Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
Danke Übersicht38Danke
Thema: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit Hallo zusammen. Bevor ich Blödsinn weiter gebe, frage ich lieber hier in die Runde, da ich leider auch keine konkrete ...
  1. #1
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Hallo zusammen.

    Bevor ich Blödsinn weiter gebe, frage ich lieber hier in die Runde, da ich leider auch keine konkrete Antwort finden konnte.

    Folgender Fall:

    - betroffener Rechner läuft derzeit mit Windows 7 Home Premium als 32-Bit-Version
    - der Besitzer dieses Rechners hätte gerne Windows 10 Home als 64-Bit-Version, um mehr Arbeitsspeicher verwenden zu können als in der 32-Bit-Version möglich ist
    - ob dieser Rechner ein x86 oder x64 ist konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen

    Meine Erfahrung bisher dazu:

    Ich habe 1 PC und 1 Notebook mit ursprünglich installiertem Windows 7 Home Premium mit SP1 als 32-Bit-Version wegen diverser "Zicken" komplett neu aufsetzen müssen. Habe bei beiden Geräten die Gunst der Stunde genutzt und Windows 7 Home Premium mit einer ISO von hier als 64-Bit-Version (da beide Rechner 64-Bit-fähig sind) mit den zu diesen Rechnern gehörenden Keys neu installiert, dann ging's per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit und danach nochmal Windows Home 64-Bit als Clean Install. Wäre sicherlich etwas weniger umständlich gegangen, aber beide Festplatten waren tot bzw. reagierte Windows 7 so gut wie auf nix mehr.

    Soweit habe ich das erklären können, dass das so möglich ist bzw. möglich war.

    Wenn ich das nun richtig verstanden habe, ist die Installation von Windows 7 Home Premium mit dem dazugehörigen Key als 32-Bit- oder als 64-Bit-Version möglich, entscheidend ist hier nicht der Key, sondern welchen Eintrag ich unter "System" dazu finde bzw. ob der Rechner 32- oder 64-Bit-fähig ist.

    Nun möchte der zu Beginn erwähnte User es sich aber so leicht wie möglich machen und würde am liebsten sein derzeit installiertes Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade (und selbstverständlich ohne jegliche Datenverluste, also ohne Clean Install) auf Windows Home 64-Bit umstellen, da der Rechner mehr RAM eingebaut bekommen soll, was derzeit nicht möglich ist mit der 32-Bit-Version.

    Und an diesem Punkt meine ich auch hier im Forum schon gelesen zu haben, dass dies NICHT möglich ist. Entweder auch bei Windows 10 Home bei 32-Bit bleiben oder erst Windows 10 Home als 32-Bit-Version upgraden und danach die 64-Bit-Version von Windows 10 Home als Clean Install (wenn dieser Rechner überhaupt 64-Bit-fähig ist, was ich derzeit noch nicht weiß).

    Liege ich damit jetzt falsch oder ist ein Upgrade von Windows 7 Home Premium mit SP1 als 32-Bit-Version auf Windows 10 Home als 64-Bit-Version doch möglich?

    Würde mich über Antworten oder gerne auch einen entsprechenden Link zu einem hierzu passenden Thema sehr freuen.

    PS:
    Sorry, wenn ich hier im Forum nicht das passende finden konnte, auch wenn ich mir sicher bin, dass ich in dieser Richtung schon des Öfteren was gelesen habe.

    EDIT:
    Gerade habe ich noch dies unter Wir lüften das Geheimnis um 64-Bit-Windows - Windows-Hilfe zu meiner Frage gefunden:

    Wenn Sie auf einem Computer, auf dem gegenwärtig die 32-Bit-Version ausgeführt wird, die 64-Bit-Version von Windows installieren möchten, müssen Sie eine vollständige Neuinstallation vornehmen, d. h. die Festplatte formatieren und damit alle vorhandenen Dateien und Programme löschen.

  2. #2
    Wolko
    Moderator Avatar von Wolko

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Hallo Adelheid71,
    du hast die Antwort ja schon gefunden.
    Also eine saubere Neuinstallation von Win 7 64bit, dann gucken ob es aktiviert ist.
    Erst dann das Upgrade auf Win 10 64bit. Dabei die Key-Eingabe überspringen.
    Henry E., Adelheid71 und Terrier! bedanken sich.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Ein 32bit System kannst du nicht auf 64bit upgraden. Du muss Windows 7 64bit neu installieren und dann einen Upgrade durchführen.
    Hier einen Link zur Info: 32-Bit- und 64-Bit-Windows: Häufig gestellte Fragen - Windows-Hilfe
    und noch einer: Windows 7 ohne Neuinstallation von 32 Bit auf 64 Bit wechseln - Installation und Update (Windows 7)
    Adelheid71, Terrier! und Wolko bedanken sich.

  4. #4
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    @Adelheid71, unter dem Thread → windows 10 Aktivierung 32/64 Bit wurde gestern ein entsprechendes Upgrade bejaht. Auf dem selben Computer jedenfalls.

    Probiere einfach mal diese neue Upgrade-Methode => Windows 10 Upgrade offline und sofort Clean installieren. Zuerst auf dem 32-Bit-System die Datei GenuineTicket.xml mit der Datei gatherosstate.exe erzeugen (Notiz: diese Datei findet sich auf dem Windows-10-Installationsmedium). Dann Windows 10x64 ohne Upgrade gleich clean installieren.

    Notiz: Diese Methode ist eine "Clean install" ohne Datenerhalt.
    Geändert von win_men (31.08.2015 um 15:11 Uhr) Grund: Notiz: Diese Methode ist eine "Clean install" ohne Datenerhalt
    Terrier!, Wolko und Adelheid71 bedanken sich.

  5. #5
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Alles in allem kurz zusammen gefasst:
    Ein direktes Upgrade aus dem aktuellen/laufenden Windows 7 Home Premium 32-Bit auf Windows 10 Home 64-Bit ist NICHT möglich.
    Ist das Gerät 64-Bit-fähig, dann funktioniert die Umstellung auf 64-Bit nur als Clean Install nach vorherigem Upgrade auf Windows 10 inkl. aktiviertem Windows.

    Ist das so korrekt?
    gial, MSFreak, Terrier! und 1 weitere bedanken sich.

  6. #6
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Ist das Gerät 64-Bit-fähig, dann funktioniert die Umstellung auf 64-Bit nur als Clean Install nach vorherigem Upgrade auf Windows 10 inkl. aktiviertem Windows.

    Ist das so korrekt?
    Korrekt !
    Terrier!, Wolko, Adelheid71 und 3 weitere bedanken sich.

  7. #7
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Zitat Zitat von Adelheid71 Beitrag anzeigen
    Ein direktes Upgrade aus dem aktuellen/laufenden Windows 7 Home Premium 32-Bit auf Windows 10 Home 64-Bit ist NICHT möglich.
    Genau. So zumindest die bisherigen Erfahrungen.

    Zitat Zitat von Adelheid71 Beitrag anzeigen
    Ist das Gerät 64-Bit-fähig, dann funktioniert die Umstellung auf 64-Bit nur als Clean Install nach vorherigem Upgrade auf Windows 10 inkl. aktiviertem Windows.
    Nein, ein vorgeschaltetes Online-Upgrade, wie es bis 29.08.2015 bekannt war, ist nicht mehr notwendig.

    Zuerst
    GenuineTicket.xml auf dem x32-System erstellen - und auf externes Speichermedium sichern. Ist der Computer 64-Bit-fähig, sollte die Umstellung auf 64-Bit per oben erwähnter "neuer Methode" via Clean Install funktionieren, in dem die Datei GenuineTicket.xml im Pfad > C:\ProgramData\Microsoft\Windows\ClipSVC\GenuineTicket auf dem inzwischen neu aufgesetzten WIN10-System hinein kopiert wird. Dann das DrWindows-Update einpflegen (läuft deutlich schneller als per Windows-Update). Jetzt online gehen und das neue Windows-10 wird online aktiviert (Notiz: Die Aktivierung kann wohl etwas dauern - oder wie gestern Abend bei mir: blitzschnell erfolgen).
    gial und Adelheid71 bedanken sich.

  8. #8
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Alles klar, dann gebe ich das so weiter.

    @win_men:
    Nach dieser Methode wird der Besitzer dieses Rechners im Leben nicht verfahren, da zu komplex und zu verwirrend. Hier ist vom "Otto-Normal-User" auszugehen, der (wie viele andere) einfach auf "Knöpfchen" drücken wollen und alles soll möglichst automatisiert ablaufen.
    gial bedankt sich.

  9. #9
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    #8 @Adelheid71,
    danke für deine Rückmeldung. Natürlich sollte jeder User selbst beurteilen, ob ihm ein Tipp zu komplex und zu verwirrend erscheint. Hier im Forum ist zuhauf zu lesen, dass User einfach aufs Upgrade-Knöpfchen gedrückt haben und beispielsweise automatisiert in ein nicht endend wollendes Rollback-Chaos geschlittert sind.

    Immer mehr zeigt sich die Vorgehensweise Windows 10 ohne Upgrade gleich clean installieren als relativ simpel:

    • Die Datei »gatherosstate.exe« aus dem Ordner \sources des W10-Installationsmediums (x32 o. x64) auf den Upgrade berechtigten W7SP1*W8.1 Computer kopieren...
    • Ein Doppelklick darauf erzeugt die Datei »GenuineTicket.xml« - auf USB-Stick sichern...
    • Nun Windows 10 in der x32- o. x64-Edition »clean« installieren...
    • Jetzt »GenuineTicket.xml« in den W10-Ordner »... \ClipSVC\GenuineTicket« kopieren...
    • Zuletzt Computer neu starten und Win10 online aktivieren.
    Adelheid71 bedankt sich.

  10. #10
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Ich werde das auf jeden Fall so weitergeben. Entscheiden muss der Besitzer dieses Rechners selbst, wie er damit umgehen will.

    Dass das mit dem automatisierten Upgrade oftmals in die Hose gehen kann, habe ich mehr als nur einmal selbst erfahren dürfen. Aber erst alle wichtigen Daten zu sichern und nach der "sauberen" Neuinstallation auch alle Programme wieder neu installieren zu müssen, bewegt wohl die meisten dazu, dieses Risiko trotzdem einzugehen, auch wenn danach das Geschrei groß ist, weil vieles nicht mehr so funktioniert, wie es soll, da einfach zu viel "Schrott" aus dem alten Betriebssystem übernommen wird. Aber dafür gibt es ja glücklicher Weise als Lösung das Forum von Dr. Windows mit den vielen kompetenten und freundlichen "Helferlein".

    Habe selbst aus Faulheit meinen Win7-PC per Upgrade im Januar 2013 auf Windows 8 umgestellt und hatte (anfänglich) nur Ärger damit. Und, ob du es glaubst oder nicht, auch jetzt spiele ich mit dem Gedanken genau diesen PC nochmals per Upgrade auf Windows 10 umzustellen, was eigentlich schon an Wahnsinn grenzt. Da spielt einfach das ungute Gefühl mit, dass man vergisst irgendwelche wichtigen Daten vor einer Neuinstallation zu sichern, die man möglicher Weise nicht wieder bekommt. Und an die zu installierenden Programme und die Suche nach den passenden Treibern darf ich dabei überhaupt nicht denken. Ich persönlich warte vermutlich noch ein wenig mit Windows 10 für meine beiden Rechner. Vielleicht bewegt mich eine gewisse Bedenkzeit dann doch dazu wichtige Daten doppelt und dreifach zu sichern und mich durch eine Neuinstallation von Windows 10 vom Ballast der vorherigen Systeme endgültig zu trennen. Schlauer wäre es auf jeden Fall. Und dazu würde ich vermutlich auf deine Vorgehensweise zurückgreifen, um keine unnötige Zeit zu vergeuden.

    Ich selbst empfand übrigens das Upgrade von Windows 7 "übers Knöpfchen" auf Windows 10 und dann nochmal Clean Install von Windows 10 als nicht sehr kompliziert oder umständlich, auch wenn hier wertvolle Zeit verschwendet wurde, aber deine Anleitung war mir noch nicht bekannt als ich vor einigen Wochen auf 2 Rechnern Windows 10 frisch installieren musste.
    win_men und gial bedanken sich.

  11. #11
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    aber deine Anleitung war mir noch nicht bekannt als ich vor einigen Wochen auf 2 Rechnern Windows 10 frisch installieren musste
    Diese Anleitung ist auch noch sehr jung und z.B. hier gut beschrieben:
    Windows 10: Clean Install per Upgrade-Trick | Borns IT- und Windows-Blog

    Zitat Zitat von win_men Beitrag anzeigen
    Dann das DrWindows-Update einpflegen (läuft deutlich schneller als per Windows-Update).
    Der Link dazu: http://www.drwindows.de/windows-10-d...ws-august.html
    Henry E. und Adelheid71 bedanken sich.

  12. #12
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Guten Morgen.

    Nun habe ich weitere Infos zum betroffenen PC bekommen:
    Bedeutet das bei diesem PC angezeigte "32 Bit-Betriebssystem" unter "Systemtyp" nun, dass derzeit ein Windows 7 SP1 als 32 Bit-Version installiert ist (ist es tatsächlich) oder sagt dies auch gleichzeitig aus, dass auf diesem Rechner nur Windows als 32 Bit-Version installiert werden kann?

    Bin da gerade etwas überfragt.

  13. #13
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    dass auf diesem Rechner nur Windows als 32 Bit-Version installiert werden kann?
    Dazu müsste man die Hardware des betroffenen PC`s kennen. Motherboard Intelchip Grafikkarte etc.
    Adelheid71 bedankt sich.

  14. #14
    Adelheid71
    fühlt sich gut aufgehoben Avatar von Adelheid71

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Ach Menno... Warum einfach, wenn es auch schwer geht?!

    Also die Hardware "auslesen" und dann schauen, ob 64 Bit geeignet oder nicht.
    Ansonsten soll er Windows auf diesem Rechner halt clean installieren und es dabei mit der 64 Bit-Version versuchen. Spätestens dann wird er ja wohl erfahren, ob es damit klappt oder er sich mit der 32 Bit-Version für diesen PC abfinden muss.

  15. #15
    Ponderosa
    Gast

    AW: Windows 7 Home Premium 32-Bit per Upgrade auf Windows 10 Home 64-Bit

    Oder mal diesen Artikel lesen Prüfen Sie die 64-Bit-Tauglichkeit - PC-WELT

    Unter Google finden sich noch andere https://www.google.com/search?q=pc+a...utf-8&oe=utf-8
    Adelheid71 und Manta1102 bedanken sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. System: Umzug von Windows 7 Ultimate 32-Bit auf Neurechner Windows 8 Home Premium 64-Bit
    Von Ubaasch im Forum Windows 8 und Windows RT
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.2013, 14:40
  2. Installation: Umsteigen von Vista Home Premium 32 Bit auf 64 Bit
    Von Guenther60 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 15:17
  3. Installation: Vista Home Premium 64 bit mit Upgrade auf Windows 7
    Von kai0409 im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 21:36
  4. Frage: Vista Home Premium 64 Bit "upgrade" auf Business 32 Bit
    Von 19checker86 im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.08.2009, 17:24
  5. Upgrade Vista 32 Bit Premium Home auf Vista 32 Bit Ultimate
    Von rudineu im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 08:45

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163