gestartet werden. Am Testsystem macht sie das aber nicht und startet klammheimlich im Bios Mode, was dann eine Windows-10 MBR Installation ergibt. Es kann auch daran liegen, dass das optische Laufwerk ueber USB angeschlossen ist und so kein UEFI geht mit diesem Bios. Im ct Heft 15/2013 Seite 118 hat es einen guten Artikel der genau solche Probleme anspricht und gewisse Loesungen zeigt. Fuer mich ist aber keine dabei. Ausser dass ich feststellte, dass es wie dort beschrieben, genau so eine Firmware ist, die trotzdem BIOS Boot macht wenn UEFI gewaehlt ist und am Datentraeger etwas nicht genau hinpasst - ohne Rueckmeldung wohlverstanden.

    Zitat Zitat von gial Beitrag anzeigen
    Wenn du bei der Installation "Benutzerdefiniert" wählst, dann alles löschst und in den nicht zugeordneten Bereich installierst, legt Windows selbst alles richtig an (wie im unten verlinkten Artikel). Ein Umweg über irgendwelche Partitionierungtools erübrigt sich also.
    Die Erwaehnung von Partitionierungstools hat nicht direkt mit der W10 Installation zu tun sondern hat den einfachen Grund, ein solches zur Hand zu haben wenn man es dann einmal benoetigt.

    Die Aktion mit Diskpart und "convert GPT" war einfach eine Idee, um das zu erzwingen, nuetzt aber natuerlich nichts.



    Komisch ist, dass am genau gleichen Geraet die Windows 7 Installation vor 6 Wochen richtig verlief. Es war aber ein USB Stick daran fuer den Boot. Und ohne Tricks gab es eine perfekte GPT Installation.

    syntoh
    Geändert von Ari45 (14.07.2015 um 11:35 Uhr) Grund: Bild als Anhang angefügt

  5. #5
    e.v.o
    Malahamoves Avatar von e.v.o

    AW: Partition Schema Windows 10

    Wenn man sowieso vor hat komplett clean zu installieren, kann man die Partitionen auch beim Installieren löschen. Den Rest regelt Windows selber. Eine GPT-Platte/Partition wird dann automatisch erstellt. Im BIOS/UEFI sollte sowieso immer der grässliche CSM oder Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet sein damit alles korrekt flutscht. Korrektes und schnelles Booten gibt es hingegen nur wenn die Grafikkarte ein GOP BIOS hat.
    gial und Terrier! bedanken sich.

  6. #6
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Partition Schema Windows 10

    Partitionen auch beim Installieren löschen. Den Rest regelt Windows selber.
    Genau richtig. Ich glaubte, dass ich das schon in #2 deutlich zum Ausdruck gebracht hatte.
    Henry E. und Terrier! bedanken sich.

  7. #7
    syntoh
    treuer Stammgast Avatar von syntoh

    AW: Partition Schema Windows 10

    Zitat Zitat von e.v.o Beitrag anzeigen
    Wenn man sowieso vor hat komplett clean zu installieren, kann man die Partitionen auch beim Installieren löschen. Den Rest regelt Windows selber. Eine GPT-Platte/Partition wird dann automatisch erstellt. Im BIOS/UEFI sollte sowieso immer der grässliche CSM oder Kompatibilitätsmodus ausgeschaltet sein damit alles korrekt flutscht. Korrektes und schnelles Booten gibt es hingegen nur wenn die Grafikkarte ein GOP BIOS hat.
    Danke fuer die Tips. Es ist nun perfekt im GPT Modus installiert obwohl mein Mainboard Bios/Uefi das nicht wirklich unterstuetzt hat. Der Hinweis zur Grafikkarte hat in diesem Zusammenhang keinen nennensweten Sinn.

    Wie ich das machte?
    Ganz einfach mit DISM im Recovery Environment. Capture und Deploy.

    Syntoh

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2018, 20:59
  2. [gelöst] Partition C: verkleinern um eine neue Partition D: zu erhalten
    Von alex-de-luxe im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2013, 22:21
  3. Internetprogramme: [gelöst] Nach Installation IE9-RC hat sich Sound-Schema verändert
    Von Karsten37 im Forum Programme und Tools
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 02:37
  4. Installation: Windows 7 auf falsche Partition installiert, kann alte XP Partition nicht formatieren
    Von Mattes_01 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 17:03
  5. System: Windows Schema zurücksetzen
    Von gefrib1988 im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 12:53

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163