Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
Danke Übersicht13Danke
Thema: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen? Hallo Ich weiß, die Frage wurde schon hundertmal gestellt, aber trotzdem komme ich nicht weiter. Ich brauche eine zweite Meinung, ...
  1. #1
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Hallo

    Ich weiß, die Frage wurde schon hundertmal gestellt, aber trotzdem komme ich nicht weiter. Ich brauche eine zweite Meinung, die mir sagt, dass ich es nicht noch schlimmer mache. Denn genau das habe ich an diesem WE getan.

    Mein Notebook hatte einen Komplett-Crash. (Notebook fährt nicht mehr hoch. Bleibt mit zitterndem Mauszeiger hängen. (Treiberinstallation ist schiefgegangen) Jetzt geht gar nichts mehr. Sogar das Ausschalten des Notebooks um ins BIOS zu kommen gestaltete sich als Herausforderung. Akku ist fest verbaut und beim lange Powerknopf drücken, hat er sich nur schlafen gelegt.
    (Falls es jmd. hilft: Powerknopf 5-10sec + DEL hatte die gewünschte Wirkung.)

    So aber jetzt zum Problem. Ich habe mir auf einem USB-Stick Win 10 runtergeladen und möchte einen Clean Install machen. Das Notebook erfolgreich von Win8.1 auf Win10 geupgradet. Keine Fehler bis zum letzten WE.

    Ich bin an dem Punkt „Partitionen löschen“. Ich habe gelesen, dass man alles löschen kann und dass man sich eigentlich keine Gedanken bzgl. der Lizenz machen muss, wenn der Rechner schon mal Win10 Upgrade durchlaufen hatte und normal funktionierte.
    Aber ich möchte einfach nochmal jemanden drüber schauen lassen, da das Wort BIOS Recovery auftaucht. Was auch immer das auf der Festplatte zu suchen hat.

    Welche darf ich nicht löschen? Es ist nichts auf dem Rechner, was ich brauche oder nicht woanders habe. Es ist auch gerade mal 3 Monate alt. Ob ich alle Herstellertreiber habe, hoffe ich mal… Ich hab da zwei CDs rumliegen, die den Kram im Grunde verursacht haben.

    So also ich habe diese Partitionen drauf.
    1x SSD (bzw. 2 im Raid), 1x HDD

    Laufwerk 0 Partition 1 WinRE tools, Wiederherstellung
    Laufwerk 0 Partition 2 System, Primär EFI-Systempartition ESP
    Laufwerk 0 Partition 3 MSR reserved
    Laufwerk 0 Partition 4 OS_Install, Primär
    Laufwerk 0 Partition 5 Wiederherstellung
    Laufwerk 1 Partition 1 Data Primär
    Laufwerk 1 Partition 2 BIOS_RVY, Wiederherstellung


    Laufwerk 1 Partition 1 ist mit ziemlicher Sicherheit die HDD. Die heißt bei mir "Data".

    Normalerweise bin ich mutiger und mache einfach, aber naja... der Mut hat mir diesmal das Notebook zerschossen

    Viele Grüße an alle, die viel mehr Ahnung als ich haben ;-)

    Alli
    Geändert von alinija (28.09.2015 um 21:03 Uhr)

  2. #2
    Koller
    Bin gerne hier ! Avatar von Koller

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Alles löschen... unpartioniert und unformatiert dann auf Platte C: / Windows installieren.
    Windows 10 richtet dann alles korrekt sauber ein.
    Silver Server und Stulle_ bedanken sich.

  3. #3
    ikke18
    kein Experte Avatar von ikke18

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Hallo,

    ich gehe mal davon aus dass auf Datenträger 1 deine "wichtigen Daten" liegen.
    Darum würde ich den Datenträger 1 nicht löschen.

    Von Datenträger 0 würde ich alle Partitionen löschen, auch die Wiederherstellungspartition.
    Dann vom unpartitionierten Speicherplatz einen Teil oder den gesamten Platz mit Neu einrichten.
    Die System-Partitionen richtet sich Windows automatisch ein.
    Tastbo bedankt sich.

  4. #4
    Koller
    Bin gerne hier ! Avatar von Koller

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Ja..kommt drauf an was er da drauf hat...muss er ja genauer wissen.
    Alles andere muss gelöscht...damit Windows 10 das vernünftig alleine einrichten kann.

  5. #5
    sunrise
    gehört zum Inventar Avatar von sunrise

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    ...nur zur Info, das "Bios Recovery" sind nur die Werkseinstellungen und da kommt man hin wenn man beim booten "Shift + F10" drückt...so war es bei meinem Läppi zumindest, kann man aber im Bios nachgucken. Falls Du diese Option nicht mehr benötigst kannst Du die Partition getrost löschen.

  6. #6
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Nach dem Zurücksetzen/Wiederherstellen bleibt in Win 10 auch nichts übrig, was vorher die Stabilität gefährden konnte. Sonst auch nicht viel, aber besser als nix bzw Clean.
    Auf der Platte sind schon n'Haufen Partitionen. Bei UEFI/GPT auch kaum vermeidbar, bei MBR kommts drauf an, ob eine nun überflüssig ist UND substantiell Platz vergeudet. Ein paar hundert Megabytes sind doch pumpe, Die Partition mit dem Recovery des vorinstallierten Windows geht in die Gigabytes, da lohnt sich Recycling. Aber falls man das alte Windiws doch noch mal braucht, dann hat man hier eine garantiert auf dem Notebook installierbare Konfiguration, die dann bloß noch Updates braucht, bzw wiederholt als Basis fürs Win10 Upgrade dienen kann.
    Bei MBR reicht übrigens eine einzige Partition auf dem Systemlaufwerk. Dazu muß es aber schon vorher formatiert sein.

  7. #7
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich habe alle Partitionen gelöscht.
    Win10 von USB installiert, alles ohne Probleme, Leider ist es seit heute nicht mehr aktiviert.
    Nach der Installation war Windows 10 aktiviert. Ich habe nachgeschaut. Dann plötzlich nicht mehr, dann nach Neustart war es wieder aktiviert und heute wieder nicht.

    Super, genau sowas hatte ich befürchtet.
    Natürlich hatte ich vorher den Key nicht ausgelesen. Ich konnte ja außer der Mouse auf dem schwarzen Bildschirm beim Kreiseln zuzuschauen nichts mehr tun.

    Ich habe jetzt den Key ausgelesen und in bei der Aktivierung eingegeben. Jetzt kommt Fehlercode 0xc004f050
    Der Key ist gesperrt.

    Ich verstehe das nicht. Win10 war nach Upgrade aktiviert. Ich habe ein MS-Konto. Da ist auch das Gerät gespeichert. Ich kann mich überall einloggen. Der Store und die Updates gehen auch, aber ich habe immer noch die Meldung dass Win10 nicht aktiviert ist.
    Das irre daran ist, dass es ja schon mal nach dem Clean-Install aktiv war...
    Was soll dieser Key-Wahnsinn???

    Man, was bin ich genervt von sowas...

  8. #8
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Mir fällt da noch etwas ein.

    Ich habe Win10 64bit Home mit dem MediaCreationTool von einem anderen PC für einen anderen PC heruntergeladen. Ich weiß, dass der Rechner Win8.1 64bit hatte. Und ich denke nicht, dass ich ne Pro-Edition hatte.

    Würde es etwas bringen, von meinem Notebook, dass ja jetzt wieder so halbwegs funktioniert, nochmal Win10 runterzuladen?
    Und dann den Kram nochmal installieren?

    (Auch wenn ich mit Horror daran zurückdenke, bis ich dieses verflixte Heimnetzwerk wieder eingerichtet hatte.)

    Kann das damit zusammenhängen?

  9. #9
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Die nächste Idee, sorry, wenn ich auf die Nerven gehe

    In meinem Microsoft-Account stehen jetzt zwei Geräte. Kann es sein, dass ich beide Geräte löschen muss, damit MS nicht denkt, dass ich noch irgendwo einen anderen Rechner mit dem gleichen Key habe?

    Aber dann hat dieser ganze Quatsch mit dem gespeicherten Key auf der Platine doch keinen Sinn. Dann müsste MS doch auch erkennen können, dass es sich immer noch um den gleichen Rechner handelt.

    Puh...
    Nicht schön sowas

  10. #10
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Win10 von USB installiert, alles ohne Probleme, Leider ist es seit heute nicht mehr aktiviert.
    manchmal dauert es auch ein oder mehrere Tage.
    zumindest wenn man nicht selbst irgendwelche Keys eingetragen hat.
    Ich habe jetzt den Key ausgelesen und in bei der Aktivierung eingegeben. Jetzt kommt Fehlercode 0xc004f050
    Der Key ist gesperrt.
    Keine Ahnung was da jetzt für ein Key steht und ob da noch was geht.
    So richtig klick für klick blicke ich zumindest nicht durch von Post 1 bis 9
    und ob schon mal en User Geräte aus dem MS Konto entfernt hat ?

  11. #11
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Ich habe keine Keys eingetragen, sondern einfach nur WIN10 installiert und die Key-Eingabe übersprungen. Erst war es aktiviert, jetzt ist es nicht mehr... (Ja, ich bin mir sicher, dass er aktiviert war.)

    Den Key, den ich ausgelesen habe, ist jener, der auf der Hauptplatine oder wo auch immer mit einem Brenneisen eingebrannt, gebrandmarkt, oder sonst wie drauf tätowiert worden ist.
    Der soll sich doch nicht mehr ändern. Und den kann man herausfinden. Ob ich den jetzt brauche??? Keine Ahnung. Aber ich hab ihn jetzt da. (man weiß ja nie, ich google zuviel)

    Die anderen Posts waren einfach nur Brainstorming, was ich tun könnte, oder evtl. falsch gemacht haben könnte, kann ja sein, dass damit schon mal jemand Erfahrung gemacht hat.
    Ich hoffe auf eine Idee.

  12. #12
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Guten Abend,

    ich hatte das gleiche Problem; Aktivierungscode eingegeben > Fehlercode.
    Mit "Microsoft Fehlercode 0xc004f050" gegoogelt und auf den Hinweis gestoßen, dass man keinen Aktivierungscode eingeben darf.
    Also habe ich Windows 10 ohne Eingabe des zuvor ausgelesenen Aktivierungscodes erneut installiert; es hat funktioniert.

    Gruß underdogx

  13. #13
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Wenn du gar nicht mehr weiterkommst und Windows in ein paar Tagen auch nicht aktiviert ist, würde ich nochmal 8.1 draufmachen mit dem 8.1 Media Tool, aktivieren und dann upgraden auf Win 10 mit dem Windows 10 Media Tool
    Eine nochmalige Clean Installation brauchst du da ja nicht zu machen.
    Das upgrade ist ja dann clean, war ja nichts drauf außer 8.1

  14. #14
    alinija
    bekommt Übersicht Avatar von alinija

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    Ja, das werde ich wahrscheinlich tun.
    Aber das sagst du so leicht: "Nur Win8.1". Win10 konnte nicht früh genug kommen, ich hab Win 8.1 gehasst. Das einzig Negative an meinem wunderschönen lieben Notebook...

    Aber der Weg hatte ja schon mal funktioniert. Ich übe mich in Geduld

    Danke

  15. #15
    underdogx
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 Partition - Clean Install - was darf ich nicht löschen?

    1. Ein Windows 10 upgrade ist keine cleane Windows 10 Installation.
    Links zum Thema "Clean Installation":
    What's better: Clean install or upgrade to Windows 10? | Windows Central
    http://winsupersite.com/windows-10/h...s-10-activated
    http://winsupersite.com/windows-10/w...d_images-57241
    Diese Links fand ich vor 2 Monaten hilfreich; natürlich gibt es auch dutsche Links

    2. Windows 10 war aktiviert und ist jetzt nicht mehr aktiviert.
    Ich vermute, dass eine Doppelinstallation vorliegt. Wahrscheinlich liegt auf der HDD „Data“ eine Win 8.1 oder Win 10 Installation/Installationsrest; der doppelte Eintrag im MS-Account deutet darauf hin.
    Zur Klärung nachsehen, ob auf der HDD die gleichen installationstypischen Ordner liegen wie auf der SSD ( Windows, Programme (x86), Programme etc).
    Wenn ja, einen neuen Ordner anlegen (DataNeu), alles hineinschieben/-kopieren, was nicht gelöscht werden darf und den ganzen Rest löschen (in den Papierkorb, falls noch etwas gebraucht wird).
    Cleane Neuinstallation beginnen: mit DVD oder Stick, Aktivierungsfenster überspringen, im Fenster mit den HDD-tools alle SSD-Partitionen formatieren, löschen, „neu anlegen“ drücken, die Windowsmeldung über die zusätzliche Partition (500 MB reserved) akzeptieren, eine Installations-Weile warten, Namen und Kennwort eingeben; das war's.
    Bei „Computer“ (>context >Eigenschaften) nachsehen, ob Windows 10 aktiviert ist.

    Wenn das nicht zum Erfolg führt: Die HDD ausbauen und Windows 10 auf der SSD installieren.
    - ich gehe davon aus, dass die richtige Windows 10 Version vorliegt (32/64 Bit, 10/10 pro) -
    Nach dem Wiedereinbau müsste die HDD erkannt werden.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163