Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
Danke Übersicht21Danke
Thema: Windows 10 Clean Installl und die partition/en ich hab seit win7 immer nur 1 primäre partion gehabt. also nicht zusätzlich die 100mb Partition. hab hier glaub mal ...
  1. #1
    Hopie
    treuer Stammgast

    Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    ich hab seit win7 immer nur 1 primäre partion gehabt. also nicht zusätzlich die 100mb Partition.

    hab hier glaub mal gelesen, das win10 insgesamt 3 anlegt? bin mir da nicht sicher.

    nun meine frage.. so beibehalten oder win selbst seine partitionen anlegen lassen?

    pro/contra!?
    LeckerRK bedankt sich.

  2. #2
    FelixKeyway
    Dr. Hacker Avatar von FelixKeyway

    AW: windows clean install und die partition/en

    Bei Windows 10 läuft das Recoverysystem wohl ein bisschen anders als bei Windows 7, ich würde empfehlen, die von Windows angelegten Partitionen so zu belassen, wie sie sind.
    LeckerRK bedankt sich.

  3. #3
    sansetbulewa
    treuer Stammgast

    AW: windows clean install und die partition/en

    Hallo, Win selbst entscheiden lassen, so habe ich es problemlos getan. Wenn Du nach einem Update eine Clean-Install durchführst einfach auf benutzerdefiniert, dann alle vorhandenen Partitionen der Festplatte auf der Du installieren willst löschen, und dann in der noch nicht partitionierten installieren. Windows macht das dann sauber komplett neu.
    Natürlich nur wenn Du Deine relevanten Daten extra gesichert hast....
    McC., Terrier! und gial bedanken sich.

  4. #4
    rylox
    Seelenleser Avatar von rylox

    AW: windows clean install und die partition/en

    Hallo,

    Windows 10 legt nicht mehr Partitionen als Windows 7/8 an. Die 100 MB Partition wirst du ohnehin am Ende nur selten zu Gesicht bekommen etwa bei einer Neuinstallation von Windows oder beim teilen einer Partition.

    In der Partition ist unter anderem der Boot Manager, die Routine für den Bitlocker und seit Windows 8 auch Windows Recovery drauf. Zwar kannst du bei der Wahl der Installationspartition, die 100 MB Partition bzw. 350 MB Partition problemlos löschen, dann wird der Boot Manager auf der Windows Partition gelagert.

    Allerdings kannst du es auch einfach dabei belassen, man weiß nie wann Windows Recovery einem helfen kann und das ist kein Scherz wie der Windows Diagnosedienst (der im übrigen in Windows 10 scheinbar wirklich Probleme beheben kann ohne einem bei fehlender Internetverbindung die Option "online suchen" anbietet).
    Terrier! bedankt sich.

  5. #5
    Hopie
    treuer Stammgast

    AW: windows clean install und die partition/en

    als recovery nutz ich acronis.. und beim letzten löschen der partition sind mir alle flöten gegangen :/ (zuvor natürlich alles gesichert)

    werds dann erstmal so lassen wie es ist, falls es doch probleme geben sollte, kann ich es immer noch ändern..

    danke für die antworten

  6. #6
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    Hier mal von Microsoft selber erklärt allerdings noch für Windows 8.1
    Für UEFI:
    https://technet.microsoft.com/de-de/...=ws.10%29.aspx
    Für BIOS:
    https://technet.microsoft.com/de-de/...=ws.10%29.aspx

    Bei UEFI ist zumindest die EFI-Partition für den Start notwendig, weil von NTFS nicht gestartet werden kann. Da Microsoft schreibt, daß sie nur bei ausreichend Platz erstellt wird, wird bei kleinen Laufwerken u.U. nur eine FAT32 Partition erstellt. Bei Windows 10 haben einige Partitionen andere Standardgrößen. Die MSR Partition ist nur noch 16MB groß und die Wiederherstellungspartition 450MB statt 350MB wie in Windows 10.

    Anders als für Windows 8.1 beschrieben wird beim Upgrade auf Windows 10 eine neue Wiederherstellungspartition mit 450MB erzeugt. Dazu wird die Partition, auf der C: liegt, verkleinert, wenn kein freier Platz auf dem Laufwerk vorhanden ist. Diese Wiederstellungspartition wird auch auf Bios-Computer erstellt, was das Upgrade macht, wenn schon vier primäre Partitionen vorhanden sind, habe ich nicht ausprobiert.

    Mit der Funktion "Systemabbild erstellen" in der Systemsteuerung unter "Sichern und Wiederherstellen" kann man sehr einfach alle benötigten Partitionen sichern. Die Standardeinstellung sichert auch die Start- bzw. EFI-Partition. Per Systemreparaturdatenträger oder Windows-DVD ist eine Wiederherstellung damit problemlos möglich. Man braucht also nicht unbedingt Drittanbieter-Programme , die möglicherweise nicht kompatibel sind.
    win_men, Terrier! und Multi_OS bedanken sich.

  7. #7
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    Immer wieder lese ich, dass für einen 'Clean install' von Windows 10, die HDD oder SSD vorab formatiert werden. Das ist jedoch nicht notwendig, da Windows das perfekt selber machen kann. @build10240 #6 hat eine fundierte Übersicht zum Thema Partiitionen vorgestellt.

    Auf zwei verschiedenen PCs habe ich jeweils ein tadellos funktionierendes Windows 10 mit Clean install wie folgt erhalten:

    Die HDD bzw. SSD war absolut leer, d.h. nicht partitioniert, nicht formatiert, ein Dateisystem war nicht zugeteilt. Das Windows-10-Setup wurde gestartet und beim Hinweis > Wo möchten Sie Windows installieren? > *Neu ausgewählt.

    Auf dem PC mit BIOS wurden von Windows-10 selbst 2-Partitionen erstellt:
    1• 500 MB - System-reserviert (System, Aktiv, Primäre Partition) mit NTFS Dateisystem; Markierung: boot
    2• XYZ MB - Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabbild, Primäre Partition mit NTFS Dateisystem

    Auf dem PC mit UEFI wurden von Windows-10 selbst 3-Partitionen erstellt:
    1• 450 MB - Wiederherstellungspartition mit NTFS-Dateisystem; Markierung: hidden
    2• 100 MB - EFI-Systempartition mit FAT32-Dateisystem; Markierung: boot
    3• XYZ MB - Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabbild, Primäre Partition mit NTFS Dateisystem

    N.B. Beim ersten upgradefähigen Windows-7-PC wurde die HDD einstmals vorab mit NTFS Dateisystem formatiert - und somit ohne eine zusätzliche Partition für Systemdateien erstellt - d.h. der Bootmanager auf die erste Partition der Festplatte geschrieben und auf eine Erstellung der 100 MByte-Partition verzichtet.
    N.B. Sinn und Zweck dieser sich am Anfang der ersten Festplatte befindenden 100 MByte-Partition mit der Bezeichnung “System-reserviert” ist zum einen die Aufnahme des Bootmanager, zum anderen die Unterstützung der BitLocker-Laufwerksverschlüsselung auf der Betriebssystempartition.
    Terrier! und PeteM92 bedanken sich.

  8. #8
    rylox
    Seelenleser Avatar von rylox

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    Im übrigen sollte man die Partition nicht nachträglich (d.h. nach der Installation) entfernen, dann ist nämlich der Boot Manager weg.
    Terrier! bedankt sich.

  9. #9
    Hopie
    treuer Stammgast

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    ich hab meine ssd mit gparted eingerichtet.
    primär: 70gb

    erweitert: rest und da dann nochmals in logische partitioniert

  10. #10
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    Hat Dein Rechner UEFI? Dann solltest Du Windows auf eine Festplatte partitioniert im GPT-Stil installieren. Es sei denn Du willst explizit mit Bios arbeiten. Der Vorteil von GPT ist, Du kannst mehr als vier Partitionen einrichten ohne über logische Laufwerke zu arbeiten. Windows ist wählerisch und verlangt bei UEFI GPT und bei Bios MBR.

    Partitionieren kann man fast alles mit dem Windows Setup. Man erstellt im entsprechenden Fenster erst provisorisch eine Partition von der Größe, die man sich für C: vorgestellt hat. Danach erstellt man eine Partition über den Rest der Festplatte. Die vordere Partition löscht man wieder und wählt den nun unpartitionierten Bereich als Installationsort für Windows aus. Jetzt wird Windows alle benötigten Partitionen (EFI, MSR, C in diesem Bereich anlegen und man hat nach der Installation den hinteren Bereich der Festplatte zur Verfügung für jedes beliebige Partitionsschema.
    PeteM92 und Terrier! bedanken sich.

  11. #11
    Koller
    Bin gerne hier ! Avatar von Koller

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    So musst es aus sehen...Windows 10 auch im UEFI Modus installiert...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10 Clean Installl und die partition/en-unbenannt.jpg  
    Terrier!, build10240 und PeteM92 bedanken sich.

  12. #12
    Hopie
    treuer Stammgast

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    nichts mit uefi

  13. #13
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    Ohne UEFI war diese kleine System-Partition nicht unbedingt nötig, aber die 450MB-Recovery-Partition ist vielleicht ganz nützlich.
    Nur für Bitlocker-Verschlüsselung wurde diese 100MB-Partition bisher auch bei Bios-Systemen gebraucht. Wie gesagt beim Upgrade wird die Recovery-Partition von Windows zwangsweise angelegt. Wie es in Deinem Fall bei einer Neuinstallation auf einer großen Partition ist, weiß ich nicht.

    Das sind alles Erfahrungen mit Windows 7 und 8.1. Was Windows 10 voraussetzt oder vielleicht in Zukunft voraussetzt, weiß keiner. Es geht um 550MB, selbst auf einer kleinen SSD sollte es nicht darauf ankommen.

  14. #14
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    Ohne Uefi hast du 2 Partitionen, wurde ja schon genau erklärt.
    Auf dem PC mit BIOS wurden von Windows-10 selbst 2-Partitionen erstellt:
    1• 500 MB - System-reserviert (System, Aktiv, Primäre Partition) mit NTFS Dateisystem; Markierung: boot
    2• XYZ MB - Startpartition, Auslagerungsdatei, Absturzabbild, Primäre Partition mit NTFS Dateisystem
    wenn du selbst formatierst und kein Uefi hast, wird wohl auch alles in einer Partition sein.
    Ist aber altmodisch und funktioniert bei UEFi eh nicht.

    Deswegen gleich alles im Windows Setup Benutzerdefiniert nur löschen und in den Nichtzugeordneten Bereich installieren.
    Dann ist es auch egal ob man Uefi hat oder nicht. Windows macht alles richtig.
    gial und PeteM92 bedanken sich.

  15. #15
    Koller
    Bin gerne hier ! Avatar von Koller

    AW: Windows 10 Clean Installl und die partition/en

    @Terrier! Genau so hab ich es auch gemacht...
    Terrier! bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.08.2015, 07:59
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.08.2015, 15:25
  3. Installation: Windows 10 Upgrade und dann Clean-Install
    Von manni8 im Forum Windows 10 Desktop
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.07.2015, 00:08
  4. [gelöst] SSD und die Partition E: System reserviert
    Von pille168 im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2015, 12:47
  5. Clean Install Windows 8.1 RT ohne Recovery Partition
    Von didiwi im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2013, 10:51

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163