Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht4Danke
  • 1 Post By rylox
  • 1 Post By rylox
  • 2 Post By rylox
Thema: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren Hi, mein W10 Pro - PC fährt immer wieder selbständig hoch - und zwar fast genau 24 Stunden nachdem er ...
  1. #1
    cthaler
    bekommt Übersicht

    Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Hi,

    mein W10 Pro - PC fährt immer wieder selbständig hoch - und zwar fast genau 24 Stunden nachdem er über "Ein/Aus / Herunterfahren" bzw. rechte Maus aufs Windows-Fenster links unten "Herunterfahren oder abmelden / Herunterfahren" heruntergefahren wurde.

    Die Ereignisanzeige offenbart folg. (z.B.):
    16.08.2015 13:51:59 / Quelle: Kernel-Power / Das System wird in den Standbymodus versetzt. Ursache: Anwendungs-API
    17.08.2015 13:52:35 / Quelle: EventLog / Die aktive Systemzeit ist 182154 Sekunden.

    So oder so ähnlich passiert das regelmäßig...

    Wenn das System in den Standbymodus versetzt wurde, heißt das, das es gar nicht komplett heruntergefahren wurde? Gibt es die Möglichkeit, das System tatsächlich "abzuschalten"?
    Was kann die Ursache fürs selbst. Hochfahren sein und wie stelle ich das wieder ab? Mit W8.1Pro hatte ich das Problem nicht...

    Danke für Hilfe.
    Gruß
    C. Thaler

  2. #2
    rylox
    Seelenleser Avatar von rylox

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Hallo,

    benutzen Sie ein Notebook oder einen Stand-PC? In jedem Fall schauen Sie einmal unter den Energieoptionen, dorthin gelangen Sie mit

    1. Möglichkeit

    Schritt 1: Start -> Einstellungen -> System.
    Schritt 2: Auf der linken Seite auf Netzbetrieb und Energiesparen
    Schritt 3: Unter "Verwandte Einstellungen" auf "Zusätzliche Energieeinstellungen".

    -fallsmoeglichkeit1.png

    2. Möglichkeit

    Schritt 1: Windows + R
    Schritt 2: Folgendes eingeben und bestätigen: control.exe /name Microsoft.PowerOptions

    -fallsmoeglichkeit2.png

    Jetzt auf dem Energiesparplan der aktiv ist auf "Energiespareinstellungen ändern", dann auf "Erweiterte Energieeinstellungen ändern". Jetzt öffnet sich ein neues Fenster, dort nach "Netzschalter und Zuklappen" (bei einem normalen PC entfällt der Begriff Zuklappen) suchen und "Standardaktion für Beenden" mit dem Plus öffnen und schauen ob "Herunterfahren" ausgewählt wurde.

    -herunterfahren.png

    Zusätzlich unter einem anderen Oberpunkt "Energie sparen" den Punkt "Zeitgeber zur Aktivierung zulassen" auf deaktiviert stellen. Das sollte eigentlich das Problem lösen, denn am BIOS sollte es nicht liegen, da dieses Problem mit Windows 8 ja noch nicht vorhanden war.

    -deaktivieren.png
    KnSN bedankt sich.

  3. #3
    cthaler
    bekommt Übersicht

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Hallo und vielen Dank für die ausführliche Antwort.

    es geht hier um einen Desktop-PC.
    Unter "Netzschalter und Zuklappen" war "Herunterfahren" bereits ausgewählt.
    Bei "Zeitgeber zur Aktivierung zulassen" steht im Moment "Deaktivieren". Heißt das, es ist schon deaktiviert oder muss ich auf "Aktiveren" wechseln, um die Deaktivierung festzulegen?

  4. #4
    rylox
    Seelenleser Avatar von rylox

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Nein, dann passt alles. Dann bitte einmal Windows + R und control wscui.cpl eingeben.

    Hier unter "Wartung" -> Automatische Wartung -> Wartungseinstellungen ändern und nachsehen ob ein Haken bei "Die Aktivierung des Computers durch die geplante Wartung zum geplanten Zeitpunkt zulassen" ist. Falls ja, entfernen.

    -wartung.png

    Sollte es auch das nicht sein, musst du in der Aufgabenplanung nachsehen ob ein Programm sich selbstständig updatet, ...

    Dazu einmal Windows + R und taskschd.msc eingeben. Nachsehen ob im oberen Feld ("Aufgabenstatus") Aufgaben ausgeführt wurden, am besten die Zeit auf "Letzte 7 Tage" stellen.

    -aufgabenplanung.png
    KnSN bedankt sich.

  5. #5
    cthaler
    bekommt Übersicht

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    "Die Aktivierung des Computers durch die geplante Wartung zum geplanten Zeitpunkt zulassen" ist nicht aktiviert.

    "Aufgabenstatus" zeigt keine Aufgaben, bei keiner der möglichen Zeiträume. Ist das normal?

    Im Anhang habe ich die "Aktiven Aufgaben" aufgeführt (Screenshots sind von gestern nachmittag). Vielleicht hilft das...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -aufgabenplanung01.jpg   -aufgabenplanung02.jpg   -aufgabenplanung03.jpg  

  6. #6
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Wenn Heruntergefahren ausgewählt wird (Kein Standby S3 und kein Ruhezustand S5) darf sich normalerweise der PC nicht selbst einschalten. Chipsatztreiber sind aktuelle installiert? Wenn es denoch passiert sehe ich 3 Ursachen.

    1.) Beim Upgrade oder Neuinstallation von Win10 ist was schief gelaufen.
    2.) Chipsatztreiber sind nicht aktuell.
    3.) Timer im Bios/UEFI ist aktiv. Da mal die Bios/UEFI Einstellungen kontrollieren auch die Einstellungen für ACPI und eventuelle Einstellungen was das Netzteil angeht bzw. was für Einstellungen es da bei der Energieverwaltung gibt HAPET Timer, Letzter Zustand des Netzteils usw....

    Wenn du uns noch schreibst was für ein PC du genau hast (Hersteller und Model oder wen selbst gebaut welches Mainboard) kann man eventuell besser helfen.

  7. #7
    cthaler
    bekommt Übersicht

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Hier Details zum PC (er wurde fertig konfiguriert gekauft):
    Betriebssystem:Windows 8.1 Professional 64-Bit (jetzt Windows 10 Prof.)
    Soundkarte:7.1 Soundkarte onboard (8-Kanal)
    Wireless LAN:kein Wireless LAN Adapter
    Cardreader:Multi Cardreader
    USB Speicher:kein USB-Stick / USB-Festplatte
    Laufwerk: DVD-Brenner 22x Dual-Layer
    2. Festplatte:1000GB S-ATA3, 600MB/Sek.
    Festplatte:1000GB S-ATA3, 600MB/Sek.
    Grafikkarte:GeForce GTX760 2048MB (2xDVI/HDMI/DP)
    RAM Speicher:16GB High-Speed DDR3 PC-1600 (2x 8GB)
    Cooler:Original Intel Cooler
    Prozessor:Intel Core i5 4670 4x 3.4GHz
    Mainboard:MSI Z97 PC-Mate, Intel Z97
    Netzteil:be quiet! System Power 700 Watt (80+)

    Wie kann ich feststellen, ob der Chipsatztreiber aktuell ist?

  8. #8
    rylox
    Seelenleser Avatar von rylox

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Schau mal ob du aus der Liste "reboot" deaktivieren kannst (s. das zweite von dir hochgeladene Bild). Ansonsten wie schon geschrieben im BIOS / UEFI nachschauen.

    Zusätzlich schaue einmal deine Windows Update Einstellungen an. Das Problem ist es kann sehr viele Gründe dafür geben, weitere Lösungen, die man ausprobieren kann:

    -> Hybrid Standy by deaktivieren
    -> Alle USB Geräte abstecken (falls das hilft, lohnt sich der Blick in den Geräte Manager)

    ---------

    Ich habe durch etwas Recherche noch herausgefunden, dass es an der Netzwerkkarte liegen kann. Um den Gerätemanager zu öffnen bitte einmal Windows R + mmc devmgmt.msc eingeben und dann unter "Netzwerkadapter" bei allen Einträgen (im Normalfall einer oder zwei) Rechtsklick -> Eigenschaften. Dann auf "Energieverwaltung" und schauen ob ein Haken in "Gerät kann den Computer aus dem Ruhezustand aktivieren". Auch wenn hier gesagt wird es wird explizit heruntergefahren, beim Ruhezustand fließt auch kein Strom mehr (anders als bei "Energie sparen"). Das am besten gleich noch für Mäuse und Tastaturen ansehen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -eigenschaften.png  
    Geändert von rylox (19.08.2015 um 14:35 Uhr)
    KnSN und Rhodesian bedanken sich.

  9. #9
    Oely
    Nachtschicht Avatar von Oely

    AW: Selbständiges Hochfahren (fast) genau 24 Stunden nach Herunterfahren

    Starten Sie eine Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten und geben Sie den Befehl
    powercfg -H Off ein. Das deaktiviert den Ruhezustand und löscht gleichzeitig hiberfil.sys. Wenn Sie sich später umentscheiden, können Sie den Ruhezustand mit powercfg wieder aktivieren. (je)
    Ruhezustand deaktivieren unter Windows 7 | c't




    Chipset Treiber

    -2015-08-14_19h59_48.png

Ähnliche Themen

  1. Pc stürzt ab nach 1-2 Stunden spielen
    Von Emillion im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.02.2015, 22:08
  2. Frage: [W8.1 Pro 64bit] PC startet 24 Stunden nach Herunterfahren von selbst
    Von cthaler im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.09.2014, 17:03
  3. Mein Laptop braucht über 2 Stunden zum Hochfahren
    Von F. Schmidt im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2014, 14:30
  4. [gelöst] Energiesparmodus nach 1 Stunde, HDD ausschalten nach 3 Stunden = HDD´s werden nach 4
    Von o0Julia0o im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 11:03
  5. Bluescreen bei fast jedem Hochfahren
    Von dopa87 im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 15:46

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163