Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Nach dem Wechsel zu Linux zurück auf Windows 10

  1. #1
    Bernd1607
    Herzlich willkommen

    Beitrag Nach dem Wechsel zu Linux zurück auf Windows 10

    Hallo, ich habe vor einiger Zeit von Windows 7 auf Windows 10 geupgradet und danach sofort das System frisch aufgesetzt, sodass ich nun eine saubere Windows 10 Installation habe. Jetzt würde ich aber gerne auf Linux wechseln. Meine Frage ist nun, ob ich Probleme mit der Aktivierung bekomme, falls ich mich danach doch wieder entscheiden sollte zu Windows 10 zurückzuwechseln, denn ich habe ja nun kein Product-Key mehr.
    Muss ich vor dem Wechsel zu Linux irgendetwas beachten ?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Nach dem Wechsel zu Linux zurück auf Windows 10

    Den Produktkey von Windows 10 kann man auslesen.
    Wenn Du Windows 10 auf den gleichen Rechner wieder installierst sollte es kein Probleme geben.

  4. #3
    Bernd1607
    Herzlich willkommen

    AW: Nach dem Wechsel zu Linux zurück auf Windows 10

    Das heißt, ich muss den Key auslesen, bevor ich das Betriebssystem wechsele ? Oder erkennt Windows 10 automatisch, dass es auf meinem Computer schon einmal installiert war ? Und wenn ich den Key auslesen möchte, mit welcher Software kann ich das tun?

  5. #4
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Nach dem Wechsel zu Linux zurück auf Windows 10

    Normalerweise wird Dein Rechner und Dein Account wieder erkannt. Es schadet aber nicht vorher den Schlüssel aus zu lesen.

  6. #5
    xXSolidRacerXx
    aka Dave Zwieback Avatar von xXSolidRacerXx

    AW: Nach dem Wechsel zu Linux zurück auf Windows 10

    Du brauchst doch für Windows 10 kein Key mehr, wenn du vorher ordnungsgemäß das Upgrade vollzogen hast. Die Key Eingabe wird einfach übersprungen. Von daher kannst du immer zurück zu Windows 10.

  7. #6
    Copy-Item
    gehört zum Inventar Avatar von Copy-Item

    AW: Nach dem Wechsel zu Linux zurück auf Windows 10

    Rechner auf denen ein Upgrade auf Windows 10 gemacht wurde erhalten nur generische Schlüssel. Mit denen kann das System bei einer Neuinstallation nicht wieder aktiviert werden. Den Schlüssel braucht man auch nicht da nach dem Upgrade ein Hardwarehash vom Rechner erstellt und auf Servern von Microsoft gespeichert wird.

    Es kann also ohne Sorge Linux installiert werden. Wenn Windows 10 wieder aufgespielt wird, erkennen die Server auf Grund das Hashwertes dass der Rechner für Windows 10 gültig ist und aktiviert es automatisch wieder.

    Windows 10 speichert Aktivierungsstatus jetzt online | ZDNet.de

Ähnliche Themen

  1. [gelöst] Wechsel zurück zu Win8.1 auf dem Surface
    Von chappel im Forum Windows 10 Desktop
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.08.2015, 08:52
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2015, 17:00
  3. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 26.01.2015, 10:57
  4. nach Wechsel von Windows Vista auf Windows 7 Displayproblem!
    Von oneprod im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.01.2015, 14:45
  5. [gelöst] Nach Upgrade auf Windows 8 wieder zurück auf Windows 7?
    Von speedy666 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 16:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •