Ergebnis 1 bis 15 von 15
Danke Übersicht10Danke
  • 3 Post By Henry E.
  • 1 Post By nokiafan
  • 1 Post By MSFreak
  • 1 Post By MSFreak
  • 1 Post By Terrier!
  • 1 Post By willi1306
  • 1 Post By willi1306
  • 1 Post By Terrier!
Thema: Wie eine Sicherung einrichten Hallo, ich habe immer noch Probleme eine Sicherung einzurichten. Wie gehe ich richtig vor? Über die Einstellungen > Update und ...
  1. #1
    willi1306
    kennt sich schon aus

    Wie eine Sicherung einrichten

    Hallo,
    ich habe immer noch Probleme eine Sicherung einzurichten. Wie gehe ich richtig vor?
    Über die Einstellungen > Update und Sicherheit oder Systemsteuerung > Sichern und Wiederherstellen (Win7)?
    Bisher habe ich gesichert über die Systemsteuerung, auf eine externe Festplatte die immer verbunden ist. Die Sicherung hat eine Größe von ca. 375GB (inkl. Systemabbild). Bei den Einstellungen sehe ich eine Sicherung von ca. 8GB, die auch auf dieser externen Festplatte liegt und wohl stündlich aktualisiert wird. Was mich auch erstaunt, auf meinem "normalen" Benutzerkonto kommt so alle 2 - 3 Tage die Meldung vom zu langen getrennten Dateiversionslaufwerk (= externe Festplatte), auf meinem Administratorkonto erscheint diese Meldung nicht!
    Gruß Willi

  2. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Hallo , schaue mal hier die verschiedenen Möglichkeiten einer Sicherung

    Windows 10 sichern Sicherung Backup erstellen und wiederherstellen Deskmodder Wiki
    Didi1951, ReimarHB\m/ und Terrier! bedanken sich.

  3. #3
    nokiafan
    gehört zum Inventar Avatar von nokiafan

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    ..., auf eine externe Festplatte die immer verbunden ist.
    'die immer verbunden ist' - Als Erstbackup ist das in Ordnung. Hauptsache, du hast eine weitere Sicherung in petto. Die Platte gehört dann nur für den Augenblick der Arbeit angeschlossen!

    Die Sicherung hat eine Größe von ca. 375GB (inkl. Systemabbild).
    Sieh zu, daß du mehrere kleine Sicherungen machst. Hast du einen Defekt an dieser Datei, stehen die Chancen für das Wiederherstellen sehr schlecht.

    Daten wie Bilder, Filme, Emails u.ä. sichert man am besten 1:1 durch bloßes Kopieren. Sie sind dann genauso einfach wie schnell erneut verfügbar.
    Das mache ich sogar mit allen !c:-Partitionen/nicht-c:-Partitionen. Während ich c: garnicht mehr sichere.
    Didi1951 bedankt sich.

  4. #4
    willi1306
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Hallo,
    ich habe erst mal alle Sicherungen von der externen Festplatte gelöscht. Sicherungen über Einstellungen > Update und Sicherheit brechen nach wenigen Sekunden ab. Sicherungen über die Systemsteuerung > Sichern und Wiederherstellen inkl. Systemabbild scheinen zu funktionieren, werden dann aber halt sehr groß. Ich habe jetzt erst mal alle Bilder und Dokumente auf die externe Festplatte kopiert. Das dauerte halt sehr lange trotz USB 3.0. So richtig glücklich bin ich damit nicht da, ich ja immer kontrollieren müsste was ist schon kopiert und was nicht. Mit dem Total Commander klappt das nicht. Die Bilder sind auf dem Laufwerk D:. Der Total Commander zeigt zwar die richtige Größe des Laufwerks an und viele Dateien aber alle mit Datum 11.08.2015 (Übergang zu Win 10) und der Endung .cpr! Im Laufwerk D: find ich die Bilder aber mit der richtigen Endung. Das gleiche passiert übrigens wenn ich das Aldi Fotoprogramm öffne, auch das Programm findet die Bilder nicht mehr, bzw. kann die Bilder wegen der Endung nicht öffnen.
    Was tun? (Bitte nicht neu installieren!)
    Gruß Willi

  5. #5
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Sicherungen über die Systemsteuerung > Sichern und Wiederherstellen inkl. Systemabbild scheinen zu funktionieren, werden dann aber halt sehr groß.
    ... ist aber die m.M. nach die vernünftigste und sicherste Methode. Nur so hast du ein Systemimage um ein total defektes System in kurzer Zeit wieder herzustellen. Sollten deine eigenen Dateien in den Standardpfaden (Bibliotheken) liegen, so mache bitte den Dateiversionsverlauf aktiv. Dieser sichert automatisch die Dateien auf ein externes Laufwerk, ohne dein Zutun. Zu diesem Dateiversionsverlauf kannst du jeden beliebigen Ordner zwecks Sicherung zufügen.
    Terrier! bedankt sich.

  6. #6
    willi1306
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Hallo,
    der Dateiversionsverlauf ist aktiviert, die externe Festplatte wird auch angezeigt aber nicht für den Dateiversionsverlauf erkannt. Formatierung ist NTFS, liegt das daran?
    Gruß Willi

  7. #7
    MSFreak
    gehört zum Inventar Avatar von MSFreak

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Dann ist in den Bibliotheken ein Verweis auf diese externe Festplatte, was nicht sein darf. NTFS ist korrekt so.
    Alternativ hier noch mal eine Anleitung um ein altes FileHistory zu löschen:

    Der Dateiversionsverlauf benötigt die erste Partition der ext. HDD !
    C:\Users\Benutzer\AppData\Local\Microsoft\Windows\FileHistory\Configuration
    Ordnerinhalt löschen.
    Achtung !
    In den Bibliotheken (Bilder & Co) alle Links zum Sicherungslaufwerk entfernen.
    Wird u.a. von „Windows Fotogallery“ erstellt, auch andere Programme machen so etwas.
    willi1306 bedankt sich.

  8. #8
    willi1306
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Danke schon mal. Wie finde ich diese Links? was bedeutet die Endung*.cpr bei den Bildern?
    Bin da etwas hilflos. Habe die externe Festplatte formatiert, ist nur eine Partition drauf. Habe die Ordner gelöscht. Der Dateiversionsverlauf ist jetzt aktiviert und scheint das LAufwerk anzunehmen. Im Moment läuft auch die Sicherung über die Systemsteuerung.
    Gruß Willi

  9. #9
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    ich habe 3 Partitionen auf der Externen.
    Eine kleine Partition nur für den Dateiversionsverlauf und eine für die komplett Sicherung, Dateiversion inkl. Systemabbild.
    Die 3. Partition ist zusätzlich für Dateien, Briefe usw. die ich selbst ab und zu dahin kopiere.
    willi1306 bedankt sich.

  10. #10
    willi1306
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Hallo,
    ich bin jetzt noch einmal den Weg über die Systemsteuerung gegangen. Ergebnis siehe Screenshots. Laufwerk F: ist Systemreserviert 120 MB davon frei 20,1 belegt 99,9 MB.
    Diese Meldung hatte ich noch nicht. Wie wichtig ist das?

    Gruß Willi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Wie eine Sicherung einrichten-screenshot3.png  
    Terrier! bedankt sich.

  11. #11
    willi1306
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Hier der zweite Screenshot
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Wie eine Sicherung einrichten-screenshot4.png  
    Terrier! bedankt sich.

  12. #12
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Normal haben die kleinen Partitionen keinen Laufwerksbuchstaben.
    Was ist das 120MB Uefi?

    Screen von der Datenträgerverwaltung Bitte!
    willi1306 bedankt sich.

  13. #13
    willi1306
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Hier der Screen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Wie eine Sicherung einrichten-screenshot8.png  

  14. #14
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Ok, Den Laufwerksbuchstaben von F: solltest du weg machen können. Kein auswählen. Die hat normal keinen Buchstaben.
    Eine 100 MB uefi Partition aktiv ist das auch nicht, hast eh kein uefi.
    Warum sicherst du diese 100 Mb überhaupt mit ?

    Normal kann die nur von Windows 7 übers ein. Aktiv ist die auch nicht.
    Aktiv ist ja bei dir C: und da ist anscheinend auch alles drauf und sollte bei der Sicherung ausreichen.

    G: ist auch aktiv! alles voll das Chaos bei dir.

  15. #15
    willi1306
    kennt sich schon aus

    AW: Wie eine Sicherung einrichten

    Mal Danke für die Antwort. Den Laufwerksbuchstaben F: kann ich nicht entfernen da laut Datenträgerrverwaltung verwendet wird! Laufwerk G: ist eine externe Festplatte die zur Sicherung und für als Dateiversionslaufwerk dient. Trenne ich ich diese Festplatte vom PC erhalte ich dauernd die Meldung das dieses Laufwerk zu lange getrennt war usw.! Was passiert wenn ich das Laufwerke auf inaktiv setze? Wieso Chaos? Win 7 war installiert, das Upgrade auf Win 10 ist gelaufen. Auf Laufwerk C: ist nur eine Partition, Laufwerk D: ist eine zweite Festplatte für Dokumente, Bilder usw.. Wenn das Chaos ist, wo kommt das her?
    Gruß Klaus

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163