Ergebnis 1 bis 8 von 8
Danke Übersicht6Danke
  • 4 Post By DU3RI
  • 1 Post By Stahlreck
  • 1 Post By Super-Ralf
Thema: Ein kleines Zwischenfazit Ich wage hier mal ein kleines Zwischenfazit mit allem was mir so aufgefallen ist: Der Energiesparmodus: Manchmal will er, manchmal ...
  1. #1
    DU3RI
    kennt sich schon aus

    Idee Ein kleines Zwischenfazit

    Ich wage hier mal ein kleines Zwischenfazit mit allem was mir so aufgefallen ist:

    Der Energiesparmodus: Manchmal will er, manchmal nicht. So klappt das versetzen in den Ruhezustand meistens - oder der Bildschirm wird einfach schwarz und er nimmt keine Eingabe mehr an. Auch interessant: Nach dem "zurückholen" aus dem Energiesparmodus funktioniert die Taskleiste nicht, d.h. das Startmenü geht nicht auf und es lässt sich kein Kontextmenü mit einem Linksklick öffnen. Meldet man sich dann ab und wieder an, erscheint folgende Fehlermeldung:

    Ein kleines Zwischenfazit-img-20150730-wa0003.jpg

    Wenn man dann auf Abmelden klickt, sich wieder anmeldet - das gleiche Spiel von vorn.
    Das Herunterfahren klappt dann auch nicht ganz so reibungslos, bzw. gar nicht: Herunterfahren, das Bildschirm geht aus doch der PC läuft weiter..und läuft..und läuft..und läuft...

    Der Appstore: Keine Internetverbindung? Komisch, dabei funktioniert doch sonst alles. App`s herunterladen ist mir also derzeit unmöglich. Und wenn dann bricht der Download ab.

    Der Bootvorgang: Was hat es mich gefreut zu lesen dass das neue Windows 10 schneller als jemals bootet. Pustekuchen. Ich brauche deutlich länger als mit Windows 7, was größtenteils an den Abschnitten mit schwarzem Bildschirm liegt in denen gefühlt nichts passiert und der PC "vor sich hin bootet".

    Datenkrake Windows 10: Als normaler Nutzer bei der Installation die Expresseinstellungen wählen und schon war`s das mit der Privatsphäre. Was es nicht alles gibt: Standorttracking, Speichern von Suchanfragen, Stimm- und Handschriftanalyse. Wenigstens kann man das meiste davon einfach ausschalten und das System trotzdem nutzen. Das hoch angepriesene Cortana lässt sich so allerdings nicht nutzen - schade.

    Menüführung: Manchmal sucht man sich tot, was nicht unbedingt an der allgemeinen Unübersichtlichkeit liegt, sonder viel mehr daran, dass es so gut wie jedes Einstellungsmenü doppelt gibt - einmal als alte Systemsteuerungsansicht und dann im tollen neuen Windows 10 gewandt. Nutzerfreundlichkeit sieht jedenfalls anders aus.


    Alles in allem kann ich getrost sagen - ein fertiges, für den Endbenutzer zugängliches Betriebssystem sieht anders aus. Wer es also nicht zwingend nötig hat zu Updaten sollte lieber noch die ein oder andere Woche in`s Land streichen lassen, zumindest bis die ersten Hotfixes und Updates seitens Microsoft ausgerollt werden.
    Geändert von DU3RI (30.07.2015 um 15:59 Uhr)
    hansjorg71, Uwi58, pierrej und 1 weitere bedanken sich.

  2. #2
    Uwi58
    gehört zum Inventar Avatar von Uwi58

    AW: Ein kleines Zwischenfazit

    Hallo, also nach gut 24h Windows 10 auf den Rechner, kann ich nicht klagen. Benutze das System wie schon die Vorhergehenden. Da ich weder Lautsprecher, Mikrofon, noch Kamera angeschlossen habe und vornehmlich meine portablen Sachen benutze, werde ich den Vorzügen wenig mit bekommen. Start war gestern auch länger als wie bei Win7. Hat sich über Nacht von Geisterhand enorm verbessert.

  3. #3
    Stahlreck
    Tech-Nerd Avatar von Stahlreck

    AW: Ein kleines Zwischenfazit

    Hm naja, für mich ist W10 so wie ich es jetzt erwartet habe. Sehr unfertig. Auch wenn ich mir so reviews im Internet durchlese....einige sind fanboy-like "perfekt", andere dagegen sind auch etwas neutraler wie die von Golem.de der ich mich auch anschliessen muss. Ich find Windows 10 hübsch, es startet für mich genauso schnell wie Windows 8, Cortana kann ich nicht testen weil Schweiz halt, aber was Performance und Stabilität angeht, kann ich nicht klagen.
    Aber die Bedieunung ist weiter sehr inkonsistent. Ich kann fast keine Verbesserung ggü. W8.1 sehen. Einer der grossen Kritikpunkte bleibt ja und zwar das alles quasi doppelt da ist. Media Player und Apps, Photos und Photo Viewer, Settings und Systemsteuerung. Das mit der Settings App find ich in Windows 10 schlimmer als in Windows 8. Wo ich in 8 wusste, dass die "PC-Settings" quasi nur eine abgespeckte Systemsteuerung ist und ich halt weiter meistens die Systemsteuerung benutzt hatte, ist es bei 10 eher ein durcheinander. In der Settings App gibt es viel zu viele Links zur Systemsteuerung. Aber in der Systemsteuerung gibt es auch nicht mehr alles, wie z.B. Windows Update (was ich auch grottig finde in 10, dass man nix mehr einstellen kann )

    Der Appstore sieht gut aus, aber es gibt im Moment eigentlich nichts was mich zu ihm zieht. Das wird sich mit der Zeit ja sicherlich (oder hoffentlich) ändern, wenns dann mehr Universal Apps gibt, die auch gut für den Desktop sind.

    Tablet Mode hab ich auch auf meine Tablet ausprobiert aber igittt.. Also da muss noch viel gemacht werden. Ich vermisse da zu viel von 8.1. Auf dem Tab bin ich zurück auf 8.1 bis sich das bessert. Den haben sie definitiv nicht gut gelöst meiner Meinung nach. Gott sei Dank bekommt mein Surface RT kein Windows 10! Bin ich ja doch froh darüber xD

    Das Upgrade verlief mit dem ISO gut aber diese Expersseinstellungen.....WOW! Also...die gefallen mir ÜBERHAUPT nicht. Schon alleine dass es einfach die Standard Apps wechseln will. Gehts noch? Das ist ein Upgrade, ich will nicht den Edge der absolut nichts kann als Standard o_O

    Zwischenfazit für mich: Ganz nett aber, auf jeden Fall nicht "der grosse zwei Versionssprung" den ich erwartet hatte. Zu viel ist noch unfertig. Alleine wegen DX12 bleib ich, ansonsten könnt ich mir durchaus vorstellen zurück zu Windows 8.1 zu springen. Als Windows 7 Nutzer hat man definitiv mehr neues in Windows 10, meistens aber Neuerungen die es schon in 8 gab. Alles in allem bin ich enttäuscht. MS hat mal wieder zu viel versprochen. Die inkonsistente Bedienung von Windows 8 bleibt und ist meiner Meinung nach verschlimmert worden, da in der Systemsteuerung nicht mehr alles drin ist und sie sogar eher "versteckt" wird, obwohl die Settings App nicht mal nah dran ist, fertig zu sein. Bei den anderen Apps gibts halt weiterhin die x86 Kontrahenten, die weiterhin deutlich mehr können. Vor allem die Fotos App ist einfach nur schrott...sry :/
    Auch Bugs gibts noch zu viele. Ich kann einfach nicht aufhören zu erwähnen wie unfertig Windows 10 einfach ist! Das Internet spinnt bei mir, der Appstore geht nach Lust und Laune und Herunterfahren? Ich weiss nicht ob 10 unter "Herunterfahren" etwas anderes versteht als ich, aber der Bildschirm schaltet sich aus, der PC aber nicht. Ist das "Herunterfahren"? o_O
    Mal sehen, bis zu den ersten DX12 Spielen dauerts ja noch, vielleicht hab ich mein 8.1 zu früh in Rente geschickt....
    Amethyst03 bedankt sich.

  4. #4
    Hallo_du
    Herzlich willkommen

    AW: Ein kleines Zwischenfazit

    Läuft sehr stabil (was für mich wichtig ist) Startet sehr schnell, normales runterfahren wie in 8.1 auch. Auf den ersten Blick wie ein aufgehüpschtes 8.1 . Ein bisschen unübersichtlich in den Einstellungen, wie eine Mischung aus 8.1 /7 / und sonst irgendwas.
    Datensammelwut -- fast alles ausgeschaltet, außer Mikrosoft Konto. Ansonsten läuft ganz ordentlich. Bei Games hab ich überraschenderweise etliche Frames mehr als bei 8.1. Alle Programme laufen, sogar ein altes betagtes Photoshop CS3.
    Win 10 scheint aber empfindlich auf Hardware zu reagieren. ich bekam direkt nach Install einen blauen Bildschirm ... was war passiert? 1 Speicherriegel kaputt. Bei 8.1 hatte ich davon nichts mitbekommen.
    Wenn Win 10 so weiterläuft bin ich ganz zufrieden.

  5. #5
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Ein kleines Zwischenfazit

    Seht auch Hier

    http://www.drwindows.de/windows-10-d...tml#post901066

    Mein Haupt-PC läuft seit Monaten schon im Insider-Modus , auch ohne Probleme

  6. #6
    Amethyst03
    kennt sich schon aus Avatar von Amethyst03

    AW: Ein kleines Zwischenfazit

    Stahlreck: Das Upgrade verlief mit dem ISO gut aber diese Expersseinstellungen.....WOW! Also...die gefallen mir ÜBERHAUPT nicht. Schon alleine dass es einfach die Standard Apps wechseln will. Gehts noch? Das ist ein Upgrade, ich will nicht den Edge der absolut nichts kann als Standard o_O
    DU3RI: Datenkrake Windows 10: Als normaler Nutzer bei der Installation die Expresseinstellungen wählen und schon war`s das mit der Privatsphäre. Was es nicht alles gibt: Standorttracking, Speichern von Suchanfragen, Stimm- und Handschriftanalyse. Wenigstens kann man das meiste davon einfach ausschalten und das System trotzdem nutzen. Das hoch angepriesene Cortana lässt sich so allerdings nicht nutzen - schade.
    Danke, solche Warnungen sind echt wichtig. Ich werde wohl in der nächsten Zeit ständig gefragt werden, ob der oder die jetzt sofort und auf der Stelle upgraden soll, weil das Upgrade ja jetzt da ist. Und das was ich bisher gelesen habe, wird mich dazu veranlassen, zunächst mal "Finger weg" zu sagen. Noch mal DANKE

  7. #7
    Super-Ralf
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Super-Ralf

    AW: Ein kleines Zwischenfazit

    Windows 10 sieht nett aus, hat aber zu viele Bugs. Nach dem Upgrade kam es zu diversen Problemen, die sich zwar nach und nach beheben ließen, aber nicht alle. So konnte ich keine Apps mehr im Store laden, was da noch nicht an der Überlastung der Windows Server lag. Nach verschiedenen Reparaturversuchen startete er gar nicht mehr. Das war ein Grund für eine Clean Installation.

    Doch danach machte der Prozess Runtime Broker Probleme und sorgte für eine permanente CPU Auslastung von 50% bei 8GB RAM. Dieses Problem scheinen einige zu haben, wenn man danach googelt. Momentan hat sich das durch manuelles ersetzen von Treibern und dem Deaktivieren sämtlicher Live-Kacheln gelegt, trotzdem scheint da irgendwo ein Bug zu sein. Das Startmenü ist Geschmackssache, ich switche immer noch zwischen dem klassischen Windows 7 Menü und dem neuen Menü hin und her (mit dem kostenpflichtigen Programm "Start8", alternativ gibt es "Classic Shell", das ist kostenlos).

    Wie dem auch sei, die Startzeit ist genauso lang wie bei Windows 8.1. Auf meine Desktop Sidebar Gadgets, die ich seit Windows Vista nutze, muss ich nach wie vor dank "8GadgetPack" auch nicht verzichten (mit Windows 10 kompatibel).

    Ich glaube, Windows 10 ist einfach noch nicht ganz fertig und hätte noch 6 Monate Zeit gebraucht (mindestens) um alle Fehler auszubügeln. Warten wir auf die nächsten Windows Updates, ob sie Probleme beheben oder neue verursachen.
    Henry E. bedankt sich.

  8. #8
    Koller
    Bin gerne hier ! Avatar von Koller

    AW: Ein kleines Zwischenfazit

    @DU3RI,
    wie alt ist dein Rechner ?

    Also ..meiner erst ein paar Wochen alt..und hier läuft alles tadellos.

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] Ich hab ein kleines Problem !
    Von ImLeqned im Forum Spielen unter Windows
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 17:49
  2. [gelöst] Rollback hinterlässt ein kleines Problem
    Von raib61 im Forum Windows 10 Desktop
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2015, 18:55
  3. [gelöst] Welche Software benötige ich für ein kleines Heimnetzwerk?
    Von Tuttebel im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 20:27
  4. ein kleines Treffen in Dresden?!
    Von egeo im Forum Mitglieder-Stammtisch
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 13:30
  5. Ein kleines Spielchen für Zwischendurch: Simon
    Von Martin im Forum Mitglieder-Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 10:49

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163