Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

  1. #1
    VitaVita
    Herzlich willkommen

    Ausrufezeichen Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    Moin,

    ich (und laut Microsoft Forum auch viele andere) habe seit heute das Problem, dass mein Windows 10 Pro die Verbindung mit OneDrive mit folgender Fehlermeldung verliert:

    "Dieses Gerät wurde aus OneDrive entfernt"

    Man muss OneDrive danach komplet neu einrichten.

    Andere User berichten seit ca 2 Tagen, dass es bei ihnen ähnliche Probleme gibt - allesamt auf Windows 10, ein paar auf Server 2012. Einer vermeldete, dass ihm auf einen Schlag ALLE Computer an der Uni rausgeflogen sind... Muss also kein Windows 10 spezifisches Problem sein.

    Hat sonst noch wer diese Probleme? Falls das ein globales OneDrive Problem ist, sehe ich die Hater schon wieder lachen...

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    OneDrive ist bei mir auch nicht mehr funktionsfähig und aus dem Explorer verschwunden. Am System und den Einstellungen wurde definitiv nichts verändert, keine Programme installiert und der Defender ist aktiv.

    Nachtrag: Gespeicherte Objekte sind in OnDrive aber noch enthalten.

  4. #3
    pliii
    kennt sich schon aus

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    Hey,

    war bei meinem Rechner heute morgen auch der Fall.
    Hab mich dann erneutmit meinem Microsoft Konto angemeldet und alles läuft aktuell tadellos!

    LG Phil

  5. #4
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    Neustart und Ab- Anmelden am MS-Konto ohne Erfolg. Benutze OneDrive sowieso nicht, ich warte mal ab, irgend wann läufst wieder.

  6. #5
    VitaVita
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    Daten gingen bei mir auch nicht verloren, die APP steht aber seit 30 Minuten auf "Daten werden verarbeitet" und in der Zeit kann ich keine anderen Websites öffenen (-> timeout)... nur wenn ich die App kille, läuft alles wieder normal.

    Direkt nach dem erneuten Einrichten von OneDrive ware aber alle Daten konsistent. Aber anscheinend synchronisiert er sie jetzt doch noch mal neu... das kann dauern...

  7. #6
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    ... bei läuft es wieder.

  8. #7
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    Hatte ich gestern Nachmittag auch gehabt. Daten waren aber noch alle da. Zur Zeit geht wieder alles.

  9. #8
    Hänk
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    Das Problem wird auch hier schon besprochen, bin selbst auch betroffen:
    http://answers.microsoft.com/de-de/o...a-b2add24d5d28

  10. #9
    Klabautermann
    SSD Spezi ;-) Avatar von Klabautermann

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    Hallo
    auch bei mir beobachte ich das OneDrive verhalten schon seit ein paar Tagen.

    Änderungen werden verarbeitet....Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive-problem-2.jpg bis zum Abwinken..er hört nicht auf.

    Auch im Explorer>>OneDrive Ordner zu sehen.Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive-problem-1.jpg

    Wähle ich mich Online in OneDrive ein fehlen die unter Windows 10 angezeigten nicht synchronisierten Dateien. Es werden also nicht alle Dateien im Online Ordner angezeigt.

    Ein Reset nach dieser Anleitung "Dieses Gerät wurde aus OneDrive entfernt." hilft auch nicht weiter.
    Diese Fehlermeldung bekomme ich aber gar nicht, probiert habe ich es trotzdem.
    Auch das Neueinrichten von OneDrive hilft nicht.
    OneDrive synchronisiert sich bis zum abwinken.
    Geändert von Klabautermann (13.10.2015 um 18:30 Uhr) Grund: Änderungen

  11. #10
    Klabautermann
    SSD Spezi ;-) Avatar von Klabautermann

    AW: Windows 10 verliert Verbindung zu OneDrive

    So, Problem gelöst.
    Ob das alles so richtig ist ???
    MS sollte hier nachbessern.
    Meine Lösung dazu und die Quelle (letztes Post auf Seite 1)
    Nun habe ich im Explorer auf dem Ordner "OneDrive" die Berechtigung Jeder/Vollzugriff ergänzt und anschließend bei Sicherheit/Erweitert mittels dem Häkchen "Alle Berechtigungseinträge für untergeordnete Objekte ... ersetzen" das Vollzugriffsrecht in sämtliche Unterordner/Dateien übernommen.

    Und siehe da, plötzlich funktioniert alles ganz von alleine, die Bilder waren nach wenigen Minuten alle da.
    Nach der Änderung kann man, wenn de Synchonisierung abgeschlossen ist, die Berechtigung wieder löschen. OneDrive funtz denn normal wieder.
    Geändert von Klabautermann (17.10.2015 um 10:40 Uhr) Grund: Rechtschreibung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •