Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Klärung für Bluescreens Bad_Pool_Header und Memory_Management erwünscht

  1. #1
    Tillic
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Tillic

    Klärung für Bluescreens Bad_Pool_Header und Memory_Management erwünscht

    Hi,

    freudestrahlend habe ich diverse Bluescreens zu vermelden und will mal eure Meinung hören.
    1. Mittendrin beim Nichtstun Bluescreen, ausnahmsweise ein Hinweis Bad_Pool_Header
    2. Beim erneuten Hochfahren nach dem ersten Windowsschirm mit den fliegenden Pünktchen verabschiedete sich die Kiste erneut mit Memory_Management. Ebenso beim nächsten Hochfahren, als Win7 die Startreparatur anfangen wollte.
    3. Dann schon im BIOS-Stadium "Warning! Now System is in Safe Mode. Please re-setting CPU and Memory Frequency in the CMOS Setup". Aha.
    4. Also im BIOS die fail safe-Schiene gefahren und onboard LAN und Sound enabled und die Temeperaturwarnung hochgefahren, sonst gibt es schon beim Hochfahren um 50 Grad ein infernalisches Geheule da...
    5. Win7 hochgefahren ohne jegliche Reparatur und alles geht. Win hat lediglich einen PCI Standard RAM Controller neu installiert und den Druckertreiber. Die Internetverbindung wollte erst nicht, hat sich dann aber nach wenigen Minuten gefangen.

    Kann einer von euch daraus Schlüsse ziehen? RAM kann es ja nicht sein, sonst würde er in den letzten Stunden wieder gemault haben. Hitzeproblem? Ist Punkt 5 mit dem sich neu installierenden PCI Standard RAM Controller hilfreich?

    Danke für Einschätzungen!

  2.   Anzeige

     
  3. #2
    RobertfH
    Foren-Wischmopp Avatar von RobertfH

    AW: Klärung für Bluescreens Bad_Pool_Header und Memory_Management erwünscht

    Es kann schon mal passieren, dass ein Treiber abstürzt und damit das System abschießt. Ich würde das mal weiter beobachten. Wenn wieder Bluescreens kommen, als erstes mal "memtest" über Nacht laufen lassen um den Hardwarefaktor: defektes RAM mal ausschließen zu können.

  4. #3
    Tillic
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Tillic

    AW: Klärung für Bluescreens Bad_Pool_Header und Memory_Management erwünscht

    Habe Memtest Pro unter Win laufen, säuft bei 0,3% mit einem Bluescreen ab.
    Nase voll, habe also erst mal deaktiviert:

    1. Antivir: Könnte Konflikte mit MS Secu. Essentials haben, da Antivir eingestellt ist, beim Lesen und Schreiben zu kontrollieren. Wenn das zwei Programme gleichzeitig machen, rumms.
    Leider haben wir noch keine Quantencomputer, wo das 0 und 1-Getrödel überflüssig wäre.

    2. Festplattenüberwacher: Acronis Drive Monitor und Ashampoo HDDControlGuard. Wenn weg, dann beide, wer weiß, worauf die alles zugreifen und Theater im Systembetrieb machen...

    Den 2GB-RAM-Baustein habe ich in den anderen Slot gestopft und eine dritte Festplatte ausgebaut, staut nur Wärme und hat schlechte Datendurchsätze.

    Jetzt soller mir nochmal mit ´nem blauen Fenster kommen...

  5. #4
    Tillic
    nicht mehr wegzudenken Avatar von Tillic

    AW: Klärung für Bluescreens Bad_Pool_Header und Memory_Management erwünscht

    Zitat Zitat von RobertfH Beitrag anzeigen
    Es kann schon mal passieren, dass ein Treiber abstürzt und damit das System abschießt. Ich würde das mal weiter beobachten. Wenn wieder Bluescreens kommen, als erstes mal "memtest" über Nacht laufen lassen um den Hardwarefaktor: defektes RAM mal ausschließen zu können.
    Hi,

    war mit Latein am Ende und mit der Kiste beim Händler; der hat im Testcenter alles auseinandergenommen, Prozessor, RAM, GraKa usw. ok, aber das Mainboard hat irgendwo eine gewaltige Macke. Raus damit, neues Board mit USB3, 1333er RAM usw. rein, dann Ruhe.

    --> Wo haben Mainboards meistens eine Macke? Hat jemand Erfahrungen? Nur interessehalber.

  6. #5
    RobertfH
    Foren-Wischmopp Avatar von RobertfH

    AW: Klärung für Bluescreens Bad_Pool_Header und Memory_Management erwünscht

    Schwer zu sagen. Eine kalte Lötstelle, ein winziger Kratzer auf der Leiterbahn...und schon fängt das Chaos an. Selbst für einen erfahrenen User ist es im allgemeinen fast unmöglich, die Fehlerquelle zu finden. Deshalb wird ein Motherboard auch so gut wie nie repariert, sondern gleich ausgetauscht.

  7. #6
    Gast
    Gast

    AW: Klärung für Bluescreens Bad_Pool_Header und Memory_Management erwünscht

    Ich habe beim Einbau von neuen RAM's zu stark angedrückt. Dabei hat sich das Board scheinbar gebogen. Das wars auch schon, wahrscheinlich Leiterbahn gebrochen. Ein neues war auf jeden Fall fällig....

Ähnliche Themen

  1. System: Div. Fehlermeldungen und Bluescreens
    Von SebJanson im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 11:57
  2. Installation: Noch ein BAD_POOL_HEADER beim Upgraden
    Von Gunivortus im Forum Windows 7 allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2010, 20:00
  3. Langsames System und Bluescreens - was tun?
    Von BastianG im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 14:03
  4. Bluescreens und keine Lösung in Sicht
    Von Pysio im Forum Windows Vista allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 13:52

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •