Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Insiderberatung

  1. #1
    Thomas!
    treuer Stammgast

    Insiderberatung

    Hallo zusammen.

    Ich trage mich mit den Gedanken mein Windows 10 RS4 17134.5 auf die aktuelle Insider 17661.1 upzudaten. Ich habe immer gerne das neuste zu ausprobieren. Ich nutze meinen PC nicht beruflich und spiele nur damit. Allerdings ist es mir schon wichtig das der PC funktioniert. Wie stabil sind denn die RS5 Releases? Sind da größere Probleme zu erwarten? Muss man dann jedes Insider Release installieren oder reicht auch jedes 2.? Gibt es vielleicht sogar schon im Slow Ring ein RS5 Release?

    Als Virenschutz nutze ich Defender und Windows Firewall Control "WFC".


    Danke für eure Hilfe.
    Thomas

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Henry E.
    Moderator Avatar von Henry E.

    AW: Insiderberatung

    Hallo Wenn es Dir wichtig dass alles Funktioniert, dann lass es bitte , richtig helfen bei Fehlern ist dann auch schwierig

  4. #3
    Alpha1
    ---------------- Avatar von Alpha1

    AW: Insiderberatung

    Henry E. hat den wichtigsten Punkt schon beantwortet. Auch ich bin der Meinung, verwende Deinem funktionierenden PC zum Spielen und für alles andere, was Dir wichtig ist.
    In den Insider Previews können sehr oft größere Probleme auftreten, die auch den langjährigen Insidern einiges abverlangen.
    Dann stellt sich auch die Frage, ob man wirklich gewillt ist, einigermaßen sinnvoll zu testen, das heißt, für das Insiderprogramm zu arbeiten, oder ob man nur aus Neugier eine neuere Version zur Verfügung haben möchte.

    Muss man dann jedes Insider Release installieren?
    Wäre optimal, aber es kann auch vorkommen, dass sich so manche Version nicht installieren lässt.

    Wenn ein zweites Gerät, welches nicht unbedingt benötigt wird, vorhanden ist, kannst Du es damit versuchen. Jedoch wird dies kein erholsamer Spaziergang.

  5. #4
    gial
    lernt immer noch dazu Avatar von gial

    AW: Insiderberatung

    Als Insider sollte man immer ein funktionierendes System in Reserve haben, z.B. Dualboot oder auf weiterem Gerät.
    Bei der Insiderversion kann es immer vorkommen, dass etwas nicht funktioniert, auf das man nicht verzichten kann.
    Vor einigen Wochen funktionierte z.b. mein alter OKI-Laser nicht mehr in einer neuen Build, da war ich froh, auf eine frühere Build zurückgreifen zu können. Drei Versionen später funktionierte der Ducker auch in der aktuellen Version wieder.

  6. #5
    Thomas!
    treuer Stammgast

    AW: Insiderberatung

    Hallo Henry

    Ich verwende AOMEI Backupper und mache spätestens jeden 2. Tag ein Image. Ich sorge schon dafür das der PC läuft.

    Hallo Gial

    Also wäre Dual Boot eine Option? Dazu müßte ich "C" verkleinern und einen freien Bereich einrichten. Dann kann ich doch beide Systeme betreiben, oder? Das 2. sollte dann auch automatisch aktiviert werden, oder?

  7. #6
    Thomas!
    treuer Stammgast

    AW: Insiderberatung

    Meine Partitionsverwaltung sieht so aus: Ich habe 2 Festplatten mit "C" für Windows und "D" für Daten und Spiele. Laufwerk C habe ich jetzt verkleinert von 1 TB auf mal 250 GB. Wenn ich jetzt im freien Bereich weitere 250 GB benutze und eine weitere primäre Partition erstelle müßte ich dort doch Windows RS5 installieren können. Dann habe ich ein sicheres System, die RS4 und ein RS5 zum ausprobieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •