Ergebnis 1 bis 9 von 9
Danke Übersicht5Danke
  • 2 Post By DM-moinmoin
  • 1 Post By .Bernd
  • 1 Post By .Bernd
  • 1 Post By .Bernd
Thema: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern Hallo ich habe bereits nach dem Thema gesucht aber nur sachen gefunden die mein Problem nicht wirklich beheben. Ich habe ...
  1. #1
    cokia666
    Herzlich willkommen

    sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    Hallo ich habe bereits nach dem Thema gesucht aber nur sachen gefunden die mein Problem nicht wirklich beheben.

    Ich habe das Problem bekommen als ich im WIndows Ordner "SysWOW64" den Ordner "Macromed" bearbeiten bzw den Schreibschutz entfernen wollte. Genau in dem Unterordner "Flash" Da es sich hierbei um einen Adope Flash Player Ordner handelt.

    Seit dem ich auf WIndows 10 gewechselt habe, bekomme ich nun täglich bei PC neustart und auch zwischendurch das Problem das sich meine Flash Player Lautstärke auf 100 % erhöht. Was mir immer wieder einige Minuten meines Lebens klaut vor schreck...

    Wie ich das beheben kann habe ich schon herausgefunden und war die mms.cfg zu bearbeiten. aber genau da fängt mein Problem an. Die Datei an sich ist nicht schreibegützt nur der Ordner. Wenn ich diesen Schreibschutz entfernen möchte bekomme ich das im Titel genannte Fenster zu sehen. klicke ich nun auf "Fortsetzen" bekomme ich das nächste fenster zu sehen wo steht... "Fehler bei übernehmen der Attribute"
    -problem1.jpg
    die wiederholt sich mit mehreren anderen datein in der warnung...
    Danach ist der Ordner immer noch schreibgeschützt.

    Kann mir irgendwer helfen?
    Bin als Administrator angemeldet und es gibt nur einen Benutzer an diesem PC

  2. #2
    DM-moinmoin
    gehört zum Inventar Avatar von DM-moinmoin

    AW: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    Du musst den Ordner bzw Datei in Besitz nehmen, damit du dort etwas ändern kannst.
    Eine Datei in Besitz nehmen Deskmodder Wiki
    Henry E. und Klabautermann bedanken sich.

  3. #3
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    Das bringt nichts, solange der "TrustedInstaller" drauf sitzt. Den zu entfernen heisst, den im Root oder spätestens bei c:\windows zu entfernen. Was natürlich der Windows Sicherheit entgegenwirkt. Ob das dann auch langt, unbekannt, Adobe setzt seine System-Ordner auf lowlevel in der Registry, womit dann immer noch kein Zugang möglich wäre. Ab Windows Pro ist es ein leichtes, sich als Admin einzusetzen ohne solche Hürden. Für alle Home ist das nicht vorgesehen, aus guten Gründen.
    Wie ich das beheben kann habe ich schon herausgefunden und war die mms.cfg zu bearbeiten.
    Lass mich raten: ProtectedMode=0

    Vollkommen überflüssig, weil das nur für Firefox gilt. Ich vermute es zumindestens so, weil du von SysWOW64 schreibst, also 32bit unter x64. Stelle das in Firefox im Add-on-Manager > Plugins > Shockwave Flash direkt ein. Damit ist Firefox die übergeordnete Volume-Instanz.

    Solle ich richtig liegen - es ist immer hilfreich, so viel wie möglich von dem Problem zu beschreiben wie möglich. Flash ist ein Plugin bzw Active-X Modul. Der IE lädt Flash anders als Firefox.

    Ach so, Firefox ist aktuell 41.0 bzw 38.3.0 ESR und Flash bei 19.0.0.185, das setzte ich voraus. Firefox ESR bietet die genannte Option nicht, ergo wirst du nicht weiter drumrum kommen, v41 einzusetzen.

    MfG
    cokia666 bedankt sich.

  4. #4
    cokia666
    Herzlich willkommen
    richtig es geht um ProtectedMode=0
    ich nutze Firefox und mir geht dieses Volume hoch und runter richtig auf den kasten.

    habe firefox jetzt auf 41.0 geuppt.
    kann bei den pluigins und bei flash player nur einen hacken raus nehmen. dieser ist bei "Geschützen Modus von Adope Flash Aktivieren" ich nehme mal an das ProtectedMode=0 den hacken entfernen würde

    jetzt passt sich die lautstärke vom flashplayer meiner firefox lautstärke an nehme ich an?

    ich habe jetzt firefox neu gestartet und bekomme keinen extra regler im Lautstärkemixer mehr. dadurch dürfte das problem behoben sein.

    FIndes es trotzdem ziemlichen mist das man keinen zugriff auf die datein besitzt. Klar gut für leute die abolut keine ahnung haben. aber ich fuchtel dort ja auch nicht rum wenn ich nicht weis was ich dort mache oder mich zumindest in mehreren forun gut dadrüber informiert habe.

    GIbt es für mich eine einfache lösung um in zukunft vllt selbst dort was ändern zu können?
    Geändert von Ari45 (28.09.2015 um 20:22 Uhr) Grund: Beiträge zusammengefügt

  5. #5
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    Du hast es goldrichtig erkannt und den Haken rausgenommen. Damit hast du nur noch den Regler für Firefox.

    GIbt es für mich eine einfache lösung um in zukunft vllt selbst dort was ändern zu können?
    Du meinst den Vorgang für Rechte bearbeiten? Ohne vernünftiges Backup sollte man prinzipiell gar nichts unternehmen. Denn sobald man die falschen Rechte setzt oder löscht, ist Windows hinüber. Viele Rechte werden "vererbt" von einem übergeordneten Objekt, zB Root

    Root wäre c:\
    Danach folgt c:\windows
    c:\windows\syswow64
    usw
    Die Rechteverwaltung weist einen auch drauf hin, dass man ungenügend Rechte hätte und man sollte im Root ändern, dann hangelt man sich solange höher, bis man Erfolg verbucht oder auf c:\ angekommen ist. Spätestens dann sollte man nichts mehr unternehmen.

    Windows ist seit XP darauf bedacht, sich selbst zu schützen, dafür gibt es den "TrustedInstaller", der wird aktiv, sobald Windows merkt, dass für das System wichtige Daten oder Einstellungen verändert wurde und ändert es zurück - falls überhaupt zugelassen (Zugriff verweigert). Mit jedem neuen Windows wird mehr überwacht, das macht auch Sinn, gerade, wenn man an Sicherheit und Malware denkt bei den Systemdateien.
    Ohne den TrustedInstaller geht diese Kontrollinstanz direkt flöten. D.h. diese Aktion zieht einen Rattenschwanz von anderen Massnahmen nach sich.

    Bei Windows 8 Home Premium war es noch möglich, den GPO-Editor nachzurüsten, bei Windows 7 auch, Windows 10 soll es auch machbar sein, aber man rät dringenst ab, das ergäbe mit hoher Wahrscheinlichkeit nur Schrott. Es gibt auch kaum Möglichkeiten, den benötigten "Administratorgenehmigungsmodus" per Registry abzuschalten, weil da mehr als eine Einstellung dranhängt, u.a. die UAC-Warnungen, die sind mit weg. Und andersherum reicht es nicht, den UAC zu deaktivieren, um an diesen Modus zu gelangen, funktioniert nicht. Deswegen wird allein für jegliche Home Premium solche Basteleien auf seriöse Weise nicht gern geholfen. Wer dennoch will, sollte besser Windows Pro erwerben, dann ist man auf ganz sicherer Seite.

    Achtung: Ohne UAC keine Windows Apps nutzbar (ohne aktivierte Windows Firewall übrigens auch nicht)

    Ohne "Administratorgenehmigungsmodus" ist auch das Gehampel mit der Rechteverwaltung und dem TrustedInstaller wesentlich einfacher, dann lässt sich zB auch die mms.cfg ohne weiteres bearbeiten. In nur ganz seltenen Fällen muss dann auch wirklich der TrustedInstaller gelöscht werden.

    Achtung: Der TrustedInstaller lässt sich wohl löschen, aber es gibt absolut keine Option, den wieder hinzuzufügen!

    Deswegen: Backup!

    Windows 7 ist hier noch Home Premium, ich möchte nicht wissen, was ich alles durch die entsprechende Gurkerei in den Rechten versaut habe. Es läuft, läuft gut, vllt wirkt sich das für den Normalbetrieb nicht aus.

    Da ich Entwicklungssoftware (CAD/CAM/SPS) nutze, die zwingend Windows Pro voraussetzt, ist das Hauptsystem jetzt Windows 8 Pro.

    Windows 10 ist hier Enterprise LTSB, bei der entfällt der App-Ballast und einiges mehr. Nutze ich eh nicht, für mich das hier praktisch ein Arbeitsrechner.

    Ich hoffe, weitergeholfen zu haben. Die Materie ist sehr komplex, aber überschaubar.

    MfG
    build10240 bedankt sich.

  6. #6
    Si13n7
    untreuer Stammgast

    AW: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    @cokia666:

    Einfachste Lösung wäre, du öffnest die Eingabeaufforderung direkt als Administrator und gibst folgendes dort ein:
    Code:
    TAKEOWN /F "%WINDIR%\SysWOW64\Macromed" /R /SKIPSL && ICACLS "%WINDIR%\SysWOW64\Macromed" /GRANT %username%:F /T /C /Q
    Dadurch änderst du den Besitzer auf den aktuellen Benutzer. Um das nach deiner Anpassungen wieder zu ändern solltest du folgendes eingeben:
    Code:
    TAKEOWN /F "%WINDIR%\SysWOW64\Macromed" /R /SKIPSL && ICACLS "%WINDIR%\SysWOW64\Macromed" /GRANT TrustedInstaller:F /T /C /Q
    Auch wenn diese Methode idiotensicher ist, kann es nicht schaden vorher einen Wiederherstellungspunkt anzulegen.

  7. #7
    cokia666
    Herzlich willkommen

    AW: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    ok das war jetzt ganzschön ausführlich Bernd... Ich werde wohl lieber die Finger davon lassen und falls ich mal wieder ein Problem haben sollte einfach hier im Forum posten. Wird sich wohl wieder sehr fix eine Lösung finden lassen, so wie in diesem Fall.

    Bevor ich mir mein Win crashe lass ich lieber die Finger weg von den ganzen System wichtigen Ordnern ich kenn ja mein glück :P

    Danke nochmal für die schnell Hilfe.

    Würde sagen Thema damit erledigt.

  8. #8
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    Ich habe da vorhin noch eine PN bekommen, die mich erleuchtete. Ich hoffe derjenige meldet sich selber noch, um meinen Irrtum aufzuklären, der auf einer rein optischen Gegebenheit beruhte

    "takeown" ist mir nur dem Namen nach bekannt, ich vermeide es auf diese Art an den Rechten zu arbeiten, es gibt keinen besonderen Grund, ich mag es halt nicht. Bin eh kein sonderlicher Freund von diesen "älteren" Eingabeaufforderungen, zwar Admins Freund, dennoch angestaubt. Wunderlich, dass MS es nie geschafft hat, dass mal auf eine andere Ebene zu heben.

    MfG
    Ari45 bedankt sich.

  9. #9
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: sie müssen administratorberechtigungen angeben um diese attribute zu ändern

    Und für diejenigen, die nicht gern mit der Eingabeaufforderung umgehen, hier noch die Möglichkeit über den Eigenschaftsdialog/ Sicherheit:
    Da der TrustedInstaller nicht in der Liste der möglichen Benutzer erscheint, muss man den Benutzer "TrustedInstaller" zusammen mit seinem Dienst vollständig eintragen,
    NT SERVICE\TrustedInstaller
    Nur dann wird der Besitzer akzeptiert. Das ist eine nahezu unbekannte Möglichkeit.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163