Ergebnis 1 bis 12 von 12
Danke Übersicht7Danke
  • 1 Post By Henry E.
  • 1 Post By MSFreak
  • 1 Post By Ari45
  • 1 Post By Henry E.
  • 1 Post By Ari45
  • 2 Post By Grisu_1968
Thema: Win10 BSOD vorher nie probleme. Hallo alle zusammen Es geht um meinen Laptop: Asus G75vx intel Core i7 nvidia Geforce GTX 670MX 16GB ram Windows10 ...
  1. #1
    Ulrich84
    Herzlich willkommen

    Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hallo alle zusammen

    Es geht um meinen Laptop:

    Asus G75vx
    intel Core i7
    nvidia Geforce GTX 670MX
    16GB ram
    Windows10

    Ich hatte vorher Windows 7 Ultimate installiert und habe mit Hilfe des Media Creation Center ein Upgrade auf Windows 10 pro gemacht.

    Als alles fertig war merkte ich das mein Antivirus Programm weg ist, also schnell neu installiert. dadurch wurde Windows 10 zerstört und konnte nicht mehr zum Laufen gebracht werden.
    Deshalb hab ich Win 10 komplett neu aufgesetzt, hat auch alles wunderbar geklappt.
    nur nach ca. 4 Std. hat Windows angefangen Bluscreen zu erzeugen mit der Meldung "Critical structure corruption".

    Diese BSOD kommen sporadisch mal läuft er eine Stunde ohne Probleme dann schaltet er wieder in 20 min 3 mal ab.
    Alle Treiber sind auf dem neuesten stand und im Geräte Manager sind keine Fehler vorhanden.
    Ich weiß nicht mehr weiter ich hoffe einer von euch kann mir helfen.


    Mfg Ulrich
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Win10 BSOD vorher nie probleme.-unbenannt.png   Win10 BSOD vorher nie probleme.-unbenannt2.png   Win10 BSOD vorher nie probleme.-unbenannt3.png   Win10 BSOD vorher nie probleme.-unbenannt4.png  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hallo Ullrich84, und Willkommen

    deinstalliere wenn wieder vorhanden dein Antivirenprogramm mit dem Tool von der Herstellerseite und gut ist , dann sind auch die Fehler weg
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Als alles fertig war merkte ich das mein Antivirus Programm weg ist, also schnell neu installiert. dadurch wurde Windows 10 zerstört und konnte nicht mehr zum Laufen gebracht werden.
    ... und dass war genau der Fehler den unzählige User auch gemacht haben! Bitte installiere dieses AV mit der gleichen Version noch einmal, mache einen Neustart, und deinstalliere dieses AV mit dem vom Hersteller gelieferten Tool, danch noch einmal einen Neustart und testen.
    Terrier! bedankt sich.

  4. #4
    Ulrich84
    Herzlich willkommen

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Schon mal danke für die antworten.

    Aber was ihr vielleicht überlesen habt: Deshalb hab ich Win 10 komplett neu aufgesetzt, hat auch alles wunderbar geklappt

    Also ich habe die komplette Festplatte formatiert und neu eingeteilt dann habe ich Win 7 Home installiert (weil ich kein anderes mit habe bin auf Montage) und dann direkt von Win 10 usb stick gebootet und win 10 neu installiert.

    Am Antivirus Programm kann es also nicht liegen oder?

    Grüße Ulrich

  5. #5
    Ulrich84
    Herzlich willkommen

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hat denn keinr ahnung davon? Wäre wirklich wichtig ich sizze hier in saudi arabien und hab keinen pc ist sehr langweilig

  6. #6
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hallo , alles was ich in deinen Screenshots sehe, ist der der Lappi unerwartet runtergefahren worden , das ist bei Abstürzen aber normal

    Checke mal die Temperaturen im Innern CPU und GPU,

    Und Prüfe mal wirklich alle Treiber vom Hersteller des Lappi auf Aktualität ,

    das könnte deine Fehlermeldung damit andeuten

  7. #7
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hallo Ulrich84! Willkommen im Forum!
    Ich habe vor einiger zeit einen Laptop von einer Bekannten auf dem Tisch. Der startete und stürzte nach ein paar Minuten wieder ab. Manchmal startete er garnicht erst.
    "Gereinigt habe ich ihn erst vorige Woche" war die Antwort auf meine Frage nach Schmutz.
    10 Minuten später fielen ihr die Augen fast aus dem Kopf, weil ich den Laptop aufgeschraubt und die Kühleinheit ausgebaut habe.
    Jedenfalls habe ich alles innen richtig gereinigt, wieder zusammen gebaut und der Läppi läuft heute noch.
    Gerade bei Laptops kommt es darauf an, dass man die innen sauber hält. Die haben aufgrund ihrer Bauform sowieso Wärmeprobleme ohne Kühlplatte.
    Und noch eine Unsitte (aber meist von sehr jungen Leuten): den Laptop nie auf der Bettdecke oder einer flauschigen Tischdecke betreiben.
    frankyLE bedankt sich.

  8. #8
    Ulrich84
    Herzlich willkommen

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hi okay ich werde heute mal alles zerlegen und reinigen.
    Wo kann ich die Temperaturen von cpu und gpu auslesen?
    Gereinigt habe ich den laptop in den 2 jahren nie wird also sicher nicht schaden, aber schon komisch das er immer problemlos lief bis zum upgrade auf win 10.
    Hast du dir die mimidump files angesehen? Wie kann man diese öffnen?

    Lg Ulrich

  9. #9
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hallo , die Temperaturen kannst Du hiermit auslesen

    http://www.drwindows.de/hardware-too...nen-blick.html
    Ulrich84 bedankt sich.

  10. #10
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hallo Ulrich84!
    Ich habe mir jetzt mal deine Dumpfiles angesehen. Leider kann ich nichts Erfreuliches berichten, den bei allen 5 von mir untersuchten Files fehlen die Stackinformationen. Dadurch ist ein richtiges debuggen nicht möglich.
    Alle 5 von mir betrachteten Dumpfiles haben im Prinzip die gleichen Informtionen:
    verborgener Text:
    CRITICAL_STRUCTURE_CORRUPTION (109)
    This bugcheck is generated when the kernel detects that critical kernel code or
    data have been corrupted. There are generally three causes for a corruption:
    1) A driver has inadvertently or deliberately modified critical kernel code
    or data. See http://www.microsoft.com/whdc/driver...tPatching.mspx
    2) A developer attempted to set a normal kernel breakpoint using a kernel
    debugger that was not attached when the system was booted. Normal breakpoints,
    "bp", can only be set if the debugger is attached at boot time. Hardware
    breakpoints, "ba", can be set at any time.
    3) A hardware corruption occurred, e.g. failing RAM holding kernel code or data.
    Arguments:
    Arg1: a3a01f58f5b26560, Reserved
    Arg2: b3b72bdf48327547, Reserved
    Arg3: ffffe0005d93c0d0, Failure type dependent information
    Arg4: 000000000000001c, Type of corrupted region, can be
    0 : A generic data region
    1 : Modification of a function or .pdata
    2 : A processor IDT
    3 : A processor GDT
    4 : Type 1 process list corruption
    5 : Type 2 process list corruption
    6 : Debug routine modification
    7 : Critical MSR modification

    Debugging Details:
    ------------------
    CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1
    DEFAULT_BUCKET_ID: WIN8_DRIVER_FAULT
    BUGCHECK_STR: 0x109
    PROCESS_NAME: System
    CURRENT_IRQL: 2
    ANALYSIS_VERSION: 6.3.9600.17298 (debuggers(dbg).141024-1500) amd64fre
    STACK_TEXT:
    ffffd000`20bcd0a8 00000000`00000000 : 00000000`00000109 a3a01f58`f5b26560 b3b72bdf`48327547 ffffe000`5d93c0d0 : nt!KeBugCheckEx

    STACK_COMMAND: kb
    SYMBOL_NAME: ANALYSIS_INCONCLUSIVE
    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner
    MODULE_NAME: Unknown_Module
    IMAGE_NAME: Unknown_Image


    ANALYSIS_INCONCLUSIVE -> eine Analyse ich nicht schlüssig (möglich). Beachte bitte auch die ersten drei Punkte der Debuggerauswertung. Kurz und bündig heißt das: entweder Treiber oder Hardware defekt. Mehr spuckt der Debugger nicht aus.
    Bei allen 5 Dumpfiles war entweder System oder csrss.sys am Absturz beteiligt. Das ist aber nicht weiter verwunderlich, denn Systemdateien sind immer an einem Absturz beteiligt.

    Es tut mir leid, dass ich nicht mehr Informationen liefern kann.
    Ulrich84 bedankt sich.

  11. #11
    Ulrich84
    Herzlich willkommen

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Hallo
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Ich denke ich habe das Problem gefunden.
    Mir ist eingefallen das das Programm alcohol120 gemeldet hat das es nicht kompatible ist.
    Ich dachte es hat nichts installiert, das war aber leider nicht so.
    Es wurde ein spdt Treiber installiert, ich habe diesen gelöscht und seither hatte ich keinen Absturz mehr.
    Alles läuft super ich hoffe das bleibt jetzt so, finde es aber Wahnsinn das obwohl die Installation abgebrochen wurde Treiber übrig bleiben die das gesamte System lahm legen.

    Eine Frage habe ich noch, fährt Windows 10 nie richtig runter oder ist es einfach so schnell?
    Wenn ich herunterfahren drücke und dann mit power Knopf wieder starte ist der Lappi in 8 Sekunden wieder hochgefahren.

    Lg Ulrich

  12. #12
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Win10 BSOD vorher nie probleme.

    Eine Frage habe ich noch, fährt Windows 10 nie richtig runter oder ist es einfach so schnell?
    Wenn ich herunterfahren drücke und dann mit power Knopf wieder starte ist der Lappi in 8 Sekunden wieder hochgefahren.
    Ich sage mal Jein. Windows hat seit Windows 8 eine Schnellstart Funktion. Zitat und Screenshot aus der Hilfe und von Windows 8.1
    Was ist ein Schnellstart?


    "Schnellstart" ist in Windows standardmäßig aktiviert. Dies ist eine Einstellung, mit der der PC nach dem Herunterfahren schneller gestartet werden kann. Dabei werden von Windows beim Herunterfahren Systeminformationen in einer Datei gespeichert. Beim erneuten Starten des PCs werden diese Systeminfos von Windows dazu verwendet, den PC fortzusetzen, anstatt einen Neustart durchzuführen.


    Hinweise

    Die Einstellung "Schnellstart" gilt nicht für einen Neustart. Sie müssen den PC herunterfahren und erneut starten, damit die Einstellung für den Schnellstart wirksam wird
    Win10 BSOD vorher nie probleme.-unbenannt.jpg
    Henry E. und Ulrich84 bedanken sich.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163