Ergebnis 1 bis 11 von 11
Danke Übersicht6Danke
  • 1 Post By Silver Server
  • 1 Post By blende8
  • 1 Post By aljura
  • 1 Post By bezelbube
  • 1 Post By aljura
  • 1 Post By Terrier!
Thema: Windows 10 startet immer im Boot-Menü Hallo, Hatte Windows 10 vor einigen Wochen frisch installiert und seit einigen Tagen startet es bis kurz nach dem BIOS, ...
  1. #1
    aljura
    Herzlich willkommen

    Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Hallo,

    Hatte Windows 10 vor einigen Wochen frisch installiert und seit einigen Tagen startet es bis kurz nach dem BIOS, wo dann eine Meldung kommt und man auswählen muss, von welchem Datenträger Windows gestartet werden soll.
    Wenn ich das entsprechende Laufwerk wähle, startet der Rechner neu und lädt Windows 10 ganz normal.

    Ich habe auch schon eine Vermutung:
    Da mir das "Herunterfahren" über das Startcenter nicht gefallen hat (Maus war immer an, während der Rechner nicht wirklich ausgeschaltet ist, sondern sich vermutlich nur in einem Standby-Modus befindet), habe ich eine Möglichkeit gesucht, den Rechner in den völlig ausgeschalteten Modus auszuschalten. Dafür musste ich auf dem Desktop eine Verknüpfung erstellen und den Parameter [%windir%\system32\shutdown.exe /s /t 0] einfügen. Dies war dann der Shutdown-Button. Funktioniert wunderbar. Maus ist in dem Modus deaktiviert, wie ich es haben wollte. Ich glaube aber, dass dieser Button eben jenes obige Problem hervorruft.

    Nun meine Fragen: Ist das vielleicht das Problem? Wenn ja, wie kann ich diesen Start ins Boot-Menü verhindern? Was muss ich an dem Parameter ändern, dass Win 10 immer beim Start den richtigen Datenträger (C: ) findet?
    Oder gibt es eine Möglichkeit den Befehl Ein/Aus -> "Herunterfahren" im Startcenter so zu bearbeiten, dass dieser "Schlafmodus" von Win 10 deaktiviert wird?

    Vielen Dank schonmal
    PS: Wenn ich Windows normal über Ein/Aus -> "Herunterfahren" beende, startet es immer ohne diese Auswahl des Laufwerks.

  2. #2
    Silver Server
    gehört zum Inventar Avatar von Silver Server

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Hast Du mehr als ein mal Windows 10 installiert? Sonst gibt es keinen Grund für ein Auswahlmenü.
    Terrier! bedankt sich.

  3. #3
    blende8
    treuer Stammgast

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Dein Rechner geht also, wenn du auf Ein/Aus -> "Herunterfahren" gehst, nicht richtig aus?
    Terrier! bedankt sich.

  4. #4
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Screen von der Datenträgerverwaltung wäre nicht schlecht!

  5. #5
    aljura
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Zitat Zitat von blende8 Beitrag anzeigen
    Dein Rechner geht also, wenn du auf Ein/Aus -> "Herunterfahren" gehst, nicht richtig aus?
    Das scheint mir jedenfalls so. Der Rechner ist zwar augenscheinlich aus, aber die Maus leuchtet ja noch und bekommt daher Strom vom USB-Slot. Wenn der Rechner aus diesem Zustand wieder gestartet wird, dann kommt die Meldung mit "Hibernation"-irgendwas.
    Mit dem Shutdown-Button ist alles komplett aus, auch die LED an der Maus leuchtet nicht. Der Rechner startet dann gewohnt ohne der Meldung eines Aufwachens aus dem Hibernation-Modus.
    Kann ja eigentlich nicht sein, dass "Herunterfahren" als Hibernation-Modus gesetzt ist oder?
    Dafür sollte meiner Meinung nach eigentlich der Befehl "Energie sparen" sein.

    Screen könnte ich erst heute abend posten. Bin im Moment nicht zu Hause.
    Das Boot-Menü, welches ich meine, sieht aber auch so aus:
    -computerbootmenu.png

    Kein weiteres Windows installiert. Dann würde ich es ja verstehen.

  6. #6
    blende8
    treuer Stammgast

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Es gibt neben "Energiesparen" noch einen weiteren Modus.
    Der heißt "Ruhezustand", ist allerdings nicht immer sichtbar im Menü.
    Ich vermute, dass das bei dir der "Ruhezustand" ist.
    Hierbei wird auf c: ein File hiberfil.sys abgelegt, aus dem der Rechner sehr schnell wieder starten kann.

    Den Ruhezustand kann man wie folgt im Menü sichtbar machen:
    - Rechtsklick auf das Windows-Logo links unten
    - Energieoptionen auswählen
    - Auf der linken Seite klicke auf "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll"
    - Klicke auf "Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar"
    - Aktiviere oder deaktiviere den Ruhezustand

    Ich vermute, da hat sich bei dir was verheddert.
    Genauer kenne ich mich leider nicht aus.

  7. #7
    aljura
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Vielen Dank für den Versuch. Es scheint aber bereits alles normal eingestellt zu sein.
    "Beim Drücken des Netzschalters: Herunterfahren"
    "Beim Drücken der Energiespartaste: Energie sparen"

    Das ist also auch nicht die Lösung.

    @Terrier: -unbenannt.jpg
    Terrier! bedankt sich.

  8. #8
    bezelbube
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Für den Ausschaltbutton wäre die Befehlszeile "%windir%\system32\shutdown.exe -s -f -t 0"
    günstiger.Der Schalter "-f" sorgt dafür das eventuelle Hintergrungprozesse und laufende
    Programmme erst beendet werden.
    Auch ist bei dir keine Systempartition,aus welchen gründen auch immer,nicht angelegt worden.
    Und hast du den Bootfähigen "Aktiven" Stick immer dran?
    Terrier! bedankt sich.

  9. #9
    aljura
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Hallo bezelbube, der bootfähige Stick ist nur ein Dokumentenlager. Der ist nur zur Zeit dran. Generell eigentlich nicht.

    Die Systempartition hat Windows offensichtlich nicht erstellt, stimmt.

    Ich teste nun erstmal deine Parameter.
    Edit: Ohne Erfolg.

    Ist im Uefi irgendwas verstellt? (siehe Bild)
    -20151103_205457.jpg
    Terrier! bedankt sich.

  10. #10
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    der bootfähige Stick ist nur ein Dokumentenlager
    stimmt das auch? was ist denn wenn der abgesteckt ist.

    Ansonsten hast du ja eh nicht im Uefi GPT installiert, also ist da bestimmt was verstellt.
    Secureboot an und CSM Legacy aus wenn man im Uefi Modus installiert
    Windows 8 UEFI Installation: Fragen & Antworten - PCTreiber.Net
    Nützt dir aber alles nichts ohne Neuinstallation.

    Anscheinend hast du ja kein zweites Windows 10 auf irgendeiner Platte.
    Wird ja auch wohl immer das gleiche Windows 10 geladen egal was du auswählst.

    Dann kannst du eigentlich einen Überflüssigen Booteintrag entfernen.
    http://www.drwindows.de/windows-8-al...tml#post562878
    Oder na klar Sauber Neuinstallieren im Uefi GPT Modus.

    Windows Bootmanager steht da auch nicht umsonst im Bios.

    Windows Clean installieren nützt nun mal auch nichts wenn man schon bei den Grundlagen scheitert.
    https://msdn.microsoft.com/de-de/lib...(v=vs.85).aspx
    Geändert von Terrier! (03.11.2015 um 23:30 Uhr)
    aljura bedankt sich.

  11. #11
    aljura
    Herzlich willkommen

    AW: Windows 10 startet immer im Boot-Menü

    Letztendlich habe ich heute Windows neu installiert. Diesen Schritt wollte ich eigentlich vermeiden. Aber nun krame ich diese Thread doch nochmal hervor.

    Ich habe einen bootfähigen Stick mit Rufus erstellt und dort "GPT-Partitionierungsschema für UEFI" gewählt. Der Stick wurde als FAT32 formatiert.
    Im UEFI dann den Punkt "UEFI: USB" gewählt und installiert.
    Das Problem mit dem immer wiederkehrenden Bootmanager ist immer noch da. Welchen Punkt muss ich dort nun eigentlich wählen? "Windows Boot Manager" oder meine SSD? Wenn ich die SSD wähle bleibt das Bild schwarz mit einem blinkenden Unterstrich oben links in der Ecke. Dann hilft nur ein Neustart. Wähle ich "Windows Boot Manager", dann lädt der Rechner. Wenn ich nun im UEFI die Bootreihenfolge festlegen möchte, damit ich nicht immer den WBM manuell wählen muss, friert das UEFI ein. Also muss ich jedesmal manuell beim Start im Bootmanager den Punkt "Windows Boot Manager" wählen. Das kann doch nicht die Lösung sein!

    Die Aufteilung auf der SSD sieht nun so aus:-pc.png

    Frage: Bringt es vielleicht etwas, wenn ich Win 10 auf dem Stick als "MBR Partitionierungsschema für BIOS oder UEFI" umwandle?

    Ach und @Terrier! Den letzten Satz nehme ich dir übel. Wieso wirfst du mir vor, dass ich an den Grundlagen scheitere, wenn ich bis heute schon dutzende Male Windows 7, Vista und XP installiert habe? Woher soll ich wissen, dass es bei Windows 10 nun auf einmal ganz anders ist? Ein wenig mehr Rücksicht bitte.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163