Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 52

Thema: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

  1. #1
    Suzi
    treuer Stammgast Avatar von Suzi

    nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Hallo,

    ich fürchte, ich habe Mist in meinem Dual-Bootsystem gemacht:
    Gestern habe ich auf einer meiner System-HDs, auf der insgesamt 3 Partitionen (System/Temporär/Daten) in Betrieb sind, die letzte (eng gewordene) Partition (mit einem letzten seltsamerweise nicht vergebenen Speicher der Festplatte) erweitert.
    Da bekam ich zwar eine Meldung, dass sich das Laufwerk dann insoweit ändern werde, dass ein BS nicht mehr starten könne, o.ä., aber da ich auf der letzten Partition eh nur Daten habe, habe ich diesen Hinweis ignoriert. Daraufhin hat die Computerverwaltung aber aus der gesamten HD ein bzw.drei "Einfaches Volumen" fabriziert, was mich doch erschrocken hat.
    Als ich eben dieses OS starten will, dauert dies sehr lange, dann wird noch ein "Desktop vorbereitet" und dann öffnet sich ein leeres Fenster mit dem Hinweis: "Die Echtheit dieser Windows-Kopie wurde noch nicht bestätigt".
    Von da aus ist mir lediglich das Starten des Taskmanagers per Hotkey möglich, und ein Explorerstart legt ein provisorisches Profil in meinem Namen an, - wenn ich das richtig verstanden habe.
    Ist da hoffentlich noch etwas zu retten, bitte?
    Was passiert, wenn ich versuche an die Produktaktivierung zu gelangen und per Telefon erneut aktiviere? Könnte das bitte helfen, oder soll ich lieber einen anderen Weg gehen?


    Suzi
    Geändert von Suzi (22.04.2016 um 23:22 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Hallo + Guten Morgen Suzi Was hast Du für ein Pech!
    Da bekam ich zwar eine Meldung, dass sich das Laufwerk dann insoweit ändern werde, dass ein BS nicht mehr starten könne, o.ä., aber da ich auf der letzten Partition eh nur Daten habe, habe ich diesen Hinweis ignoriert.
    Warum Win jetzt auch nicht mehr richtig läuft? Dort waren ja nur Daten (nichts v. BS )die Win zum Betrieb ja nicht zwingend braucht.
    Dieser Hinweis ist schon merkwürdig. Mit welchem Programm hast Du diese Partition mit dem Unpartitionierten Bereich vergrößert?
    Daraufhin hat die Computerverwaltung aber aus der gesamten HD ein bzw.drei "Einfaches Volumen" fabriziert, was mich doch erschrocken hat.
    Warum jetzt die Aktivierung weg ist .....? Wahrscheinlich gingen bei der Vergrößerung Daten verloren?
    Was eigentlich auch nicht sein kann... es wird ja nur ein freier Bereich dran gehangen.
    Lies dir das mal durch Suzi,evt. findest du was.Ich habs nur überflogen....
    Windows 7: HDDs plötzlich nur noch "Einfaches Volumen" (t_hawk76)
    https://support.microsoft.com/de-de/kb/944248
    Was genau ist ein Einfaches Volumen (Partitionstyp Simple) - Allgemeine Fragen und Probleme (Windows 7)

  4. #3
    hylozoik
    Zwiebl & Knobl auch Avatar von hylozoik

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Du hast hoffentlich nicht die (auf manchen Systemen versteckte) Recoverypartition überschrieben?

    TIPP: ''Kosmetischer Notbehelf'' ...
    Windows 7: Aktivierung umgehen ? so klappt?s - CHIP

  5. #4
    Suzi
    treuer Stammgast Avatar von Suzi

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Guten Morgen und vielen Dank für Eure schnelle Rückmeldung!

    Ich meine mich erinnern zu können, dass ich damals bewusst 5 GB frei gelassen hatte, -
    kann mich aber nicht mehr erinnern wofür...
    Na, jedenfalls hatte ich diese 5 GB zur Datenpartitionserweiterung hergenommen, weil dort der Platz eng geworden war.
    Auf der HD sind folgende Partitionen (und jetzt bitte nicht monieren, dass das ungeschickt verteilt sei, denn so funktionieren meine OS bereits viele Jahre sehr gut {solange ich keine unqualifizierte Eingriffe vornehme...}):
    -part.jpg
    Es handelt sich um Datenträger 1, den ich von -0 aus per Computerverwaltung manipuliert habe,
    und nun habe ich Angst, dass diese Umwandlung in ein "einfach-dynamisches Volumen" mir das System_Buero zerstört hat, denn alle anderen nennen sich "Primär".
    Ganz rechts neben den einfachen Volumen sieht man aber noch zwei klitzekleine angeblich "nicht zugeordnete" Speicherplätze, an die ich aber per Computerverwaltung nicht heranzukommen scheine.
    Können die mein System vielleicht noch irgendwie retten?
    Shiran's Links bin ich gefolgt und versuche alles zu verstehen (nicht so einfach)...
    Aus den dortigen Texten geht für mich hervor, dass ich evtl.Probleme hätte bekommen können, wenn ich noch eine Partition auf Datenträger 1 erstellt hätte, aber ich habe doch den freien Speicherplatz in die vorhandene P.integriert...
    Muss ich Daten 01 wieder zurückverkleinern oder gar TestDisk benutzen???

    Suzi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -part.jpg   -part.jpg  
    Geändert von Suzi (23.04.2016 um 10:31 Uhr)

  6. #5
    Manta1102
    Ohne Titel Avatar von Manta1102

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Es handelt sich um Datenträger 1, den ich von -0 aus per Computerverwaltung manipuliert habe,
    und nun habe ich Angst, dass diese Umwandlung in ein "einfach-dynamisches Volumen" mir das System_Buero zerstört hat, denn alle anderen nennen sich "Primär".
    Mach das mal wieder rückgängig.

  7. #6
    Ponderosa
    Gast

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Da ist bei der Installation von Windows 7 sowieso was schief gelaufen, die beiden kleinen 100mb und ca 350mb teile auf Datenträger 1, sollten originalerweise auf dem gleichen Datenträger liegen, wie die Windows Installation, also hier auf datenträger 0.
    Wenn Datenträger 1 mal irrepabarel defekt sein sollte, und du die Platte wechsel musst, startet dein System überhaupt nicht mehr, oder ist schwer wierherstellbar.
    -win-7-datentraeger.png

  8. #7
    Suzi
    treuer Stammgast Avatar von Suzi

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Zitat Zitat von Manta1102 Beitrag anzeigen
    Mach das mal wieder rückgängig.
    Danke Manta1102, und wie genau, bitte?

    @ Ponderosa, lieben Dank auch!
    Datenträger 1 (übrigens alles Samsung-HDs) war nicht onboard, als das System auf - 0 installiert worden ist. Übrigens ist Datenträger 0 eine SSD, und die dort nicht zugeordnete Partition dient der Performance und wurde von einem Samsung-HD-Tool dort angelegt.

    Also für mich hat jetzt bitte erst einmal Priorität, wie ich mein Sys_Buero wieder normal startklar bekomme.

  9. #8
    Ponderosa
    Gast

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Ich habe, wie du in meinem Profil sehen kannst, auch eine Samsung 840 Pro SSD , habe das Samsung Tool aber gart nicht installiert, da sie in Windows 10 sowieso schnell genug ist.

  10. #9
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    @Suzi: Hast du KB971033 installiert ?

  11. #10
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Hallo Suzi
    Ganz rechts neben den einfachen Volumen sieht man aber noch zwei klitzekleine angeblich "nicht zugeordnete" Speicherplätze, an die ich aber per Computerverwaltung nicht heranzukommen scheine.
    Die läßt Du BITTE in Ruhe!!
    Dynamische Datenträger verwenden ein alternatives Partitionierungs Schema. Windows legt hier die Verwaltungsdaten für logische Laufwerke (Volumes) in einer besonderen Datenstruktur am Ende der Festplatte ab.
    Können die mein System vielleicht noch irgendwie retten?
    Das wird schon gehen Suzi.
    Es gibt einen Weg, die Platte auch ohne Datenverlust wieder als Basisdatenträger (Online)zu nutzen. Das funktioniert allerdings nur, wenn der Datenträger ausschließlich "einfache" dynamische Volumes enthält (die den herkömmlichen Partitionen eines Basisdatenträgers entsprechen). Und das ist bei Dir ja der Fall.
    Um den dynamischen Datenträger in einen Basisdatenträger (Online) zurück zuverwandeln, genügt es, die ursprüngliche Partitionstabelle wiederherzustellen!
    Das kann Testdisk,es erledigt das weitgehend automatisch. Testdisk kannst Du auch von einer aktuellen Knoppix-CD starten. Mit der Knoppix/Testdisk BOOTEN!!
    Lies Dir mal alles in Ruhe durch.
    Dynamischen in Basisdatenträger zurückwandeln | c't Magazin
    Geändert von Shiran (23.04.2016 um 14:45 Uhr)

  12. #11
    Suzi
    treuer Stammgast Avatar von Suzi

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Zitat Zitat von Ponderosa Beitrag anzeigen
    Ich habe...
    Ok, hilft mir aber bei meinem Problem leider nicht weiter ;·)
    Zitat Zitat von HerrAbisZ Beitrag anzeigen
    @Suzi: Hast du KB971033 installiert ?
    Dazu müsste ich erst einmal nachschauen. Warum fragst Du, bitte?
    Zitat Zitat von Shiran Beitrag anzeigen
    Die läßt Du BITTE in Ruhe!!...
    Danke Shiran, ich weiß es mittlerweile, denn ich habe mir Deine Links durchgeschaut.
    Testdisk
    Das Tool hatte ich ebenfalls aufgrund Deiner Links gefunden. Würde ich gerne vom laufenden Windows meines Dual-Bootsystems aus erledigen (wenn's überhaupt zwingend notwendig ist). Müsste doch auch gehen, oder?
    Soll ich nicht lieber einfach versuchen mein betroffenes Windows noch einmal zu aktivieren?
    Was kann denn passieren?
    Welchen Nachteil habe ich überhaupt, wenn Datenträger 1 nur noch dynamische Partitionen beinhaltet?

  13. #12
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    https://support.microsoft.com/de-at/kb/971033

    Weitere Informationen zu diesem Update
    Dieses Update für die Windows-Aktivierungstechnologie hilft dabei, Fehler bei der Gültigkeitsprüfung und Aktivierungsexploits zu ermitteln. Das Update erkennt auch mögliche Manipulationsversuche an wichtigen Windows 7-Systemdateien. Beachten Sie, dass einige gefälschte Kopien von Windows Schadsoftware enthalten.

    Wird dieses Update installiert, wird eine Gültigkeitsprüfung für die auf dem Computer ausgeführte Windows-Kopie durchgeführt. Die Funktionalität von Windows wird jedoch durch diese Gültigkeitsprüfung nicht beeinträchtigt. Der Aktualisierungsvorgang wird automatisch beendet, wenn keine Gültigkeitsprüfungsfehler, keine Aktivierungsexploits und keine manipulierten Dateien festgestellt werden.

    Manipulierte Dateien
    Wenn das Update eine manipulierte Datei findet, wird versucht, diese Datei wiederherzustellen. Diese Wiederherstellung kann einen Neustart erforderlich machen. Wenn das Update die manipulierten Dateien nicht wiederherstellen kann, werden Sie zu weiteren Informationen im Internet weitergeleitet.

    Gültigkeitsprüfungsfehler und Aktivierungsexploits
    Bei Gültigkeitsprüfungsfehlern und Aktivierungsexploits wird versucht, den Windows-Aktivierungsvorgang zu umgehen. Sie treten manchmal bei gefälschten Kopien von Windows auf. Wenn ein Gültigkeitsprüfungsfehler oder ein Aktivierungsexploit festgestellt wird, werden Sie zu weiteren Informationen im Internet mit Lösungen für die einzelnen Aktivierungsexploits und Gültigkeitsprüfungsfehler weitergeleitet. Wenn die Gültigkeitsprüfungsfehler und Aktivierungsexploits entfernt werden, werden Sie möglicherweise aufgefordert, einen gültigen Product Key einzugeben, um die auf dem Computer ausgeführte Windows 7-Kopie zu aktivieren. Wenn Sie sich entschließen, den Gültigkeitsprüfungsfehler oder das Aktivierungsexploit nicht zu beseitigen, wird regelmäßig eine Benachrichtigung angezeigt, dass die auf dem Computer ausgeführte Windows 7-Kopie keine Originalversion ist. Außerdem stellt Windows einen Link zu weiteren Informationen bereit, die online verfügbar sind, um das Problem zu beheben.

  14. #13
    Shiran
    Bin schon Groß!! Avatar von Shiran

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Hallo Suzi
    Würde ich gerne vom laufenden Windows meines Dual-Bootsystems aus erledigen (wenn's überhaupt zwingend notwendig ist). Müsste doch auch gehen, oder? Habe etwas Angst davor...
    Das geht nicht und soll auch NICHT von Windows aus gemacht werden!!
    Ich weiß...(keine grafische Oberfläche),ist aber nicht anders zu machen.
    Welchen Nachteil habe ich überhaupt, wenn Datenträger 1 nur noch dynamische Partitionen beinhaltet?
    Ja,den Nachteil...?
    Unterschied zwischen Basis und Dynamisch - Windows Forum ? Allgemein - MCSEboard.de - Windows Server & IT Pro Community
    Hinweis zu Testdisk und dynamische Volumen!
    TestDisk ist in der Lage einen dynamischen Datenträger in einen Basis-Datenträger ohne Datenverlust zu konvertieren.
    Dieses geschieht über Analyse.
    Nach bestätigen bei Analyse wird der dynamische Datenträger noch als W2K Dynamic/SFS angezeigt.
    Am nächsten Screen nach Enter wird er bereits als HPFS - NTFS (Basis-Datenträger) angezeigt.
    Dieses kann man nach Enter bei [Write] in die Partitionstabelle eintragen.
    Nach Neustart sollte der Datenträger als Basis ohne Datenverlust angezeigt werden.
    Dieses trifft nicht für dynamische Stripesets zu!
    Beispiel:
    http://www.computerbase.de/forum/sho...d.php?t=137888

    Soll ich nicht lieber einfach versuchen mein betroffenes Windows noch einmal zu aktivieren? Was kann denn passieren?
    Die Aktivierung hat jetzt mit dem Datenträger nichts zu tun!Dazu musst du schauen ob das KB971033 Installiert ist.Dieses evt. entfernen.Deswegen hat HerrAbisZ ja gefragt.
    Windows 7 Aktivierungs-Update KB 971033 neu ausgerollt | Borns IT- und Windows-Blog

  15. #14
    Suzi
    treuer Stammgast Avatar von Suzi

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Danke HerrAbisZ, das Problem ist, dass das betroffene Windows zwar unter meinem Namensprofil, aber ziemlich `nackt´ startet und mir mitteilt, dass dies ein provisorisches Profil sei, in dem sämtliche Änderungen nach der Sitzung wieder verloren gehen würden. Außerdem funktionieren etliche Dinge dort nicht.
    Jetzt warte ich erst einmal ab, ob mir hier nicht vielleicht noch einfachere Lösungsvorschläge gemacht werden. Außerdem interessieren mich auch immer noch ...
    Zitat Zitat von Suzi Beitrag anzeigen
    ... Das Tool hatte ich ebenfalls aufgrund Deiner Links gefunden. Würde ich gerne vom laufenden Windows meines Dual-Bootsystems aus erledigen (wenn's überhaupt zwingend notwendig ist).
    Müsste doch auch gehen, oder?
    Soll ich nicht lieber einfach versuchen mein betroffenes Windows noch einmal zu aktivieren?
    Was kann denn passieren?
    Welchen Nachteil habe ich überhaupt, wenn Datenträger 1 nur noch dynamische Partitionen beinhaltet?
    Übrigens besitze ich ja auch Partitions-Software-Tools...

  16. #15
    Ponderosa
    Gast

    AW: nach Jahren plötzlich WGA-Echtheitsprüfung

    Soll ich nicht lieber einfach versuchen mein betroffenes Windows noch einmal zu aktivieren?
    Ja, mit einem Gültigen Schlüssel!

    Nicht mit einem Windows Loader Tool, wie du es bis jetzt hattest! Das besagt das KB971033 , das HerrAbisZ anspricht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •