Anzeige
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Lumia 950XL VOLTE mit Tchibo

  1. #1
    joe3052
    Herzlich willkommen

    Lumia 950XL VOLTE mit Tchibo

    Habe mein 950XL für das neue Geschäft reaktiviert und habe eine Tchibo SIM reingelegt.
    VOLTE kann ich nirgends einschalten und bei Anrufen wechselt das Telefon ins UMTS, mit der selben Karte im Samsung Galaxy S8+ geht VOLTE einwandfrei.
    Sollte doch normalerweise im Lumia auch funktionieren ?

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    bobo
    treuer Stammgast
    Hallo Joe, ich meine, Tchibo nutzt in Deutschland das Netz von O2 und O2 unterstützt VOLTE wohl nur L950 mit O2 Branding. Siehe auch:https://www.lte-anbieter.info/volte/

  4. #3
    repa1971
    kennt sich schon aus
    Ich würde mal tippen, dass Windows 10 mobile gar kein Voice Over LTE unterstützt. Weil nichts mehr außer Sicherheitsupdates kommt. Schade eigentlich, habe mein 950 XL auch noch als Zweit Gerät aktiviert mit Callya Sim. In welchem Netzt hängt denn Tschibo drin ?

  5. #4
    joe3052
    Herzlich willkommen

    AW: Lumia 950XL VOLTE mit Tchibo

    Danke schon mal für die Antworten.
    Tchibo nutzt das O2 Netz.
    Ich hatte meine Telekom Karte vor einem Jahr im Lumia 950XL und VOLTE ging einwandfrei.

  6. #5
    k0k0
    gehört zum Inventar

    AW: Lumia 950XL und VoLTE mit Tchibo DE

    So lange nicht beide Gesprächspartner VoLTE nutzen können, bringt das auch nichts!

  7. #6
    flo212
    nicht mehr wegzudenken
    VoLTE funktioniert vom Lumia her, nutze es seit Jahren selber, allerdings im Telekom Netz.

    Was es bei mir aktiviert hat: Das SIM Profil auf Telekom ändern. Da ist bei mir noch congstar und Mobilcom debitel vorhanden. Nur beim Profil Telekom geht's. Vielleicht ist das bei Dir mit O2 genau so (mit anderen vorhandenen Provider-Profilen).

    Einfach mal alle durchprobieren falls vorhanden.

    -------------------

    @k0k0:
    Du scheinst nicht zu wissen was VOLTE bedeutet und verwechselst es mit der HD Telefonie.
    VOLTE heißt dass über LTE telefoniert wird.
    Geändert von Wolko (27.12.2018 um 09:14 Uhr) Grund: Beiträge zusammengefürtt. Bitte die "Bearbeiten"-Funktion benutzen.

  8. #7
    k0k0
    gehört zum Inventar

    AW: Lumia 950XL und VoLTE mit Tchibo DE

    Ich weiß sehr wohl was VoLTE bedeutet, aber den wenigsten ist die "Pointe" dahinter bekannt, und diese besteht nun mal darin, dass die Telefonate dann nicht nur (eher theoretisch) gleichzeitig mit einer aktiven Datenverbindung stattfinden können, sondern ähnlich wie bei VoIP auch "volldigital" vom "Anfang" bis zum "Ende" ablaufen. Zwar gibt es gaaanz wenige Anbieter auf diesem Planeten die auch eine Art von kastriertem VoLTE anbieten, bei dem nur die Verbindung vom Anrufer bis zum Server seines Netzzugangsanbieters VoIP-mäßig abläuft und erst ab dort wie bei einer gewöhnlichen Verbindung bis zum Empfänger weitergereicht wird, doch sind diese eindeutig die Ausnahme. In der Praxis spielt VoLTE bisher also so gut keine Rolle, und daran wird sich wohl auch in absehbarer Zeit, ähnlich wie seinerzeit bei der 3G-Videotelefonie, nichts ändern; zumindest so lange die beiden Großen (also die T-Mobile-Gruppe und die Vodafone-Schiene) da nicht mitziehen.

  9. #8
    mh0001
    gehört zum Inventar

    AW: Lumia 950XL VOLTE mit Tchibo

    Tut mir Leid k0k0, aber was du schreibst ist so einfach nicht korrekt. Leider liest man es so auch auf manchen Technikseiten.

    VoLTE hat mit dem Angerufenen erst einmal überhaupt nichts zu tun. Wen du anrufst und in welchem Netz dieser ist, hat mit deiner Fähigkeit VoLTE zu nutzen nicht im geringsten etwas zu tun.
    Du baust dabei dein Gespräch über das LTE-Netz auf. Was dann vom Server deines Mobilfunkanbieters weiter passiert auf dem Weg zum Angerufenen, ist etwas ganz anderes. Gut möglich, dass es von dort dann weiter ins 3G oder GSM-Netz geht.

    Die Hauptvorteile von VoLTE sind jedoch: Sehr schneller Verbindungsaufbau auf deiner Seite, weil dein Handy keinen Fallback ins 3G oder 2G-Netz vollziehen muss. Damit verbunden ein geringerer Energieverbrauch und höhere Akkulaufzeit, weil das Handy nicht permanent auf die Präsenz eines 2G oder 3G-Netzes lauschen muss um den Fallback zu gewährleisten. Gerade in Gegenden wo es nur 4G/LTE und 2G gibt, weil 3G zurückgebaut wurde, ist das ein enormer Vorteil. Denn während der Wechsel 4G->3G noch vergleichsweise schnell geht, dauert 4G->2G manchmal >10 Sek.
    Ein weiterer Vorteil ist, dass Downloads über LTE nicht unterbrochen werden, wenn du angerufen wirst.

    Diese Vorteile tangieren das Netz oder die VoLTE-Befähigung des Angerufenen nicht im geringsten. Ich nutze VoLTE so ziemlich seit den Anfängen und kann das von Anfang an bestätigen.

    Dass es auch nur innerhalb eines Netzes funktioniert, ist ebenfalls ganz großer Quatsch. Ich telefoniere am Handy im O2-Netz mittels VoLTE und habe meinen Festnetz-Anschluss mittels VOIP bei Vodafone.
    Drücke ich am Handy auf wählen beginnt das Festnetz-Telefon in einem Bruchteil einer Sekunde zu klingeln. Das Fritzbox-Log des Festnetz-Anschlusses bestätigt, dass für das Telefonat ein HD Voice - Codec zum Einsatz kommt, der über das 2G-, 3G- oder ein wie auch immer zwischendurch nicht digital vermitteltes Gespräch nicht unterstützt würde.

    Die Verbindung O2 VoLTE in das Festnetz von Vodafone und Telekom, sowie in deren Handynetze, funktioniert bereits anstandslos ohne das zwischendurch übersetzt werden müsste. Andernfalls wären Rufaufbauzeiten von <1s schlicht nicht möglich. Hat der Angerufene kein VoLTE, geht es natürlich nicht so schnell, weil dessen Handy dann erstmal in das 2G/3G-Netz wechseln muss, jedoch geht es immer noch deutlich schneller, als wenn mein Handy das ebenfalls tun muss. Ohne VoLTE waren Rufaufbauzeiten von 20 Sek. für mich keine Seltenheit. Manche legen dann bereits wieder auf, weil sie denken, der Angerufene hat sein Handy aus.

    Für mich ist VoLTE ein absolutes K.O.-Kriterium geworden. Ich würde niemals wieder ein Gerät oder Tarif nutzen, der kein VoLTE hat. Das ist einer der wichtigsten und essenziellen Fortschritte der Telefonie der letzten Jahre und es ist absolut indiskutabel darauf zu verzichten.

    Zurück zur Frage des TE: Das Lumia 950 sowie Windows 10 Mobile haben seit Anfang an VoLTE-Unterstützung in allen deutschen Netzen. Allerdings die brandingfreie Version nur im Netz der Telekom, denn dort wird das Branding quasi beim ersten Einbuchen in das Netz nachgeladen (erkennbar am Neustart, zu dem einen das Handy auffordert wegen geänderter SIM-Parameter). Danach ändert sich die Netzanbieter-Kennung in den Settings von "000-DE" auf "TMO-DE". Damit VoLTE im o2- oder Vodafone-Netz funktioniert, ist es erforderlich die jeweilige gebrandete Firmware aufzuspielen, um eine "VF-DE" oder "O2O-DE" zu erhalten. Mit der brandingfreien Version bleibt es sonst auf "000-DE" stehen und es fehlt die VoLTE-Provisionierung.
    Die Kompatibilitätstabelle von o2 listet das Lumia 950 ebenfalls, allerdings ebenso mit dem Vermerk auf das nötige Branding.
    Nebeneffekt der o2-gebrandeten Version: Man kann auch die visuelle Voice-Mailbox nutzen.

  10. #9
    k0k0
    gehört zum Inventar

    AW: Lumia 950XL und VoLTE mit Tchibo DE

    Ich hatte nichts von Gesprächen zwischen einem Mobilfunknetz und einem Festnetz geschrieben!

    Und die Tatsache, dass Du als Anrufender nach einer Sekunde einen Klingelton hörst, bedeutet noch lange nicht, dass das jeweilige Gerät auch schon klingelt, sondern lediglich, dass die EDV des Mobilfunknetzes des Angerufenen seine "Stellung" bereits kennt und dieser das Gespräch "zugeordnet" hat.

    Klar ist, dass das Switchen zwischen den einzelnen Technologien natürlich Zeit und andere Ressourcen (in aller erster Linie natürlich Energie und somit Akkulaufzeit) kostet. Es mag auch sein, dass die Switchzeiten in DE deutlich länger als hier in AT ausfallen, aber 20 Sekunden sind ein nicht akzeptabler Wert.

    Ob man während eines Telefonats tatsächlich auch eine gewöhnliche Datenverbindung benötigt, ist ja ein eigenes Thema, aber als "Nebenprodukt" von VoLTE sicherlich nicht unwillkommen.

    Wenn VoLTE in DE wirklich schon "flächendeckend" und zufriedenstellend funktioniert freut mich das für Euch, doch ist das in Europa, auch nicht im vermeintlichen Mobilfunkparadies AT, keineswegs die Regel.

    Es ist natürlich ein Armutszeichen von MS, wenn deren OS ein bestimmtes Branding und / oder einen Patch vom Mobilfunkbetreiber benötigt, um VoLTE zu unterstützen.

  11. #10
    mh0001
    gehört zum Inventar

    AW: Lumia 950XL und VoLTE mit Tchibo DE

    MS muss man an dieser Stelle in Schutz nehmen, so wie die anderen Gerätehersteller auch. Ein Samsung Galaxy S7 konnte bis 1 Jahr nach Release ohne Branding z.B. in gar keinem Netz VoLTE nutzen. Das Problem sind hier eindeutig die Netzbetreiber. Diese müssen nichts weiter tun, als die ungebrandeten Geräte in ihrem Netz freizuschalten und sich an die existierenden Standards zu halten, die auch beschreiben wie sich das Gerät die für VoLTE nötige Provisionierung zieht.

    In dem Fall hat o2 und VF eben gesagt nein, wir wollen da unser eigenes Modul für einbauen und die VoLTE-Konfiguration fest in der Firmware hinterlegen.
    Dass es auch anders geht zeigt das Beispiel Galaxy S7, denn da haben die Netzbetreiber dann irgendwann mitgespielt, und auf einmal ging VoLTE in sämtlichen Netzen unabhängig vom Branding. Ich weiß nicht, was da für eine Überlegung hinter steckte, aber ich denke das ging in Richtung Kundenbindung, indem man den Leuten Vorteile wie VoLTE nur dann gewährt, wenn sie ihr Gerät auch beim Netzbetreiber direkt erwerben oder einen teuren Vertrag mit gebrandeten Gerät nehmen. Da der Trend stark in Richtung unabhängig (günstiger) gekauftes Gerät geht, mussten sie jetzt aber notgedrungen einlenken.

    Bezüglich Klingeln und direkter Gesprächsaufbau: Das ist wirklich so, ich habs ja nun auch schon zuhause getestet, wo ich das Klingeln des Festnetztelefons auch direkt höre. Das klingelt sogar schon, noch bevor es zum ersten Mal aus dem Handy selber tutet.
    Der Fallback ist in den deutschen Netzen leider tatsächlich extrem unzuverlässig. Bevor ich VoLTE hatte, kam es bei mir bei o2 häufig vor, dass ich ein zweites Mal wählen musste, weil einfach nichts passiert ist, und das Handy nicht in das vorhandene 2G oder 3G-Netz wechseln konnte.
    Und das ist nicht nur bei o2 so. Ich musste neulich im Forum von Congstar, die ja als Discounter von der Telekom keine Erlaubnis kriegen VoLTE zu benutzen, die Empfehlung eines Mitarbeiters lesen, um einen wirklich zuverlässigen Gesprächsaufbau zu realisieren, das Handy vielleicht manuell vorher ins 2G/3G-Netz einzubuchen, und 4G/LTE nur zu aktivieren wenn man schnell surfen will

    Vor diesem Hintergrund, verstehst du vielleicht warum ich VoLTE mittlerweile zumindest hier in DE als fast essenziell betrachte.
    Zumal unser bestes Telekom-Netz dank Rückbau wohl allen Ernstes schon einzelne Flecken auf dem Land hat, wo es außer 4G/LTE gleich gar nichts gibt, nicht mal 2G! Da telefoniert man ohne VoLTE dann halt gar nicht.

  12. #11
    k0k0
    gehört zum Inventar

    AW: Lumia 950XL und VoLTE mit Tchibo DE

    Na ja, VoLTE ist auch nur ein Zwischenschritt zu VoIP, und gerade davor nur mehr Netzbetreiber zu sein haben die Mobilfunknetzbetreiber ja am meisten Angst. Denn dann müssen Sie endlich mal Klartext betreffend die Netzkosten auf einen Seite und den tatsächliche Gesprächs- und Kurznachrichtenkosten auf der anderen Seite reden. Wo kämen wir denn da hin, wenn man die Kosten nicht mehr nach Lust und Laune jeder x-beliebigen Abteilung und Subfirma umhängen könnte oder gar die Subventionen auch tatsächlich für den entsprechenden Zweck genutzt werden müssten.

  13. #12
    Grisu_1968
    Staatl gepr. Wirtschafter Avatar von Grisu_1968

    AW: Lumia 950XL VOLTE mit Tchibo

    Ist schon traurig was da die Provider veranstalten.
    Ich hab mit meinem Nokia 7 Plus gerade auch das Problem das ich VoLTE nicht aktivieren kann weil das Nokia 7 Plus nicht in deren liste ist von der Telekom. VoLTE hab ich in meinem Vertrag seit dem Lumia 830 aktiviert und auch am Lumia 950XL genutzt als ich dieses noch hatte.
    Lumia 950XL VOLTE mit Tchibo-screenshot_20181229-142354.png

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •