Ergebnis 1 bis 3 von 3
Thema: Gelöschten Benutzer wiederherstellen (Daten wurden nicht gelöscht) Hi, ich habe auf meinem Windows 7 Home aus Versehen einen Benutzer gelöscht, aber zu Glück nicht die Daten des ...
  1. #1
    ken2k
    Herzlich willkommen

    Gelöschten Benutzer wiederherstellen (Daten wurden nicht gelöscht)

    Hi,

    ich habe auf meinem Windows 7 Home aus Versehen einen Benutzer gelöscht, aber zu Glück nicht die Daten des Users. Ist ein Standalonesystem (Kein AD-Account).

    Wie kann ich einen neuen Benutzer anlegen und das Profil des gelöschten Benutzers dem neuen zuordnen? Der neue Benutzername ist dabei egal (kann aber auch der alte sein).

    Über Google und die Forensuche finde ich nur Themen, bei denen der User und die Daten gelöscht wurden. Irgendwie bin ich gerade zu blöd um die richten Suchbegriffe zu verwenden.

    Gruß

    k2k

  2. #2
    .Bernd
    gehört zum Inventar Avatar von .Bernd

    AW: Gelöschten Benutzer wiederherstellen (Daten wurden nicht gelöscht)

    Moin. Ich wüsste jetzt auch keinerlei Option, weil das Konto bzw die Sicherheitseinstellungen nicht an den namen gebudnen sind, sondern an eine weltweit eindeutige ID, wenn die weg ist ist es weg.

    Erstell einfach einen neuen Benutzer, kopiere alle benötigen Dokumente rein und passe ggf die Rechte (Reiter Sicherheit) neu an, falls da ein unbekanntes "S-1-5-21-..." (zu löschen) drin stehen sollte.

    Unter \appdata\roaming\
    und \appdata\local\
    findest du evtl Ordner mit Programmeinstellungen, das liesse sich auch noch übernehmen.

    Registry (NTUSER.DAT) nicht kopieren, das geht höllisch schief.
    Die kannst du als Admin mounten -> regedit -> Datei > Struktur laden
    Von dort exportieren als reg.datei, was benötigt wird (später ggf anpassen mit Pfaden*), dann Struktur wieder entfernen.

    *Das Problem mit der Reg ist leider kein einfaches, nicht für Laien.
    Wenn ich die C:\Users\%USERNAME%\NTUSER.DAT unter HKEY_USERS einlade, wil es einen Mane (hier: _USER), dann finde einen Baum wieder, der wie HKEY_CURRENT_USER (HKCU) aussieht.

    1. Laut Beispiel muss ich
    HKEY_USERS\_USER\AppEvents
    umbenennen nach
    HKEY_CURRENT_USER
    (deswegen das _USER, lässt sich leichter suchen&ersetzen)

    HKCU ist aber das aktuell genutzte Konto, als Admin seltenst jenes, was zu rekonstruieren ist. Entweder importierst du die (bearbeiteten) reg.Dateien im entsprechenden Konto. Oder

    2. Pfade umbenennen:
    HKEY_USERS\_USER\AppEvents
    nach
    HKEY_USERS\S-1-5-21-<lange_nummer>-1001\AppEvents

    S-1-5-21-<lange_nummer>-1001 ist die genannte weltweit einzigartige Nummer eines jeden Kontos, die musst du passend für das neue Konto einsetzen, einfacher ist Methode 1. (so restauriere ich zB in Teilen mein Windows-Profil, wenn ich Windows selbst für mich neu aufbauen muss)

    Und importierst es als Admin, weil es dann automatisch beim richtigen benutzer landet. Bedarf aber Übung.


    Was gibt es noch - sowas hier:
    https://www.windowspro.de/wolfgang-s...migration-tool
    bzw
    https://www.faq-o-matic.net/2010/02/...fer-migrieren/

    Problem dabei dürfte aber sein, dass du nichts für das Tool erkennbares an Benutzer haben dürftest. Im schlechten Fall nicht mal eine NTUSER.DAT oder sonstige Profildaten. Deswegen alles per hand dann wohl, aber Probieren schadet auch nicht.

  3. #3
    ken2k
    Herzlich willkommen

    AW: Gelöschten Benutzer wiederherstellen (Daten wurden nicht gelöscht)

    Hallo Bernd,

    danke für die ausführliche Information. Ich werde das in einer VM erst mal durchspielen und mir das Ergebnis dann genau ansehen. Im Moment läuft erst mal ein Backup des Systems. Dann kann ich wenigstens auf den aktuellen Stand recovern, wenn was schief läuft. Das letzte ist leider schon zwei Monate alt und ich muss erst mal dringend an meine Bookmarks des Internet Explorer kommen. Das Passwort für den Mailaccount von Web.de war allem Anschein nach im der Registry abgelegt und wurde beim Löschen des Users entfernt.

    Drecks Web.de ... die einzige Möglichkeit, mein Mailpasswort zu reseten ist eine Hotline für 3,99 Euro. Bei mir bimmelt schon den ganzen Morgen das Telefon, warum ich nicht auf Mails antworte.

    Die Daten sind noch alle da (Bilder, Worddokumente usw.). Am besten ich lege einen neuen User an und kopiere die "normalen" Daten in sein Profil. Aber erst mal abwarten, bis das Backup durch ist. In der Zwischenzeit lass ich mir mal meinen Mailaccount wieder freischalten.

    Als hätte ich nicht schon genug zu tun.

    Gruß und eine dickes Dankeschön

    k2k

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163