Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

  1. #1
    hocker
    nicht mehr wegzudenken

    Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    Moin

    ich beschäftige mich im Moment mit dem Thema:

    Wie dem Otto Normalverbraucher einen Zentralen Speicherort + Backupsystem für mehrere Rechner + dynamische Speicherveraltung hinstellen und das mit dem geringst möglichsten Support und Installationsaufwand.

    Bei der ganzen Sache bin ich mehr oder minder auf den Windows HomeServer gestoßen.

    Der 2003er ist sehr passable für solche Zwecke, die Daten werden nativ auf den Platten verteielt und verwaltet, mit etwas suchen findet man die im Fehlerfall mit einer LiveCD wieder. Im Fehlerfall (Hardwaredefekt Mainboard) ist zu empfehlen den ganzen Rechner neu zu kaufen alle Daten von den Platten zu kopieren und übrig bleibenden Platten anschließend mit in den HomeServer zu bauen. Grund: Beim Neusetup gibt es 2 Optionen: Neuinstall mit allem Formatieren und Neuinstall mit OS neu schreiben. Wobei ich dem 2ten eventuell nicht so vertrauen würde.

    Nun hab ich mich aufgrund von Supportlaufzeiten und auch Integration von Neuerungen mit dem HomeServer Vail Beta beschäftig.

    Alles schick, nur einewas stört mich:

    Irgendwie kommt man ohne diese HomeServer Software nicht an die Daten. Es werden im Arbeitsplatz 32MByte Partitionen Fat32 angezeigt (wenn man den Laufwerken Buchstaben zuweist), die Geräteverwaltung zeigt die vollständige Größe an. Ein anstecken an ein Windows oder Ubuntu System zum schnellen auslesen der Daten ist nicht möglich, 32MByte Partition.

    Im OS Fehlerfall: Bei einer Neuinstallation wird man dazu aufgefordert die Systemplatte zu formatieren, da aber Daten in einer 2ten Partition auf dieser Platte gespeichert werden sollte man davon Abstand nehmen. Wenn das so wie in der Beta bleibt, sollte man auf ein Grundbackup hoffen was man über die Wiederherstellungsconsole wieder einspielt oder auf eine neue Festplatte installieren, davon ein Backup machen und über das alte drüber schiebt. ACLs bereinugen neu konfigurieren, fertig. Somit würden die Daten auf der Systemplatte erhalten bleiben, was mit den Backups passiert die irgendwo rumschwierren, noch keine Ahnung. Das selbe Verfahren würde ich beim Ausfall von Hardware ebenfalls empfehlen. Also alles nicht gerade roßig, was das schnelle organisieren der auf dem HomeServer gespeicherte Daten und eventuelles Aufräumen angeht, wenn mal irgendwas gegen die Wand fährt.

    Hat jemand eine Idee wie man an die Daten die vom HomeServer Vail gespeichert werden ohne viel Aufwand wieder ran kommt?

    So long..

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    Direkt helfen kann ich Dir leider nicht, aber wenn das alles so stimmt, wäre das leider ein Rückschritt. Ich habe einen Acer H340, den ich mir durch eigene Dummheit so zerschossen habe, dass er übers Netzwerk nicht mehr zu erreichen war - und einen Monitoranschluss hat er ja nicht.
    Vor der Neuinstallation habe ich die Platten ausgebaut und konnte problemlos die Daten sichern (was nicht nötig gewesen wäre, denn die Wiederherstellung hat tatsächlich nur das System neu gemacht und alle Daten erhalten).

  4. #3
    hocker
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    Dann ist das wohl eine Spezialanpassung des Serversetup von Acer..... Aber kann doch trotzdem nicht so sein....

    Ich hoffe mal es ändert sich noch was dran, weil sonst ist das Gerät ja fast nicht einsetzbar.
    Geändert von der.uwe (02.09.2010 um 19:55 Uhr) Grund: Keine Vollzitate bei Direkt-Antworten

  5. #4
    hocker
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    Das zum Thema:

    heise online - Kommender Windows Home Server ohne Drive Extender

    so wie es scheint brauch ich mir darüber nun keine Gedanken mehr machen. Die werden wohl auf Hardwarebasierte Software Raids im "NAS" setzen. Weil wie will man das sonst machen? Oder doch gleich SoftwareRaids auf Basis von Dynamischen Laufwerken, wie grausam!

  6. #5
    Martin
    Webmaster Avatar von Martin

    AW: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    Ein reines Software-RAID wäre Murks und für mich ein Grund, mich (schweren Herzens) von der Homeserver-Plattform zu verabschieden. Wenn der Server - aus welchem Grund auch immer - nicht mehr funktioniert, dann will ich die Platten abziehen und an einem beliebigen Computer die Daten auslesen können.
    Wenn das klappt, ist mir eigentlich egal, mit welcher Technik das gelöst ist.
    Aber ein Server ohne redundante Speicherung ist ein absolutes KO-Kriterium.

  7. #6
    hocker
    nicht mehr wegzudenken

    AW: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    So sehe ich das auch.

    Bei Hardware RaidControllern gibt es soweit ich weis eine Art Zugriffstandard. So das Bündnisse an fast jedem Controller wieder erkannt werden. Gibts hier im Forum eventuell jemanden der sich mit RaidControllern auskennt, weil es bringen 5 Platten nichts, wenn die Controller abrauchen. Und du kannst den Leuten nicht erzählen das die 2 Rechner brauchen damit ihre Daten sicher sind, wenn man nur Zentral arbeitet. Ich halte es bei mir so: Alles noch lokal auf den ClientPCs was wichtig ist. Und das bleue ich den Leuten auch ein. Nur das Managen, fällt vielen schwer.
    Schade ist dann nur, das die Bewegtbildersammlung und die Abbildungen der Silber und Blauscheiben immernoch nicht mit günstiger Technik etwas abgesichert sind.

    Problem ist die Bewegtbildersammlung, die sich schwer auf ein paar Platten verteilen lässt, da fand ich den DriveExtender 2003 auch klasse, macht alles selber und man kann es im Fehlerfall wieder finden.

    Aus dem Grund: Eine Art dynamischer Raid5. Die Kosten! Soweit es dies gibt.

  8. #7
    MaXg
    Patient Avatar von MaXg

    AW: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    Eine Kostenfrage?

    Mit kaputten RAID Controllern musste ich mich bisher nicht ärgern.
    Wenn es zum Chrash kommt, wird auf ein Ausweichsystem geschwenkt, auf dem die Daten nochmal liegen.
    So ist der "Kram" ~1min. nach Bekanntwerden wieder verfügbar. (Kosten +100%)
    Intelligente Systeme (Cluster) können das Automatisch (Kosten +200% +X)

    Noch mehr Sicherheit bringt ein zusätzliches on the Fly Backup (Kosten +100% bei Variante 1 +X)

    Zu Hause habe ich beim Ausfall des Controllers erstmal nur das letzte Backup.
    Live Backups/Cluster um auch noch den Controller abzufangen sind @home dann doch extrem Oversized.

  9. #8
    Wolli218
    gehört zum Inventar Avatar von Wolli218

    AW: Speicherverwaltung Windows Home Server Vail, wie funktioniert das?

    Zitat Zitat von Martin Beitrag anzeigen
    Aber ein Server ohne redundante Speicherung ist ein absolutes KO-Kriterium.
    ot:
    Genau aus diesem Grund hatte ich mich auch für ein WHS-System (ebenfalls ein Acer H340) entschieden. Zumal man dort auch noch die Auswahlmöglichkeit hat welche Ordner dupliziert werden sollen.
    Und genau diese Funktion soll nun bei WHS 2 (Vail) entfallen! Ich bin schockiert.
    Bis dato bin ich gerade über die leichte Bedienbarkeit dieses Systems so begeistert gewesen und nun soll eine der Hauptfunktionen gecancelt werden.


    @hocker
    Leider kann ich Dir bei Deinem Problem auch nicht weiterhelfen, aber vielleicht kannst Du ja hier was finden.

    @Martin
    Zitat Zitat von Martin Beitrag anzeigen
    ...und einen Monitoranschluss hat er ja nicht.
    Falls Du einen benötigst kannst Du es ja mal hier versuchen.

Ähnliche Themen

  1. Home-Server auf meinem alten PC einrichten - geht das?
    Von Darkman944 im Forum Programme und Tools
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 21:40
  2. Sicherheitsprogramme: Kaspersky Web-Anti-Virus: Wie genau funktioniert das?
    Von Lollomat im Forum Programme und Tools
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 13:17
  3. Windows Server 08 - Das bessere Vista?
    Von Shadow1988 im Forum Mitglieder-Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.2008, 11:49
  4. Windows Home Server mehrmals vorhanden
    Von torsten im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2008, 11:43
  5. Vista Home Upgrade - wie geht das?
    Von pewu im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 15:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •