Ergebnis 1 bis 10 von 10
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By Ponderosa
Thema: kein Startmenu nach Upgrade auf 10 Hallo, ich bin neu hier und erhoffe mir Hilfe. Ich hatte win 8.1 installiert und den Benutzer auf d verschoben. ...
  1. #1
    Harpo
    Erster Beitrag

    Lächeln kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Hallo,
    ich bin neu hier und erhoffe mir Hilfe. Ich hatte win 8.1 installiert und den Benutzer auf d verschoben. Gestern hatte ich mich zum Upgrade auf win 10 entschlossen. Bei der Installation habe ich angegeben, dass Dokumente etc. nach d abgelegt werden sollen.
    Jetzt existieren auf D:folgende Ordner: MapData, Windowsold, WindowsApps und WPSystem.
    Leider habe ich kein Startmenü und der Button links unten in der Taskleiste (windowskachel) reagiert nur mit einem Zucken. Ebenso kann ich keinen neuen Benutzer anlegen.
    Meine Frage: Kann ich zu win 8.1 zurück und danach wieder auf 10 upgraden? Oder kann ich über die Wiederherstellung win 10 zurücksetzen? Allerdings kommt hier die Meldung, das danach kein Weg mehr zu 8.1 zurück möglich wäre. Was kann ich tun? Wäre nett wenn mir jemand einen brauchbaren Tip geben könnte.
    Gruß Harpo

  2. #2
    Ponderosa
    Gast

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Willkommen bei Dr.Windows @ Harpo
    Am einfachsten ist, wenn du dir das Media Creation Tool downloadest und damit Windows 10 auf einen USB stick bringst, um damit dann Windows 10 Clean zu installieren. Dazu die Festplatte ganz löschen und in den freien Bereich installieren. Da es ja schon aktiviert ist, geht das nachher automatisch, einfach die Key eingabe überspringen. Dann bist du alle Altlasten von Windows 8 los.
    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10
    Harpo bedankt sich.

  3. #3
    mirovb
    nicht mehr wegzudenken

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Falls Du zu Windows 8.1 zurück möchtest, kannst du ja immer noch neu installieren. Ansonsten wie Ponderosa sagt.

    Ich kann trotz allem nicht verstehen, warum man vor einem OS Wechsel nicht mal ein Backup bzw eine Image Sicherung macht. Man kann doch dann immer sofort alles auf Anfang, wenn irgend was nicht geht. Würde ich immer machen, auch vor wichtigen Systemeigenen Upgrades. Freeware gibts doch wie Sand am Meer, sogar Windows ab 7 hat das integriert.

  4. #4
    fk611
    kennt sich schon aus

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Upgrades sind eh nicht empfehlenswert
    Bei vielen treten Probleme bei Systemdateien (etc. zB StartMenü) auf.

    Lad dir mit dem Microsoft Media Creation Tool Windows 10 deiner Edition runter
    und starte mit dem Datenträger
    https://www.microsoft.com/de-de/soft...load/windows10

  5. #5
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Ich hatte win 8.1 installiert und den Benutzer auf d verschoben.
    Was für einen Sinn macht das, was soll das bringen. Lass es lieber so wie Windows es einrichtet.

  6. #6
    mirovb
    nicht mehr wegzudenken

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Ich versteh es auch nicht so ganz. Vielleicht war ja kein Platz mehr auf der Installationspartition. Dann schlägt Windows sowas eventuell ja vor.?!

  7. #7
    Atwood
    gehört zum Inventar

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Vielleicht hat er auch Gedacht das sein Konto überschrieben / neu erstellt wird und er wollte es nicht verlieren

  8. #8
    areiland
    Computer Legastheniker Avatar von areiland

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Zitat Zitat von Harpo Beitrag anzeigen
    Jetzt existieren auf D: folgende Ordner: MapData, Windowsold, WindowsApps und WPSystem...
    Da läuft doch eindeutig was gewaltig schief!
    Was für ein Datenträger ist D: und warum sind da Ordner von einem Mobile drauf?

  9. #9
    build10240
    gehört zum Inventar

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Die Fehler beim Upgrade waren doch zu erwarten, wenn wirklich der Ordner Users oder dessen Unterordner, also die Nutzerprofile, nach D: verschoben wurden. Solange man nur die Unterordner des Benutzerprofils Dokumente, Desktop, etc. über die Ordnereigenschaften verschiebt, gibt es keine Probleme. Keinesfalls sollte man den Ordner Appdata verschieben.

    Ob es einen problemlosen Rückweg zu 8.1 gibt, kann man nicht sagen. Denn durch das Upgrade ist ja wohl einiges beschädigt worden. Ich würde das Rollback nur mit einer vorherigen Datensicherung probieren. Eventuell kann man das auch reparieren, indem man von außen die Ordner wieder nach C: verschiebt und dann die Registry operiert. Meiner Meinung nach hilft hier aber nur eine Neuinstallation, alle anderen Methoden sind umständlich und garantieren noch lange nicht ein sauberes, benutzbares System.

    Der Ordner WindowsApps gehört eigentlich unter C:\Programme, kann aber über die Einstellungen auf andere Laufwerke verschoben werden. MapData ist ein Unterordner von C:\ProgramData\Microsoft, kann man aber auch in den Einstellungen verschoben werden. Windows.old dürfte auf dem Laufwerk liegen, weil der Benutzerorder dort gespeichert war.

  10. #10
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: kein Startmenu nach Upgrade auf 10

    Bei dem Durcheinander würde ich auch eine Neuinstallation empfehlen. Alles andere wäre Flickschusterei, wenn es überhaupt gelingt.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163