Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Windows 7 Inplace Upgrade schief gegangen

  1. #1
    r3a6l4f
    kennt sich schon aus Avatar von r3a6l4f

    Windows 7 Inplace Upgrade schief gegangen

    Hallo Dr. Windows Community!

    Ich habe die Reparaturinstallation durchgeführt und im Ergebnis das völlig "nackte" Windows 7 Professional (zuvor war ich bei Windows 7 Ultimate) vorgefunden. S ä m t l i c h e Software-Installationen sind, wie zu erwarten, verschwunden. Der IE 8 hat zwar funktioniert, aber alles Andere ist weg. Das ist aber genau das, was ich unter allen Umständen vermeiden wollte. Ein Betriebssystem sollte schliesslich dazu da sein, betrieben zu werden und nicht pausenlos an ihm 'rumzureparieren. Ich habe bei Euch viele sehr hilfreiche Hinweise gefunden, das Betriebssystem zu analysieren. Ich bin aber kein Systemanalytiker sondern Nutzer. Glücklicherweise habe ich meine Software und Arbeitsdateien auf 5 Festplatten verteilt. Nach Systemwiederherstellung bin ich in der Lage, mich mit Euch ohne riesige Umstände wieder in Verbindung zu setzen. Was machen aber diejenigen, die mit einer einzigen nicht partitionierten Festplatte arbeiten? Die sind doch wohl echt bescheiden dran - oder?
    Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass Windows 7 (unabhängig von der Edition) ganz gewaltig hinkt. Ich werde mich mit Geduld wappnen und darauf warten, dass Microsoft endlich aus'm Knick kommt und das kranke Kind kuriert.
    Vielleicht sollten sich die (offensichtlich untereinander konkurrierenden) Departements von Microsoft Windows XP Professional und Windows 7 an einen Tisch setzen und darüber austauschen, was aufeinander aufbauend für den Nutzer verbessert werden kann. Ich habe auf meiner Maschine um die 30 Anwendungen, die unter Win XP Pro gelaufen sind, aber unter Win 7 nicht mehr "funtzen" (wo kommt der Begriff eigentlich her?)

    Mit freundlichen Grüssen an die ganze Community,
    Bernhard
    Geändert von Peter (02.06.2010 um 09:46 Uhr)

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

    Hallo Bernhard!
    Den Frust und die Verärgerung über diese Katastrophe kann ich sehr gut nachvollziehen - allerdings bin ich mir nicht sicher, ob Du mit der Schuldzuweisung richtig liegst.
    Jetzt ist es zwar ohnehin zu spät, aber ich würde trotzdem gerne versuchen nachzuvollziehen, was da schief gelaufen ist.
    Du schreibst, Du hattest vorher Windows 7 Ultimate und jetzt Professional. Das würde eigentlich schon mal bedeuten, dass das DVD-Medium ein anderes gewesen sein muss als das, welches seinerzeit zur Installation verwendet wurde.
    Der nächste Punkt ist, dass Du bei der Auswahl "Upgrade" sofort einen Fehlermeldung hättest bekommen müssen, weil man nämlich nicht von einer höheren auf eine nierigere Version "upgraden" kann.
    Ist es eventuell möglich, dass Du versehentlich "Benutzerdefiniert" gewählt und eine Neuinstallation durchgeführt hast?
    Dann wäre das Ergebnis nachvollziehbar.

  4. #3
    yellow
    Moderator Avatar von yellow

    AW: Windows 7 Inplace Upgrade schief gegangen

    @Martin,
    weil man nämlich nicht von einer höheren auf eine niedrigere Version "upgraden" kann.
    offiziell nicht, aber mit dieser Anleitung soll es gehen
    Downgrade Ultimate in Home Premium oder Professional

  5. #4
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

    Das hat r3a6l4f aber bestimmt nicht gemacht .

  6. #5
    r3a6l4f
    kennt sich schon aus Avatar von r3a6l4f

    AW: Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

    Hallo Dr. Windows -Community,

    ich finde Euch echt gut und es ist wirklich erstaunlich, wie schnell Ihr reagiert!
    Also - was habe ich gemacht.
    Ich habe mein Windows 7 Professional (OEM-Version) per Download auf Windows 7 Ultimate (für 135 Euro) gesetzt (Ich nutze russische Software).
    Ich bin bei der Reinstallation exakt der Anweisung gefolgt, wie sie Martin mit Screenshots aufgezeigt hat. Das Ergebnis war tatsächlich ein, wie schon gesagt, "nacktes" Windows 7 Professional und eine ansonsten formatierte Festplatte C:.
    Im Übrigen hat mich selbst verwundert, dass das "Upgrade" ohne jegliche Rückfragen erfolgte, da ich ja zuvor von 7 Pro auf 7 Ultimate aufgestockt hatte.
    Ich habe anschließend mit Hilfe einer Boot-Disc aus meinen Systemsicherungen die passende (die Letzte vor dem UpGrade) Variante ausgewählt und mein BS wieder hergestellt. Das BS nach dem UpGrade habe ich nicht gesichert, weil es mir völlig nutzlos erscheint.
    Mit freundlichen Grüssen und einen schönen Tag noch,
    Bernhard
    Geändert von r3a6l4f (01.06.2010 um 13:01 Uhr)

  7. #6
    Peter
    Karbolmäuschen Avatar von Peter

    AW: Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

    da wird wohl der "Hase im Pfeffer" liegen
    m.W. gibt es kein legales BS von Microsoft, dass du "downloaden" kannst.
    es sei denn Student-, MSDN- oder Technet-Versionen
    Alle drei schließe ich bei dir wegen http://www.drwindows.de/mitglieder-s...tml#post189229 aus
    von welcher Seite hast du das denn "runter geladen"?
    Möglicherweise ist das auch der Grund für
    Ich habe auf meiner Maschine um die 30 Anwendungen, die unter Win XP Pro gelaufen sind, aber unter Win 7 nicht mehr "funtzen"
    ich habe wirklich viel berufsbedingte "Spezial-Software", auch aus kleineren Software-Schmieden, und musste noch nicht einmal den XP-Mode nutzen.

  8. #7
    r3a6l4f
    kennt sich schon aus Avatar von r3a6l4f

    AW: Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

    Hallo Don_Smeagle,

    das Upgrade von Windows 7 Professional auf Windows 7 Ultimate habe ich direkt bei Microsoft Deutschland gekauft und von dort eine Kaufbestätigung mit Installationsschlüssel erhalten. Jetzt ist mein vormaliges Windows 7 Professional tatsächlich ein Windows 7 Ultimate mit der Option, die gewünschten Sprachen (bei mir - russisch und englisch) aus einer Excel-Liste zu installieren.
    Übrigens ist dort auch der Wurm drin...
    Nachdem ich die Region auf Russland gesetzt habe, erscheinen bei mir im System die Umlaute -ä, ö, ü- als irgendein Abrakadabra (sogar Tabs) und russische Buchstaben.
    Witzig finde ich auch, dass z. B. HP auf der Grundlage der installierten Region zwangsweise russische Software installiert! Ich habe mit der Sprache absolut kein Problem - spreche, lese und schreibe russisch absolut frei - fühle mich dabei aber trotzdem irgendwie vergewaltigt.

    Ihr seid wirklich ein starker Verein und fühle mich bei Euch "Sauwohl"!
    Mit freundlichen Grüssen,
    Bernhard
    Geändert von r3a6l4f (01.06.2010 um 14:05 Uhr)

  9. #8
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

    @Don_Smeagle: Doch, das Anytime Upgrade funktioniert bei Windows 7 online.
    Downloaden muss man nichts außer evt. ein paar kleineren Updates, weil Windows 7 bei der Installation alle Features auf der Platte ablegt und diese dann bei der Änderung des Keys nur noch freischaltet.

    Danke für die Beschreibung r3a6l4f - vermutlich wurde bei Dir durch das Anytime Upgrade die Edition-ID nicht korrekt gesetzt, sonst hätte das Inplace-Upgrade Alarm geschlagen.
    Vielleicht habe ich in nächster Zeit mal ein wenig Luft, dass in einer virtuellen Umgebung nachzustellen, um so herauszufinden, ob das ein einmaliges Problem oder ein reproduzierbarer Fehler ist.

  10. #9
    prinblac
    Moderator Avatar von prinblac

    AW: Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade

    Jetzt habe ich mir das Ganze drei Mal durchgelesen und verstehe immer noch nur Bahnhof. (Schweizer halt...)
    Mit was für einer DVD Windows 7 Version (müsste eine Vollversion sein) wurde denn die Reparatur Installation (Inplace Upgrade) versucht?
    Witzig finde ich auch, dass z. B. HP auf der Grundlage der installierten Region zwangsweise russische Software installiert!
    Verstehe ich richtig, dass auf einem HP Windows 7 Prof. installiert war? Dann ein Upgrade auf Ultimate vollzogen wurde?
    Und dieses System wolltest Du dann reparieren..?
    Meiner Meinung nach hast Du eine Recovery Deines vorinstallierten Systems gemacht.
    Irgendwo auf dem Weg, statt im laufenden Betrieb mit der richtigen Vollversion eine Reparatur (Upgrade) zu machen, wurde Windows Neu installiert.
    Wie sonst käme da Windows 7 Professional dabei heraus..?

    Doch wie gesagt, so richtig kapiert habe ich es nicht...
    Bitte um Nachsicht...

    Gruß
    Lou
    Geändert von prinblac (01.06.2010 um 20:33 Uhr)

  11. #10
    r3a6l4f
    kennt sich schon aus Avatar von r3a6l4f

    AW: Windows 7 Inplace Upgrade schief gegangen

    Hi Dr. Windows - Community,

    ich habe wirklich Vertrauen in Euch gewonnen und begriffen, dass Ihr alles ehrlich meint.
    Als völlig inkompetenter Nutzer möchte ich aber trotzdem meine Meinung dazu äussern, ob Windows 7 Ultimate 32-bit was taugt oder nicht.
    Ich muss nach dem Umsatteln von Windows XP Professional auf Windows 7 Ultimate auf viele lieb gewonnene Anwendungen (Spiele) verzichten
    - Lord of the rings - Battle for MiddleEarth II
    - Alexander (Strategy)
    - Sparta (Strategy)
    - Red Shark (Helicopter)
    - Lock On - Falcon (Flight Simulator)
    - Medal of Honor - Pacific Assault
    - Medal of Honor - Airborn und viele andere mehr,
    für die ich echtes Geld bezahlt habe und die lizensiert sind. Auf meiner Maschine laufen ausschliesslich legale Programme - ich kann mich mit Software-Dieben beim besten Willen nicht anfreunden. Ich lehne alle Cracks kategorisch ab.
    Jetzt werden vielleicht viele denken, dass der r3a6l4f "Luft zieht". Aber der ist nun mal so...
    Ach ja, noch 'ne Frage!
    Hat jemand schon einen Patch für StarForce Protection ausfindig machen können? Die Kumpels von StarForce sitzen in Moskau und kommen wie der sibirische Bär sehr schwer aus'm Dingsbums...

    Ihr seid echt gut!
    Bernhard

    Hallo prinblanc_
    ich hoffe , ich verwirre Dich mit meinen Erklärungsversuchen nicht noch mehr, als das wohl schon der Fall zu sein scheint.
    Ähm...
    Ich habe eine originale Windows 7 Professional Installations-DVD (OEM-version für neue PC). Ich kaufe meine PC prinzipiell o h n e installierte Software und suche mir die Hardwarekonfiguration selber aus (machen ja viele Andere auch).
    Ich habe auf die nackte Maschine das Windows 7 Professional aufgesetzt.
    Danach habe ich meine teuer bezahlte Software installiert. Funktioniert ("Profis" sagen - funzt) alles!
    Ausser InterNet Explorer 8-
    Wenn ich den IE 8 anklicke, stellt der sich unten links in die Task-Leiste und lässt sich von dort aus nicht mehr öffnen. Ich kann zwar die Miniaturansichten "betrachten" aber keine von denen öffnen oder schließen!
    Ich habe den IE 8 einfach 'raus geschmissen und verlustige mich jetzt bei den Konkurrenten - die machen ihre Sache richtig gut!
    Ich hoffe, ich konnte Dein Problem mit meinem Gedusel auf ein Minimum reduzieren
    Ganz herzlich,
    Bernhard
    Geändert von der.uwe (01.06.2010 um 21:21 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt.

  12. #11
    Peter
    Karbolmäuschen Avatar von Peter

    AW: Windows 7 Inplace Upgrade schief gegangen

    nur mal so ein kleiner "Gedankengang"
    Windows 7 PRO ist ganz normal mit der OEM-DVD installiert, dann kommt ein ONLINE-Upgrade auf Windows Ultimate.
    System kaputt, also ein Inplace Upgrade - welche DVD wird denn dann genommen?
    Doch die PRO-Version
    ist es denn dann nicht logisch, dass die PRO-Version wieder auftaucht?
    dann möglicherweise noch ein "falscher Klick" und schon hamwer den Salat
    nicht desto Trotz muss immer noch was im System "faul" sein, denn sonst würde sich der IE8 nicht so verhalten

  13. #12
    r3a6l4f
    kennt sich schon aus Avatar von r3a6l4f

    AW: Windows 7 Inplace Upgrade schief gegangen

    Hallo Don_Smeagle,
    genauso isses!! Und jetzt von mir einen Riesen-Beifall!!
    Bernhard

Ähnliche Themen

  1. Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade
    Von prinblac im Forum Windows Anleitungen und FAQ
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 21.09.2017, 22:34
  2. Frage: Nach Windows Inplace Upgrade: Can't open AsIO.sys !! (2)
    Von neueruser im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 12:12
  3. Frage: InPlace Upgrade
    Von danytcb im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.10.2009, 15:11
  4. Frage: Inplace Upgrade funktioniert nicht
    Von foxx12 im Forum Probleme mit Patches und Windows Update
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 07:09

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •