Ergebnis 1 bis 14 von 14
Danke Übersicht10Danke
  • 1 Post By TomJunkie
  • 1 Post By RobertfH
  • 2 Post By RobertfH
  • 2 Post By win_men
  • 1 Post By corvus
  • 1 Post By build10240
  • 1 Post By corvus
  • 1 Post By win_men
Thema: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen Hallo liebe Experten! Ich habe Windows7 und dieses zeigte mir an das mein Gerät kompatibel mit Windows10 wäre und ich ...
  1. #1
    aralin1973
    kennt sich schon aus

    Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Hallo liebe Experten!
    Ich habe Windows7 und dieses zeigte mir an das mein Gerät kompatibel mit Windows10 wäre und ich upgraden könnte. Dieses Upgrade habe ich auch durchgeführt. Die Anleitung führte mich durch die Installation und ich machte es genau wie angewiesen. Kurz bevor das neue System installiert werden sollte, kam ein blauer Bildschirm mit folgenden Hinweisen:

    Der PC/das Gerät muss repariert werden

    das Betriebssystem konnte nicht geladen werden

    Datei: \windows\system32\drivers\AtiPcie.sys

    Fehlercode: 0x0000359

    Was ist der Fehler? Brauche ich einen Treiber weil dort driver steht? Ich bin überfragt. Ins windows komme ich übrigens mühelos zurück.
    Danke für eure Hilfe.
    Gruß aralin1973

  2. #2
    TomJunkie
    Gast

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Problem mit der Grafikkarte
    aralin1973 bedankt sich.

  3. #3
    aralin1973
    kennt sich schon aus

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Ja ok. Grafikkarte. Aber was muss ich tun um das Problem zu lösen? Windows7 ließ sich problemlos installieren. Ist auch kürzlich gemacht worden.

  4. #4
    RobertfH
    Foren-Wischmopp Avatar von RobertfH

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Wenn Du uns Informationen zu Motherboard und Grafikkarte geben würdest, könnten wir versuchen, dir zu helfen. Ohne das könnten wir nur raten.
    aralin1973 bedankt sich.

  5. #5
    aralin1973
    kennt sich schon aus

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Hallo!
    Danke für die Antworten. Da ich nicht weiß welche Angaben ihr genau braucht um mein Motherboard und Grafikkarte zu identifizieren, habe ich mittels Zusatzprogramm alle verfügbaren Angaben eingestellt:

    Grafikkarte:

    Name: Intel(R) HD Graphics
    Board Manuf.: 0x1025 (0x0382) Revision 12
    Memory: 1754 MBytes

    Mainboard:

    Manufacturer: emachines
    Model: emachines G730 V1.09
    Chipset: Intel Havendale/Clarkdale Hostbridge Rev. 12
    Southbridge: Intel HM 55 Rev. 05

    Ich hoffe das ist ausreichend.
    danke für eure Hilfe.

  6. #6
    RobertfH
    Foren-Wischmopp Avatar von RobertfH

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Für dieses Notebook gibt es noch nicht einmal Treiber für Windows 8, nur für Windows 7. Den Umstieg für Windows 10 würde ich an deiner Stelle lassen. Das dürfte nur jede Menge Schwierigkeiten machen.
    Download Center ( ALL Products )
    aralin1973 und Portalez bedanken sich.

  7. #7
    aralin1973
    kennt sich schon aus

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    ok. danke für deine mühe. sehr seltsam, das mir die upgrade-meldung anzeigt, das mein gerät kompatibel sein soll.
    also besteht sozusagen keine chance, das bei mir w10 ordnungsgemäß laufen wird? dann lasse ich es wohl besser.

  8. #8
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Hast Du die Kompatibilität mit dem Windows 10 Upgrade Advisor überprüft? Das Tool ist in der sogenannten "Get Windows 10"-App integriert und wird als Windows-Logo in der Taskleiste angezeigt. Der G730 Rechner ist kein Exot: Intel Chipset, Realtek Audio, Atheros, ATI- und Intel Grafik, etc. sind alles Komponenten, die auch andere ältere Computer benutzen.

    Es gibt auch Fremdtools wie bspw. das Windows 10 Preparation Tool für W7 und W8.1. Dies habe ich ebenso nicht ausprobiert wie oben genanntes, weil es schlicht weg nichts besseres für mich gibt als es selbst auszuprobieren. Mein Favorit war und ist eine Offline-Clean-install.

    Die Benachrichtigung seitens Microsoft, dass Windows 10 als Upgrade für die benutzte Windows-Lizenz bereit steht, besagt nicht automatisch, dass auch die Hardwarekomponenten dazu kompatibel sind. Jede gültige Lizenz ab Windows 7 Starter, Windows 8 und 8.1, ja sogar Windows 8.1 mit Bing (außer Windows RT), kann zum kostenlosen Upgrade bis Juli 2016 benutzt werden.
    aralin1973 und Portalez bedanken sich.

  9. #9
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Die Chipsetbezeichnungen habe ich noch nie gehört. Schlimmstenfalls ist das ne Mobilauskopplung aus der Sockel 775-Ära. Da gibts Wenige, die so was unter Win10 nutzen, aber die CPUs ab Core2Duo sind sogar x64 fähig.
    Die ganz alten Intel Netbooks laufen mit x86 Win10, das Problem sind m.W. fehlende Grafiktreiber, mit dem Kompatibilitätstreiber ist alles schnarchlahm und mangels 2D/3D und Videobeschleunigung kann man nicht mal Videos abspielen. Wenn die CPU mehr ist als ein Atom, kann sie SD-Material oder gar HD einigermaßen stemmen.
    Ich empfehle zuerst das Update mit ner ISO vom Desktop aus anzustoßen. Mehrere Komponenten dürften weder von Windows direkt, noch von Windows Update erkannt werden, da werden die bereits installierten übernommen, die hoffentlich Win10-kompatibel sind. So bleibt das Ding mit Glück die ganze Zeit online, denn speziell Wlan ist kritisch, LAN weniger. Ich hoffe mal, daß die Installation heutzutage noch durch läuft ohne Internet. Dann muß man vorher alle Treiber bereit halten, und die Aktivierung muß auch warten. Kann auch nicht schaden, zwei Onlineverbindungen bereitzustellen, also LAN und Wlan, oder nen zweiten Wlan-Stick anzupfrömpeln, wobei solche mit Ralink-Chipset und mind. 150mbit besonders unproblematisch sind, und die in Notebooks gern verbauten Broadcom besonders problematisch, darum.
    Geändert von corvus (19.11.2015 um 13:40 Uhr)
    aralin1973 bedankt sich.

  10. #10
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Clarkedale sind die Core iX-XXX Prozessoren mit Sockel LGA1156. Havendale ist laut Google der nie veröffentlichte Vorgänger von Clarkedale.

    Da sollte Windows 10 grundsätzlich drauf laufen. Ein Problem könne aber die Grafik sein. Da hier ja schon von einer AtiPcie.sys die Rede war und jetzt auch eine Intel HD Grafik genannt wird, könnte das eine Hybridgrafik sein. Für die Clarkdale/Arrandale-HD-Grafik hat Intel die Unterstützung schon ab Windows 8 eingestellt und je nach verbauter AMD-Grafik gibt es da auch keine Treiber-Unterstützung mehr.
    Man könnte aber jeweils die zuletzt erschienenen Treiber testen.

    Am besten wäre wohl ein Screenshot der Kategorie Grafikkarte im Geräte-Manager und auch der Eigenschaften der Grafikkarte mit dem Tab Treiber. Öffne alternativ die Systeminformationen und schreib den Inhalt von Komponenten/Anzeige hier in einen Beitrag. Einfach das Wort "Systeminformationen" im Startmenü eingeben.
    aralin1973 bedankt sich.

  11. #11
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Yowp, werden wohl zwei Gpus sein, da kann man evtl für die externe GPU nicht nen normalen Treiber nehmen, bei Notebooks. Der aktuelle AMD-Treiber unterstützt alles ab HD5000. Ob der Legacy-Treiber unter Win10 installiert werden kann, weiß ich nicht. Der Rest der Hardware ist durchaus zeitgemäß, bloß die Intel HD Gpu könnte wiederum keinen Treiber haben.
    aralin1973 bedankt sich.

  12. #12
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    Wenn mir Windows 10 auf dem emachines G730 wichtig wäre, würde ich - ob ich nun von der einen oder anderen Komponente schon je gehört habe oder nicht - es schlicht und ergreifend auf einen weiteren Upgradeversuch ankommen lassen.

    Seit bei mir Windows 10 Home, erst TH1, jetzt TH2 1511, auf einem 1-Kerner-Netbook mit Hyperthreading Wow ;-) mit Intel Atom N450, integrierte GMA 3150-Grafik, inklusive WLAN gut funktioniert, besteht auch Hoffnung, dass besser ausgestattete Rechner mit W10 betrieben werden können.

    Das Ursprungssystem mit WIN7 per Image-Backup in Sicherheit gebracht, den 25-stelligen Lizenzschlüssel / WIN7-Key erortieren oder via GenuineTicket zum elektronischen OEM Certificate of Authenticity (CoA) avancieren; dann vom W10TH2-Installationsmedium booten, Windows 10 TH2 1511 benutzerdefiniert auf nicht zugewiesenen Speicherplatz des Datenträger selbstständig installieren lassen. Und dann schau'n mer mal weiter ...


    Tipp Bilderstrecke Windows 8.1³Installation "Nicht zugewiesener Speicherplatz" (Bild 6 von 9)
    ³Windows-10-Installation funktioniert wie Windows 8.1³Installation
    aralin1973 bedankt sich.

  13. #13
    aralin1973
    kennt sich schon aus
    Ich bedanke mich für die vielen Antworten. Da ich maximal fortgeschrittener Laie bin, muss ich einige Ratschläge zuerst in eine für mich verständliche Sprache übersetzen. Viele dieser Fachausdrücke sind mir fremd. Ich versuche trotzdem eure Tips umzusetzen. Wenn es vielleicht nicht zuviel verlangt ist, wäre ich für eine Schritt-für-Schritt Anleitung extrem dankbar.
    Ich bedanke mich bei jedem einzelnen.


    @win-men. Das upgrade meldet mir das mein Gerät mit w10 kompatibel ist. Also sozusagen beim anklicken des Logos in der taskleiste.
    Geändert von Ari45 (20.11.2015 um 09:28 Uhr) Grund: Beiträge zusammengefügt

  14. #14
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 fehlgeschlagen

    @aralin1973,

    probieren geht über studieren - hat sich bei mir bewährt. Seit dem Herbst-Update Windows 10 Threshold 2 Build 1511 ist das Upgrade-von-Windows-7-auf-10 deutlich einfacher geworden, wenn nicht unbedingt das mächtige Update-Paket über die integrierte Windows-Update-Funktion gestartet wird. Diese Methode birgt leider zahlreiche Risiken - wie Du ja schon erfahren hast.

    Schritt-für-Schritt Anleitungen für mehrere mögliche Upgrade-Methoden existieren im Prinzip hier im Forum schon - freilich auf verschiedenen Threads. In Schnellstartanleitung für Windows 10 finden sich einige interessante Informationen. Thread GWX überlisten? zeigt, dass es schon im Oktober die gleiche Probleme mit GWX und Grafikkarte wie heute zu bewältigen gab.

    Der Thread Upgrade von Windows 7 und 8.1 auf Windows 10 - So bereitet ihr Euch am Besten vor bietet umfangreichen Lesestoff und in der Praxis bewährte Upgrade- und Clean-install Varianten - zu Zeiten von Windows-10-TH1-10240. Das System neu aufsetzen verhindert "neun von zehn Ärgernissen" beim Umstieg zu Windows 10, so schon @Martin am 02.08.2015, 12:44 MESZ, gilt heute wie gestern.

    Detailfragen gerne hier, denn - siehe meine Signatur. Viel Erfolg!

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163