Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Ein Problem mit dem Task Host Windows

  1. #1
    Colonius
    gehört zum Inventar Avatar von Colonius

    Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Hallo und guten Morgen.
    Zunächst meine Bitte um Entschuldigung für den Fall, dass ich hier im falsche FORUM-Ordner poste !

    Seit ein paar Tagen erscheint bei jedem „Runterfahren“ des PCs folgender Hinweis:
    (Warten) auf Task Host Windows – Der Aufgaben host führt Aufgaben für das Herunterfahren aus und beendet
    Habe dann sofort gegoogelt und erkannt, dass es hier keine „klaren“ Aussagen gibt, die einen Laien wirklich in die Lagen versetzen, das Problem alleine zu lösen !
    Klicks auf die beiden möglichen Buttons werden "nicht" ausgeführt; ich muss den PC "kalt" ausschalten !?

    Ich frage deshalb lieber mal nach bei meinen „Dr. Windows-Freunden“.
    Wohl gemerkt: Ich bin kein „Profi“ und brauchte HILFE in Form einer „Schritt für Schritt-Anweisung“ !
    Was soll/kann ich tun, um wieder Ordnung in mein System zu bringen ?

    Mit Dank und freundlichem Gruß, Colonius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ein Problem mit dem Task Host Windows-img_3510.jpg  

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Erst mal die Frage, was für Sicherheitssoftware von Drittanbietern nutzt du? Was hast du in letzter Zeit für Software installiert?

  4. #3
    Colonius
    gehört zum Inventar Avatar von Colonius

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Hallo franky,
    ich habe seit "Wochen" keine weitere Software installiert, also da kann es nicht dran liegen !
    Ungeachtet dessen muss man aber "momentan" wohl auch damit rechnen, dass Windows da in Sachen "Win-10" irgendetwas
    rumfummelt, ohne dass man Einfluss darauf hat. So jedenfalls lesen sich etliche Kommentare im Netz, oder !?

    An Sicherheitssoftware könnte ich 1. G DATA-Total-Protektion", 2. den CC-Cleaner und 3. Malwarebytes aufführen. Aber bei keinem der drei wurde in letzter Zeit etwas verändert, sie laufen seit Monaten !

  5. #4
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Ich nehme mal an, das du Malwarebytes in der kostenlosen Version hast und diesen nur manuell startest. Ein Versuch wäre mal die G DATA-Total-Protektion zeitweise zu deaktivieren und zu prüfen ob beim Herunterfahren eine Veränderung eintritt. Bei Ccleaner mal die Einstellungen kontrollieren ob alle Kästchen deaktiviert sind.

    Ein Problem mit dem Task Host Windows-ccl.png

  6. #5
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Guten Morgen zusammen!
    Colonius, es kommt ab und zu mal vor, dass sich ein Programm "zickig" hat und den Shutdown verzögert. Ich mache mir da nicht all zu viel Gedanken und klicke auf den linken Button in deinem Screenshot. Dann ist mal wieder tage- oder wochenlang Ruhe.
    Wenn du es aber wirklich wissen willst, dann schau in der Ereignisanzeige nach.
    Tippe in die Suche des Windows-Buttons Ereignisanzeige (meist reicht schon Ereignis) ein. Dann öffnet sich ein Menü bei dem in der ersten Zeile die Ereignisanzeige steht.
    Nun öffnest du Anwendungs- und Dienstprotokolle/ Microsoft/ Windows/ Diagnostics-Performannce/ Betriebsbereit
    Dort sind die Protokolle für Start und Shutdown gespeichert, wobei die ID 100er für den Start und die ID200er für das Shutdown sind.
    Knapp über einem Protokoll mit ID200 ist manchmal ein Ereignis mit ID201 oder 202 usw. Diese Protokolle geben, welcher Prozess das Shutdown verzögert hat.
    Wenn du ein Protokoll, so wie auf dem 3. Bild, kopiert hast, kannst du es in deiner nächsten Antwort in einen Spoiler rein kopieren. Zu Spoiler siehe meine Signatur mittlerer blauer Link.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ein Problem mit dem Task Host Windows-ereignis_performanz.jpg   Ein Problem mit dem Task Host Windows-ereignis_shutdowndetails.jpg   Ein Problem mit dem Task Host Windows-ereignis_kopieren.jpg  

  7. #6
    Colonius
    gehört zum Inventar Avatar von Colonius

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Hallo franky, danke für Deine Mühe !

    NEIN, ich habe die Prof-Version, starte die Software aber dennoch nur bei Bedarf, weil mir das hier im Forum so empfohlen wurde !
    Heißt im Klartext:
    Ich habe das Programm anfänglich mal gestartet, dann nie wieder, denn ich weiß als Laie nicht, wann "der Bedarf" eingetreten ist und selbst wenn ich das wüsste, könnte ich nur mit der Konfiguration starten, die von Hersteller vorgegeben ist ! Also überall einen Haken !?

    Wenn Du für die beiden v.e. strittigen Punkte einen Ratschlag für mich hättest, wäre ich dankbar !

    Verstehe ich Dich richtig, dass die "3" Haken in Deinen Screenshot „nicht“ gesetzt sein dürfen ?

    In Sachen "Ein Problem mit dem Task Host Windows" bin ich noch nicht weiter eingestiegen, da melde ich mich nochmals !

    Gruß Colonius

  8. #7
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Schau doch bitte einfach in die Aufgabenplanung und dort alle aktiven Aufgaben, welche Aufgabe(n) zum fraglichen Zeitpunkt zuletzt ausgeführt wurde. Das steht dort im Klartext, eigentlich ganz einfach. Wenn Windows meint, es müsse warten, dann ist das so, nach einer festgelegten Zeit von Standard 20 Sekunden wird eh alles abgebrochen.

  9. #8
    frankyLE
    gehört zum Inventar Avatar von frankyLE

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    @Colonius zu #6 Die drei Häkchen bei CCleaner sollten nicht gesetzt sein (Echtzeitschutz).
    Wenn du die Proversion von Malwarebytes hast, kontrolliere mal ob der Echtzeitschutz aktiviert ist. Diesen dann erstmal deaktivieren. Malwarebytes Pro hat einen Echtzeitscanner welcher stets läuft wenn er aktiviert ist.

    Führe vorher die Maßnahmen aus #5 von @Ari45 durch und zeige uns das Ergebnis. @Ari45 hat die Vorgehensweise perfekt erläutert und mit Bildern erklärt.
    Geändert von frankyLE (19.02.2016 um 05:56 Uhr)

  10. #9
    Doc Brown
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Doc Brown

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Hallo Colonius da ist die DLL Datei Fehlerhaft du musst Beheben hier die lösung.

  11. #10
    WarSchonMalDa
    Gast

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Hallo Colonius
    bitte ignoriere den vermeindlichen Lösungspost von Doc Brown, denn das ist keine Lösung - Doc Brwon ist wahrscheinlich durch die Suchanfrage über Google auf die ultimative Lösung dort gelotzt worden. Solche "Werbe"seiten derlei Software, wie Spyhunter und dergleichen, gibt es zu genüge.
    Lade dir die dortig angebotene Wunderheilungs-Software bitte nicht herunter. Diese dient nur einer potentiellen Diagnose und da es in Windows anhand der Ereignisanzeige eh (fast) immer etwas auszuwerten gibt, dient auch diese Wundersoftware dort einzig und allein dazu, dem unerfahrenen User das Geld aus der Tasche zu ziehen. Denn die Diagnose ist kostenlos, die Reparatur jedoch nicht - ganz zu schweigen davon, ob dieses Tool dein beschriebenes Problem auch nur ansatzweise wirklich lösen könnte!!!!!

    Ich selbst schließe mich hierbei Ari45 an, besser konnte man einen Lösungsansatz hierzu gar nicht beschreiben

  12. #11
    Colonius
    gehört zum Inventar Avatar von Colonius

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Hallo Ari,
    für hilfreiche Tipps und stimmige Hinweise stehst Du bei mir in Erinnerung, weshalb ich mich heute auch an Dich wie folgt wende:

    Ich habe versucht Deinen Screenshots unter #5 zu folgen, bin aber wahrscheinlich kläglich gescheitert. So viel aber kann ich sagen; einen Eintrag mit ID 100 gab es da nicht, alle waren mit 200 bezeichnet !? Auch das Wort „Fehler“ oder „Warnung“ trat nirgendwo auf !

    Nun erhalte ich unter #9 den Tipp, eine bestimmte Software zur Reparatur zu nutzen und gleich dahinter unter #10 den Rat, genau „dass“ nicht zu tun !?

    Andererseits brauche ich aber HILFE, denn Dein Vermerk in #5, keine zu großen Gedanken beim Problem zu machen, kann ich wohl auch nicht so recht folgen, denn der Fehlerhinweis, den ich schon in #1 anführte, kommt nach wie vor bei jedem Runterfahren des Rechners ! Mit Ruhe über die nächsten Tage oder Wochen ist da leider nichts !

    A ) Wenn ich den Hinweis (Anhang-1) ignoriere und –wie Du schriebst- auf den „linken“ Button (erzwingen) klicke, kommt zunächst nochmals ein Hinweis, dass dann nicht gesicherte Daten verloren gehen. Danach kommt dann das Bild (Anhang -2) !

    B) Da habe ich dann schon mal länger als eine Stunde gewartet und außer dem kleinen Kreisel links neben dem Text bewegt sich nichts !? Ich gehe davon aus, dass sich der Rechner dann jedesmal aufgehangen hat und sich zu Tode orgelt.

    C) Mir bleibt/blieb dann bisher nichts anderes übrig, als den Rechner „kalt“ am „Aus/Ein-Knopf“ auszuschalten !
    Beim Wiedereinschalten kommt dann ein Hinweis des Anhanges 3 !

    Ich bin ratlos und hoffe, dass Dir etwas einfällt, wie ich das Problem lösen kann, denn auf Dauer gemäß A, B und C zu handeln, ist sicherlich auch nicht richtig.
    Eine Möglichkeit mittels einer geeigneten Software zu reparieren, wäre schon eine tolle Sache, aber wie komme ich an eine, der ich auch vertrauen kann ?

    Mit Dank und Gruß, Colonius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ein Problem mit dem Task Host Windows-host-fehler-1.jpg   Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-2.jpg   Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-3.jpg  

  13. #12
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd
    Wenn du laut Ari den entsprechenden Zweig in der Ereignisanzeige gefunden hast und auch die ID 200, dann steht in derselben Zeile ganz links "Warnung" in gelb. Allerdings ist es sehr hilfreich, wenn man die Tabelle nach Spalte "Ereignis-ID" sortiertiert (aufwärts=größer werdend).

    DIe ID 200 sagt nur etwas über die Dauer des Herunterfahrnes aus (shutdown), die eigentliche Fehlermeldung hat dann ID 201, 202, oder 203. Hier ist es ID 203, die folgendes wiedergibt:
    Dieser Dienst hat das Herunterfahren des Systems verlangsamt:
    Dateiname : Dhcp
    Anzeigename : DHCP Clientdienst
    Version : 6.3.9600.16384 (winblue_rtm.130821-1623)
    Gesamtzeit : 2165ms
    Beeinträchtigungszeit : 675ms
    Vorfallzeit (UTC) : ‎2016‎-‎01‎-‎24T00:21:12.453390100Z
    Und genau darum geht es.

    Dein zweites Bild müsste von Windows Updates kommen.
    Und wenn du dein System hart über den Knopf ausschaltest, merkt Windows da eben und meldet sich mit Bild 3.
    Nur wenn es wie beschrieben "stundenlang" hängt, ist richtig was im Argen, weil Windows wie geschrieben für diverse Zwecke einen Timeout nutzt und danach kategorisch alles abwürgt.

    Zu deiner Aussage:
    An Sicherheitssoftware könnte ich 1. G DATA-Total-Protektion", 2. den CC-Cleaner und 3. Malwarebytes aufführen. Aber bei keinem der drei wurde in letzter Zeit etwas verändert, sie laufen seit Monaten !
    Nur weil du nichts verändert hast, bedeutet es nicht, dass Gdata nichts geändert hat. Antivirushersteller ändern permanent was an ihrer Software, angefangen mit den Signaturenupdates.
    Malwarebytes ist Free oder Premium?

    Du solltest zwingend den Weg von Ari einschlagen, was anderes gibt es nicht.

    Ansonsten fährst du Windows wie in Bild 3 gezeigt im abgesicherten Modus (Option 1) hoch und anschliessend wieder herunter. Sollte der Fehler dort auch auftreten, ist dein Windows grundlegend beschädigt. Falls nicht, ist es eines deiner installierten Software, die Vermutung, dass Gdata da auch Schuld trägt, ist mal wieder gegeben.

    MfG
    Geändert von der.uwe (20.02.2016 um 13:57 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt

  14. #13
    Colonius
    gehört zum Inventar Avatar von Colonius

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    Hi Bernd, danke für Deine Hilfe.

    Ich habe versucht, nach Deinen Hinweisen weitere Bilder zu fertigen und füge diese hier anbei. Hoffentlich kannst Du damit etwas anfangen; zumindest aber habe ich mal Hinweise auf „Fehler“ gefunden und die aus der langen Liste herausgepickt, die sich auf das aktuelle Jahr 2016 beziehen.

    Malwarebytes ist eine Premiumversion und startet automatisch bei jedem Windowsstart !?

    Ich folgte Deinem Hinweis im letzten Absatz und habe „gezwungenermaßen“ noch einmal kalt runtergefahren, beim Hochfahren dann nicht mit „Windows normal gestartet“, sondern gemäß Deinem Rat „im abgesicherten Modes „1““ und dann auch gleich wieder beendet.
    Ob das etwas gebracht hat, wird mir mein Rechner dann heute Abend präsentieren !?

    Zu Deinem Hinweis: G GDATA sei wahrscheinlich dann schuld am Dilemma, bin ich etwas enttäuscht, denn wo man auch nachfragt, hier im Forum und auch in angesagten PC-Ratgebern, G DATA ist immer unter den ersten „5“ Top-Empfehlungen.
    Die Alternative „Windows Essentiales“ hingegen wird weit abgeschlagen aufgeführt, manchmal sogar auch als nicht empfehlenswert dahingestellt.
    Was wäre Deine Empfehlung ?
    Und ohne Virenschutz in der heutigen Zeit ist doch –mit Verlaub- einfach unmöglich, oder ?

    Frage, könnte es auch mein Multifunktionsdrucker Canon Pixma MX 925 sein, der da rumfummelt ? Denn bis das der morgens fertig geladen ist und sich als bereit“ meldet, vergehen –es ist kaum zu glauben- fast „3“ Minuten und das –sagt mein Bauch- ist einfach zu langsam im Zeitalter, wo Zeit Geld ist !?
    Laut Canon aber habe ich den aktuellsten und somit richtigen Treiber und die Installation müsste eigentlich auch stimmig sein, denn sonst würde das Geräte ja gar nicht funktionieren..


    Lb. Gruß Colonius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-4.png   Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-5.png   Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-6.png   Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-7.png   Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-10.png  

    Ein Problem mit dem Task Host Windows-hostfehler-12.png  

  15. #14
    Doc Brown
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Doc Brown

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    @Colonius ich habe weiter recherchiert bin auf das hier gestoßen.

  16. #15
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Ein Problem mit dem Task Host Windows

    @Colonius
    Tja, MS Office interessiert hier leider nicht, bis auf das erste Bild sind die anderen nicht hilfreich.
    Und Bild 1 sagt mir, dass irgendwas an deinem System verstellt wurde oder schrott ist.

    Die Suche nach
    "das ereignisprotokoll oder die benutzerdefinierte ansicht kann nicht geöffnet werden"
    ergab:
    Ereignisprotokoll kann nicht geöffnet werden - freibeuter.us
    Dienst Windows-Ereignisprotokoll
    Schau in die Dienste, ob der überhaupt läuft. Falls nicht -> aktivieren, falls nicht:
    http://www.computerbase.de/forum/sho...07#post5031107
    hatte die selbe Fehlermeldung. Bei mir wurde das Systemprotokoll nicht mehr angezeigt(%SystemRoot%\System32\Winevt\Logs\System.evtx).

    Der Fehler war bei mir nach einem Total-Crash (inkl. automatischem Neubooten) aufgetreten. Vermutlich trat der Absturz während des Schreibens in die Windows-Protokolldatei auf. Der Schreibvorgang konnte nicht beendet werden und die Protokolldatei war defekt. Das würde erklären, warum die Protokolldatei nicht gelesen werden konnte und auch ein späteres Laden nicht möglich ist.

    Ich habe die Protokolldatei gesichert und das alte Protokoll gelöscht (mit rechter Mousetaste auf das defekte Protokoll - Anzeige löschen). Danach sind zwar alle Protokollinhalte weg, aber die künftige Ereignisaufzeichnung funktioniert wieder.
    @Doc Brown
    Das ist ebenfalls nicht nutzbringend, bitte lies doch vorherige Antworten und schau auch in die Bilder, das Problem ist gänzlich anders gelagert

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •