Ergebnis 1 bis 3 von 3
Danke Übersicht2Danke
  • 2 Post By Henry E.
Thema: Windows 10: WLAN-Bugs bei Broadcom - Adaptern weit verbreitet, Abhilfe nicht in Sicht Zahllose Anwender, die Windows 10 auf ihren mobilen PCs einsetzen wollen, schlagen sich offenbar seit Monaten mit massiven Problemen wegen ...
  1. #1
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    Ausrufezeichen Windows 10: WLAN-Bugs bei Broadcom - Adaptern weit verbreitet, Abhilfe nicht in Sicht

    Zahllose Anwender, die Windows 10 auf ihren mobilen PCs einsetzen wollen, schlagen sich offenbar seit Monaten mit massiven Problemen wegen der fehlenden Unterstützung für diverse WLAN-Module des Herstellers Broadcom herum.
    Selbst die Support-Mitarbeiter der PC-Hersteller scheitern an dem WiFi-Problem von Windows 10 in Verbindung mit Broadcom-Adaptern.
    Wer das Ausmaß der Probleme mit den fehlenden oder fehlerhaften Treibern für WLAN-Steckkarten von Broadcom unter Windows 10 und früheren Versionen im Zusammenhang mit den Systemen von Dell, HP, Lenovo, ASUS, Acer und diversen anderen Herstellern nachvollziehen will, braucht bei Google nur eine schnelle Suche starten.
    Heraus kommen Hilferufe diverser Anwender, die selbst bei aktuellen Systemen unter Windows 10 nicht per WLAN auf das Internet zugreifen können - weil die WiFi-Adapter nicht funktionieren.

    Windows 10: WLAN-Bugs weit verbreitet, Abhilfe nicht in Sicht - WinFuture.de
    .Bernd und McC. bedanken sich.

  2. #2
    DasRelikt
    bekommt Übersicht

    AW: Windows 10: WLAN-Bugs bei Broadcom - Adaptern weit verbreitet, Abhilfe nicht in S

    Hab ein Lenovo G500 (Windows 10 Home 64 Bit) mit Broadcom WLAN und keinerlei Probleme.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Windows 10: WLAN-Bugs bei Broadcom - Adaptern weit verbreitet, Abhilfe nicht in Sicht-unbenannt.jpg  

  3. #3
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Windows 10: WLAN-Bugs bei Broadcom - Adaptern weit verbreitet, Abhilfe nicht in S

    Beim Kauf von Sticks kann man sich vorher absichern, auch wenn nicht einfach rauszufinden ist, was für ein Chipset verbaut ist. Bei Notebooks scheint es ja bloß Intel Centrino und Broadcom Wlan/Bt Kombichips zu geben.
    Der Treiber des Kombichips von meinem Netbook war mit einem neueren Treiber für ein neueres Notebook des Herstellers upgedatet worden, das ist so ziemlich die einzige Strategie gegen die Treibermisere. Der "Neue" (von 2012 oder 2013 vs 2011) für Win7 verhinderte dann das Upgrade auf Win10 schon vor dem Download, wg Problemen mit dem Virtual Wifi. Nach Upgrade mit dem MCT ist der alte Treiber immer noch da und funzt. Nur der Virtual Wifi Adapter fehlt, das scheint aber in Windows gestrichen zu sein.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163