Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Benutzer verweigert die Aufforderung, die Verbindung zu trennen.

  1. #1
    Kilika
    Herzlich willkommen

    Benutzer verweigert die Aufforderung, die Verbindung zu trennen.

    Hallo Dr. Windows Forum,

    ich habe eine Frage bezüglich der Anmeldung unter Windows 7 (ein Embedded Standard). Ich verwende drei verschiedene Benutzer. Der "User" wird beim Start des Systems automatisch angemeldet. Dies ist erforderlich da eine Anwendung automatisch gestartet wird die keinerlei Eingaben voraussetzt. Nun möchte ich aber dennoch auf das System (Remote im Optimalfall) um Administrative Tätigkeiten durchzuführen.

    Ich möchte mich also mit dem Account Admin, der sich in der Administratorengruppe befindet, am System anmelden. Sowohl Remote als auch Lokal bekomme ich die Meldung, dass ein Benutzer noch angemeldet ist und dieser getrennt wird falls ich fortfahre, dies bestätige ich woraufhin mir das System sagt das sich der Benutzer geweigert hat die Verbindung zu trennen. (GERÄTENAME\User verweigert die Aufforderung, die Verbindung zu trennen.)Ich kann nur den Nutzer remote Anmelden der eh schon angemeldet ist. (Das ist standartmäßig der User ohne Password, also keine remote Verbindung)

    Vorab vielen Dank für die Hilfe

    Mit freundlichen Grüßen
    Kilika

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    hansjorg71
    gehört zum Inventar Avatar von hansjorg71

    AW: Benutzer verweigert die Aufforderung, die Verbindung zu trennen.

    Hallo, Willkommen !

    versuche es mal mit "Universal Termsvc dll.Patch " !

    Leider in Englisch aber damit sollte es möglich sein über Remote mit mehreren Benutzern gleichzeitig am System angemeldet zu sein !

    Enable Concurrent Sessions on Windows 7, Windows Vista and Windows XP (Termsrv.dll)

    Gruß
    Ps. Remotedesktop erlaubt nur einen Benutzer pro Maschine normalerweise !

  4. #3
    Kilika
    Herzlich willkommen

    AW: Benutzer verweigert die Aufforderung, die Verbindung zu trennen.

    Vielen Dank für den Tipp,

    es wäre total legitim den derzeitigen Benutzer abzumelden. Ich würde dann als Admin das Gerät neu starten und der User meldet sich ja wieder automatisch an. Gleichzeitige Nutzung ist nicht nötig.

    Edit: Fremde .dll's oder Drittsoftware ist leider keine Option

    Grüße
    Kilika
    Geändert von Kilika (28.01.2016 um 16:47 Uhr)

  5. #4
    Kilika
    Herzlich willkommen

    AW: Benutzer verweigert die Aufforderung, die Verbindung zu trennen.

    Ich habe mitlerweile eine "Lösung" für das Problem.

    Der remote PC befindet sich nicht in der Domäne wie mein Arbeitsgerät. Angeblich ist das der Grund, warum ich nicht einfach via PsExec den Logout Befehl auf dem Remote Gerät ausführen kann.(Fehler:" Zugriff verweigert")

    Lösung:

    mit:
    Code:
    net use \\DEVICENAME /user:SYSTEMADMINISTRATOR PASSWORT
    das Remote Gerät als Netzwerkressource anfügen, dannach kann ich ohne weitere Authentifizierung mit
    Code:
    psexec \\DEVICENAME logoff ID
    den nutzer abmelden. (ID vorher mit
    Code:
    psexec \\DEVICENAME query user
    rausfinden)

    PS.: Daran denken mit
    Code:
    net use \\DEVICENAME\IPC$ /delete
    die ressource wieder freizugeben
    Mit freundlichen Grüßen
    Kili

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •