Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
Danke Übersicht9Danke
Thema: PC zu langsam Hallo, ich habe folgendes Problem. Ich habe mir einen (gebrauchten) PC mit folgenden Spezifikationen gekauft. CPU: i7-4790K GPU NVidia GeForce ...
  1. #1
    Martin_8
    Herzlich willkommen

    PC zu langsam

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Ich habe mir einen (gebrauchten) PC mit folgenden Spezifikationen gekauft.
    CPU: i7-4790K
    GPU NVidia GeForce GTX 980
    SSD: SanDisk 256GB SSD (hier ist Windows 7 Pro - 64Bit installiert)
    HDD: 2TB HDD
    RAM: 16 GB
    Netzteil: 600 Watt

    Der PC ist aber ziemlich langsam (langsamer als mein über sechs Jahre alter Laptop; so braucht z. B. das öffnen vom Explorer mehrere Minuten. Besonders bemerkbar aber bei Spielen, z. B. Dark Souls oder StarCraft II)

    Ich habe bereits einige Tests durchgeführt, ohne das dabei ein Fehler aufgefallen ist.
    Genauer gesagt:
    * Mit MemTest86 den RAM geprüft
    * Mit diversen Tools (Windows integriert und von SanDisk) die Festplatten geprüft
    * CPU mit einen Tool (von Intel) geprüft
    * GPU mit 3D Mark geprüft

    Alle diese Test sagen, dass mit der Hardware alles in Ordnung ist.

    In der Windows Ereignisanzeige sind auch (inzwischen*) keine Fehler mehr vorhanden.
    *Es gab "kleinere" Fehler, die ich aber bereits beseitigen konnte.

    Die Treiber habe ich bereits auf die jeweils neueste Version aktualisiert.

    Den Autostart und die zu startenden Dienste habe ich bereits geprüft. Hier wird nicht geladen, was nicht gebraucht wird.

    Die Windows-Integrität habe ich bereits über sfc /scannow geprüft - hier wurde nichts gefunden.

    Die Temperatur ist (gemessen mit HWMonitor64 nach ca. 45 Minuten nach den Start von StarCraft II) eigentlich auch nicht zu hoch (~ 75°)

    Jetzt weiß ich nicht mehr, was ich noch prüfen könnte.

    Es kann doch nicht sein, dass dieser PC merklich langsamer/schlechter ist als ein sechs Jahre alter (und Hardware mäßig eigentlich schwächere) Laptop, oder?

    Vielleicht könnt ihr mir irgendwie helfen.

    Vielen Dank schon mal im Voraus

  2. #2
    Andreas996
    gehört zum Inventar

    AW: PC zu langsam

    Hallo

    Eventuell ungebetene Gäste ?

    Mal mit Malwarebytes scannen,

    ergänzend auch mal nach Adware mit Adw Cleaner suchen.

  3. #3
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC zu langsam

    Guten Morgen! Herzlich willkommen bei Dr. Windows, @Martin_8 !
    Mache bitte auch mal einen Screenshot vom Taskmanager, aber bitte so, dass auch die Fußzeile zu sehen ist.
    Weiterhin bitte einen Screenshot vom Ressourcenmonitor bei angeklickter Übersicht.
    Die beiden Bilder im Anhang sollen als Anschauungsbeispiel dienen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PC zu langsam-win7_taskman_prozesse_1.jpg   PC zu langsam-win8_ressourcen_monitor.jpg  

  4. #4
    Martin_8
    Herzlich willkommen

    AW: PC zu langsam

    Vielen Dank schon einmal für die Vorschläge.

    @Andreas996:
    Ich habe es leider vergessen zu schreiben, aber ich habe den PC bereits mit der Avira RescueDisk untersucht. Diese hat nichts gefunden.
    Die genannten Tools werde ich aber auch testen. Vielleicht finden diese ja etwas.

    Generell zum Virenschutz (dieser kann ja das System auch ganz schön ausbremsen): Ich habe "nur" den Microsoft Security Essentials installiert.


    @Ari45:
    Ich hänge die gewünschten Screenshots an. (Habe auch zwei Screenshots mit dem Prozess Explorer gemacht.)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PC zu langsam-prozessexpl1.png   PC zu langsam-prozessexpl2.png   PC zu langsam-resmon1.png   PC zu langsam-resmon2.png   PC zu langsam-resmon3.png  

    PC zu langsam-resmon4.png   PC zu langsam-resmon5.png   PC zu langsam-taskmanager.png  
    Andreas996 bedankt sich.

  5. #5
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: PC zu langsam

    Zitat Zitat von Martin_8 Beitrag anzeigen

    Die Temperatur ist (gemessen mit HWMonitor64 nach ca. 45 Minuten nach den Start von StarCraft II) eigentlich auch nicht zu hoch (~ 75°)
    Naja - ist schon hoch - da scheint die CPU dann runter zu takten

    Martin_8 bedankt sich.

  6. #6
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: PC zu langsam

    Alle Werte im Taskmanager und im Ressourcenmonitor sind in Ordnung. Nirgends eine besonders hohe Auslastung.
    Und 79 Prozesse im Taskmanager ist auch noch zu vertreten. Bei mir sind es zwar 15 bis 20 weniger, aber die 79 Prozesse muss Windows verkraften.
    Mit den Seitenfehlern kann ich nichts anfangen. Ich weiß nur, dass ich stellenweise doppelt bis drei mal so viele Seitenfehler habe und mein System läuft trotzdem flüssig.
    Martin_8 bedankt sich.

  7. #7
    Martin_8
    Herzlich willkommen
    Danke für den Hinweis @HerrAbisZ

    Das mit der Temperatur könnte wohl erklären, warum der PC beim spielen (von relativ aufwendigen 3D-Spielen) recht langsam ist.

    Aber es würde doch nicht erklären, warum der PC auch im "normalen" Betrieb so langsam ist (hier hat die CPU ein Temperatur von ca. 55°)

    Ich hänge noch ein paar Screenshots an. Diese zeigen die Auslastung während ein Spiel (Dark Souls III) läuft.
    (Screenshots wurden ca. 20 Minuten nach Starten des Spiels erstellt. Aber für mich sieht es nicht so aus, als ob der PC massiv ausgelastet wäre.)

    Nur kurz zur Info:
    Ich habe den PC jetzt (wie Vorgeschlagen) mit Malwarebytes und Adw Cleaner geprüft. Es wurde dabei nichts gefunden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PC zu langsam-hwmonitor0.png   PC zu langsam-hwmonitor2.png   PC zu langsam-prozmon1.png   PC zu langsam-prozmon2.png   PC zu langsam-prozmon3.png  

    PC zu langsam-prozmon4.png   PC zu langsam-prozmon5.png   PC zu langsam-resmon_last.png   PC zu langsam-resmon_last2.png   PC zu langsam-resmon_last3.png  

    Geändert von Wolko (27.10.2016 um 00:43 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt. Bitte auch mal die "Bearbeiten-Funktion" benutzen.
    Andreas996 bedankt sich.

  8. #8
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: PC zu langsam

    Führe mal das aus

    http://www.drwindows.de/windows-anle...-7-8-10-a.html

    Wie sind die Windows Updates eingestellt ?

  9. #9
    Rottendam
    gehört zum Inventar Avatar von Rottendam

    AW: PC zu langsam

    Aber es würde doch nicht erklären, warum der PC auch im "normalen" Betrieb so langsam ist (hier hat die CPU ein Temperatur von ca. 55°)
    Falsch das ist eine Diode am Mainboard die CPU rattert da schon mit flockig über 75°C - 84°C max je Core. Auch ansonsten rennt das Teil abseits seiner Specs. 4,2 Basetakt auf Vollanschlag hat ein 4790k selbst unter Spielelast nicht geschweige denn nur 4,3 Boost. Entweder wurde das Teil beschissen mit Stockkühler auf einem dafür ungeeigneten Chipset übertaktet oder da ist das falsche Bios im Board aber so kannst den Stein auf keinen Fall lassen der throttelt damit er nicht verreckt von Haus aus
    Martin_8 bedankt sich.

  10. #10
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: PC zu langsam

    Die Temperaturen kommen mir auch reichlich hoch vor. Im normalen Desktop-Betrieb bleibt mein i7 4790 (ohne k) immer deutlich unter 30° (laut HWinfo64). Und über 50° kommt er auch beim Spielen so gut wie nie ... Und Minimum über 4.000 MHz auf allen Kernen? Bei mir schwankt's beim Surfen und Film-Gucken zwischen ca. 800 und 1.500 bis 2.000 MHz, erst beim Spielen dreht er hoch auf Kurz unter 4.000 Mhz

    Hast Du einen Dauer-"Turbo" drin? Ich würde echt mal im Bios möglichst alles auf die default-Werte stellen und das Overclocken erst mal bleiben lassen.

  11. #11
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: PC zu langsam

    Zitat Zitat von Martin_8 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem.
    Ich habe mir einen (gebrauchten) PC mit folgenden Spezifikationen gekauft.
    CPU: i7-4790K
    GPU NVidia GeForce GTX 980
    SSD: SanDisk 256GB SSD (hier ist Windows 7 Pro - 64Bit installiert)
    HDD: 2TB HDD
    RAM: 16 GB
    Netzteil: 600 Watt

    Der PC ist aber ziemlich langsam (langsamer als mein über sechs Jahre alter Laptop; so braucht z. B. das öffnen vom Explorer mehrere Minuten. Besonders bemerkbar aber bei Spielen, z. B. Dark Souls oder StarCraft II)
    Kleiner Nachtrag noch: Eigentlich sollte Deine Kiste rennen wie Sau. Bei mir (keine SSD) dauert ein normaler Start (trotz ziemlich vollgemülltem Autostart) unter 10 Sekunden (Zeit Druck-auf-Power-Taste bis zum benutzbaren Desktop). Gut, komplett gestartet isser da zwar noch nicht, weil noch dies und das nachlädt (MSI Afterburner, GeForce-Experience, Gigabyte AppCenter, Drucker-Monitor und andere Kinkerlitzchen) - aber wie gesagt - bis Explorer, Thunderbird und Firefox einsatzbereit sind - etwa 10 Sekunden. Aufwachen aus dem Ruhezustand: Diese putzige Kreis-Animation nach dem Mainboard-Post schafft selten mehr als drei Umdrehungen.

    Okay, Windows 10 startet einfach generell schneller als Windows 7 - aber dass Dein Explorer erstmal ne Minute "nachdenken" muss, bevor er was tut - NICHT normal. Schon gar nicht bei einer SSD als (ich nehme doch an) Systemplatte.

    Jetzt mal abgesehen von Deinem Temperatur-Problemen: Hast Du das Windows selbst draufgespielt oder kam der Rechner mit bereits installiertem Betriebssystem? Mit ner sauberen Neu-Installation kann man sicherlich auch noch was reißen - aber Du solltest Dich erst um die Temperaturen kümmern.

    Ich persönlich habe keine Erfahrung mit Übertakten, aber würden die Tools bei mir dieselben Werte zeigen wie bei Dir - ich hätte wirklich Angst um die schöne Technik.

    Martin_8 bedankt sich.

  12. #12
    Martin_8
    Herzlich willkommen

    AW: PC zu langsam

    Vielen Dank schon einmal für die vielen Tipps

    Ich habe jetzt die erweitere Datenträgerbereinigung durchgeführt. Ich hänge auch einen Screenshot von meinen Update-Einstellungen an.

    Das mit der zu heißen CPU hört sich ja ziemlich böse an.

    Ich habe (für ca. eine Minute) die Batterie vom Main Board entfernt um das BIOS auf die Standard-Einstellungen zurück zu setzen.

    Teilweise hat das wohl - glaube ich - auch schon geholfen.
    Auf jeden Fall ist jetzt die CPU-Temperatur beim "normalen" Windows-Betrieb bei ca. 40°. Also schon etwas kühler
    Ich habe auch den Eindruck als würde das System generell etwas schneller laufen.

    Ich werden wohl übers Wochenende Windows sauber neu installieren; ich melde mich dann wieder - dann hoffentlich mit einen schnelleren System.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken PC zu langsam-update_settings.png  

  13. #13
    pufaxx
    gehört zum Inventar Avatar von pufaxx

    AW: PC zu langsam

    Jut. Also eigentlich hast Du echt ne anständige Maschine. Aber wer weiß, was der Vorbesitzer damit so getrieben hat. Muss nicht mal verkehrt gewesen sein ... aber vielleicht hat's beim Transport nen Schlag gegeben, Kühler sitzt nicht mehr richtig ... und das ganze Gepimpe macht nun Ärger.

    Was für einen Kühler hast Du denn drauf? Welches Mainboard genau etc.?

  14. #14
    Martin_8
    Herzlich willkommen

    AW: PC zu langsam

    Mainboard ist das ASRock H81M-DGS R2.0.
    CPU-Kühler ist der Standard-Kühler (der auch mit der CPU mitgeliefert wird).
    Als Netzteil ist ein 600W NoName-Netzteil drin.

    Insgesamt hat der PC zwei Gehäuse-Lüfter. Einen auf der Rückseite (direkt vor CPU) und einen Frontlüfter. (Luft wird vorne angesaugt und nach hinten geleitet - die heiße Luft kommt also hinten wieder raus.)

    Als ich die Mainboard-Batterie kurz raus genommen habe, habe ich auch die ganzen Anschlüsse geprüft - da hat aber alles gepasst.
    (Hat sogar ein recht gutes Kabelmanagement; also viel "Freiraum" für eine gute Luftzirkulation.)
    Geändert von Martin_8 (27.10.2016 um 20:47 Uhr) Grund: Ergänzt um Luftrichtung

  15. #15
    HerrAbisZ
    unbequemer Zeitgenosse Avatar von HerrAbisZ

    AW: PC zu langsam

    Updates auf "Benachrichtigen aber Zeitpunkt manuell wählen" stellen - bei einer Neuinstallation zuerst auf "NIE"

    Haken bei "Empfohlene Updates wie wichtige Updates behandlen" raus nehmen, weil sonst jubelt man dir unter Umständen falsche Treiber unter.....
    Martin_8 bedankt sich.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160