Ergebnis 1 bis 7 von 7
Danke Übersicht4Danke
  • 2 Post By frankyLE
  • 1 Post By win_men
  • 1 Post By Terrier!
Thema: Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten Liebe Community, wie im Titel erkennbar, möchte ich das kostenlose Upgrade auf Win10 durchführen. Bestimmt falle ich nun unangenehm durch ...
  1. #1
    knomus
    knomus

    Frage Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten

    Liebe Community,
    wie im Titel erkennbar, möchte ich das kostenlose Upgrade auf Win10 durchführen. Bestimmt falle ich nun unangenehm durch dilettantische Fragen auf, doch fand ich hierzu nichts genaueres bei Google oder der Forensuche.
    Ich wollte fragen, ob sich "das Behalten der Daten (Einstellungen)" nur auf die Installationspartition bezieht oder auch auf andere? Habe zwei Partitionen: Auf C befindet sich gerade Win8.1 und auf D alle meine Daten (Musik etc.). Habe gerade keine externe Festplatte da, um alles zu sichern, aber würde Win10 gerne schon mal ausprobieren.

    Ich hoffe, mir kann schnell jemand helfen!

    Viele Grüße, knomus

  2. #2
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten

    Herzlich willkommen im Forum knomus.
    Deine Partition D mit deinen Daten wird beim Upgrade auf W10 absolut nicht einbezogen bzw. verändert. Bei C (Systempartition) bleiben auch viele Einstellungen erhalten. Eigene Dateien werden übernommen. Außerdem wird auf C: ein Windows.old Ordner angelegt, welcher alte Daten enthält, die im Notfall heraus kopiert werden können.
    Alte Seele und knomus bedanken sich.

  3. #3
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten

    Zitat Zitat von knomus Beitrag anzeigen
    ..., ob sich "das Behalten der Daten (Einstellungen)" nur auf die Installationspartition bezieht oder auch auf andere? Habe zwei Partitionen: Auf C befindet sich gerade Win8.1 und auf D alle meine Daten (Musik etc.). Habe gerade keine externe Festplatte da, um alles zu sichern, aber würde Win10 gerne schon mal ausprobieren.
    @knomus,
    wenn das Upgrade von Win8.1 auf Win10 auf offiziellen Weg ausgeführt wird, können je nach Upgradeauswahl diverse "Daten (Einstellungen)" beibehalten werden. Die Daten auf der zweiten Partition (D:\) (Musik etc.) bleiben in jedem Fall unberührt. Vgl. auch @frankyLE #2.

    Da eine zweite Partition (D:\) vorhanden ist, könnte auf dieser ein Komplett-Backup (Image-Backup empfohlen) von Systemlaufwerk (C:\) der Sicherheit halber angelegt werden. Zwar besteht innerhalb von 30-Tagen nach dem Upgrade die Möglichkeit bei Nichtgefallen von Windows-10-Upgrade ein "Rollback" anzustoßen (zurück zum ursprünglichen Windows 8.1). Die bisherige Praxis hat jedoch gezeigt, dass die von Microsoft vorgesehene Rollback-Funktion häufig scheitert, d.h. mitten drin mit einer Fehlermeldung abbricht - und dann geht es nicht weiter. Wenn dann ein Image-Backup der ursprünglichen Win-8.1-Systempartition (C:\) vorhanden ist, kann schnell das 'alte' Win-8.1-System wiederhergestellt werden.

    Da eine zweite Daten-Partition (D:\) vorhanden ist, könnte auf C:\ auch ein sogenanntes 'Clean install' von Win-10 gemacht werden. Allerdings werden damit alle Daten auf C:\ inkl. einem aus dem Win-10-Upgrade stammenden Ordner/Verzeichnis 'windows.old' überschrieben resp. unwiederbringlich gelöscht.

    Tags: Datensicherung Backup Systemabbild Systemimage Systemreparaturdatenträger
    knomus bedankt sich.

  4. #4
    Mirror
    kennt sich schon aus Avatar von Mirror

    AW: Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten

    Hey knomus,
    ich habe auch zwei Platten drin und habe, da die C Platte eine SSD ist auch Pfadzuweisungen auf die andere Platte gehabt. All diese Dinge werden auch mit übernommen und es wird nichts formatiert. Also ein sehr leichter Umstieg. Nichts desto Trotz ist ein Backup davor natürlich immer ratsam

    Liebe Grüße
    Mirror

  5. #5
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten

    Eine Datensicherung außerhalb des Rechners ist immer zu empfehlen. Egal ob Festplatte oder SSD, Laufwerke könnten jederzeit auch spontan ausfallen. Eine Datensicherung auf Laufwerk D: auf einem Datenträger im selben Rechner oder sogar auf einer weitern Partition des Systemdatenträgers ist zwar praktisch - bei einem Fehler auf Laufwerk C: ist dann schnell eine Sicherung zur Hand -, sollte aber nie die einzige Sicherung bleiben. Ebenso sollte eine Sicherung nicht auf Flash-Speichermedien geschrieben werden, sondern auf eine externe Festplatte oder DVDs. Die Datensicherung führt man mit einem entsprechenden Programm durch, dieses sollte nämlich die Konsistenz der Sicherung überprüfen. Kopiert man die Daten manuell auf das Sicherungslaufwerk muß man diese Überprüfung selbst durchführen. Möglich ist auch die Sicherung mit Windows selbst. Unter Windows 7 und 8.1 kann man mit "Systemabbild erstellen" das gesamte Laufwerk sichern. Mit "Sichern und Wiederherstellen" bietet Windows 7 zusätzliche eine Funktion nur die Daten zu sichern, Windows 8.1 hat den sog. Dateiversionsverlauf zur Sicherung der Daten.

    Das Upgrade ändert auf manchen Systemen die Partitionierung der Festplatte. Kommt es dabei zu einem Fehler, könnten Daten verloren gehen. Solche Fehler sind m.E. unwahrscheinlich, aber Du mußt selbst entscheiden, wie wichtig Deine Daten sind. Denn Daten, die nicht gesichert sind, sind nicht wichtig oder wie ein Forumsmitglied sinngemäß in seiner Signatur stehen hat: Ungesicherte Daten sind als gelöscht zu betrachten.

  6. #6
    knomus
    knomus

    AW: Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten

    Vielen Dank für die vielen schnellen und kompetenten Antworten. Ich habe nun vor, erstmal meine Windows C Partition auf D zu sichern, bevor ich Win10 installiere. Ich habe gelesen, dass das Backup bei Win8.1 im Dateiversionsverlauf zusammengefasst sein soll- Leider sucht dieser nur nach zusätzlichen Laufwerken und nicht nach zusätzlichen Partitionen! Kann mir da bitte jemand helfen?

    Ich bin mir der Wichtigkeit von Datensicherungen bewusst und das Wichtigste ist in der Cloud. Möchte jetzt nur erstmal keinen Stress mit einem eventuellen Recovery haben. Im Anschluss lege ich mir auch wieder eine ext. Festplatte zu und mache dann sowieso einen clean install! (will auch Partitionen neu aufteilen)

    Liebe Grüße,
    knomus

  7. #7
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Upgrade von Win 8.1 auf 10 - Daten behalten

    Ich habe gelesen, dass das Backup bei Win8.1 im Dateiversionsverlauf zusammengefasst sein soll
    Das ist so nicht richtig!
    Ist auch etwas kompliziert was da nun im Dateiversionsverlauf gespeichert ist.
    Systemabbild erstellen gibt es bei Win 8.1 und Win 10 ja auch noch und das sollte man auf einer externen Platte machen.
    Ein Wiederherstellungsstick braucht man dann auch noch um Windows zu booten. Da ist nicht das Systemabbild drauf wie einige User immer wieder meinen.
    Sicherung erstellen Backup anlegen Windows 8.1 Deskmodder Wiki
    Henry E. bedankt sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162