Ich habe ein Problem mit Family Safety. Bei mir greift Family Safety nur noch mit Edge oder IE. Bei Chrome und Firefox wird nichts geblockt und somit alles durch gewunken. Bei Win 8.1 und der ersten offiziellen Build von Win 10 funktionierte es noch problemlos mit z.B. Chrome. Mein Problem ist jetzt das man in Edge keine Adblocker oder Trackingschutz-Geschichten einbinden kann. Somit wird viel Klickbunti eingeblendet. Übrigens wird Werbung gerne für Malware-Verteilung verwendet. Hat jemand da für mich eine Lösung? Und warum will MS das man mit Family Safety jetzt den Edge oder Internet Explorer nutzt?