Seite 6 von 8 ErsteErste ... 2345678 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 119

Thema: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

  1. #76
    Katrin96
    Herzlich willkommen

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Zitat Zitat von Katrin96 Beitrag anzeigen
    Wie rechtsverbindlich sind diese Schalter?
    Hat Windows auch Placebo-Schalter ohne Wirkung?

    Da Iskandar nicht antwortet, bitte ich Euch alle um Hilfe.

  2.   Anzeige

     
  3. #77
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Hallo , das wird Dir hier keiner beantworten können , da auch wenn alles abgeschaltet ist ein paar Daten doch noch fliessen , nur welche , da streiten sogar die Experten,

    t-online.de/computer/software/id_75053792/windows-10-funkt-mysterioese-daten-ins-internet.html

    arstechnica.com/information-technology/2015/08/even-when-told-not-to-windows-10-just-cant-stop-talking-to-microsoft/

    Es hilft nur das Internet abzuschalten , aber auch das wird wohl keiner wirklich wollen ,
    Geändert von Henry E. (16.08.2015 um 15:21 Uhr) Grund: Link eingefügt

  4. #78
    Holgie
    kennt sich schon aus

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Wie schon woanders geschrieben, ich fühle mich von Win10 beobachtet. Ob was dran ist oder nicht - keine Ahnung, aber nachdem die Linux-Versuche nicht sonderlich fruchtbar waren (ja, es läuft und ich kann surfen, aber das war auch schon alles) geht es jetzt wieder zurück zu Win8. Den nächsten Versuch mit 10 mache ich dann wenn der Datenschutz geklärt ist...

  5. #79
    sbfy
    nicht mehr wegzudenken Avatar von sbfy

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Bisher hab ich die Datenschutzeinstellungen von Microsoft immer verteidigt. Heute habe ich aber diesen Artikel gelesen:

    NSA: Windows 10 - Offenbar erste Backdoor entdeckt - Technik-Smartphone-News

    Dort wird vermutet, dass Microsoft in Windows 10 ein Backdoor, also eine Hintertür zur Spionage für die NSA eingebaut hat. Ehrlich gesagt würde es mich wundern (und auch sehr enttäuschen), da sich Microsoft in letzter Zeit vehement gegen die Überwachung der NSA zur Wehr gesetzt hat. Ich hoffe an der Vermutung ist nichts dran.

  6. #80
    Koepy
    knööpfe *klickklick*tilt*

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Wenn ich mir die Kommentare zu Win10 in verschiedenen Foren und Kommentarbereichen so anschaue, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Ich denke nur ein Geringer Teil der Leute, die z.B. schreiben. "Ich bleibe dann lieber bei Win7 bzw. 8" hat die neuen Nutzungsbedingungen von MS gelesen. Ist ja auch kein Wunder. Überall (auch in Win10-Foren) stehen Titel: "Windows 10 - Datensammelwut, Softwaresperren, etc.". Aber, dass nicht nur Windows 10 betroffen ist, sondern die Nutzungsbedingungen durch die komplette Mircrosoft-Palette geht, hat wohl kaum jemand mitbekommen.

  7. #81
    Towanda2
    gehört zum Inventar Avatar von Towanda2

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Es gibt doch schon lange Gerüchte, dass Microsoft eine backdoor eingebaut hat.
    Schon bei XP soviel ich weiss.
    Das müsste mal die EU regeln...aber da schweigen die drüber....
    Die USA kann anscheinend machen was sie will.....

  8. #82
    ThinkPad
    treuer Stammgast

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Die EU? Ohje. Die regeln eher, daß du einen smarten Stromzähler installieren musst, damit der Datenstrom dauerhaft fliesst.

  9. #83
    Towanda2
    gehört zum Inventar Avatar von Towanda2

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    ja so was Ähnliches denk ich auch....

  10. #84
    Iskandar
    gehört zum Inventar Avatar von Iskandar

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Hallo Katrin
    Sorry,ich komme selten in dieses Thema rein,weil es für mich Wichtigeres gibt.
    Das Geschäft mit der Angst: Damit wollte ich eigentlich nicht die Praktiken von Microsoft ansprechen,sondern die, gewissen Hersteller von Tools wie "Do not Spy". Die machen das Geschäft mit der Angst,das heisst sie nutzen die Angst der Nutzer aus. ( komischer Satz).
    Wenn Microsoft die Möglichkeit gibt gewisse Schalter zu betätigen,wird dies schon funktionierenauch wenn mir der Anlass dazu zu geringfügig erscheint im Verhältnis zum Risiko!
    Ich habe keinen davon umgestellt,weil man nicht genau weiss,inwiefern es die restl. Funktionalität des Systems negativ beeinflusst. Schliesslich muss ja Microsoft auch in deinen Computer schauen können um dein Windows 10 aktivieren zu können! Also, es ist besser,sich nicht verrückt machen zu lassen von diesen Presseschlagzeilen,die nur geschrieben werden um die Auflagen zu erhöhen!
    Irgendetwas muss ja bei einem neuen System immer zerrissen werden. Bei Win 8 war es das Startmenue. Jetzt sind es die Sicherheitsvorkehrungen von Win 10, weil es offenbar sonst an Win 10 nichts mehr Wesendliches zu kritisieren gibt
    Iskandar

  11. #85
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Zitat Zitat von Katrin96 Beitrag anzeigen
    Iskandar, Du scheinst perfekt informiert zu sein. Sei bitte so lieb und erkläre mir Folgendes: In dem EULA müssen wir sämtliche Berichtsfunktionen genehmigen, die wir dann etwas umständlich vermeintlich abschalten können. Wenn die Abschaltung versehentlich nicht einwandfrei funktioniert, können wir dann Microsoft erfolgreich verklagen oder heißt es dann: "Pech gehabt, ihr habt es ja genehmigt in dem EULA."

    Wie rechtsverbindlich sind diese Schalter?
    Natürlich steht in der EULA der Worst Case im Sinne des Datenschutzes. Microsoft wird wohl kaum mehrere EULAs veröffentlichen. Für jede mögliche Kombination der Datenschutzeinstellungen einen. Wieviele EULAs gäbe das wohl?

    Rechtsverbindlich in Bezug worauf? Wenn Du Dich auf die "offiziellen" Schalter beziehst, wird Microsoft bzw. Windows genau das machen, was in der Erklärung zum Schalter steht. Pfuschst Du mit irgendwelchen Drittanbieter-Tools am System rum, arbeitest mit undokumentierten Windows Pro-Einstellungen in Home oder manipulierst selbst die Registry, wird wohl weder Support von Microsoft erfolgen, noch wird ein Gericht Dir helfen.

    Wenn Du Microsoft nicht vertrauen möchtest, bleibt Dir nur Linux, etc. oder selbst ein Betriebssystem schreiben.

    Im übrigen gab es die Telemetrie und ähnliches schon in Windows 7. Genauer Fehlerberichterstattung, Microsoft Customer Experience Improvement Programm, etc. Damals war auch einiges standardmäßig aktiviert und niemand hat sich aufgeregt bzw. alle Aufregung ist schon wieder vergessen.

    Edit:
    Die Verbindungen, die trotz Abschaltung aller Funktionen laut diverser Medienberichte bestehen, gab es auch schon in anderen Windows-Versionen. Wenn man das nicht möchte, einfach per Firewall nur dem Browser Zugang zum Internet erlauben, dann aber auch nicht meckern, wenn einige Komfortfunktionen oder Apps nicht mehr funktionieren. Beispielsweise muß der Rechner ja wissen, ob er Kontakt zum Internet hat.
    Geändert von build10240 (17.08.2015 um 13:29 Uhr)

  12. #86
    Towanda2
    gehört zum Inventar Avatar von Towanda2

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Man sollte erstmal KEINEM blind vertrauen.
    Was Microsoft mit den Daten macht sagt er auch nicht, genausowenig , was Google mit den Daten wirklich macht.
    Ich finde das Thema Datenschutz schon sehr wichtig.
    Wenn man sich den NSA Skandal mal ansieht...

  13. #87
    Towanda2
    gehört zum Inventar Avatar von Towanda2

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Microsoft imitiert NSA und wird zur Datenkrake

    Es ist an der Zeit, dass sich daran etwas ändert. Das sieht die Verbraucherzentrale auch so und fordert die Verabschiedung einer EU-Datenschutzgrundverordnung, in der Unternehmen unter anderem zu „privacy by default“ verpflichtet werden. Damit wären Konzerne zu datenschutzfreundlichen Voreinstellungen gezwungen. Für den Nutzer bedeutete dies ein hohes Datenschutzniveau, statt sich durch zig Menüs bis zu den Einstellungen durchzuklicken.

    Besser wäre natürlich, sich dem Einflussbereich der Datensammler gänzlich zu entziehen.
    Quelle: Die Freiheitsliebe

  14. #88
    Towanda2
    gehört zum Inventar Avatar von Towanda2

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Windows 10: Spy-Funktionen abschalten (Teil 2)


  15. #89
    Towanda2
    gehört zum Inventar Avatar von Towanda2

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Windows 10: Spy-Funktionen abschalten (Teil 3)


  16. #90
    Koller
    Bin gerne hier ! Avatar von Koller

    AW: DoNotSpy10 - Windows 10 Daten-Sammel-Wut abschalten

    Windows 10 und die passenden Einstellungen zur Privatsphäre !!!

    https://bb10qnx.de/2015/08/windows-1...privatsphaere/


    Dieser User beschreibt es schön übersichtlich...wirklich toll gemacht..

Ähnliche Themen

  1. Diskussion: Sammel Thread, Windows (Phone) 10
    Von Leidie im Forum Windows Phone Forum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 11:45
  2. Sammel-Thread, Windows (Phone) 10
    Von Leidie im Forum Windows Phone Forum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 20:35
  3. [gelöst] Windows 8.1 - Kennwortanmeldung abschalten
    Von ThinkGreen im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.2013, 12:50
  4. Hinweis: Wut-Center
    Von Nadir im Forum Mitglieder-Stammtisch
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.07.2011, 15:16
  5. Windows-Dienste abschalten
    Von DrWindows im Forum System-Tuning
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2004, 01:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •