Ergebnis 1 bis 6 von 6
Danke Übersicht1Danke
  • 1 Post By Miine
Thema: USB Audio Interface - kratzen bei CPU-Last (audiodg.exe?) Guten Tag zusammen, ich habe mir ein Mischpult zugelegt und per USB direkt hinten am Tower angeschlossen, also kein Hub ...
  1. #1
    keena
    Herzlich willkommen

    USB Audio Interface - kratzen bei CPU-Last (audiodg.exe?)

    Guten Tag zusammen,

    ich habe mir ein Mischpult zugelegt und per USB direkt hinten am Tower angeschlossen, also kein Hub oder sonst etwas dazwischen.

    Sporadisch, aber zumeist bei erhöhter CPU-Last (Beispielsweise beim Starten des Firefox mit 500 Tabs :P , oder bei 3D-Renderings, aber auch in Spielen) kommen extrem nervige Kratzer auf - je nach Programm und "Last" mal mehr oder weniger stark und lang.

    Das Mischpult selbst wurde ausgiebig getestet und dort liegt der Fehler offenbar nicht.

    Ich glaube, dass die Lösung darin läge, die Prozesspriorität der audiodg.exe zu erhöhen, was aber an fehlender Berechtigung dieses Systemprozesses scheitert.

    Zudem läuft offenbar auch alles über svchost, bzw dem Audioserver-Dienst "Windows Graphisolierung für Audiogeräte" (audiosrv.exe/.dll), richtig?


    Was ich bisher vergebens versucht habe:

    • Berechtigung/Besitz der audiodg.exe ändern, durch
    • • Task-Manager -> Als Admin starten -> Prozesse aller Benutzer anzeigen
    • • Forcieren der Priorität durch bat, shell, ProcessTamer (hier wird die exe weder angezeigt, noch besteht die Möglichkeit diese manuell hinzuzufügen)
    • • Berechtigungsverwaltung innerhalb von Windows
    • • Starten als Verknüpfung (C:\Windows\system32\AUDIODG.EXE 0xaa0) außerhalb des Dienstes
    • Neustarten des Rechners und/oder des AudioSrv-Dienstes und dessen EndpointBuilder (.bat > net stop/start audiosrv/AudioEndpointBuilder)
    • Ändern der Prozesspriorität aller svchost.exe (speziell aber C:\Windows\System32\svchost.exe -k LocalServiceNetworkRestricted)

    Audio-Effekte (Sound -> Wiedergabe -> Geräteeigenschaft -> Enhancements) sind bei mir standardmäßig komplett deaktiviert.

    Daten:
    USB Audo Codec - Microsoft 19.11.2010 (auf dem aktuellsten Stand)
    • dmk.sys, ksthunk.sys, portcls.sys, SysFxUI.dll, WMALFXGFXDSP.dll ->
    • • 6.1.7600.16385 (win7_rtm.090713-1255=
    • USBAUDIO.sys ->
    • • 6.1.7601.17514 (win7sp1_rtm.101119-1850)
    Windows 7 x64
    Behringer Mischpult Xenix Q802USB


    Hat eventuell noch jemand einen Tipp, Rat oder andere Lösungsansätze für mich um diese "Kratzer" zu beseitigen, ohne das ich auf das USB Interface verzichten muss?

    Ich danke im Voraus und wünsche noch einen angenehmen Tag!

    - Keena

  2. #2
    Miine
    gehört zum Inventar

    AW: USB Audio Interface - kratzen bei CPU-Last (audiodg.exe?)

    Evtl. kannst Du Dir was von Molten Music Technology - Creating computer music moments abschauen. Hat auch einen YT kanal wo er zeigt wie man Surface Pro fuer Musik fit macht...

    Ohne richtig Ahnung zu haben: evtl. eine groesse Buffergroesse koennte helfen. Brauchst beim Spielen ja nicht wirklich Echtzeit...

  3. #3
    chakko
    gehört zum Inventar

    AW: USB Audio Interface - kratzen bei CPU-Last (audiodg.exe?)

    Ohne richtig Ahnung zu haben: evtl. eine groesse Buffergroesse koennte helfen.
    Genau das wäre das erste, was ich ausprobieren würde. Sowas liegt in der Regel an einem zu niedrig gewählten Audio-Puffer. Kannst du im Treiber des Audio-Interfaces einstellen.

  4. #4
    keena
    Herzlich willkommen

    AW: USB Audio Interface - kratzen bei CPU-Last (audiodg.exe?)

    Danke erst einmal für eure Antworten.

    Evtl. kannst Du Dir was von Molten Music Technology - Creating computer music moments abschauen. Hat auch einen YT kanal wo er zeigt wie man Surface Pro fuer Musik fit macht...
    Ich habe kurz auf den YT-Kanal geschaut. Da sind gefühlt Tausend Videos über das Surface Pro :-)


    ...zu niedrig gewählten Audio-Puffer. Kannst du im Treiber des Audio-Interfaces einstellen
    Wie bzw. wo ändere ich denn bitte den Puffer?
    Es gibt keine Treibersoftware für dieses Mischpult, alles läuft über die Windows Treiber.
    Asio4All wäre evtl eine generelle Option. Nur leider nicht für mich, da diese exklusiv nur für ein einziges Programm läuft und alles andere ausschließt/aussperrt.
    Den ASIO Link Pro Tool zum Beispiel hatte ich mir mal angesehen gehabt, komme ich aber nicht mit klar

  5. #5
    Miine
    gehört zum Inventar

    AW: USB Audio Interface - kratzen bei CPU-Last (audiodg.exe?)

    Ich mach es mal kurz: was Du beim Musikmachen vermeiden willst ist das die CPU grossartig den Takt aendert. Diese Taktaenderungen machen Realtime-Anwendungen schlichtweg unzuverlaessig.

    Sprich: lieber die CPU nicht uebertakten lassen, insbesondere wenn diese wg. mangelnder Kuehlung dann doch wieder throtteln muss...
    makodako bedankt sich.

  6. #6
    KnSN
    Side Channel Attacker Avatar von KnSN

    AW: USB Audio Interface - kratzen bei CPU-Last (audiodg.exe?)

    @keena

    ASIO ist vorerst meine Empfehlung an Dich, weil das Störgeräusch von daherrührt, dass die Symbolrate der USB-Pipes sich überlagert mit der Samplerate der Datenpakete.

    Grund dafür ist eine zu limitierte I/O-Performance seitens der CPU und unter dieser Bedingung stehen alle internen Cluster und Controller wie APIC und IMC, USB-Core eingeschlossen.

    Da es sich um Consumer Ultra-Low-Voltage (CULV) handelt kommt das für mich jetzt nicht so überraschend.

    ASIO verringert die Latenz des Audiosignals, erhöht aber auch die CPU-Last. Am besten die CPU etwas drosseln.

Lesezeichen


  • An Google übertragen Google
  • -->

    Berechtigungen

    • Neue Themen erstellen: Nein
    • Themen beantworten: Nein
    • Anhänge hochladen: Nein
    • Beiträge bearbeiten: Nein
    •  

    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163