Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36
Danke Übersicht40Danke
Thema: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien) Für alle, die nicht wissen, was das ist: Er Error taucht wohl vermehrt auf, wenn man bei W10 auf "Diesen ...
  1. #1
    uli123
    nicht mehr wegzudenken

    Böse PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien)

    Für alle, die nicht wissen, was das ist: Er Error taucht wohl vermehrt auf, wenn man bei W10 auf "Diesen Pc zurücksetzen" bei "Wiederherstellung in den Einstellungen klickt (mehr ...).
    Kurz vor Ende des Update-Prozessors bootet der Rechner neu und bleibt bei diesem Error hängen, bootet nach einigen Sekunden neu und so weiter. Aus der Nummer kommt man nie mehr raus, egal ob Profi oder Laie, das Teil ist gebrickt.

    Ich hatte ihn gestern Abend beim Microsoft eignen Produkt Surface Pro 2, ist also nicht auf Fremdprodukte beschränkt.
    Was für Techs einfach klingt (USB-Boot-Stick mit dem Media Creation Tool erstellen und beim Surface die Lautstärketaste unten drücken und alles nochmal neu installieren, ggf. sich vorher über ein anderes Tool ggf. den Lizenzschlüssel organisieren, falls es Probleme gibt) ist, machen wir uns nichts vor, für Otto-Normal-User unmöglich zu stemmen, erst recht, wenn das sein einzige Computer im Haushalt ist, äh, war.
    Der kauft ein Surface, upgradet auf 10, stellt Probleme fest, befolgt die Hilfe von W10 ("Wenn Ihr PC nicht einwandfrei läuft ..."), drückt auf "Los geht's" - und landet in der Hölle.

    Sollten Magazine wie Dr. Windows & Co. nicht mal deutlich darauf hinweisen, das "PC zurücksetzen" besser nicht gemacht werden sollte, stattdessen die einfach formulierte Anleitungen zum Neuinstallieren via Boot-Stick befolgt werden sollten?

    Oftmals sind es Leute wie wir hier in den Foren, die im Freundes- und Familienkreis ihre Freizeit an anderen Computern verbringen, nur weil die ja nur mal auf irgend was geklickt haben ;-)
    HerrAbisZ, Shiran und Henry E. bedanken sich.

  2. #2
    Hänk
    nicht mehr wegzudenken

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Ist der Fehler reproduzierbar?
    In dem Bericht wird zwar mehrfach von "zahlreichen Nutzern" geschrieben, aber Zahlen stehen da leider nicht. Und ich verstehe auch nicht deren Absatz, wo sie sagen, dass "natürlich die Aktivierung flöten geht" nach einem Clean Install. Also, ganz konkret verstehe ich nicht, was die meinen mit "flöten geht", wo sie doch einen Satz weiter schreiben, dass man dann einfach warten soll.

    Alles in allem: Für so eine allgemeine Warnung vor dem Feature, wie du sie vorschlägst, fehlen irgendwie die Fakten, oder?
    Iskandar bedankt sich.

  3. #3
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Ich hatte mit meinem Standard-Desktop-PC keinerlei Troubles beim Zurücksetzen von Windows 10. Die Funktion Zurücksetzen (Reset per PC- Einstellungen > Update/Wiederherstellung > Wiederherstellung) installiert Windows 10 komplett neu. Dabei werden nicht nur die Programme wie beim Auffrischen, sondern auch die eigenen Dateien gelöscht.

    Beim Benutzen von Win10 auf Tablets & Notebooks lese ich wiederkehrend von den oben angedeuteten Desastern. Diese Variante von 'Windows 10 Clean install' sollte man wohl als wirklich letzte Variante anwenden.

  4. #4
    M.atze
    gehört zum Inventar

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Das Problem ist bei Ms bekannt und sie arbeiten auch an einer Lösung.
    Nachzulesen ist es dort:
    http://answers.microsoft.com/de-de/w...a-6ad2e9ac8c54

    Der Fehler selber tritt aber nicht bei jedem auf.
    Und was ich bisher festgestellt habe, es betrifft meistens Rollbacks auf Windows 7.

    MfG
    Matthias
    Henry E. und gial bedanken sich.

  5. #5
    cybergenic
    treuer Stammgast Avatar von cybergenic

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Sehr viele User probieren zuerst - bevor Sie lesen und wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Das Dr. Windows Team erörtert die Punkte nicht nur einmal und weist darauf hin sondern X-mal. Trotzdem sind manche User nicht einmal im Stande Ihr Profil so auszufüllen, dass man die Hardware eruieren kann.
    Verfolge einige Punkte bei Problemen und man wird feststellen, dass derselbe Punkt und dieselbe Frage mind. 50 mal wieder gefragt wird.
    Des weiteren wurde alleine in den letzten Wochen sehr oft darauf hingewiesen, dass man zuerst das Upgrade macht - dnach natürlich prüft ob Win 10 nun aktiviert ist und danach einen Clean Install tätigt. Wie viele sich daran wirklich halten sieht man wieder an den Fragen - des weiteren ist ein Clean Install für die meisten auch zu mühsam oder wollen diesen einfach nicht machen --
    Heute wird auf Xing von vielen Personen gepostet das Sie besser bei XP bleiben -
    The most dangerous phrase in the language is, ‘We’ve always done it this way.’
    skorpion68 bedankt sich.

  6. #6
    uli123
    nicht mehr wegzudenken

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Hier, nur die letzten Tage: Klick ...

  7. #7
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Was macht diese Wiederherstellungsfunktion von Windows 10, wenn man Daten nicht behalten auswählt? Wird da partitioniert und formatiert oder nur Dateien gelöscht bzw. aus der install.wim überschrieben? Falls vermehrt Windows 7 betroffen ist, hat es vielleicht mit Bios/UEFI zu tun. Windows 8.1-Installationen sollten ja sowieso im UEFI-Modus installiert sein.

  8. #8
    uli123
    nicht mehr wegzudenken

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Nun, da die alte Fassungen (bei mir Windows 8.1 und das Upgrade Windows 10) in Windows.old und Windows2.old000 abgelegt werden, ist es wohl nur ein löschen und kein partitionieren.

    Nee, leider hat das aus meiner Sicht nichts mit dem UEFI-Modus zu tun, brachte mir jedoch nichts.
    Mir geht's ja auch nicht wirklich um die Lösung des Problems, sondern mehr um Verbreitung, dass das Zurücksetzen einem Clean Install gleich kommt, nur eben einfacher wäre.

    Wenn es funktionieren würde, stimmte das. Tut's aber bei sehr vielen nicht.
    Wenn einige Airbags bei Autos eventuell defekt sind, werden auch immer ALLE Autos zurückgerufen und nicht gesagt, testen Sie erstmal, in dem Sie vor einen Baum fahren, bei den meisten wird klappen ;-)

    Ich würde nach meiner Erfahrung gestern GRUNDSÄTZLICH von der Zurücksetzen-Funktion abraten und nur per USB-Stick installieren, damit kein Laie glaubt, es wäre eine Ein-Klick-Lösung.
    Zitat Zitat von cybergenic Beitrag anzeigen
    Sehr viele User probieren zuerst - bevor Sie lesen und wer lesen kann ist klar im Vorteil.
    Das ist gilt eben nur für Nerds, die den ganzen Tag in Foren rumhängen. Und den Hinweis, den ich meine, den habe ich nicht gefunden. Erst als ich den Inaccessible Boot Device Error vor Augen hatte, und danach gegoogelt habe, stellte ich fest, dass ich nicht alleine war.
    Und wenn Microsoft schreibt, klicke hier, wenn was nicht rund läuft, dann tue ich das - zumal ich original Microsoft Hardware einsetzte.
    Es gibt auch die FixIt-Tools von Microsoft. Wenn gesagt wird, der Fehler wird mit FixIt behoben, dann tue ich das ... wo kämen wir den hin, wenn man alles anzweifelt und nirgends mehr glauben soll.
    Henry E. bedankt sich.

  9. #9
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Hi. Ich hatte mein SF2P nach dem update einmal zurück gesetzt. Das hat an sich einwandfrei geklappt. Allerdings gab es dann einige neue Wiederherstellungs Partitionen. Ich konnte beim Zurücksetzen noch entscheiden,ob ich die Daten nur löschen oder gründlich löschen will. Ob zweiteres "formatieren" bedeutet weiss ich nicht genau.

    Wenn das SF gar nicht mehr geht, kann man bei MS ein abbild der original W8
    Installation herunterladen. So bekommt man zumindest den Zustand wieder.

  10. #10
    uli123
    nicht mehr wegzudenken

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Zitat Zitat von cybergenic Beitrag anzeigen
    ...Des weiteren wurde alleine in den letzten Wochen sehr oft darauf hingewiesen, dass man zuerst das Upgrade macht - dnach natürlich prüft ob Win 10 nun aktiviert ist und danach einen Clean Install tätigt. Wie viele sich daran wirklich halten sieht man wieder an den Fragen - des weiteren ist ein Clean Install für die meisten auch zu mühsam oder wollen diesen einfach nicht machen --
    Heute wird auf Xing von vielen Personen gepostet das Sie besser bei XP bleiben -
    The most dangerous phrase in the language is, ‘We’ve always done it this way.’
    Also hierzu muss ich doch noch was sagen: Zum ersten ging es bei meinem Thema genau NICHT um die Reihenfolge "erst Upgrade, dann Clean Install", denn das haben ja ALLE, die das Problem haben, gemacht (wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-).
    Zum zweiten: Du widersprichst Dir selbst. Ein Clean Install ist genau das, was wir alle seit Jahrzehnten tun und was die moderne Technik nun abzulösen versucht. Die moderne Variante heißt eben nicht Clean Install sondern Upgrade. Und wenn es Probleme gibt, dann hilft die "Zurücksetzen-Funktion". Mit CD-Roms oder USB-Sticks rummachen, ist ‘We’ve always done it this way.’
    Henry E. bedankt sich.

  11. #11
    Simples
    gehört zum Inventar

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Zitat Zitat von uli123 Beitrag anzeigen
    Nun, da die alte Fassungen (bei mir Windows 8.1 und das Upgrade Windows 10) in Windows.old und Windows2.old000 abgelegt werden, ist es wohl nur ein löschen und kein partitionieren.

    Nee, leider hat das aus meiner Sicht nichts mit dem UEFI-Modus zu tun, brachte mir jedoch nichts.
    Mir geht's ja auch nicht wirklich um die Lösung des Problems, sondern mehr um Verbreitung, dass das Zurücksetzen einem Clean Install gleich kommt, nur eben einfacher wäre.

    Wenn es funktionieren würde, stimmte das. Tut's aber bei sehr vielen nicht.
    Wenn einige Airbags bei Autos eventuell defekt sind, werden auch immer ALLE Autos zurückgerufen und nicht gesagt, testen Sie erstmal, in dem Sie vor einen Baum fahren, bei den meisten wird klappen ;-)

    Ich würde nach meiner Erfahrung gestern GRUNDSÄTZLICH von der Zurücksetzen-Funktion abraten und nur per USB-Stick installieren, damit kein Laie glaubt, es wäre eine Ein-Klick-Lösung.

    Das ist gilt eben nur für Nerds, die den ganzen Tag in Foren rumhängen. Und den Hinweis, den ich meine, den habe ich nicht gefunden. Erst als ich den Inaccessible Boot Device Error vor Augen hatte, und danach gegoogelt habe, stellte ich fest, dass ich nicht alleine war.
    Und wenn Microsoft schreibt, klicke hier, wenn was nicht rund läuft, dann tue ich das - zumal ich original Microsoft Hardware einsetzte.
    Es gibt auch die FixIt-Tools von Microsoft. Wenn gesagt wird, der Fehler wird mit FixIt behoben, dann tue ich das ... wo kämen wir den hin, wenn man alles anzweifelt und nirgends mehr glauben soll.

    Na ja... Es gibt hier schon einige und vor allem sehr erfahrene,die von upgrade und Zurücksetzen abraten. Und dieses Forum bietet eine gute Möglichkeit sich vor dem drücken von Knöpfen zu erkundigen.

  12. #12
    Rudolfine Rentier
    immer öfter nicht da Avatar von Rudolfine Rentier

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    3 Punkte zum Installieren von Win 10:
    1) Das alte System (Win 7, 8, 8.1) muß sauber sein (d.h. alle Updateswirklich drauf, Registry gesäubert, Sicherheitsproggis wie Firewall und Virenscanner deinstalliert´)
    2) ob über download oder Stick iinstallieren, ist egal. Aber es sollten keinerlei Arbeiten während der Installation am PC ausgeführt werden, auch keine FRestplatten oder Sticks angeschlossen werden.
    3) Nach der Installation und dem Überarbeiten der Einstellungen wieder System säubern, alle Updates machen lassen. Dann die Sicherheitssoftware wieder installieren (es reicht aber auch Defender und Windows Firewall, wenn man ein wenig denkt beim klicken).
    Mit derart aufgesetzen Systemen hat auch die Wiederherstellung über Win 10 sowohl von der Final als auch von der Insider-Version ohne Probleme funktioniert (bei der Insider sogar über 3 Builds zurück auf Win 7).
    tomto-07, Terrier!, Henry E. und 1 weitere bedanken sich.

  13. #13
    uli123
    nicht mehr wegzudenken

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Danke schön, und das gehört jetzt genau zu welchem hier besprochenen Thema?

  14. #14
    uli123
    nicht mehr wegzudenken

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    Zitat Zitat von Simples Beitrag anzeigen
    Na ja... Es gibt hier schon einige und vor allem sehr erfahrene,die von upgrade und Zurücksetzen abraten.
    Eher weniger, denn man MUSS ja erst upgraden, damit Microsoft das Gerät als solches in die Datenbank aufnimmt. Ein direkter Clean Install von 8.1 birgt andere Fallstricke.
    Terrier! und gial bedanken sich.

  15. #15
    tomto-07
    Gast

    AW: PC besser NICHT zurücksetzen (Inaccessible Boot Device Error: GAU für viele Laien

    denn man MUSS ja erst upgraden, damit Microsoft das Gerät als solches in die Datenbank aufnimmt. Ein direkter Clean Install von 8.1 birgt andere Fallstricke.
    Richtig.
    Hat man das gemacht ist eine Saubere Neu Installation (#42) ein Klax.
    Simples, Terrier!, Henry E. und 1 weitere bedanken sich.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Wiederherstellung >>> inaccessible boot device
    Von Lynx007 im Forum Windows 10 Desktop
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 30.07.2016, 17:13
  2. [gelöst] Windows 10 Tablet - inaccessible boot device
    Von nequissimo im Forum Windows 10 Desktop
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 22.08.2015, 21:46
  3. [gelöst] Windows 10 zurücksetzen nicht möglich - inaccessible boot device
    Von Sladsit im Forum Windows 10 Desktop
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.08.2015, 10:09
  4. Frage: Fehlermeldung inaccessible boot device beheben
    Von m_kirs im Forum Windows 10 Desktop
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 22:21
  5. [gelöst] INACCESSIBLE BOOT DEVICE
    Von Helpster69 im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2014, 22:32

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163