Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 147
Danke Übersicht138Danke
Thema: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen Nun, zufällig ist es nicht..... Ich weiss aber nicht, wo ich sonst damit hin sollte Ich lese in letzter Zeit ...
  1. #46
    Gast
    Gast

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Nun, zufällig ist es nicht.....
    Ich weiss aber nicht, wo ich sonst damit hin sollte

    Ich lese in letzter Zeit immer wieder im Forum: Auf falsche Festplatte installiert, falsche Partition formatiert und ähnliches......

    Bitte macht gleich vom Anfang an eines: vergebt für eure Festplatte anständige, aussagekräftige Namen. Dann werden die Probleme bei Formatierung und Löschung gleich kleiner.
    Dise Namen werden unter Windows sowieso und unter den meisten Linux-Programmen auch angezeigt.
    Als Beispiel ein Bildchen von meiner Datenträgerverwaltung........
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -unbenannt.jpg  

  2. #47
    Ari45
    gehört zum Inventar Avatar von Ari45

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Guter Hinweis Rudolf Rentier,
    das mache ich eigentlich schon seit Win98-Zeiten so und kann es nur jedem empfehlen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -datentraeger_namen.jpg  

  3. #48
    Master of Desaster
    Gast

    Lächeln AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Mach ich auch so;
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -datenverwalten.jpg  

  4. #49
    Ela
    Moderatorin Avatar von Ela

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Wer unter Windows 7 mit systemeigenen Mitteln eine Partition verkleinern, vergrößern oder einrichten möchte, sollte darauf achten, dass der Dienst "Defragmentierung" aktiviert und gestartet ist.
    So simpel und dennoch bin ich fast verzweifelt, bis ich endlich die Lösung hatte.

  5. #50
    wolf22
    nil Avatar von wolf22

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Weil ihr gerade bei "aussagekräftigen" Namen wart mal eine kleine Bemerkung dazu.
    Den Rechnernamen nach Möglichkeit nicht länger als 12 Zeichen werden lassen. Auch keine Leerzeichen verwenden.
    Das kann zu Problemen im Netzwerk führen, dass der Rechner zwar angezeigt wird und sich auch anpingen lässt aber es kann nicht darauf zugegriffen werden trotz Freigabe usw.
    Habe mal Tage damit zu gebracht diesen "Fehler" zu erkennen.
    Da wirkt wohl noch die alte DOS-Hirachie.
    Bei Festplattenbezeichnungen ist es mir noch nicht aufgefallen - habe aber auch keine so langen, da sie so die Verzeichnisspalte unnötig vergrössern würde.
    Geändert von wolf22 (19.12.2010 um 21:05 Uhr) Grund: Korrektur

  6. #51
    zappa
    Gast

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Zitat Zitat von Martin Beitrag anzeigen
    Nicht selber entdeckt und auch nicht durch Zufall, aber dennoch passend hierzu:
    Bei mir dauerte der Start der Windows-Installation 20 Minuten, wenn ich von CD oder USB-Stick gebootet habe.
    Ursache war, dass im BIOS ein Diskettenlaufwerk aktiviert war, obwohl es physikalisch keines gab.
    http://www.drwindows.de/windows-7-al...0-minuten.html
    Hallo Martin,
    kann ich nur bestätigen!
    Hatte das Problem mit meinem Asus Board auch
    Hat allerdings einige Zeit gedauert bis ich die Lösung gefunden hatte.
    Gruß

  7. #52
    Atlantik
    gehört zum Inventar Avatar von Atlantik

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Win7 Installation Funktionierte nicht
    Durch Zufall

    Das Problem: Ich hatte einen Vista 32bit Rechner und habe mir damals die RC Testversion von Win7 Ultimate Gedownloadet als sie bereitstand, und aufgespielt.
    Ich war begeistert und der Rechner auch .
    Die Testversion ist dann ca. nach einen ~3/4 Jahr abgelaufen und ich habe mir dann Win7 Professional gekauft. Ich habe ein ganzes Wochenende + Montag versucht Win7 aufzuspielen und jedes mal bei ca. 60% neustart und dann Bluescreen. Natürlich auch gegoogelt aber keiner konnte mir weiterhelfen
    Es kam mal der Hinweis aus einem Forum--> Festplatte defekt was aber meiner Meinung nach nicht sein kann da sich Vista ja ohne Probleme aufspielen lies.
    Na ja also doch mit einer neuen Festplatte probiert und hatte das gleiche Ergebnis. Dann habe ich einfach mal 1 Speicherriegel von 2 herausgenommen und Win7 hat sich ohne Probleme installieren lassen. Habe ich doch durch Zufall auch noch den richtigen defekten Speicherriegel herausgenommen .
    Hinterher hab ich dann erfahren das Win7 sehr empfindlich mit defekten Speicherriegeln ist. Wo Vista noch darüber hinwegschaut kann 7 schon aussteigen. Schöner Zufall

    Hugo

  8. #53
    zappa
    Gast

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Zitat Zitat von Rudolf Rentier Beitrag anzeigen
    Nun, zufällig ist es nicht.....
    Ich weiss aber nicht, wo ich sonst damit hin sollte

    Ich lese in letzter Zeit immer wieder im Forum: Auf falsche Festplatte installiert, falsche Partition formatiert und ähnliches......

    Bitte macht gleich vom Anfang an eines: vergebt für eure Festplatte anständige, aussagekräftige Namen. Dann werden die Probleme bei Formatierung und Löschung gleich kleiner.
    Dise Namen werden unter Windows sowieso und unter den meisten Linux-Programmen auch angezeigt.
    Hallo Rudolf,
    ich würde das nicht so verallgemeinern.
    Wenn Leute wegen dieses Problems ins Forum posten, haben sie nicht die Erfahrung wie "gewiefte" User. Dafür ist dieses Forum ja wohl da.
    Mal ein kleines Beispiel, woran Anfänger scheitern:
    Win7 weigert sich hartnäckig sich auf C: zu installieren.
    Es wird zur Auswahl nur die zweite Partition D: angeboten.
    Was war passiert?
    Auf der Partition D: waren noch Reste von früheren XP-Versionen mit verstecken Boot.ini !!!!!!!
    Wenn dann durch einen schnellen Klick doch auf D: installiert wird bekommt man beim Start auch noch einen Bootmanger wo zwischen den verwaisten XP-Versionen ausgewählt werden kann
    Die versteckten Boot.ini (wenn der Anfänger sie denn findet) sind mit Windows Boardmitteln meist nicht zu entfernen.
    Und da beginnt dann bei bei unerfahrenen die Problematik.......

    bis denne
    Gruß Zappa

  9. #54
    Ikaros
    treuer Stammgast

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Thema Freigabenamen, Zeichenlänge:

    Ich hatte das Problem von WIN 7 auf einen XP-Rechner zuzugreifen, der mir immer eine Festplatte nicht freigab.
    BsP.
    Freigabename unter XP: Sicherung DATEN D - hat diese Festplatte freigegeben.
    Freigabename unter XP: Sicherung INSTALLS F - hat diese Festplatte NICHT freigegeben.
    Freigabename unter XP: Sicherung MUSIK E - hat diese Festplatte freigegeben.

    Die WIN-Hilfe sagte mir, der Name darf bis zu 32 Zeichen lang sein, aber dennoch, erst nach umbenennen auf "Sich INSTALLS F" hat alles geklappt.
    Alle Namen sind mit Leerzeichen und über 12 Zeichen lang... aber bei ca.20 hat er wohl ne Macke !

  10. #55
    slobofree
    gehört zum Inventar Avatar von slobofree

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Beim System Starten hatte ich ein Fehler: "BOOTMGR fehlt"! Der Verursacher ist "Kingston Stick" gewesen. Als ich ihn formatiert habe und nochmal eingesteckt, und das System gestartet habe, bin aufgefordert worden, den "Kingston Stick" zu entfernen und erst dann ist das System erfolgreich weiter gestartet.

    MFG
    slobofree
    Gorgonzola bedankt sich.

  11. #56
    Roberto
    gehört zum Inventar Avatar von Roberto

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    @ slobofree
    Du solltest mal die Bootfolge im BIOS anpassen. Setz mal die Festplatte an die erste Stelle.

  12. #57
    slobofree
    gehört zum Inventar Avatar von slobofree

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Das habe ich auch, aber nur wenn der Stick eingesteckt war,ging es nicht. Nur mit Reparatur CD oder DVD Windows konnte man starten. Bis ich drauf gekommen bin das der Stick der "Schuldige" ist, habe ich: alle (zwei) Festplatte formatiert und Windows Neu installiert. Der Stick war schon ein Jahr auf die hintere Seite eingesteckt und auf ihn habe ich nicht geachtet!

  13. #58
    tomto-07
    Gast

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    War doch bei meinem Windows 7/64 bit Laptop auf seltsame Weise der Eintrag des Betriebssystems in der Systemkonfiguration verschwunden. Dies hatte ich schon länger bemerkt, doch alles lief einwandfrei.
    Bei dem Versuch das SP 1 zu Installieren kam nach 25% die Meldung Fehler 0x800FOA13.
    In der angeklickten Detail Info stand, SP1 kann nicht auf Dateien der Festplatte zugreifen um diese zu ändern.
    Ua. hieß es auch, es könne daran liegen das ein Backup mit einem Windows-Fremden System eingespielt worden sein könnte.
    Da dies bei mir der Fall war, (Paragon) war das wohl die Ursache.
    Als Lösung hier für heiß es, ich solle die Eingabeaufforderung als Admin öffnen und den Befehl " mountvol /E " eingeben, mit Enter bestätigen und neu starten.
    Schon war der Eintrag wieder da.
    Nun lies sich SP1 ohne Probleme Installieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -msconfig-starteintrag-verschwunden.jpg  

  14. #59
    urbano22
    kennt sich schon aus

    AW: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen

    Windows Update und Systemwiederherstellung.

    Ich betreibe ein Dualbootsystem mit 2 x Windows 7 Pro 64 bit und habe auf beiden OS (leider) ein optionales Windows Update (genaue Bezeichnung habe ich nicht mehr im Kopf) zu meinem Microsoft Digital Media Pro Keyboard aufgespielt.

    Anschließend versuchte Windows (beide OS) die neueste Software für die Tastatur zu installieren, obwohl die schon vorhanden war. Bei jedem Neustart kam dieser nervende Vorgang, der nicht erfolgreich abgschlossen werden konnte und jedesmal viel Zeit kostete. Schließlich wurde zwar die Installation des Treibers als erfolgreich angezeigt, aber wie gesagt, bei jedem Neustart wiederholte sich dasselbe Spiel.

    Also ging ich beim System 1 daran, das genannte Update zu suchen und über Systemsteuerung/Software zu deinstallieren, das gelang ohne Probleme, der Erfolg war aber gleich null. Ich deinstallierte die Software und versuchte eine Neuinstallation derselben, diese wurde wiederholt mit einer Fehlermeldung abgebrochen. Ich versuchte das System über die Systemwiederherstellung zurückzusetzen, das gelang weder aus dem Programm heraus, noch über die Reparaturoptionen mit Start von der Windows 7 Installations DVD. Zum Glück hatte ich ein ziemlich neues Image des Systems Nr 1 und konnte dieses zurückspielen.

    Nun kommt der Clou an der Sache: im System 2 ging ich sofort auf einen Wiederherstellungspunkt vor der Installation des genannten Updates und siehe da - es funktionierte auf Anhieb.

    Fazit: mein Fehler war, das die Probleme verursachende Windows Update über Systemsteuerung/Software zu deinstallieren, anstatt gleich die Systemwiederherstellung zu verwenden, nur wer weiß das schon.

    urbano22

  15. #60
    metacom
    MS-DarT enhanced user Avatar von metacom

    BSoD quota underflow

    Wie aus dem nicht´s sprang mir diese BSoD meldung in´s Gesicht. keine Hardwareänderrung - noch austausch irgendeiner komponente oder Programinstallationen vorrangegangen, machte mich dieser bluescreen doch sehr stuzig. Nach etwas recherche fand ich herraus das es sich um eine limitierung im Dateisystem drehte.

    A disk quota is a limit assigned by a system administrator that controls few aspects of file system on modern operating systems. There are basically two types of disk quotas named as usage quota (block quota) and file quota (inode data). The usage quota limits the usable disk space and the file quota limits the number of files and directories that can be created. Mishandling of disk quota by the administrator can result into a STOP error message. Once the STOP error message appears, the hard drive becomes unmountable making all the data saved in the hard drive inaccessible. For complete recovery of data in such data loss situations, an updated backup acts as a boon to restore your lost data. But, if no updated backup is available or backup falls short to restore your lost data, then you need to opt for advanced data recovery software
    Die lösung war recht simple und ein einfaches ausführen von
    Code:
    chkdsk C: -r
    gefolgt von einem Neustart und der darauf folgenden Reperatur/diagnose von Partition C:, ein oder zwei Tassen Kaffee und etwas geduld war das Problem schon behoben.

    l.g.

Seite 4 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tipp: Durch Zufall entdeckte Problemlösungen
    Von Roberto im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 18:01
  2. Spätfolgen durch Trojaner
    Von Markusx3 im Forum Programme und Tools
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 14:19
  3. Peripherie: Problem durch Drahtlosnetzwerktreiber
    Von Anasef im Forum Hardware & Treiber
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 15:54
  4. Stabilitätsproblem durch Readyboost?
    Von manfred.krenn6 im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.03.2008, 23:58

Stichworte

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163