Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
Danke Übersicht19Danke
Thema: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl Hallo, liebe Comunity, die ich als Neuling herzlich begrüße. Verzeiht mir bitte das Dacapo mit diesem Upgrade, aber ich bin ...
  1. #1
    mando
    bekommt Übersicht

    Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo, liebe Comunity, die ich als Neuling herzlich begrüße. Verzeiht mir bitte das Dacapo mit diesem Upgrade, aber ich bin 76 Jahre alt, technischen Sachverstand mit dem Innenleben von windows-betriebssystemen besitze ich nicht, also halte ich mich zunächst mal an Empfehlungen, wie ZB neue Windows-Updates automatisch installieren. Und das habe ich jetzt davon. Absturz nach 51% download - nun Blockade nachfolgender anderer wichtiger Updates - Upgrade enternen geht nicht, ist ja nicht installiert - und für die von Euch angebotene Hilfe fehlt mir der Sachverstand. Es hat sich ja am alten Zustand meines WIN10 noch nichts verändert, aber was soll ich im Augenblick und in Zukunft tun? Den ganzen blockieren Uprade-Sch.... einfach ignorieren? Bitte, ratet mir so, dass selbst ich es begreife.

  2. #2
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Zitat Zitat von mando Beitrag anzeigen
    ... Windows-Updates automatisch installieren. Und das habe ich jetzt davon. Absturz nach 51% download - nun Blockade nachfolgender anderer wichtiger Updates - Upgrade enternen geht nicht, ist ja nicht installiert ...
    Hallo @mando,
    es ist großartig, dass Windows 10 Herbst Fall Update 1511 Threshold 2 TH2 Build 10.10586.11 auch vor dem Alter nicht Halt macht!

    Spaß beiseite. »Es hat sich ja am alten Zustand meines WIN10 noch nichts verändert,...« bedeutet, dass Windows 10 TH1 bereits auf dem Computer installiert & aktiviert ist, und vor dem Updateversuche auf TH2 korrekt funktionierte, richtig?

    Vor einer gezielten Hilfestellung sind einige Vorabinformationen über den Computer (Hersteller, Modell), Ursprungsbetriebssystem Windows 10 (32-Bit oder 64-Bit Edition) und derzeitiger Staus Quo des Betriebsmodus sinnvoll.

    Zitat Zitat von win_men Beitrag anzeigen
    Seit bei mir Windows 10 Home, erst TH1, jetzt TH2 1511, auf einem 1-Kerner-Netbook mit Hyperthreading Wow ;-) mit Intel Atom N450, integrierte GMA 3150-Grafik, inklusive WLAN gut funktioniert, besteht auch Hoffnung, dass besser ausgestattete Rechner mit W10 betrieben werden können.
    Und dann schau'n mer mal weiter ...
    mando und Terrier! bedanken sich.

  3. #3
    WinDito
    HelpMe48 Avatar von WinDito

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo mando,

    herzlich Willkommen im Forum.

    Den ganzen blockieren Uprade-Sch.... einfach ignorieren? Bitte, ratet mir so, dass selbst ich es begreife.
    .

    Wie schon Win_me schreibt mehr Information. (Und bitte mit Absätze arbeiten, so lässt es sich besser lesen.)

    Bis dann ...
    mando bedankt sich.

  4. #4
    mando
    bekommt Übersicht
    Hallo WinDito! Ja, gern. Und bitte weiter Verbesserungen empfehlen. Danke

    Edit:
    Hallo win_men, nochmals dankeschön. Hier die Daten:
    Notebook PC HP Pavilion TS11
    BS Windows 10 Home 64-bit
    Microprozessor AMD A4-1250 APU with RADEON (TM) HD Graphics
    Systemspeicher 4GB Kingston 667 MHz

    Bemerkungen: Das System arbeitet jetzt so, wie vor dem Upgrade. Inzwischen ist die download-Blockade auch verschwunden, es heißt beim Upgrade lapidar "FEHLER" ! Weiter heißt es:

    Beim Installieren einiger Updates sind Probleme aufgetreten. Wir versuchen es allerdings später noch einmal. Falls diese Meldung weiter erscheint und Sie im Internet suchen oder weitere Supportinformationen erhalten möchten: "Wiederholen"

    Im Updateverlauf werden auch Fehlermeldungen für andere Updates angezeigt: KB3105213, KB3099406
    Geändert von Ari45 (23.11.2015 um 16:18 Uhr) Grund: Beiträge zusammengefügt

  5. #5
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Zitat Zitat von mando Beitrag anzeigen
    Notebook PC HP Pavilion TS11 ... Windows 10 Home 64-bit ... Bemerkungen: Das System arbeitet jetzt so, wie vor dem Upgrade.
    Hallo @mando, ja - wir schaffen das! ;-)
    Jetzt habe ich eine klareres Bild. Das Windows Update auf Windows 10.586.11 Version 1511 ist ein mächtiges Update, deshalb würde ich (wie vor jeder einschneidenden Maßnahme) als ersten Schritt eine Datensicherung in Form eines Image-Backup (komplette Sicherung des Datenträgers) machen.

    Das HP Pavilion TouchSmart 11 (TS11) wurde ursprüngliche mit vorinstallierten Windows 8 Home/Core 64 Bit ausgeliefert - und deshalb wurde auch standardmäßig auf das kostenlose Upgrade auf Windows 10 Home build 10240 (TH1)64-bit aktualisiert.

    Entgegen früherer Zeiten, wird von HP keine Windows-8-DVD und kein CoA Sticker mit einem 25-stelligen Lizenzcode (Key) mehr beigelegt, sondern der Key ist im UEFI BIOS Chip hinterlegt und das ursprüngliche Windows-8-Setup befindet sich in einem dafür vorgesehenen Bereich auf der internen Festplatte, der sogenannten "Recovery Partition". Mit der mitgelieferten Software "HP Recovery Manager" lässt sich das System so wieder in den Auslieferungszustand zurücksetzen.

    Ich halte es auf jeden Fall für ratsam eine Sicherung auf einen externen Datenträger zu erstellen – die Festplatte könnte schließlich auch einmal Schaden annehmen - oder aber mit Windows 8.1 und den Charms als zentrales Bedienelement soll wieder am Touchscreen navigiert werden, weil das Windows 10 in der Praxis doch nicht so gefällt und in allen Bereichen einwandfrei funktioniert.

    Mit einem "Image-Backup" wäre einerseits die "Recovery Partition", andererseits die aktuelle Windows 10 Home (TH1) für den Fall der Fälle gesichert. So könnte ohne Stress der nächste Schritt, das Update auf das Noebmer Update TH2 angegangen werde.

    Wenn diese Idee zu umständlich, zu aufwendig oder was auch immer ist - dann gehen wir mit etwas mehr Risiko das Upgrade auf TH2 an. Einverstanden?

    Gerne höre von DIR oder lieber SIE? - spielt für mich keine Rolle.
    mando bedankt sich.

  6. #6
    mando
    bekommt Übersicht

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo win_men ! Nein, kein "Sie" bitte. Deine Art gefällt mir aber. Was du mir da geschrieben hast, werde ich praktizieren, wenn du mir kurz erklären würdest, wie ich mit entsprechenden DVD's dieses Image angehen kann. Früher hatte ich mal ein Programm dafür, obwohl die ganze Computerei weniger schwierig war. Jetzt blicke ich kaum noch dadurch. HP Recovery habe ich sogar auf eigener Partition.

    Windows hat in der Systemsteuerung Sicherung und Wiederherstellung mit dem Dateiversionsverlauf vorgesehen. Habe ich aber noch nie benutzt, den Dateiversionsverlauf nicht mal aktiviert. Was rätst du mir?

    Noch was. Ist keine Lobhudelei !!! Ich hätte nie gedacht, dass ich eine so ausführliche und bedeutsame Antwort erhalten würde. Ihr klingt in der Comunity alle so tehnisch, als wenn euch alles emotionale unprofessionell erschiene. Und jetzt bin ich mal emotional. Von Herzen Dank für diese zeitlich sicher aufwendig geschriebene Nachricht und das an einem Sonntag. Und der ist jetzt auch für mich gerettet. Danke dafür.
    Terrier! bedankt sich.

  7. #7
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo @mando,
    es ist doch ganz simpel: "Wie man in den Wald hineinruft so schallt es heraus."
    Meine Art zu Schreiben ist nicht jedermanns Sache - hier im Forum. Dafür wurde ich gescholten, jedoch auch von einem Mitglied mit Charakter gelobt. Egal. Ich pflege meinen Schreibstil aus einer inneren Haltung heraus, geprägt von gegenseitigen Respekt, und ...

    Zitat Zitat von win_men Beitrag anzeigen
    ..., ich bin kein sparsamer User - und schon gar nicht in Wort & Schrift.
    Tipp:
    Nimm' Dir Zeit für die anstehenden Vorgänge. Die Windows-Updates laufen nicht davon, selbst wenn sie momentan stocken; Stichwort "Zwangsupdates" In diesem Zusammenhang nicht unerheblich wichtig sind die Definition-Updates für Windows-Defender, Microsofts' Antimalware.

    Die sind auch ganz einfach manuell anzustoßen. Erstelle zuerst eine Verknüpfung auf den Desktop oder Taskleiste wie folgt:

    • Navigiere mit dem Explorer im Laufwerk C:\ über \Program Files zu \Windows Defender. In diesem Ordner findet sich die ausführbare Datei MSASCui.exe (Symbol wie eine Mauer mit 3 Türmen).
    • Nun Rechtsklick auf MSASCui.exe und "Verknüpfung erstellen" anklicken und anschließendes Dialogfenster mit JA bestätigen.
    • Der nachfolgende Doppelklick auf dieses Symbol startet den Windows-Defender. Unter dem 'Reiter' Update nun den Button "Updatedefinitionen" anklicken. Bei bestehender Internetverbindung werden jetzt die aktuellen Antivirus- und Spyware-Definitionen aktualisiert.

    Vorab noch eine gute Nachricht. HP stellt auf seiner Support-Homepage sehr aktuelle Treiber für das HP Pavilion TouchSmart 11 & Windows 10 zur Verfügung. Damit ist Dein Notebook nicht allein auf die generischen Microsoft Windows-Treiber angewiesen. Das hilft enorm, eine Vielzahl von Problemen zu vermeiden, die besonders mit Windows-10-Upgrade & Notebooks auftreten. Bitte vorab downloaden und extern speichern.

    Datensicherung. Image-Backup. Viele Wege führen nach Rom - auch bei diesem Thema. Ich schildere Dir jetzt zwei meiner Favoriten:

    Windows 8 /8.1
    • Im HP Pavilion TouchSmart 11 Benutzerhandbuch ab Seite 73 finden kurze Abhandlungen zu "Sichern, auf einen Wiederherstellungspunkt zurücksetzen und wiederherstellen".
    • Ab Seite 73ff resp. 83ff im PDF-Leser wird das "Erstellen von Wiederherstellungsmedien und Sicherungen" beschrieben;
    • ab Seite 75ff resp. 85ff im PDF-Leser wird das "Zurücksetzen auf einen Wiederherstellungspunkt und Wiederherstellen" angesprochen, gefolgt
    • auf Seite 77 resp. 87 im PDF-Leser wird das "Verwenden der Windows-Auffrischung zur schnellen und einfachen Wiederherstellung"."

    Damit wäre der Bereich Sicherung Windows 8 besprochen.

    Image-Backup
    Ein Image-Backup sichert den kompletten Datenträger, inkl. der Recovery-Partition, in einer speziellen, komprimierten Datei und kann auch nur mit dem Erstellungsprogramm wieder lesbar gemacht werden (zumindest für Laien).

    Hier gibt es Kaufprogramme wie auch sehr gute Freeware, bspw. Clonezilla (UEFI-Version) 64-Bit. Übrigens eignet sich Clonezilla auch perfekt beim Umzug, bspw. wenn die Festplatte zu klein geworden ist oder eine schnelle SSD werkeln soll. Aber Clonezilla's Bedienerobfläche erinnert mich mehr an die Zeiten von DOS als an Windows. Deshalb mein Tipp für Dich:

    • Aomei Backupper v3.2 mit komfortable Benutzeroberfläche in deutsch - gratis, da Freeware. Arbeitet unter Windows 10 wie auch 8, 7, XP. Hab' selbst ausprobiert. Downloadlink Aomei Backupper
    • In Windows installiert, kann oder besser, sollte ein "Bootable Rescue Media" Medium auf CD, DVD oder USB-Stick erstellt werden, mit dem ein Booten des Notebooks selbst dann möglich ist, wenn Windows überhaupt nicht mehr mag. So kann dann ein auf einem externen Datenträger gespeichertes Image-Backup zurück gespielt werden - und der Rechner funktioniert i.d.R. wieder wie zu Zeiten vor der Image-Erstellung.

    Heute einmal bis hier her. Dein Sonntag sollte mit dem Studieren der Lektüre und dem praktischen Umsetzen gefüllt sein, oder?

    Wir können jederzeit mit dem Upgrade auf Windows 10 TH2 1511 beginnen. Es liegt nur an Dir und dass wir uns zeitnah hier im Forum treffen.

    Folge den Links und meiner Signatur - Sportliche Grüße
    Neutrina, mando und Terrier! bedanken sich.

  8. #8
    mando
    bekommt Übersicht

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo win_men, auch hier nochmals vielen Dank. Etwas möchte ich noch vor dem mir empfohlenen Studium loswerden und fragen, ob etwas derzeit benutztes geändert werden müsste, denn ich benutze keinen Defender, sondern das Free-Antivirenprogramm von AVG und die Windows Firewall.

  9. #9
    Terrier!
    gehört zum Inventar

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    um sicher zu gehen würde ich erstmal kein Fremd Antiviren Programm benutzen

    AVG deinstallieren, da gibt es glaube ich ein spezielles Tool von AVG für.
    Danach Neustarten und schauen ob der in Windows10 enthaltenen Defender aktiviert ist oder sich aktivieren lässt.
    Windows Update laufen lassen.

    Terrier 65 Jahre alt
    noch nie Probleme mit Windows 7 / 8.0 /8.1 und Windows 10 und immer mit dem Windows Defender unterwegs.
    mando, win_men, DM-moinmoin und 2 weitere bedanken sich.

  10. #10
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Zitat Zitat von mando Beitrag anzeigen
    Etwas möchte ich noch vor dem mir empfohlenen Studium loswerden und fragen, ob etwas derzeit benutztes geändert werden müsste, denn ich benutze keinen Defender, sondern das Free-Antivirenprogramm von AVG und die Windows Firewall.
    Hallo @mando,
    ich teile die Erfahrungen von Mitglied @Terrier! #10 in Bezug auf AVG und Windows Defender. Sein Statement "Windows Update laufen lassen." würde ich, gestützt auf Deine erste Erfahrung #1 jedoch nicht, sondern gerade deshalb eine Alternative anwenden, mit der ich schon zweimal erfolgreich war. Ich praktizierte auch noch eine Alternative zur Alternative. Dazu wollten wir aber erst noch kommen, so zumindest mein Gedanke.

    Die Probleme mit AVG und ähnlicher Dritt-Software - speziell in Zusammenarbeit mit Windows 10 - sind nicht nur hier im Forum zuhauf beschrieben. Nicht nur Verschwörungstheorien besagen, dass das seitens Microsoft gewollt ist. Warum es wirklich und immer wieder so sein muss, weiß ich nicht. In Vorbereitung auf W10-TH2 würde ich diesen deinstallieren - und ggf. später wieder installieren. Davor lohnt es sich manuell einen "Wiederherstellungspunkt erstellen" anzuwählen. Dann muss der AVG bei Fehlfunktion nicht deinstalliert werden, sondern das System kann auf den Stand vor dieser Installation zurückgesetzt werden.

    Es ist Fakt, dass besonders das Windows 10 Herbst-Update Threshold 2 (TH2) Version 1511 diverse Fremdprogramme ungefragt entfernt, die angeblich nicht mehr kompatibel sind. Außerdem kommt es vor, dass Einstellungen zur Verwendung bestimmter Programme als Standardprogramm¹zurückgesetzt werden.

    Ich glaube nicht an diese 'Zufälle'. Erinnern wir uns doch an Microsofts Bestreben, den eigenen Webbrowser "Internet Explorer" nach der Windows-Installation als primären Browser zu festigen. Im Jahre 2009 wurde Microsoft mit einer Kartellauflage der EU-Kommission verpflichtet, neue Windows-Nutzer mit einem im Betriebssystem enthaltenen Auswahlfenster für Alternativen zum MS IE anzubieten. Zur Auswahl standen damals neben dem Internet Explorer unter anderem Firefox, Opera, Chrome, Safari oder K-Meleon.

    ¹Das gilt auch für die Verknüpfung mit bestimmten Dateitypen: Nach dem Update ist beispielsweise nicht mehr der Adobe Reader das Standardprogramm zur Anzeige von PDF-Dateien, sondern Microsofts neuer PDF-Betrachter.

    Apropos PDF-Dateien. Der Adobe Reader war mir schon immer ein 'Klotz am Bein'. Der gräbt sich sehr heftig tief mit zig 1.000 (!) Registry-Einträgen ins Windows-System ein. Deshalb nutze ich zum Lesen von PDFs schon sehr lange den PDF-XChange Viewer Portable; Portable Editionen müssen nicht 'installiert' werden - und erweitern deshalb die Registry nicht! Ja gut, der Start solcher portablen Apps / Tools / Anwendungsprogramme dauert i.d.R. wenige Augenblicke länger als 'fest' installierte Software, aber das ist für mich ohne Bedeutung.

    Die aktivierte Windows Firewall hat bei einem Windows-Update oder -Upgrade bei mir noch nie eine erschwerende Rolle gespielt.

    Media Creation Tool
    - - - - - - - - - - - - -
    Vgl. hierzu mein
    Update 22. Nov. 2015
    Geändert von win_men (23.11.2015 um 09:54 Uhr) Grund: Media Creation Tool
    mando bedankt sich.

  11. #11
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Die ISO für x86 oder x64 runterladen(ob Home oder Pro braucht dank Th2 nicht zu kümmern) und auf DVD brennen.
    Das Erstellen eines Bootsticks ist gleich deutlich komplizierter, geht nat ohne optisches LW nicht anders.
    Das Media Creation Tool als Mittelweg ist nur ein bißchen zuverlässiger als Windows Update, das lädt dann wieder 3 bis 4GB runter, und erst am Schluß weiß man, ob das für die Katz war, weil es wieder nicht weitergeht. Bei ner schnellen Verbindung aber nen Versuch wert. Ist auch das einzige Tool, das einen universellen Bootstick für Uefi/GPT und Bios/MBR konstruiert, wenn es denn so weit kommt.
    Und zZ ist das Th2 Update anscheinend weder über WU noch per MCT erhältlich, nur noch an Isos kommt man ran. Was einen ernsten Hintergrund haben könnte.
    mando bedankt sich.

  12. #12
    mando
    bekommt Übersicht

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo win_men, deine Erklärungen und Erläuterungen gibst du wirklich so großartig, dass ich mich trotz meiner laienhaften Fragen nie alleingelassen fühlen muss. Und wenn ich dir mit meinem dauernden 'danke sagen' auf den Keks gehe, verzeih einem alten Mann, der sich einfach nur freut. Danke, ich mache mich an die Arbeit. Was ich bisher schon hatte ist die WIN8-Recovery von HP, klar, aber was ich auch hatte, ist die über HP durchgeführte komplette Sicherung von WIN10 auf DVD's, bis auf inzwischen erfolgte Updates. Dann mache ich mich mal an den Defender. Ich lasse später wieder von mir hören.

  13. #13
    win_men
    Windows 7 8.1

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo @mando,
    es freut mich, dass Du dich freust. Du gehst mir ganz und gar nicht auf den Keks. Auch gibt es meinerseits nichts zu Verzeihen. Wenn dem so wäre, würde ich beispielsweise einfach nicht mehr zum Thema posten. Und eine Response - auch mit einem aufrichtigen Danke - ist doch eine schöne Anerkennung für mich als digitale helfende Hand.

    Hast Du schon irgendeine Variante einer ISO von Windows 10x64 Home TH2 1511?

    Momentan ist die
    Verwirrung um das Upgrade auf Version 1511 erheblich. Schon gestern wurde getitelt Windows 10 Media Creation Tool lädt nur noch Build 10240 herunter. Ich hatte mich schon letzte Woche mit ISOs aller Editionen eingedeckt.

    Und heute Vormittag habe ich mit so einer ISO einen Rechner mit aktivierten WIN10 TH1 Build 10240 auf Windows 10 TH2 Version 1511 (Build 10.586.11) offline per Clean-install neu aufgesetzt. Mit dem ersten Onlinekontakt wurde dann sofort die Aktivierung via "Digitales Anrecht" aus Redmond bestätigt.
    mando bedankt sich.

  14. #14
    corvus
    gehört zum Inventar Avatar von corvus

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Grade kann man lesen, daß es nun keine Th2 Isos mehr gibt, Windows Update aber funzt, bei jenem exclusiven Kreise, bei dem das auch macht, was es soll. Kenn' ich nicht aus eigener Erfahrung.
    mando bedankt sich.

  15. #15
    mando
    bekommt Übersicht

    AW: Upgrade auf Windows 10 Home, Version 1511, 10586 schlägt fehl

    Hallo Terrier! Danke für dein Posting. Defender ist aktiviert und hat seine 1. Überprüfung erfolgreich abgeschlossen. Bei Windows-Updates hat die Comunity ja schon festgestellt, dass problematisches verschwunden ist. Neueres muss sich noch zeigen. Würdest du mir ein bisschen was von dir erzählen, was du so machst? Ich meine nur, weil du ja wie ich nicht mehr zu den "Twens" zählst.

    Entschuldige bitte, das Posting musste an "terrier!" Ich bin halt ein alter Esel.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163